Die Polizei rettet ein frierendes Kaninchen

2 Polizisten hatten am am Mittwoch einen besonderen Einsatz.
Das ist in Stadthagen passiert.
Stadthagen ist eine Stadt in Niedersachsen.
In der Nähe von Hannover.

Am Mittwoch wurden die beiden Polizisten gerufen.
Ein Kaninchen war alleine auf der Straße unterwegs.
Es war noch sehr kalt draußen.

Mehrere Menschen haben das Kaninchen gesehen.
Sie hatten Angst, dass das Kaninchen erfriert.
Es war ein Haus-Tier.
Wahrscheinlich war das Kaninchen weg-gelaufen.

Die beiden Polizisten haben das Kaninchen eingefangen.
Sie wollten es schnell wärmen.
Darum haben sie das Kaninchen auf die Motor-Haube vom Polizei-Auto gesetzt.
Die war nach der Fahrt noch warm.

Das Kaninchen auf der Motor-Haube

Das Kaninchen auf der Motor-Haube, Bild: Polizei Stadthagen

Dann haben die beiden Polizisten das Kaninchen ins Tier-Heim gebracht.
Jetzt will die Polizei wissen:
Wem gehört das Kaninchen?

Die Besitzer vom Kaninchen können sich bei der Polizei in Stadthagen melden.
Unter dieser Telefon-Nummer: 057 21 40 04 107
Oder unter dieser Handy-Nummer: 0175 932 45 36
Oder unter dieser E-Mail-Adresse: axel.bergmann@polizei.niedersachsen.de

 

Standard

Elefanten-Baby im Kölner Zoo

Im Kölner Zoo wurde ein neues Elefanten-Baby geboren.
Das Elefanten-Baby wurde von Sonntag auf Montag Nacht geboren.
Es ist ein Elefanten-Junge.
Bei Elefanten sagt man dazu auch: Elefanten-Bulle.

Das Elefanten-Baby hat noch keinen Namen.

Hier kann man ein Foto aus dem Elefanten-Haus im Kölner Zoo sehen:

Kölner Elefantenpark Innengehege

Kölner Elefantenpark Innengehege, Foto: Pressebilder Kölner Zoo

Die Mutter von dem Elefanten-Baby heißt Marlar.
Auch Marlar selbst wurde im Kölner Zoo geboren.
Das war im Jahr 2006.

Auf dieser Internet-Seite kann man Live-Bilder aus dem Kölner Zoo sehen.
Das heißt: Man kann die Bilder genau in dem Moment sehen.
Man kann sehen, was gerade bei den Elefanten in Köln passiert.

Standard

Ein Bär ist aus dem Osnabrücker Zoo ausgebrochen und wurde erschossen

Der Bär Taps lebte im Zoo von Osnabrück.
Er ist aus seinem Gehege entkommen.
Niemand weiß: Wie konnte Bär Taps ausbrechen?

Eine Besucherin hat am Samstag gesehen:
Bär Taps läuft frei durch den Zoo.
Alle Besucher und Besucherinnen mussten den Zoo sofort verlassen.

Die Besitzer vom Zoo haben die Polizei angerufen.
Dann hat der Bär eine Mitarbeiterin vom Zoo bedroht.
Die Zoo-Mitarbeiterin ist hingefallen.
Sie hat sich leicht am Knie verletzt.
Dann musste der Bär erschossen werden.
So konnte er niemanden angreifen.
Die Zoo-Besucher und Zoo-Besucherinnen waren nicht in Gefahr.

Bär Taps war ein Cappuccino-Bär.
Das heißt: Bär Taps war hell-braun.
Er war eine Mischung aus Braun-Bär und Eis-Bär.
Im Zoo von Osnabrück haben Eis-Bären und Braun-Bären früher im selben Gehege gewohnt.

Bär Taps hat manche Sachen so gemacht wie ein Braun-Bär und andere Sachen so wie ein Eis-Bär.
Zum Beispiel:
Im Sommer lag Taps oft und lange faul im Gehege.
Wie ein Braun-Bär.
Im Winter hat Bär Taps versucht, Eis auf dem Wasser zu durchbrechen.
So wie ein Eis-Bär.

Der Zoo in Osnabrück und die Polizei arbeiten weiter zusammen.
Sie untersuchen immer noch: Wie konnte Taps aus dem Gehege entkommen?

Standard

Eisbär-Baby Fritz ist tot

Fritz war ein Baby-Eisbär.
Er hat im Tier-Park in Berlin gelebt.
Fritz wurde nur 4 Monate alt.

Woran Fritz gestorben ist, weiß man noch nicht genau.
Es war eine Krankheit.
Wahrscheinlich eine Krankheit an der Leber.
Aber es muss noch genauer untersucht werden.

Der Tier-Arzt vom Zoo sagt:
„Wir haben es mit einem sehr seltenen Krankheits-Verlauf zu tun.
In meiner Tätigkeit als Tier-Arzt habe ich 7 gesunde Eisbären-Jungtiere aufwachsen sehen.
Fritz ist der erste, der gestorben ist.“

Standard

Ein Elefanten-Baby im Zoo von Zürich

In Zürich gibt es einen Zoo.
Das ist die Internet-Seite vom Zoo in Zürich.

Im Zoo in Zürich wurde ein Elefanten-Baby geboren.
Das Elefanten-Baby wurde am letzten Samstag geboren.
Also am 25. Februar 2017.
Morgens um halb 8.

Das Elefanten-Baby ist ein Mädchen.
Bei Elefanten sagt man dazu auch: Elefanten-Kuh.

Die Elefanten im Zoo von Zürich leben in einem Elefanten-Park.
Der Elefanten-Park heißt Kaeng Krachan.
Auf dieser Internet-Seite kann man Videos aus dem Elefanten-Park sehen.
Man kann da von zu Hause in den Elefanten-Park gucken.

Im Elefanten-Park leben jetzt 8 Elefanten.
Bis jetzt wurden 2 Babys im Elefanten-Park geboren.

Die Mutter von dem Elefanten-Baby heißt Farha.
Der Vater vom Elefanten-Baby heißt Thai.

Das Elefanten-Baby hat bis jetzt noch keinen Namen.
Der Zoo von Zürich sucht jetzt einen Namen.
Alle Menschen können im Internet abstimmen:
Welche Namen finden Sie gut?

Der Zoo von Zürich hat 3 Namen vorgeschlagen:

  • Reshani
  • Rishu
  • Ruwani

Was bedeuten diese Namen?

Reshani heißt:
Schicke, vornehme, noble Dame.

Rishu heißt:
Witzige Dame.

Ruwani heißt:
Wertvoll wie ein Edel-Stein.

Alle Namen haben mit Sri Lanka zu tun.
Die Elefanten-Familie aus dem Züricher Zoo kommt aus Sri Lanka.

Auf dieser Internet-Seite kann man für einen Namen abstimmen.
Man kann Preise gewinnen.
Zum Beispiel eine Führung durch den Elefanten-Park.

Der Zoo von Zürich hat jeden Tag von 9 Uhr bis 17 Uhr geöffnet.
In dieser Zeit kann man das Elefanten-Baby besuchen.

Man kann das Elefanten-Baby aber nicht die ganze Zeit sehen.
Im Moment ist Winter.
Da sind viele Tiere nicht die ganze Zeit im Außen-Gehege.
Manchmal sind die Elefanten auch innen im Elefanten-Haus.
Dann kann man sie nicht sehen.

 

Dieser Text wurde bei einer Schulung in Zürich test-gelesen.
Diese beiden Personen haben ihn gelesen:

Chantal Brunner
Noah Vetter

Standard

Ein Hirsch hat sich einer Rinder-Herde angeschlossen

Ein Hirsch in Flensburg hat sich eine neue Herde gesucht.
Er gehört jetzt nicht mehr zu einer Hirsch-Herde.
Er gehört jetzt zu einer Rinder-Herde.

Ein Rothirsch

Ein Rot-Hirsch, Bild: CC BY-SA 3.0

Der Hirsch lebt jetzt in einer Herde mit 60 Rindern.
Seit 2 Jahren gehört er zu der Herde.
Ab und zu sucht er im Wald nach Hirsch-Weibchen.
Aber er kommt immer wieder zu seiner Rinder-Herde zurück.

Der Hirsch wird nicht zusammen mit den Rindern gefüttert.
Er frisst zum Beispiel Baum-Rinde.
Wahrscheinlich ist der Hirsch aus Dänemark nach Deutschland gekommen.

Gerd Kämmer gehört zu einem Naturschutz-Verein in der Nähe von Flensburg.
Er versteht nicht, warum der Hirsch zur Rinder-Herde gehören will.
Er sagt:
„Was ihn genau treibt, wissen wir nicht.“

Standard

Das sind die Haustiere der Stars

Heute ist Liebe-Dein-Haustier-Tag.
Auch viele Stars haben Haustiere.

Barack Obama und seine Familie haben 2 Hunde.
Sie heißen Bo und und Sunny.
Hier kann man Barack Obama zusammen mit Bo sehen:

Barack Obama und sein Hund Bo

Barack Obama und sein Hund Bo, Bild: Von Lawrence Jackson – White House, Gemeinfrei

Karl Lagerfeld hat eine Katze.
Sie heißt Coupette.
Choupette hat eine eigene Facebook-Seite.
Auf der Facebook-Seite hat Choupette mehr als 40.000 Fans.
Hier kann man Karl Lagerfeld mit Choupette sehen.

George Clooney hatte viele Jahre lang ein Hängebauch-Schwein.
Es hieß Max.
Max ist gestorben.
George Clooney ist traurig darüber.
Er sagt: „Max war ein wichtiger Teil meines Lebens.“

Elton John hat einen Hund.
Es ist ein Cocker Spaniel.
Er heißt Arthur.
Arthur war auch bei der Hochzeit von Elton John und seinem Mann David Furnish dabei.
Arthur hat den beiden Männern die Ehe-Ringe gebracht.
Hier kann man ein Foto von Elton John und David Furnish mit Arthur sehen.

Mariah Carey hat 2 Hunde.
Es sind Jack Russel Terrier.
Sie heißen Cha Cha und JJ.
Hier kann man Mariah Carey mit ihrem Hund sehen.

Robbie Williams und seine Familie haben 8 Hunde.
Sein Lieblings-Hund war Spencer.
Er ist vor einem Jahr gestorben.
Robbie Williams hat eine Erinnerungs-Seite für Spencer im Internet.
Und Robbie Williams hat ein Abschieds-Video für Spencer gemacht.
Hier kann man es sehen:

Standard