Aktuelles über Stars in Leichter Sprache

Menu

Einträge zum Stichwort: Sport

Reiner Calmund lässt sich operieren

Reiner Calmund ist Fußball-Fach-Mann.
Er hat lange für den Fußball-Verein Bayer 04 Leverkusen gearbeitet.

Reiner Calmund schreibt Bücher.
Und er macht bei verschiedenen Fernseh-Sendungen mit.

Reiner Calmund ist 72 Jahre alt.
So sieht er aus:

Reiner Calmund hat sehr viel abgenommen.
Mehr als 70 Kilo.
Jetzt lässt Reiner Calmund sich operieren.
Er hat eine Fett-Schürze am Bauch.
Das heißt:
Sein Bauch war früher viel dicker.
Jetzt ist er viel kleiner geworden.
Aber es ist noch Haut übrig.
Diese Haut wird jetzt in einer Operation entfernt.

Reiner Calmund sagt:
"Ich bin auch so zufrieden, aber mir wurde geraten, die Fett-Schürze weg-machen zu lassen.
Dann habe ich mich halbiert."

Damit meint er:
Dann wiegt er nur noch halb soviel wie vor seiner Diät.

Philipp Lahm schreibt für eine Zeitung

Philipp Lahm ist 37 Jahre alt.
Er war Profi-Fußballer.
Er war Kapitän der deutschen National-Mannschaft.
Jetzt spielt er nicht mehr in der National-Mannschaft.
Und er spielt nicht mehr für die Mannschaft FC Bayern München.
2017 hat er mit dem Profi-Fußball aufgehört.
Er ist jetzt nur noch Geschäfts-Mann.

So sieht Philipp Lahm aus:

Philipp Lahm schreibt ab jetzt für die Zeitung DIE ZEIT.
Er schreibt dort eine Kolumne.

Kolumne bedeutet:
In den Texten geht es nicht nur um Informationen.
Es geht auch um Philipp Lahm eigene Meinung.

Die Kolumne heißt Ansichten eines Fußballers.
Ab jetzt kann man sie einmal im Monat in der ZEIT lesen.

In der Kolumne geht es um Fußball.
Aber auch um das Zusammen-Leben der Menschen.

Viele Zeitungen in anderen Ländern wollen die Kolumne von Philipp Lahm auch abdrucken.
Zum Beispiel Zeitungen aus Spanien, Italien oder Großbritannien.

In seiner ersten Kolumne schreibt Philipp Lahm über dieses Thema:
Warum spielen nicht Vereine aus allen Ländern in Europa auch in der Europa-Liga mit?

Star-Lexikon

Wer ist Philipp Lahm?

Philipp Lahm ist 37 Jahre alt.

Er war Profi-Fußballer.
Er war Kapitän der deutschen National-Mannschaft.
Jetzt spielt er nicht mehr in der National-Mannschaft.
Und er spielt nicht mehr für die Mannschaft FC Bayern München.
2017 hat er mit dem Profi-Fußball aufgehört.
Er ist jetzt nur noch Geschäfts-Mann.

Für seine Zeit als Profi-Fußballer hat Philipp Lahm viele Preise bekommen.
Zum Beispiel diese:

  • Deutschlands Fußballer des Jahres 2017
  • Bambi 2014
  • Ehren-Spiel-Führer der deutschen Fußball-National-Mannschaft

Außerdem hat Philipp Lahm eine Firma.
Er hat Teile von der Müsli-Firma Schneekoppe gekauft.
Mit der Firma will er in Zukunft sein Geld verdienen.
Wenn er nicht mehr Fußball spielt.

Seit 2010 ist Philipp Lahm verheiratet.
Seine Frau heißt Claudia Lahm.
Die beiden haben 2 Kinder zusammen.
Einen Sohn und eine Tochter.

2011 hat Philipp Lahm sein erstes Buch geschrieben.
Es heißt Der feine Unterschied.
2021 will er sein nächstes Buch veröffentlichen. 

Lewis Hamilton wird zum Ritter geschlagen

Lewis Hamilton ist Formel-1-Renn-Fahrer.
Das heißt: Er fährt Auto-Rennen.
Er ist 35 Jahre alt.
So sieht er aus:

Lewis Hamilton wurde jetzt zum Ritter geschlagen.
Er darf sich jetzt Sir Lewis Hamilton nennen.

Der Ritter-Schlag ist eine große Ehre.
Es bedeutet:
Man hat etwas Großes geleistet.
Dafür wird man geehrt.

Lewis Hamilton ist der erfolgreichste britische Sportler.
Er ist dieses Jahr zum siebten Mal Weltmeister geworden.
Und er setzt sich für Vielfalt ein.
Das heißt:
Alle Menschen sind unterschiedlich.
Lewis Hamilton findet das gut.
Und er findet:
Niemand darf Nachteile haben, weil er oder sie anders ist.
Dafür setzt er sich ein.

Aber:
Nicht alle Menschen in Großbritannien finden es gut.
Dass Lewis Hamilton jetzt ein Ritter ist.
Denn er lebt jetzt nicht mehr in Großbritannien.
Er lebt in Monaco.
Dort muss er viel weniger Steuern bezahlen.
Sie finden:
Dann soll er auch kein britischer Ritter sein.

Star-Lexikon

Wer ist Lewis Hamilton?

Lewis Hamilton ist 36 Jahre alt.

Er ist Formel-1-Renn-Fahrer.
Das heißt: Er fährt Auto-Rennen.
Seit 2007 fährt er in der Formel 1 mit.
Die Formel 1 ist eine Serie von mehreren Rennen.
Sie wird mit sehr schnellen Autos gefahren.

Lewis Hamilton war 6 mal Welt-Merster in der Formel 1.
Das war in den Jahren 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019.
Im Jahr 2008 war er der jüngste Formel-1-Weltmeister jemals.
Seit 2013 fährt er seine Rennen für die Auto-Firma Mercedes.

Lewis Hamilton ist schon als Jugendlicher Rennen gefahren.
Zuerst ist er Kart-Rennen gefahren.
[Ein Kart ist so ähnlich wie ein kleines Auto.
Es fährt nicht so schnell wie ein Auto.
Und man kann es nur auf einer Kart-Renn-Bahn fahren.]
Später ist er Auto-Rennen gefahren.

Mit 10 Jahren hat Lewis Hamilton den Chef von einer großen Auto-Firma getroffen.
Es war Ron Dennis.
Er ist der Chef von der Firma McLaren.
Lewis Hamilton hat ihm gesagt:
"Ich werde bald für Sie Rennen in der Formel 1 fahren.
Und ich werde für Sie Welt-Meister."
Das hat wirklich geklappt.
12 Jahre später ist Lewis Hamilton für McLaren Welt-Meister geworden.

Lewis Hamilton hat einen Bruder.
Er heißt Nicolas Hamilton und ist auch Renn-Fahrer.

Der Vater von Lewis Hamilton war Fan von Carl Lewis.
Er ist Sportler.
Er macht Leicht-Athletik.
Darum hat er seinen Sohn Lewis genannt.
Sein voller Name ist Lewis Carl Davidson Hamilton.

Lewis Hamilton wurde in Großbritannien geboren.
Jetzt lebt er in Monaco.

Queen Elisabeth hat Lewis Hamilton einen Orden verliehen.
Der Orden heißt Order of the British Empire.
Übersetzt heißt das: Orden des Britischen König-Reiches.
Mit dem Orden ehrt die Queen Lewis Hamilton.
Es heißt: Er ist ein toller Sportler.

Lewis Hamilton ist Single.
Das heißt: Er hat gerade keine Freundin.
Und er hat keinen Freund.

Lewis Hamilton hat große Angst vor Haien.
Er sagt:
"Ich würde nie im offenen Meer baden oder schwimmen gehen.“

David Hamilton hat 2 Hunde.
Die Hunde-Rasse heißt englische Bull-Dogge.
Seine beiden Hunde heißen Coco und Roscoe.
Lewis Hamilton nimmt sie auch auf seinen Reisen mit.

Lewis Hamilton interessiert sich für Mode.
Er trägt gerne Gold-Schmuck.
Er sagt:
"Ich kaufe alles, was mir Spaß macht, was glitzert und glänzt, was schön ist und mir gefällt."

Lewis Hamilton weiß: Er kann nicht für immer als Renn-Fahrer arbeiten.
Irgendwann ist er zu alt dafür.
Er sagt: Vielleicht entwirft er dann Mode.
Er sagt:
"Ich bin ein kreativer Typ."

Lewis Hamilton glaubt an Gott.
Er sagt:
"Ich bete jeden Tag."

Franziska van Almsick macht sich Sorgen um Nicht-Schwimmer

Franziska van Almsickist Sportlerin.
Sie hat viele Medaillen im Schwimmen gewonnen.
Sie ist 42 Jahre alt.
So sieht sie aus:

Im Moment sind alle Schwimm-Bäder geschlossen.
Wegen Corona.
Das macht Franziska van Almsick Sorgen.
Sie befürchtet:
Viele Kinder können darum nicht schwimmen lernen.

Franziska van Almsick sagt:
"Es ist natürlich eine mittel-schwere Katastrophe, dass die Schwimm-Bäder geschlossen sind.
Ich befürchte, dass eine ganze Generation von Kindern entweder extrem schlecht oder gar nicht sicher schwimmen kann."
[Eine Generation Kinder bedeutet:
Alle Kinder, die im selben Jahr geboren sind.]

Schön jetzt können viele Kinder nicht gut schwimmen.

Achim Wiese ist der Sprecher der DLRG.
DLRG ist die Abkürzung für Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft.
Armin Wiese sagt:
"Die Entwicklung wird dadurch noch dramatischer.
Schwimm-Kurse fallen aus, schon jetzt gibt es lange Listen von Kindern, die auf einen Platz zum Schwimmen lernen warten.
Es gibt eine Art Stau."

Warum ist das ein Problem?

Franziska van Almsick erklärt:
"Es ist nicht wie Klavier-Spielen oder Fußball-Spielen, woran man einfach nur Spaß hat.
Wenn man nicht schwimmen kann, kann das dazu führen, dass man ertrinkt.
Das ist ein Risiko, das man in seinem Leben ausschließen kann und auch sollte."

Franziska van Almsick hofft:
In Zukunft kümmern sich die Politiker und Politikerinnen darum.
Sie sagt:
"Die Regierung hat im Moment andere Sorgen und andere Probleme.
Aber wenn ein bisschen Ruhe eingekehrt ist, muss man eigentlich direkt kommen und sagen:
'Durch Corona ist dieses Problem aufgetreten und jetzt müssen wir etwas ändern für die Zukunft.'"

Star-Lexikon

Wer ist Franziska van Almsick

Franziska van Almsick ist 43 Jahre alt.

Von ihren Fans wird sie Franziska genannt.
Sie ist Schwimmerin.
Als Schwimmerin hat sie viele Medaillen gewonnen.
Sie ist mehrmals Welt-Meisterin geworden.
Und Europa-Meisterin.
Bei den Olympischen Spielen hat sie 10 Medaillen gewonnen.
Sie hat 6 verschiedene Welt-Rekorde im Schwimmen aufgestellt.

Sie hat als Schwimmerin viele Preise gewonnen.
Sie war Welt-Sportlerin des Jahres.
Und sie hat 2 mal den Bambi gewonnen.

Franziska van Almsick war schon als Kind Schwimmerin.
Mit 7 Jahren hat sie mit dem Training angefangen.
Im Jahr 2004 hat sie mit dem Schwimmen aufgehört.
Sie ist jetzt keine Profi-Schwimmerin mehr.

Seitdem berichtet Franziska van Almsick im Fernsehen übers Schwimmen.
Und sie arbeitet für die Deutsche Sport-Hilfe.

Franziska van Almsick hat einen Freund.
Er heißt Jürgen B. Harder.
Er ist Geschäfts-Mann.
Sie beiden haben 2 Söhne zusammen.
Die Söhne heißen Don Hugo Harder und Mo Vito Harder.

Franziska van Almsick schreibt Kinder-Bücher.
Die Figur in ihren Kinder-Büchern heißt Paul Plantsch-Nase.

Franziska van Almsick spricht mit ihrer Stimme Figuren in Comic-Filmen.
Zum Beispiel in den Filmen Cars und Findet Dorie.

Franziska van Almsick hat ein Buch über ihr Leben geschrieben.
Es heißt Aufgetaucht.

Jörg Pilawa findet Joggen schrecklich

Jörg Pilawa ist Moderator.
Er ist 55 Jahre alt.
So sieht er aus:

Jörg Pilawa macht Sport.
Aber:
In der Lockdown-Zeit kann man weniger verschiedene Sport-Arten machen.
Fitness-Studios und Sport-Vereine sind geschlossen.
Darum geht Jörg Pilawa jetzt joggen.
Aber:
Er findet es schrecklich.

[Lockdown heißt:
Viele Orte sind gerade geschlossen.
Damit die Menschen mehr zu Hause bleiben.
Und sich nicht mit dem Corona-Virus anstecken.]

Jörg Pilawa sagt:
"Ich hasse Joggen!
Wie Leute beim Joggen frei werden können, verstehe ich nicht.
Ich werde Schritt für Schritt aggressiver, ich finde es ganz schrecklich.
[Aggressiv ist ein anderes Wort für wütend oder sauer.]
Ich habe schon alles probiert:
Mit Musik laufen, ohne Musik, mit Hör-Buch.
Ich werde nicht frei, vermutlich mache ich alles falsch."

Trotzdem findet Jörg Pilawa den Lockdown richtig.
Er sagt:
"Für Menschen, die sich derzeit nicht an die Maßnahmen zum Schutz vor dem Corona-Virus halten, habe ich kein Verständnis.
Schließlich geht es um den Schutz der Schwächsten.
Also die mit Vor-Erkrankungen und die Älteren.
Ich finde, dass wir für die auch mal durch-halten können.“

Star-Lexikon

Wer ist Jörg Pilawa?

Jörg Pilawa ist 55 Jahre alt.

Er ist Fernseh-Moderator.
Er moderiert zum Beispiel diese Fernseh-Sendungen:

  • ran
  • Quiz-Duell
  • Herz-Blatt
  • Das Quiz mit Jörg Pilawa

Jörg Pilawa moderiert viele verschiedene Sendungen:
Gesprächs-Sendungen.
Sport-Sendungen.
Und Quiz-Sendungen.

Für seine Arbeit als Moderator hat Jörg Pilawa verschiedene Preise gewonnen.
Zum Beispiel die Goldene Kamera.

Jörg Pilawa hat auch in verschiedenen Filmen und Fernseh-Serien mitgespielt.
Zum Beispiel in diesen:

  • Tatort
  • Großstadt-Revier

Jörg Pilawa ist auch Geschäfts-Mann.
Er hat eine eigene Produktions-Firma.
Eine Produktions-Firma macht und verkauft Fernseh-Sendungen.

Jörg Pilawa ist zum dritten Mal verheiratet.
Seine Frau heißt Irina Opaschowski.
Sie ist Lehrerin.
Jörg Pilawa und Irina Opaschowski haben 4 Kinder zusammen.
2 Töchter und einen Sohn.
Außerdem hat Jörg Pilawa noch einen Sohn mit seiner Ex-Frau Kerstin Pilawa.

Jörg Pilawa setzt sich für verschiedene Vereine und Gruppen ein.
Zum Beispiel für die Deutsche Rheuma-Liga.
[Rheuma ist eine Krankheit.
Man hat Schwierigkeiten, sich zu bewegen.]
Oder für die Tafeln Deutschland.
[Bei der Tafel bekommen arme Leute etwas zu Essen.
Sie müssen dafür nichts bezahlen.]
Oder für die Welt-Hunger-Hilfe.

Jörg Pilawa hat verschiedene Bücher geschrieben.
Zum Beispiel Quiz-Bücher.
Bücher über Geschichte.
Ein Kinder-Buch.
Und einen Ratgeber über Mut.

Jörg Pilawa hat eine eigene Insel.
Sie ist in Kanada.

Jörg Pilawa sagt über sich selbst:
Er ist Hypochonder.
Das heißt:
Er glaubt oft, krank zu sein.
Auch wenn er es gar nicht ist.


Boris Becker würde gerne wieder heiraten und noch mehr Kinder bekommen

Boris Becker ist 53 Jahre alt.
Er war früher Tennis-Profi.
Er war einer der besten Tennis-Spieler der Welt.
So sieht er aus:

Bis jetzt war Boris Becker zweimal verheiratet.
Er hat sich zweimal scheiden lassen.
Und er hat Kinder von 3 verschiedenen Frauen.
Boris Becker findet das anstrengend - aber gut.
Er sagt:
"Wimbledon gewinnen ist schwer.
[In Wimbledon hat Boris Becker ein berühmtes Tennis-Turnier gewonnen.]
Nummer 1 der Welt zu werden ist schwieriger.
3 Familien mit 4 Kindern unter einen Hut zu bringen, ist die schwierigste Aufgabe meines Lebens."

Trotzdem würde Boris Becker gerne noch einmal heiraten.
Und noch ein Kind kriegen.
Er erzählt:
"Ich hoffe, dass ich mit der dritten Frau Becker auch noch mal Kinder bekomme.
Die Ehe ist für mich die beste Lebens-Form.
Ich habe alles versucht, alles probiert, ich weiß gerne, wo ich hin-gehöre, wo mein Zuhause ist und damit lebt es sich besser für mich.
Aber das ist auf jeden Fall mein Plan für mein Leben, dass ich mich geborgen und wohl fühle mit einer Ehe-Frau und dann, wenn möglich, mit einem neuen Kind."

Vielleicht denken andere:
Boris Becker ist mit 53 Jahren zu alt dafür.
Aber er sagt:
"Die Meinungen von anderen haben mich noch nie interessiert."

Star-Lexikon

Wer ist Boris Becker?

Boris Becker ist 53 Jahre alt.

Er war früher Tennis-Profi.
Er war einer der besten Tennis-Spieler der Welt.
Er hat 64 Tennis-Turniere gewonnen.
Und er war Olympia-Sieger im Tennis.

Boris Becker hat schon als Jugendlicher mit dem Tennis angefangen.
Mit 17 Jahren hat er zum ersten Mal ein großes Turnier in Wimbledon gewonnen.
[Wimbledon ist eine kleine Stadt in England.
Sie ist in der Nähe von London.]
Er war der jüngste Tennis-Spieler, der dieses Turnier gewonnen hat.

Boris Becker hat viele Preise als Sportler gewonnen.
Er war vier-mal Sportler des Jahres.
Er hat den Bambi und den Deutschen Fernseh-Preis gewonnen.

Seit 1999 ist Boris Becker kein Profi-Tennis-Spieler mehr.
Seit-dem ist er Geschäfts-Mann.
Er macht Werbung.
Und er hat mehrere Firmen.
Aber im Moment hat er Geld-Probleme.
Die Firmen von Boris Becker können ihre Rechnungen nicht mehr bezahlen.

Seit 2017 ist Boris Becker "Head of Men’s Tennis“.
Das heißt: Er ist der Chef vom Deutschen Tennis Bund.

Boris Becker ist zum 2. Mal verheiratet.
Seine 1. Frau heißt Barbara Becker.
Die beiden haben sich scheiden lassen.
Jetzt ist Boris Becker mit Lilly Becker verheiratet.

Boris Becker hat 4 Kinder.
2 Kinder hat er zusammen mit seiner Ex-Frau Barbara Becker.
Die beiden Söhne heißen Noah Gabriel und Elias Balthasar.
Boris Becker hat ein Kind zusammen mit dem Model Angela Ermakova.
Seine Tochter heißt Anna Ermakova.
Und Boris Becker hat ein Kind mit seiner Frau Lilly Becker.
Der Sohn heißt Amadeus.

Mit seiner Familie lebt Boris Becker in der Nähe von London.
Er sagt: Er ist Deutscher.
Aber er will heute nicht mehr in Deutschland leben.

Boris Becker hat 2 Bücher über sein Leben geschrieben.
Das erste Buch heißt "Augenblick, verweile doch".
Und das zweite Buch heißt "Das Leben ist kein Spiel".
In dem zweiten Buch ging es vor allem um die Frauen im Leben von Boris Becker.
Heute sagt er:
"Im Nachhinein muss ich sagen: Das Buch war ein Fehler."

Außerdem hat Boris Becker ein Buch über Kinder-Erziehng geschrieben.
Es heißt "Was Kinder stark macht".

1996 wurde eine Meeres-Schnecke nach Boris Becker benannt.
Sie heißt Bufonaria borisbeckeri.

Sebastian Vettel versteigert seinen Regenbogen-Helm

Sebastian Vettel ist Renn-Fahrer.
Er fährt Formel-1-Rennen.
Er ist 33 Jahre alt.
So sieht er aus:

Sebastian Vettel trägt bei den Formel-1-Rennen immer einen Helm.
Jetzt hat er einen der Helme versteigert.

Versteigerung heißt:
Alle bieten Geld für den Helm.
Sie sagen:
Soviel würde ich dafür bezahlen.
Wer am meisten Geld bietet, bekommt den Helm dann.

Auf Sebastian Vettels Helm ist ein Regenbogen.
Und Menschen mit verschiedenen Haut-Farben.
Er nennt den Helm Diversity-Helm.
Das bedeutet:
Alle Menschen sind unterschiedlich.
Und das ist gut.

Hier kann man den Helm sehen.

Der Helm wurde für 225.000 [225 Tausend] Euro versteigert.
Das Geld spendet Sebastian Vettel.
Er will davon Kinder in Afrika unterstützen.


Star-Lexikon

Wer ist Sebastian Vettel?

Sebastian Vettel ist 33 Jahre alt.

Er ist Formel-1-Renn-Fahrer.
Das heißt: Er fährt Auto-Rennen.
Seit 2007 fährt er in der Formel 1 mit.
Die Formel 1 ist eine Serie von mehreren Rennen.
Sie wird mit sehr schnellen Autos gefahren.

Seit 2015 fährt Sebastian Vettel für die Auto-Firma Ferrari.
Vorher ist er für das Team von der Marke Red Bull gefahren.

Sebastian Vettel ist 4 mal Welt-Meister geworden.
Das war in den Jahren 2010, 2011, 2012 und 2013.

2014 wurde Sebastian Vettel zum Welt-Sportler des Jahres gewählt.
Das heißt: Er war 2014 der beste Sportler der Welt.
Er hat viele Rekorde in der Formel 1.

Sebastian Vettel ist durch seinen Vater zum Auto-Rennen gekommen.
Er ist schon als Jugendlicher Rennen gefahren.
Seine Familie hat ihn dabei unter-stützt.
Sie sind mit ihm zusammen mit dem Wohn-Wagen zu den Rennen gefahren.

Sebastian Vettel hat 2 Schwestern und einen Bruder.
Sein Bruder fährt auch Auto-Rennen.

Sebastian Vettel wurde in Deutschland geboren.
Jetzt lebt er in der Schweiz.
Er hat eine Freundin.
Sie heißt Hanna Sprater.
Die beiden haben 2 Kinder zusammen.

Sebastian Vettel hat keinen Manager.
Das heißt: Er kümmert sich selbst um sein Geld, um seine Verträge und um seine Geschäfte.

Sebastian Vettel hat bei den Zeichentrick-Filmen Cars 2 [übersetzt: Autos] und Cars 3 mit-gemacht.
Er hat verschiedene Autos in den Filmen mit seiner Stimme gesprochen.

Sebastian Vettel interessiert sich für Fußball.
Er ist Fan der Mannschaft Eintracht Frankfurt.
Er ist auch Ehren-Mitglied der Mannschaft.
Das heißt: Er spielt nicht mit der Mannschaft Fußball.
Aber er darf über die Geschäfte der Mannschaft mit-abstimmen.

Diego Maradona ist tot

Diego Maradona ist tot.
Er war einer der berühmtesten Fußball-Spieler der Welt.
Er wurde nur 60 Jahre alt.

So sah Diego Maradona aus:

Diego Maradona hatte einen Herz-Infarkt.
Bei einem Herz-Infarkt kommt nicht genug Blut in das Herz.
Zum Beispiel, weil eine Ader verstopft ist.

Diego Maradona ging es morgens beim Frühstück nicht gut.
Wenige Minuten danach ist er gestorben.

Schnell kamen 6 Rettungs-Wagen zum Haus von Diego Maradona.
Aber die Ärzte und Ärztinnen konnten ihm nicht mehr helfen.

Jetzt trauern viele Menschen um Diego Maradona.
Sogar der Papst hat nach seinem Tod für ihn gebetet.

Star-Lexikon

Wer war Diego Maradona?

Diego Maradona war ein berühmter Fußball-Spieler.
Vielleicht war er sogar der berühmteste Fußball-Spieler der Welt.
Er hat für die argentinische National-Mannschaft gespielt.
Und für die Mannschaften FC Barcelona und FC Neapel.
Später hat er als Fußball-Trainer gearbeitet.

Diego Maradona wurde in Argentinien geboren.
Er hat 7 Geschwister.

Als Kind hatte die Familie von Diego Maradona wenig Geld.
Sie waren arm.
Sein Vater hat in einer Fabrik gearbeitet.
Und die Familie hatte 8 Kinder.
Diego Maradona war der erste Sohn seiner Familie.
Er hat 3 ältere Schwestern.

2 Brüder von Diego Maradona sind auch Fußball-Profis geworden.
Sie haben in italienischen und österreichischen Mannschaften gespielt.

Diego Maradona hat schon als kleines Kind Fußball gespielt.
Er wurde beim Fußball-Spielen auf der Straße entdeckt.
Jemand hat gesehen: Dieses Kind kann sehr gut Fußball spielen.
Darum spielte er dann in der Kinder-Mannschaft bei einem großen Verein.
Dann in der Junior-Mannschaft.
Und dann in der National-Mannschaft.

Diego Maradona hatte große Erfolge als Fußballer.
Er hat sehr viele Tore geschossen.
Und er hat viele Preise gewonnen.
Er war mehrmals Fußhaller des Jahres.

Diego Maradona hat 4 mal bei der WM mitgespielt.
[WM ist die Abkürzung für Weltmeisterschaft.]
In den Jahren 1982, 1986, 1990 und 1994.
In 91 Länder-Spielen hat Diego Maradona 34 Tore geschossen.

Diego Maradona hat sehr viele Fans.
Sie finden:
Er ist der beste Fußballer der Welt.
Er spielt wie ein Fußball-Gott.
Darum geben sie ihm den Spitz-Namen D10S.
Dios ist das argentinische Wort für Gott.
Und 10 war die Nummer auf Diego Maradonas Trikot.

Aber Diego Maradona hatte auch Probleme.
Er durfte 1994 und 1995 nicht Fußball spielen.
Er hatte gedopt.
Das heißt:
Er hat verbotene Medikamente genommen.
Damit er noch besser spielt.
Und Diego Maradona hat Drogen genommen.
Darum hat er eine Sperre bekommen.

Mit 48 Jahren hat Diego Maradona angefangen, als Trainer zu arbeiten.
Er hat 2 Jahre lang die argentinische National-Mannschaft trainiert.
Aber er hatte Probleme mit seiner Gesundheit.

Diego Maradona war 15 Jahre lang verheiratet.
Seine Frau hieß Claudia Villafañe.
Die beiden haben 2 Töchter zusammen.
2004 haben sich Diego Maradona und Claudia Villafañe scheiden lassen.

Diego Maradona hat insgesamt 5 Kinder.

Diego Maradona hat ein Buch über sein Leben geschrieben.
Es heißt Yo Soy El Diego.
Übersetzt heißt das:
Ich bin Diego.
Und es wurden 4 Filme über sein Leben gemacht.

Diego Maradona wurde 1960 geboren.
2020 ist er gestorben.
Er wurde 60 Jahre alt.

Diego Maradona hatte einen Herz-Infarkt.
Daran ist er gestorben.
Bei einem Herz-Infarkt kommt nicht genug Blut in das Herz.
Zum Beispiel, weil eine Ader verstopft ist.


Ein Mann mit Down-Syndrom schafft den Ironman-Triathlon

Chris Nikic ist Amerikaner.
Er lebt in Florida.
Er ist 21 Jahre alt.
Chris Nikic hat das Down-Syndrom.

Chris Nikic ist Sportler.
Er hat bei einem bekannten Sport-Wettbewerb mitgemacht.
Der Spott-Wettbewerb heißt Ironman.
Übersetzt heißt das: Eisen-Mann.

Der Wettbewerb ist sehr schwer.
Man muss beim Ironman laufen, schwimmen und Fahrrad fahren.

Die Strecke ist sehr weit.
Man muss 3,86 Kilometer Schwimmen, 180 Kilometer Fahrrad-fahren und 42 Kilometer laufen.

Chris Nikic hat das alles geschafft.
Er hat dafür 16:46:09 Stunden gebraucht.

Noch nie hat ein Mensch mit Down-Syndrom den Ironman-Wettbewerb geschafft.
Chris Nikic ist der erste.
Darum steht er jetzt im Guinness-Buch der Rekorde.

Chris Nikic glaubt:
Wenn er einen Ironman schafft, kann er auch sonst im Leben alles schaffen.

Viele Menschen dachten:
Ein Mensch mit Down-Syndrom kann den Wettbewerb nicht schaffen.
Chris Nikic sagt:
"Das größte Problem ist, dass die Leute denken, wenn man länger braucht, kann man es nicht."

Chris Nikics Trainer sagt:
"Aufgeben ist keine Option für Chris."

Den Ironman-Wettbewerb gibt es an vielen Orten der Welt.
Aber der bekannteste Ironman-Wettbewerb ist auf Hawaii.
Da will Chris Nikic im Jahr 2021 mit-machen.
Das ist sein Plan für die Zukunft.

.
In diesem Video sieht man ihn beim Ironman-Wettbewerb.


Max Verstappen beschimpft seinen Kollegen als "Mongo"

Max Verstappen ist Renn-Fahrer.
Er fährt Formel-1-Rennen.
Er ist 23 Jahre alt.
So sieht er aus:

Max Verstappen ist gestern ein Auto-Rennen gefahren.
Beim Grand Prix in Portugal.
[Grand Prix ist das französische Wort für Großer Preis.]
Beim Training zu dem Rennen hatte Max Verstappen einen Unfall.
Er ist mit einem Kollegen zusammen-gestoßen.
Mit seinem Kollegen Lance Stroll.

Max Verstappen war sauer über den Unfall.
Er hat seinen Kollegen Lance Stroll beschimpft.
Er hat ihn Mongo genannt.
Und behinderter Vollidiot.

Max Verstappen sagt dazu:
"So etwas passiert im Eifer des Gefechts.
Wir leben heut-zu-tage in einer Welt, in der alles ein bisschen über-sensibel ist.
Ich habe schon kurz nach dem Zwischen-Fall wieder ganz normal mit Lance geredet.
Da ist nichts hängen geblieben."

Damit meint Max Verstappen:
Er hat nicht über die Schimpf-Wörter nach-gedacht.
Er war sauer.
Und er findet:
Viele Menschen sind heute zu empfindlich.
Sein Kollege Lance Stroll ist nicht mehr sauer auf ihn.

Aber:
Die Mongolei hat sich über Max Verstappen beschwert.
Lundeg Purevsuren ist Politiker.
Er ist der Außen-Minister der Mongolei.
Er hat sich bei Max Verstappen Chef beschwert.
Er sagt:
Max Verstappen benutzt das Schimpf-Wort Mongo öfter.
Lundeg Purevsuren schreibt:
"Ich bedauere die öffentliche Benutzung rassistischer und unethischer Sprache von Red-Bull-Fahrer Max Verstappen.
[Max Verstappen fährt seine Auto-Rennen für die Firma Red Bull.]
Sport wird auf der ganzen Welt als Symbol für Einigkeit gesehen, und ich glaube, dass es im Sport keine Form von rassistischer Diskriminierung geben sollte."

Damit meint er:
Mongo ist ein Schimpf-Wort.
Es beleidigt viele Menschen.
Es ist eine Beleidigung für Menschen mit Down-Syndrom.
Und eine Beleidigung für Menschen in der Mongolei.

Lundeg Purevsuren findet:
Sport soll die Menschen verbinden.
Niemand soll dabei beleidigt werden.