Aktuelles über Stars in Leichter Sprache

Menu

Einträge zum Stichwort: WM

Mesut Özil steigt aus der deutschen National-Mannschaft aus

Mesut Özil ist Fußball-Profi.
Er spielt für die englische Mannschaft Arsenal London.
Und bis jetzt hat er für die deutsch National-Mannschaft gespielt.

Mesut Özil ist 29 Jahre alt.
So sieht er aus:

Mesut Özil hat einen Text im Internet geschrieben.
Er schreibt: Er will nicht mehr für die deutsche National-Mannschaft spielen.
Er tritt zurück.

Mesut Özil schreibt:
"Ich werde nicht mehr länger für Deutschland auf internationalem Niveau spielen, solange ich das Gefühl habe, rassistisch angefeindet und nicht respektiert zu werden."
Damit meint er:
Er will nicht mehr für die deutsche National-Mannschaft spielen.
Er hat das Gefühl:
Er wird in Deutschland nicht respektiert.
Die Deutschen gehen nicht gut mit ihm um.
Sie greifen ihn an.

Bei seinem Rücktritt geht es auch um ein Foto von Mesut Özil mit einem Politiker.
Vor einiger Zeit hat Mesut Özil den türkischen Politiker Erdoğan getroffen.
Davon hat er ein Foto im Internet geteilt.
Viele Menschen finden das nicht gut.
Sie haben darüber geschrieben.
Sie haben Mesut Özil kritisiert.
[Das heißt: Sie waren nicht einverstanden mit dem, was er gemacht hat.]

Mesut Özil wurde in Deutschland geboren.
Seine Familie kommt aus der Türkei.
Darum wurde Mesut Özil in Deutschland oft beschimpft.
Er sagt: Er wurde "Türken-Sau" oder "Ziegen-Ficker" genannt.
Er hat viele E-Mails und Anrufe mit Beschimpfungen bekommen.

Mesut Özil ist ein sehr guter Fußball-Spieler.
E hat 23 Tore für die deutsche National-Mannschaft geschossen.
Viele Menschen finden es schlimm, dass Mesut Özil nicht mehr in der National-Mannschaft spielt.
Sie finden es schlimm für den Fußball.
Und sie finden es schlimm für das Zusammen-Leben in Deutschland.

Katharina Barley ist Politikerin.
Sie ist in der Partei SPD.
Sie schreibt im Internet:
"Es ist ein Alarm-Zeichen, wenn sich ein großer, deutscher Fußballer wie Mesut Özil in seinem Land wegen Rassismus nicht mehr gewollt und vom DFB nicht repräsentiert fühlt."
[Rassismus heißt: Jemand hat Nachteile.
Zum Beispiel, weil die Person aus einem anderen Land kommt.
Oder weil seine oder ihre Familie aus einem anderen Land kommt.]

Alexander Gerst guckt im Welt-Raum die Fußball-WM

Alexander Gerst ist Astronaut.
Das heißt: Er fliegt in den Welt-Raum.
Und er ist Wissenschaftler.
Gerade ist er auf einer Forschungs-Station im Welt-Raum.
Er will mehr über den Welt-Raum heraus-finden.

Alexander Gerst ist während der Fußball-WM im Welt-Raum.
Er guckt sich die Spiele auch um Welt-Raum an.
Zusammen mit seinen Kollegen.
Er sagt:
"Wir schauen beim Abendessen, wenn wir Zeit haben, mal ein bisschen rein."

Ein Astronaut auf der Weltraum-Station kommt aus Russland.
Er heißt Sergej Prokopjew.
Alexander Gerst und Sergej Prokopjew haben gewettet.
Alexander Gerst wünscht sich: Deutschland soll die WM gewinnen.
Sergej Prokopjew wünscht sich: Russland soll die WM gewinnen.

Wenn Russland gewinnt, malt Alexander Gerst sich die russische Flagge auf die Stirn.
[Statt Flagge kann man auch Fahne sagen.
Es ist die Fahne für ein Land.]
Wenn Deutschlan gewinnt, rasiert sich Sergej Prokopjew eine Glatze.

Star-Lexikon

Wer ist Alexander Gerst?

Alexander Gerst ist 42 Jahre alt.

Er ist Astronaut.
Das heißt: Er fliegt in den Welt-Raum.
Darum ist sein Spitz-Name Astro-Alex.
Viele Zeitungen benutzen ihn.

Alexander Gerst hat Geo-Physik studiert.
Das heißt: Er kennt sich mit Physik aus.
Und mit den Besonderheiten der Erde.
Er ist Wissenschaftler.
Er arbeitet für die  Europäische Weltraum-Organisation.
Die Abkürzung dafür ist ESA.
Für seine Arbeit hat er schon viele Preise gewonnen.

Alexander Gerst ist Astronaut.
Das heißt: Er ist in den Welt-Raum gereist.
Bis jetzt war er 2011 und 2014 im Welt-Raum.
2018 reist er noch einmal zu einer Raum-Station.
Dort forscht er.
Und er macht viele Fotos und Videos von der Erde und von anderen Planeten.

Alexander Gerst hat ein Buch über seine Zeit im Welt-Raum geschrieben.
Es heißt 166 Tage im All.

Alexander Gerst hat sich schon als Kind für den Welt-Raum interessiert.
Sein Opa hat ihm viel davon erzählt.
Alexander Gerst sagt:
"Ich hatte schon immer den Traum, dass ich mich einmal als Astronaut bewerben wollte."

Alexander Gerst hat eine Freundin.
Sie heißt Laura Winterling.

Diese Tiere sind die WM-Orakel 2018

Bald fängt die WM 2018 an.
WM ist die Abkürzung für Welt-Meisterschaft.
Mannschaften aus vielen Ländern spielen Fußball.
Das Sieger-Land ist dann Welt-Meister.

Die letzte WM war 2014.
2014 ist Deutschland Welt-Meister geworden.

Die WM 2018 ist in Russland.
Sie fängt morgen an.
Also am 14. Juni 2018.
Und sie dauert bis zum 15. Juli 2018.
An dem Tag ist das End-Spiel.

Oft gab es ein WM-Orakel.
Das heißt: Jemand hat versucht, in die Zukunft zu schauen.
Er oder sie hat geraten: So geht die WM aus.
Diese Mannschaften gewinnen.
Und diese Mannschaften verlieren.

Im Jahr 2010 gab es ein Orakel für die WM.
Das Orakel war ein Krake.
[Ein Krake ist ein Meeres-Tier mit 8 Armen.]
Der Krake hieß Paul.
Er hat oft das richtige Ergebnis getippt.

Für die WM 2018 gibt es gleich mehrere Tiere als Orakel:

Schnee-Leopard Sagar
Er lebt in einem Zoo im Saarland.
[Das Saar-Land ist ein Bundes-Land in Deutschland.]
Er soll die Ergebnisse der Deutshland-Spiele voraus-sagen.
Wie macht er das?
Er bekommt 2 Bälle ins Gehege geworfen.
Auf einem Ball ist die deutsche Flagge zu sehen.
[Statt Flagge kann man auch Fahne sagen.]
Auf dem anderen Ball ist die Flagge der anderen Mannschaft.
Der Tiger sucht sich einen Ball aus und holt ihn sich.
Das heißt: Die Mannschaft gewinnt.
Wenn er sich beide Bälle holt, ist das Spiel unentschieden.

Elefanten-Kuh Zella
[Elefanten-Kuh heißt: Es ist eine Elefanten-Frau.]
Zella lebt im Zoo in Stuttgart.
Sie ist auch ein WM-Orakel.
So sagt Zella das Ergebnis voraus:
3 Bälle kommen in einen großen Korb.
Ein Ball mit der deutschen Flagge.
Ein Ball mit der Flagge der anderen Mannschaft.
Und ein Ball ohne Flagge.
Zella nimmt dann einen Ball mit dem Rüssel aus dem Korb.
Beim Ball mit der deutschen Flagge glaubt Zella: Deutschland gewinnt.
Beim Ball mit der anderen Flagge glaubt Zella: Die andere Mannschaft gewinnt.
Und beim Ball ohne Flagge glaubt Zella:
Das Spiel ist unentschieden.
Beide Mannschaften schießen gleich viele Tore.

Zella war schon bei der Europa-Meisterschaft 2016 Orakel.
Das kann man in diesem Video sehen:


Katze Achilles
In Russland ist eine Katze WM-Orakel.
Katze Achilles ist taub.
Das heißt: Er kann nicht hören.
Darum glaubt seine Besitzerin:
Seine anderen Sinne sind besonders gut.
Darum ist er ein gutes Orakel.

Achilles war schon 2017 Fußball-Orakel.
Da hat er beim Confederation Cup getippt.
Das sind afrikanische Fußball-Meisterschaften.

So gibt Achilles seine Tipps ab:
Er bekommt 2 Fress-Näpfe mit den Flaggen der Mannschaften.
Er frisst aus dem Napf der Sieger-Mannschaft.
Wenn er nichts frisst, ist das Spiel unentschieden.

In diesem Video kann man es sehen.


Pinguin Flocke
Pinguin Flocke lebt in Bad Lübbenau in Brandenburg.
Er war bei der Europa-Meisterschaft 2016 auch schon Fußball-Orakel.
So gibt Flocke seine Tipps ab:
Er bekommt 2 Bälle mit Flaggen.
Mit seinem Schnabel zeigt er auf den richtigen Ball.
In diesem Video kann man es sehen:


Alle Fans sind gespannt: Welches Tier wird das beste WM-Orakel?

Moskauer Polizisten erkennen Diego Maradona nicht

Gestern hat die Fußball-Weltmeisterschaft 2018 angefangen.
Sie finden in Moskau statt.
Moskau ist die Haupt-Stadt von Russland.

Diego Maradona ist einer der bekanntesten Fußball-Stars der Welt.
Viele Menschen finden:
Er war mal der beste Fußballer der Welt.
Jetzt ist er 57 Jahre alt.
So sieht er aus:

Diego Maradonna ist gerade bei der WM in Russland.
Er schaut sich alle Spiele an.

Nach dem ersten Spiel wollte Diego Maradonna zum Park-Platz gehen.
Er wollte eine Abkürzung nehmen.
Der Weg wurde von Polizisten bewacht.
Sie haben Diego Maradonna nicht erkannt.
Er durfte die Abkürzung nicht nehmen.
Er hat sehr geschimpft und sich beschwert.
Trotzdem musste er einen Umweg gehen.

Star-Lexikon

Wer ist Diego Maradona?

Diego Maradona ist 57 Jahre alt.

Diego Maradona war früher Fußball-Profi.
Er gehörte zu den besten Fußball-Spielern der Welt.
Viele Menschen finden: Er ist der Beste überhaupt.
Er war mehrmals Fußballer des Jahres.
Und er war Sportler des Jahres.
Später war er der Trainer der argentinischen Fußball-National-Mannschaft.

Diego Maradona kommt aus dem Land Argentinien.
Argentinien ist ein Land in Süd-Amerika.
Dort wird spanisch gesprochen.

Als Kind hatte die Familie von Diego Maradona wenig Geld.
Sie waren arm.
Sein Vater hat in einer Fabrik gearbeitet.
Und die Familie hatte 8 Kinder.
Diego Maradona war der erste Sohn seiner Familie.
Er hat 3 ältere Schwestern.

Diego Maradona hat schon als Kind Fußball gespielt.
Mit 9 Jahren wurde er entdeckt.
Jemand hat gesehen: Dieses Kind kann sehr gut Fußball spielen.
Ab dann spielte er in der Kinder-Mannschaft von einem großen Fußball-Verein.
In diesem Verein wurde er dann Fußball-Profi.

2 Brüder von Diego Maradona sind auch Fußball-Profis geworden.
Sie haben in italienischen und österreichischen Mannschaften gespielt.

Diego Maradona war lange verheiratet.
Seine Frau heißt Claudia Villafañe.
Die beiden haben 2 Töchter zusammen.
Nach vielen Ehe-Jahren haben die beiden sich wieder scheiden lassen.
Diego Maradona ist auch schon Opa.
Eine seiner Töchter hat einen Sohn.

Früher hat Diego Maradona Drogen genommen.
Er war süchtig.
Das war sehr schlecht für seinen Körper.
1994 hat er Drogen genommen.
Und dann hat er Fußball gespielt.
Das ist verboten.
Danach wurde er von den Spielen ausgeschlossen.

Im Jahr 2000 hatte Diego Maradona einen schweren Herz-Infarkt.
Das ist durch die Drogen passiert.
Er wäre fast daran gestorben.
Darum hat er einen Entzug gemacht.
Das heißt: Er hat mit den Drogen aufgehört.
Ärzte und Ärztinnen haben ihn dabei begleitet.
Heute nimmt Diego Maradona keine Drogen mehr.

Diego Maradona hat Fußball gespielt bis zu seinem 45. Geburtstag.
Danach hat er andere Sachen gemacht.
Zum Beispiel eine Fernseh-Sendung über Fußball.

Eine Zeit lang war Diego Maradona sehr dick.
Die Ärzte haben gesagt:
Das ist gefährlich für seine Gesundheit.
Dann hat Diego Maradona sich operieren lassen.
Jetzt ist sein Magen kleiner.
Er kann weniger essen.
So hat er abgenommen.

Diego Maradonna hat lange für eine italienische Mannschaft Fußball gespielt.
Die Mannschaft heißt SSC Neapel.
Für diese Mannschaft hat er viele Tore geschossen.
Darum ist er jetzt Ehren-Bürger der Sadt Neapel.

Streit um Flaggen auf Kron-Korken

Bald ist wieder Fußball-WM.
Eine Brauerei in Mannheim hatte eine Idee:
Ihre Bier-Flaschen hatten andere Kron-Korken als sonst.
Auf den Kron-Korken sind Flaggen drauf.
[Eine Flagge ist eine Länder-Fahne.
Die deutsche Flagge hat Streifen in schwarz, rot und gold.]
Auf den Kron-Korken sind die Flaggen von allen Ländern, die bei der WM mit-machen.
Das sind 32 Flaggen.

Mehrere Kronkorken liegen nebeneinander.

Kron-Korken

www.pixabay.com

Auch die Flagge von Saudi-Arabien war auf den Kron-Korken.
Aber die Menschen aus Saudi-Arabien fanden es nicht gut.
Auf der Flagge von Saudi-Arabien steht ein Text.
In diesem Text geht es um Allah.
[Moslems nennen ihren Gott Allah.]
Und um den Glauben.
Viele Menschen finden: Das sollte nicht auf einer Flasche mit Alkohol zu sehen sein.

Viele Menschen haben sich bei der Firma beschwert.
Sie haben ihre Beschwerden im Internet geschrieben.
Sie haben der Firma gedroht.

Die Firma hat jetzt etwas verändert.
Alle Flaschen mit der Flagge von Saudi-Arabien wurden aus-sortiert.
Sie werden jetzt nicht mehr verkauft.
Es gibt also nur noch Kron-Korken mit 31 verschiedenen Flaggen.
Und es werden keine neuen Kron-Korken mit Flaggen mehr gedruckt.

Bastian Schweinsteiger wird neuer Kapitän der National-Mannschaft

Philipp Lahm ist nicht mehr der Kapitän der deutschen National-Mannschaft.
Nach der WM hat er gesagt: Ich trete zurück.
Seit heute ist klar: Bastian Schweinsteiger wird der neue Mannschafts-Kapitän.



Vorher war er schon Vize-Kapitän.
Das heißt: Er war der Stell-Vertreter von Philipp Lahm.Jetzt ist er der neue Kapitän.

Das Ziel des neuen Kapitäns und der ganzen Mannschaft ist klar.
Joachim Löw sagt dazu auf einer Presse-Konferenz: "Das nächste große Ziel nach dem großen Finale von Rio soll und muss heißen: EM-Finale 2016 in Paris."

Am Mittwoch den 3. September um 20.45 Uhr spielt die deutsche National-Mannschaft das 1. Test-Länderspiel.
Deutschland spielt gegen Argentinien.
Argentinien hat bei der WM 2014 den 2. Platz gemacht.

Bastian Schweinsteiger als neuer Kapitän wird leider nicht mit-spielen.
Er ist verletzt.

Star-Lexikon

Wer ist Bastian Schweinsteiger?

Bastian Schweinsteiger ist 1834 Jahre alt.

Bastian Schweinsteiger ist Profi-Fußball-Spieler.
Er hat lange für die Mannschaft FC Bayern München gespielt.
Jetzt spielt er für die amerikanische Mannschaft Chicago Fire.

Bastian Schweinsteiger war 14 Jahre lang in der deutschen National-Mannschaft.
2 Jahre lang war er der Kapitän der Mannschaft.
[Der Kapitän ist der wichtigste Spieler der National-Mannschaft.
Er ist der Chef.]
Zusammen mit der National.Mannschaft hat er 2014 die Weltmeisterschaft gewonnen.

Bastian Schweinsteigers Vater war früher auch Fußballer.
Und sein Bruder spielt auch Fußball.

Bastian Schweinsteiger hat viele Preise als Fußballer gewonnen.
Er war zum Beispiel Fußballer des Jahres.
Und er hat den Preis Bambi gewonnen.

2015 hat eine chinesische Firma eine Puppe gemacht.
Die Puppe hatte das Gesicht von Bastian Schweinsteiger.
Und sie hieß "Bastian".
Die Puppe hatte eine Uniform an.
Es war eine Uniform der Wehr-Macht.
Das heißt: Die Puppe sollte wie ein Soldat aussehen.
Wie ein Soldat aus der Zeit des National-Sozialismus.

Bastian Schweinsteiger hat geklagt.
Das heißt:
Er wollte nicht, dass die Puppe mit seinem gesicht verkauft wird.
Darum hat er sich bei einem Gericht beschwert.
Das Gericht hat gesagt: Die Puppe darf nicht mehr verkauft werden.

Seit 2016 ist Bastian Schweinsteiger verheiratet.
Seine Frau heißt Ana Ivanović.
Sie war Profi-Tennis-Spielerin.
Die beiden haben in Venedig geheiratet.
[Venedig ist eine Stadt in Italien.]

Im März 2018 haben Bastian Schweinsteiger und Ana Ivanović ein Baby bekommen.
Das Baby ist ein Junge.

Fußball-Stars sammeln Geld bei einem Freundschafts-Spiel

Am 1. September gibt es ein Fußball-Spiel in Rom.
Rom ist die Haupt-Stadt von Italien.
Viele berühmte Fußballer machen dabei mit.
Zum Beispiel Lukas Podolski.


Und Mesut Özil.
Und viele andere bekannte Fußballer.

Das Spiel ist ein Freundschafts-Spiel.
Dabei soll Geld gesammelt werden.
Für Kinder, die nicht viel Geld haben. In Argentinien.

Der Papst hatte die Idee zu diesem Freundschafts-Spiel.
Es spielen viele Menschen mit unterschiedlichen Religionen mit.
Das Spiel soll zeigen: Sie verstehen sich trotzdem gut.
Mehr als 50 Spieler machen mit.

Star-Lexikon

Wer ist Papst Franziskus?

Papst Franziskus lächelt. Er trägt einen weißen Talar und eine goldene Kette mit einem Kreuz um den Hals.

Papst Franziskus

Papst Franziskus ist 81 Jahre alt.

Er ist Papst.
Das heißt: Er ist der Chef der katholischen Kirche.
Er wurde im Jahr 2013 zum Papst gewählt.
Vor ihm war Benedikt der 16. Papst.

Vor 2013 hat Franziskus auch schon für die katholische Kirche gearbeitet.
Er war Priester.
Ein Priester ist ein Pfarrer in der katholischen Kirche.

Papst Franziskus wurde in Buenos Aires geboren.
[Buenos Aires ist die Haupt-Stadt von Argentinien.]

Papst Franziskus spricht viele verschiedene Sprachen:

  • Italienisch
  • Spanisch
  • Deutsch
  • Englisch
  • Französisch
  • Portugiesisch
  • Latein
  • Alt-Griechisch

Papst Franziskus macht viele Reisen.
Er spricht mit Menschen auf der ganzen Welt über Gott.
Und er setzt sich für mehr Frieden in der Welt ein.
Er feiert Gottes-Dienste mit Christen in der ganzen Welt.

Papst Franziskus lebt sehr beischeiden.
Das heißt: Er braucht nicht viel Geld zum Leben.
Zum Beispiel:
Er geht viele Wege zu Fuß.
Und er fährt ein gebrauchtes Auto.
[Gebraucht heißt: Vor Papst Franziskus hat das Auto schon jemand anderem gehört.]

Papst Franziskus hat viele Bücher über seinen Glauben geschrieben.

Als Kind hatte Papst Franziskus einen anderen Berufs-Wunsch.
Er wollte nicht Papst werden.
Er wollte Metzger werden.

Wer ist Lukas Podolski?

Photo
Lukas Podolski ist 33 Jahre alt.

Er ist Profi-Fußballer.
Im Moment spielt er für den türkischen Verein Galatasaray Istanbul.

Ab dem Sommer 2017 wird Lukas Podolski für eine japanische Mannschaft Fußball spielen.
Die Mannschaft heißt Vissel Kobe.

Als Fußballer hat Lukas Podolski viele Preise gewonnen.
Zum Beispiel diese:

  • Bester junger Spieler der WM 2006
  • Silberner Schuh
  • 3 mal das silberne Lorbeer-Blatt

Von 2004 bis 2017 hat Lukas Podolski in der deutschen National-Mannschaft gespielt.
Seit März 2017 ist er nicht mehr in der deutschen National-Mannschaft.
Er hatte sein Abschieds-Spiel.

Die Eltern von Lukas Podolski waren auch Sportler.
Sein Vater Waldemar Podolski war auch Fußballer.
Seine Mutter Krystyna Podolska war Handball-Spielerin.

Seit 2011 ist Lukas Podolski verheiratet.
Seine Frau heißt Monika Puchalski.
Die beiden haben einen Sohn und eine Tochter zusammen.
Die Kinder heißen Louis Gabriel Podolski und Maya.

Ursula von der Leyen hat einen schlechten Witz gemacht

Ursula von der Leyen ist die Verteidigungs-Ministerin in Deutschland.
So sieht sie aus:



Sie hat einen Witz gemacht.
Viele Menschen finden: Das war ein schlechter Witz.

Eine Zeitung hat mit Ursula von der Leyen über die Fußball-Weltmeisterschaft gesprochen.
Die Fußball-WM 2018 wird in Russland sein.
Und die WM 2022 wird in Katar sein.
In beiden Ländern gibt es gerade eine Krise.

Ursula von der Leyen hat dazu gesagt: "Wo auch immer gespielt wird: Deutschland schickt schießendes Personal."

Andere Politiker sagen: Ursula von der Leyen hat keinen Humor.

Bastian Schweinsteiger sagt: Mein Privat-Leben gehört mir!

Viele Zeitungen haben über Bastian Schweinsteiger und seine Freundin Sarah Brandner geschrieben.
Sie vermuten: Die beiden haben eine Krise. Sie werden sich trennen.
Manche schreiben auch: Das Paar hat sich schon längst getrennt.

Warum sie das vermuten?
Bastian Schweinsteiger hat seinen 30. Geburtstag gefeiert. Mit Freunden auf der Insel Ibiza.
Sarah Brandner war nicht dabei.
Sie ist in der Zeit in Deutschland geblieben.


Sarah Brandner und Bastian Schweinsteiger sind seit mehr als 7 Jahren ein Paar.
In dieser Zeit wurde sehr viel über die beiden berichtet.
Viele finden: Sie sind das deutsche Fußballer-Traumpaar.

Die BILD-Zeitung hat Bastian Schweinsteiger zu den Trennungs-Gerüchten befragt.
Er sagt:
"Ach, mittlerweile kenne ich das ja schon.
Aber ich bitte zu respektieren, dass mein Privat-Leben mir gehört.“

Star-Lexikon

Wer ist Bastian Schweinsteiger?

Bastian Schweinsteiger ist 1834 Jahre alt.

Bastian Schweinsteiger ist Profi-Fußball-Spieler.
Er hat lange für die Mannschaft FC Bayern München gespielt.
Jetzt spielt er für die amerikanische Mannschaft Chicago Fire.

Bastian Schweinsteiger war 14 Jahre lang in der deutschen National-Mannschaft.
2 Jahre lang war er der Kapitän der Mannschaft.
[Der Kapitän ist der wichtigste Spieler der National-Mannschaft.
Er ist der Chef.]
Zusammen mit der National.Mannschaft hat er 2014 die Weltmeisterschaft gewonnen.

Bastian Schweinsteigers Vater war früher auch Fußballer.
Und sein Bruder spielt auch Fußball.

Bastian Schweinsteiger hat viele Preise als Fußballer gewonnen.
Er war zum Beispiel Fußballer des Jahres.
Und er hat den Preis Bambi gewonnen.

2015 hat eine chinesische Firma eine Puppe gemacht.
Die Puppe hatte das Gesicht von Bastian Schweinsteiger.
Und sie hieß "Bastian".
Die Puppe hatte eine Uniform an.
Es war eine Uniform der Wehr-Macht.
Das heißt: Die Puppe sollte wie ein Soldat aussehen.
Wie ein Soldat aus der Zeit des National-Sozialismus.

Bastian Schweinsteiger hat geklagt.
Das heißt:
Er wollte nicht, dass die Puppe mit seinem gesicht verkauft wird.
Darum hat er sich bei einem Gericht beschwert.
Das Gericht hat gesagt: Die Puppe darf nicht mehr verkauft werden.

Seit 2016 ist Bastian Schweinsteiger verheiratet.
Seine Frau heißt Ana Ivanović.
Sie war Profi-Tennis-Spielerin.
Die beiden haben in Venedig geheiratet.
[Venedig ist eine Stadt in Italien.]

Im März 2018 haben Bastian Schweinsteiger und Ana Ivanović ein Baby bekommen.
Das Baby ist ein Junge.

Warum Philipp Lahm den WM-Sieg ohne seine Familie feiern musste

Viele Fußballerinnen und Fußballer wurden von ihren Frauen zur WM nach Brasilien begleitet.
Sie haben mit-gefiebert und nach dem Sieg mit-gefeiert.
Die Familie von Philipp Lahm war nicht dabei.



Darüber haben die Zeitungen viel geschrieben.
Sie haben überlegt, warum das so ist.
Deshalb hat sich Claudia Lahm es jetzt erklärt.
Sie ist die Ehe-Frau von Philipp Lahm.
Die beiden haben einen Sohn.
Er heißt Julian und ist fast 2 Jahre alt.

Mit ihm hat Claudia Lahm das End-Spiel geschaut. Im Familien-Urlaub in Italien.
Sie erzählt: "Den Sieg unserer Jungs habe ich im Familienurlaub in Italien gemeinsam mit Julian vor dem Fernseher erlebt.
Vor Freude sind wir alle gemeinsam in den Pool gesprungen, bevor ich Philipp am Telefon zum Weltmeistertitel gratuliert habe."

Und warum war sie nicht mit in Brasilien?
"Julian sollte nicht aus seinem Umfeld gerissen werden."

Star-Lexikon

Wer ist Philipp Lahm?

Philipp Lahm ist 34 Jahre alt.

Er ist Profi-Fußballer.
Er war Kapitän der deutschen National-Mannschaft.
Jetzt spielt er nicht mehr in der National-Mannschaft.
Aber er spielt noch für die Mannschaft FC Bayern München.
Sein Vertrag läuft bis 2018.

Außerdem hat Philipp Lahm eine Firma.
Er hat Teile von der Müsli-Firma Schneekoppe gekauft.
Mit der Firma will er in Zukunft sein Geld verdienen.
Wenn er nicht mehr Fußball spielt.