Das sind die Haustiere der Stars

Heute ist Liebe-Dein-Haustier-Tag.
Auch viele Stars haben Haustiere.

Barack Obama und seine Familie haben 2 Hunde.
Sie heißen Bo und und Sunny.
Hier kann man Barack Obama zusammen mit Bo sehen:

Barack Obama und sein Hund Bo

Barack Obama und sein Hund Bo, Bild: Von Lawrence Jackson – White House, Gemeinfrei

Karl Lagerfeld hat eine Katze.
Sie heißt Coupette.
Choupette hat eine eigene Facebook-Seite.
Auf der Facebook-Seite hat Choupette mehr als 40.000 Fans.
Hier kann man Karl Lagerfeld mit Choupette sehen.

George Clooney hatte viele Jahre lang ein Hängebauch-Schwein.
Es hieß Max.
Max ist gestorben.
George Clooney ist traurig darüber.
Er sagt: „Max war ein wichtiger Teil meines Lebens.“

Elton John hat einen Hund.
Es ist ein Cocker Spaniel.
Er heißt Arthur.
Arthur war auch bei der Hochzeit von Elton John und seinem Mann David Furnish dabei.
Arthur hat den beiden Männern die Ehe-Ringe gebracht.
Hier kann man ein Foto von Elton John und David Furnish mit Arthur sehen.

Mariah Carey hat 2 Hunde.
Es sind Jack Russel Terrier.
Sie heißen Cha Cha und JJ.
Hier kann man Mariah Carey mit ihrem Hund sehen.

Robbie Williams und seine Familie haben 8 Hunde.
Sein Lieblings-Hund war Spencer.
Er ist vor einem Jahr gestorben.
Robbie Williams hat eine Erinnerungs-Seite für Spencer im Internet.
Und Robbie Williams hat ein Abschieds-Video für Spencer gemacht.
Hier kann man es sehen:

Standard

Der vermisste Pinguin ist tot

Vor einer Woche wurde ein Pinguin aus einem Tier-Park in Mannheim entführt.
Hier kann man einen Bericht darüber lesen.

Der Pinguin lebt nicht mehr.
Er ist tot.
Er wurde ohne Kopf gefunden.

img_9179

Ein Humboldt-Pinguin, Bild: Von Oliviero Riemer, CC BY-SA 3.0

Ein Mann hat den toten Pinguin auf seinem Spaziergang gefunden.
Ganz in der Nähe vom Tier-Park.
Der tote Pinguin lag auf einem Parkplatz.
Ein Sprecher der Polizei sagt:
„Offenbar hatte sich der Täter an dieser Stelle des Tieres entledigt.
Ob der Pinguin zu diesem Zeitpunkt noch lebte, ist nicht bekannt.“

Der Direktor vom Tier-Park sagt:
„Einen schlimmeren Ausgang hätte der Vorfall um unseren verschwundenen Pinguin nicht nehmen können.
Wir alle, vor allem unsere Tier-Pfleger, die sich tagtäglich um das Tier gekümmert haben, sind erschüttert.
Erschüttert über den Tod, aber auch erschüttert über so wenig Achtung im Umgang mit Lebewesen.“

Die Polizei will jetzt heraus-finden:
Wer hat den Pinguin entführt?
Und: Wer hat den Pinguin getötet?

Tier-Ärzte untersuchen jetzt den toten Pinguin.
Vielleicht kann man so heraus-finden: Wie ist der Pinguin gestorben?

Standard

Ein Humboldt-Pinguin wurde aus einem Tier-Park gestohlen

Aus einem Tier-Park in Mannheim wurde ein Humboldt-Pinguin gestohlen.
Wahrscheinlich ist es am letzten Samstag passiert.

So sieht ein Humboldt-Pinguin aus:

 

Ein Humboldt-Pinguin, Bild: Von Olaf Oliviero Riemer, CC BY-SA 3.0

Am Samstag haben die Tier-Pfleger die Pinguine im Tierpark in Mannheim gezählt.
Dabei haben sie gemerkt:
Ein Pinguin fehlt.
Die Sprecherin vom Tier-Park in Mannheim sagt:
„Die Untersuchung des Geländes hat ergeben, dass der Vogel nicht weg-gelaufen oder von einem Raub-Tier verschleppt worden sein kann.“
Also glaubt die Polizei jetzt: Der Pinguin wurde gestohlen.

So sieht der fehlende Pinguin aus:
Er ist 50 bis 60 Zentimeter groß.
Er wiegt 5 Kilo.
Er hat schwarz-weiße Federn.
Er hat ein schwarzes Band aus Federn unter seinem Hals.
An seinem Flügel hat er eine Erkennungs-Marke.
Auf der Marke steht die Nummer 53.

Der Pinguin hat auch einen Computer-Chip unter der Haut.
Ein Tier-Arzt kann so erkennen:
Wem gehört der Pinguin?
Wo kommt er her?

 

Der Pinguin braucht besonderes Futter.
Wenn er das nicht bekommt, kann er sterben.
Darum ist es wichtig, dass die Polizei ihn schnell findet.

Eine Sprecherin vom Tier-Park sagt:
„Wer glaubt, er könne den Vogel als Haustier halten, ist jenseits von Gut und Böse.“

Die Polizei hofft:
Hoffentlich bringt der Dieb den Pinguin bald zurück.
Ein Polizei-Sprecher sagt:
„Wir hoffen, dass bei dem Täter die Einsicht siegt und er den Pinguin schnell zurück-gibt.“

Aus dem Tier-Park in Hannover ist schon einmal ein Tier gestohlen worden.
Es war eine Land-Schildkröte.
Die Polizei konnte die Schildkröte wieder-finden.

Standard

Eine Schlange bleibt im Ohr-Loch einer jungen Frau stecken

Ashley Glawe lebt in den USA.
Sie ist 17 Jahre alt.

Ashley Glawe hat eine Schlange.
Es ist ein Königs-Python.
Die Schlange heißt Bart.

So sieht ein Königs-Python aus:

Ashley Glawe hat große Ohr-Löcher.
Diese Art von Ohr-Löchern nennt man auch Tunnel.
So sieht ein Tunnel aus:

Durch die Tunnel-Ohrringe sind Ashley Glawes Ohr-Löcher sehr groß.
Die Schlange Bart ist durch das Ohr-Loch von Ashley Glawe gekrochen.
Davon gibt es ein Foto.
Hier kann man es sehen.

Ashley Glawe konnte die Schlange nicht alleine aus dem Ohr-Loch raus-bekommen.
Zuerst hat sie die Feuerwehr gerufen.
Aber die konnten auch nicht helfen.
Ashley Glawe wurde in ein Krankenhaus gefahren.
Dort konnten die Ärzte ihr helfen.
Sie haben das Ohr zuerst betäubt.
Damit es Ashley nicht weh tut.
Dann haben sie das Ohr-Loch eingefettet.
Und dann haben sie die Schlange entfernt.

Standard

Deutsche Meisterschaft der Hirsch-Rufer in Dortmund

In Dortmund gab es eine Meisterschaft.
Die  deutsche Meisterschaft der Hirsch-Rufer.
Die deutsche Meisterschaft findet immer bei der Messe „Jagd und Hund“ statt.

Worum geht es bei dieser Meisterschaft?
Jäger blasen in ein Instrument.
Zum Beispiel in ein Schnecken-Haus. Oder in ein Horn. Oder in ein Holz-Rohr.
Mit diesem Instrument machen sie die Rufe von Hirschen nach.
Damit sie aus dem Wald kommen.
Um sie zu jagen.

Es gab 3 Runden bei der Meisterschaft.
In jeder Runde müssen die Jäger einen anderen Ruf nach-machen:

  1. rufen wie ein alter Hirsch
  2. rufen wie ein suchender Hirsch oder
  3. rufen wie ein Platz-Hirsch

16 Jäger haben dabei mitgemacht.

Andreas Töpfer hat die Meisterschaft gewonnen.
Schon zum 3. Mal hinter-einander.
Hier kann man ein Foto von Andreas Töpfer sehen.

Jetzt fährt er für Deutschland zur Europa-Meisterschaft im Hirsch-Rufen.

In diesem Video kann man verschiedene Hirsch-Rufer sehen.

Standard

Phil das Murmel-Tier sagt: Es wird noch ein langer Winter

1x im Jahr sagt ein Murmel-Tier das Wetter vorher.
Das passiert in einer kleinen Stadt in der USA.
In Punxsutawney.
Das passiert in jedem Jahr am 2. Februar.
Schon seit dem Jahr 1887.
Also seit 130 Jahren.
Einfachstars hat darüber berichtet.

Es gibt auch einen Film darüber.
Er heißt „Und täglich grüßt das Murmel-Tier“.

Ein Murmel-Tier

Ein Murmel-Tier, Bild: www.pixabay.de

Wie funktioniert die Wetter-Vorhersage?
Alle beobachten wie das Murmel-Tier aus seinem Bau kommt.
Sie wollen wissen: Sieht das Murmel-Tier dabei seinen eigenen Schatten?
Wenn es seinen Schatten sieht, bleibt es noch 6 Wochen lang kalt.
Der Winter geht weiter.
Wenn Phil seinen Schatten nicht sieht, kommt er aus dem Bau.
Dann wird es bald Frühling.

Zu der Vorher-sage kommen immer viele Menschen in die kleine Stadt.
Mehr als 30.000.

Forscher haben eine Untersuchung gemacht.
Sie wollten wissen: Stimmen Phils Vorher-sagen?
Meistens stimmen sie nicht.
In 100 Jahren hatte Phil nur 17x recht.

für 2017 sagt Phil das Murmel-Tier:
Es wird noch ein langer Winter.
Aber: Oft stimmen die Vorher-sagen von Phil nicht.

Standard

In Russland wurde ein Liger geboren

In Russland wurde ein sehr seltenes Tier geboren: Ein Liger.

Was ist ein Liger?
Ein Liger ist eine Mischung aus Löwe und Tiger.
Das heißt:
Die Mutter vom Liger ist eine Tigerin.
Und der Vater vom Liger ist ein Löwe.

So sieht ein Liger aus:

Es gibt auch einen Töwen.
Die Mutter vom Töwe ist eine Löwin.
Und der Vater vom Töwe ist ein Tiger.

So sieht ein Töwe aus:

In Russland wurde vor Kurzem ein Liger geboren.
Er ist jetzt zwei-einhalb Monate alt.
In einem Zoo.

Der Zoo-Direktor erzählt:
„Die beiden Raub-Katzen [also der Löwe und die Tigerin] lebten lange Zeit Seite an Seite.
Sie kannten sich gut.
Und als für die Tigerin die Paarungs-Zeit kam, gab es für sie keine andere Lösung.“

Damit meint er: Es gab keinen männlichen Tiger.
Also haben Tigerin und Löwe zusammen ein Kind gezeugt. Einen Liger.

Der Liger heißt Zar.
Er wird mit Ziegen-Milch gefüttert.
Er hat helles Fell wie ein Löwe.
Und er hat Streifen im Gesicht wie ein Tiger.

Hier kann man ein Foto von dem kleinen Liger sehen.

Wie groß wird ein Liger?
Der Zoo-Direktor erzählt:
„Im Moment ist er nicht größer als eine große Katze.
Aber ein erwachsener Liger ist noch größer und schwerer als seine Eltern.“
Er kann als erwachsenes Tier bis zu 400 Kilogramm wiegen.

Wie viele Liger gibt es?
Liger sind sehr seltene Tiere.
In Freiheit werden sie fast nie geboren.
Nur in einem Zoo oder in einem Zirkus.
Man glaubt: Im Moment gibt es ungefähr 20 Liger auf der ganzen Welt.

Männliche Liger sind un-fruchtbar.
Das heißt: Sie können keine Liger-Babys zeugen.
Weibliche Liger können Babys bekommen.

Ein Liger steht im Guiness-Buch der Rekorde.
Er ist die größte und schwerste Raub-Katze der Welt.
Es ist der Liger Herkules.
Er lebt in den USA.
Er ist 3,33 Meter lang.
Und er wiegt 418 Kilogramm.

 

Standard