Birgit Schrowange ist neu verliebt

Birgit Schrowange ist Moderatorin.
Zum Beispiel vom Magazin extra beim Fernseh-Sender RTL.
Birgit Schrowange ist 59 Jahre alt.
So sieht sie aus:

Birgit Schrowange hat sich neu verliebt.
Sie hat einen neuen Freund.
Er heißt Frank Sporthelfer.

Birgit Schrowange und Frank Sporthelfer haben sich im Urlaub verliebt.
Birgit Schrowange erzählt: „Ja, ich bin verliebt.
Frank ist ein guter Typ.
Er ist unwahrscheinlich liebenswert und herzlich.
Er hat Charakter, das ist mir besonders wichtig.
Er hat nicht nur ein schönes Äußeres, sondern ist auch innerlich schön.“

Birgit Schrowange und Frank Sporthelfer haben zusammen eine Preis-Verleihung besucht.
Sie waren bei der BAMBI Preis-Verleihung.
Hier kann man Fotos davon sehen.

Advertisements
Standard

Angelina Jolie hält eine Rede über sexuelle Gewalt

Angelina Jolie ist Schauspielerin.
Sie hat in diesen Filmen mitgespielt:

  • Gia – Der Preis der Schönheit
  • Lara Croft – Tomb Raider
  • Mr. & Mrs. Smith [Herr und Frau Schmidt]

Angelina Jolie ist 41 Jahre alt.
So sieht sie aus:

Angelina Jolie macht sich stark für die Rechte von Frauen überall auf der Welt.
Darum hat sie jetzt eine Rede gehalten über sexuelle Gewalt gegen Frauen.

Was ist sexuelle Gewalt?
Sexuelle Gewalt gegen Frauen heißt:
Jemand macht etwas mit einer Frau, das sie nicht will.
Zum Beispiel: Jemand fasst sie an.
Oder jemand spricht mit ihr über Sex, wenn sie es nicht will.
Oder: Jemand vergewaltigt eine Frau.
Das heißt: Jemand hat Sex mit einer Frau, ohne dass die Frau es will.

Sexuelle Gewalt gegen Frauen ist verboten.
Trotzdem gibt es sie.
In vielen Ländern auf der Welt.
Angelina Jolie findet: Das muss sich ändern.
Die Politik muss mehr tun.
Sie sagt:
„Sexuelle Gewalt gegen Frauen ist eine Waffe.
Sie ist billiger als eine Kugel und hat anhaltende Konsequenzen, die sich mit widerlicher Vorhersehbarkeit entfalten.
Diese Aspekte machen sie auf grausame Art effektiv.
Das hat nichts mit Sex zu tun.
Es hat nur mit Macht-Missbrauch zu tun.
Das ist kriminelles Verhalten.“

Damit meint sie:
Es geht bei dem Thema nicht um Sex.
Es geht um Macht.
Es ist verboten.
Die Frauen leiden darunter.
Sie können es oft ihr ganzes Leben lang nicht vergessen.

Angelina Jolie sagt auch:
„Wir sind in der Lage, die Täter zu identifizieren.
Was fehlt, ist der politische Wille.“

Das heißt: Oft weiß man, wer die Täter sind.
Also wer sexuelle Gewalt gegen Frauen ausübt.
Oder wo es passiert.
Aber die Politik macht nichts dagegen.
Angelina Jolie will, dass sich das ändert.

Standard

Juli Briskman zeigt Donald Trump den Mittel-Finger und verliert ihren Job

Juli Briskman lebt in den USA.
Sie ist nicht einverstanden mit der Politik von Donald Trump.
Donald Trump ist der amerikanische Präsident.

Juli Briskman war mit dem Fahrrad unterwegs.
Dann ist ein Auto mit Donald Trump an ihr vorbei-gefahren.
Sie hat ihm den Mittel-Finger gezeigt.
Das heißt: Fick dich!
Damit will sie Donald Trump zeigen: Sie ist mit seiner Politik nicht einverstanden.

In diesem Video kann man es sehen:

Ein Fotograf hat ein Foto davon gemacht.
Menschen auf der ganzen Welt haben es gesehen.
Auch der Chef von Juli Briskman.
Er fand es nicht gut.
Darum hat er Juli Briskman gekündigt.
Sie hat ihren Job verloren.

Viele Menschen finden gut, was Juli Briskman gemacht hat.
Sie finden: Sie war mutig.
Sie hat ihre Meinung gesagt.
Darum haben sie Geld gesammelt.
Sie haben das Geld für Juli Briskman gespendet.
So muss sie sich keine Sorgen um Geld machen.
Sie kann sich in Ruhe einen neuen Job suchen.

Die Spenden würden über eine Internet-Seite gesammelt.
Auf dieser Seite kann man für Juli Briskman spenden.
Bis jetzt wurden mehr als 100.000 [hundert-tausend] Euro gesammelt.

Standard

Claudia Schiffer bekommt einen BAMBI

Claudia Schiffer war ein sehr bekanntes Model.
Sie hat für alle bekannten Mode-Designer gearbeitet.
Sie war ein Super-Model.

Claudia Schiffer ist 47 Jahre alt.
So sieht sie aus:

Heute ist eine Preis-Verleihung.
Claudia Schiffer bekommt einen Preis.
Sie bekommt einen BAMBI.
So sieht der BAMBI aus:

Wofür bekommt Claudia Schiffer den BAMBI?
Sie arbeitet seit vielen Jahren in der Mode-Welt.
Und sie hat die Mode-Welt verändert.
Sie war eine Inspiration für sehr viele Menschen.
Das heißt: Sie haben durch Claudia Schiffer neue und gute Ideen bekommen.

Claudia Schiffer freut sich über den Preis.
Sie ist stolz.
Sie sagt:
„Es ist eine große Ehre, für das, was ich in den Bereichen Mode und Beauty erreicht habe, ausgezeichnet zu werden – insbesondere in meinem Heimat-Land.
Der BAMBI ist eine internationale Institution.
[Damit meint sie: Der Bambi ist ein wichtiger Preis.
Man kennt ihn in vielen Ländern.]
Mit Stars wie Wladimir Klitschko oder Ai Weiwei in einem Atemzug genannt zu werden, ist eine große Anerkennung.
Ich habe das Glück, mit einigen der brillantesten kreativen Köpfe unserer Generation zusammenarbeiten zu können – beginnend bei Designern [Designer ist ein anderes Wort für Mode-Macher.] wie Karl Lagerfeld und Gianni Versace bis hin zu Fotografen wie Herb Ritts und Richard Avedon.
Und immer noch bin ich überrascht und freue mich sehr über die Möglichkeiten, die mir die Welt der Mode jeden Tag bietet.
Ich bin sehr dankbar für die Unterstützung, die ich während der letzten 30 Jahre und darüber hinaus erfahren habe, und freue mich auf das nächste Kapitel.“

Standard

Boris Becker fühlt sich nicht mehr als Deutscher

Boris Becker war einer der bekanntesten Tennis-Spieler der Welt.
Mit 17 Jahren hat er sein 1. großes Turnier gewonnen.
In Wimbledon.
Das ist in der Nähe von London.
Das ist jetzt genau 30 Jahre her.

Boris Becker ist 49 Jahre alt.
So sieht er aus:

Boris Becker ist in Deutschland geboren.
Aber er lebt schon lange nicht mehr in Deutschland.
Er wohnt mit seiner Familie in London.
London ist die Haupt-Stadt von Großbritannien.

Boris Becker sagt jetzt: Er fühlt sich nicht mehr als Deutscher.
Er sagt:
„Ich werde wohl nicht mehr nach Deutschland zurück-kommen.
Ich habe einen deutschen Pass, aber ich fühle mich nicht als Deutscher.
Mein Zuhause ist London.“

Als Kind hat sich Boris Becker in Deutschland wohl-gefühlt.
Er erzählt:
„Ich habe eine behütete und beschützte Kindheit erlebt.“

Dann hat er ein sehr wichtiges Tennis-Spiel gewonnen.
Da war er 17 Jahre alt.
Plötzlich haben sich alle Menschen für Boris Becker interessiert.
Er erzählt:
„Seitdem wird mein Name in Deutschland instrumentalisiert, im Positiven wie im Negativen.“

Damit meint er: Vielen Leuten geht es nicht mehr um ihn als Person.
Es geht nicht mehr um den Privat-Mann Boris Becker.
Es geht um seinen berühmten Namen.

Im Moment schreiben viele Zeitungen in Deutschland über Boris Becker.
Sie schreiben: Er hat Schulden.
Und sie schreiben: Er kann die Schulden nicht bezahlen.
Boris Becker selbst sagt: Es stimmt nicht.
Er erzählt:
„Die Parteien nähern sich in außergerichtlichen Schlichtungs-Gesprächen an und sind bemüht, eine gütliche Lösung zu finden.“
Damit meint er: Alle suchen nach einer Lösung.
Sie wollen sich einigen.
Das wollen sie ohne eine Gerichts-Verhandlung machen.

Boris Becker sagt auch: Er hat Fehler gemacht.
Er sagt:
„Vielleicht habe ich auch mich als Person, meinen Namen, meine Marke unterschätzt  – was alles passieren kann, wenn Fehler passieren.
Das ist eigentlich die größte Lehre, die ich daraus gezogen habe.“

Standard

Am Vorlese-Tag lesen viele Menschen aus Büchern vor

Am 17. November ist Vorlese-Tag in Deutschland.
Das heißt: An dem Tag lesen sich viele Menschen gegenseitig Bücher vor.
In vielen verschiedenen Städten.
Auch Stars machen dabei mit.

Ein Mann liest Kindern vor

Ein Mann liest Kindern vor, Bild: Rolf Kühnast / pixelio.de

Der Schriftsteller Frank Schätzing liest in einer Grund-Schule in Köln vor.
Die Komikerin Cordula Stratmann liest in einer Kölner Förder-Schule vor.
Die Politikerin Yvonne Gebauer liest in einer Grundschul-Klasse vor.
Die Moderatorin Charlotte Maihoff liest vor.
Autorinnen und Autoren vom Magazin Ohrenkuss lesen in einem Café vor.
Schauspieler Florian David Fitz liest in einem Kindergarten vor.

Den Vorlese-Tag gibt es schon zum 14. Mal.
Er soll zeigen: Vorlesen macht Spaß.
Alle können bei der Vorlese-Aktion mitmachen.

Standard

Michael Bublé tritt wieder auf

Michael Bublé ist Sänger.
Er kommt aus Kanada.
Er macht Jazz-Musik.

Michael Bublé ist 42 Jahre alt.
So sieht er aus:

Michael Bublé hat lange keine Konzerte mehr gegeben.
Er hat sich um seine Familie gekümmert.
Sein Kind war krank.
Der Sohn von Michael Bublé hatte Krebs.
Jetzt geht es ihm wieder besser.

Im Sommer 2018 will Michael Bublé wieder auftreten.
Er will 2 Konzerte geben.
Am 7. Juli tritt er in Dublin auf.
Und am 13. Juli in London.
Die Karten kann man ab dem 17. November kaufen.

Standard