Aktuelles über Stars in Leichter Sprache

Menu

Einträge zum Stichwort: Katze

Gute Nachricht des Tages 105: Eine Tier·ärztin betreut kostenlos die Haus·tiere wohnungs·loser Menschen

Jeanette Klemmt ist Tier·ärztin.
Sie arbeitet in Berlin.
Dort hat sie das Projekt HundeDoc gegründet.

Das Projekt HundeDoc versorgt Haustiere von wohnungs·losen Menschen.
Auch Menschen ohne ein festes Zuhause haben Haustiere.
Oft sind es Hunde.
Und die Menschen haben dann oft kein Geld für den Tierarzt.
So können die Haus·tiere nicht oft genug unter·sucht und behandelt werden.
Oder sie werden nicht geimpft.
Das Projekt HundeDoc will das ändern.

Jeanette Klemmt behandelt die Haus·tiere an verschiedenen Orten in Berlin.
Aber sie versorgt nicht nur die Tiere.
Sie unterstützt auch die wohnungs·losen Menschen.
Sie sagt:
"Ich möchte Menschen dabei unterstützen, Dinge besser und anders zu machen."

Dafür wurde Jeanette Klemmt ge·ehrt.

Sie hat einen Orden für ihre Arbeit bekommen.
Den Verdienst·orden der Bundesrepublik Deutschland.

Die Arbeit des Projektes wird mit Spenden bezahlt.
Alle Informationen dazu findet man auf der Internet·seite von HundeDoc.

Im Moment brauchen wir gute Nachrichten.
Darum gibt es bei Einfachstars jetzt regelmäßig eine Gute Nachricht des Tages.
Hier findet man alle Guten Nachrichten des Tages.

Hast Du eine Gute Nachricht des Tages?
Möchtest Du sie mit anderen Menschen teilen?
Dann schick sie mir an diese E-Mail-Adresse: anne@einfachstars.info.

Polizei-Einsatz wegen einer toten Maus

In Stockstadt wurde die Polizei zu einem Miets-Haus gerufen.
[Stockstadt ist in der Nähe von Aschaffenburg.
In Bayern.]
Im Haus gab es Streit.

Eine Katze hatte eine Maus gejagt.
Die Maus hat sie auf eine Fuß-Matte gelegt.
Vor eine der Wohnungs-Türen.

Aber:
In dem Haus gibt es mehrere Katzen.
Niemand weiß sicher:
Welche Katze hat die Maus gejagt?
Welche Katze hat die Maus vor der Wohnungs-Tür abgelegt?

Darüber haben sich die Menschen im Miets-Haus gestritten.
Sie haben sich gegenseitig beleidigt.
Darum wurde die Polizei gerufen.
Mehrere Menschen haben sich gegenseitig angezeigt.
Wegen der Beleidigungen.


Eine Katze verhindert einen Einbruch

Ein Einbrecher wollte nachts in eine Wohnung einbrechen.
In der Stadt Erfurt in Thüringen.
Darum hat er mit seinem Handy den Flur ausgeleuchtet.
Er wollte gucken:
Wie kann er gut in diese Wohnung einbrechen?

Aber:
In der Wohnung war eine Katze.
Sie hat den Mann im Flur gehört.
Dann hat sie ganz laut angefangen zu Miauen.
Dadurch sind die Menschen in der Wohnung wach geworden.
Sie haben die Polizei gerufen.
Aber:
Der Einbrecher hat es gemerkt.
Er hat bemerkt:
Das Paar in der Wohnung hat ihn bemerkt.
Darum ist der Einbrecher geflüchtet.
Die Katze hat ihn in die Flucht geschlagen.

Star-Lexikon

Wer ist Camilla, Duchess of Cornwall?

Camilla, Duchess of Cornwall ist 75 Jahre alt.

Duchess ist das englische Wort für Herzogin.

Camilla ist die Ehe-Frau von Prinz Charles.
Er ist der britische Kron-Prinz.
Das heißt: Er wird später mal König von Großbritannien.
Dann wird Camilla Königin.

Vorher war Camilla mit einem anderen Mann verheiratet.
Er heißt Andrew Parker Bowles.
Die beiden haben 2 Kinder zusammen.
Aber auch in der Zeit hatte Camilla schon eine Beziehung mit Prinz Charles.

Camilla hat 4 Enkel-Kinder: 2 Jungen und 2 Mädchen.
Sie würde gerne mehr Zeit mit ihren Enkeln haben.
Aber sie ist viel unterwegs.
Zusammen mit Prinz Charles hat sie viele Termine.

Camilla und Charles sind seit 2005 verheiratet.
Zusammen leben sie in London.
Ihr Haus heißt Clarence Haus.

Camilla interessiert sich fürs Reiten.
Sie hat mehrere Hunde und Pferde.
Außerdem geht sie gerne angeln.

Wer ist Charles, Prince of Wales?

Charles, Prince of Wales ist 73 Jahre alt.

Prince of Wales heißt übersetzt: Prinz von Wales.
Charles ist der britische Kron-Prinz.
Das heißt: In Zukunft wird er König von Großbritannien.
Nach seiner Mutter Queen Elisabeth.

Prinz Charles hat 3 Geschwister:

Prinz Charles hat Geschichte studiert.
Und er hat eine Ausbildung beim Militär gemacht.
Statt Militär kann man auch Armee oder Heer sagen.

Im Jahr 1981 hat Prinz Charles zum 1. Mal geheiratet.
Da war er 33 Jahre alt.
Seine erste Frau hieß Diana Spencer.

Prinz Charles und Lady Diana waren nicht glücklich in ihrer Ehe.
Prinz Charles war eigentlich in eine andere Frau verliebt.
In Camilla Parker-Bowles.
Es hat Prinzessin Diana betrogen.
1995 haben sie sich scheiden lassen.
Kurz danach ist Prinzessin Diana gestorben.

Prinz Charles und Prinzessin Diana haben 2 Kinder zusammen:
Prinz William und Prinz Harry.

Und er hat 4 Enkel-Kinder:

2005 hat Prinz Charles zum 2. Mal geheiratet.
Seitdem ist er mit Camilla Parker-Bowles verheiratet.
Sie heißt jetzt Camilla, Duchess of Cornwall.
[Duchess ist das englische Wort für Herzogin.]

Prinz Charles findet Umwelt-Schutz sehr wichtig.
Er hat einen eigenen Bio-Bauernhof.
Und er hat eine Firma für Bio-Kekse.
Er sammelt Spenden-Gelder.
So will er helfen, den Regen-Wald zu retten.

Prinz Charles malt gerne.
Er malt Bilder mit Aquarell-Farbe.
[Aquarell-Farbe ist eine Wasser-Farbe.
Man malt mit einem Pinsel.
]
Hier kann man einige seiner Bilder sehen.

Prinz Charles mag Pferde.
Er reitet gerne.
Und er geht auf die Fuchs-Jagd.
Früher hat Prinz Charles auch Polo gespielt.
Aber damit hat er jetzt aufgehört.
[Polo spielt man auf Pferden.
Man schlägt einen kleinen Ball mit einem Schläger.
]

Prinz Charles voller Name ist:
His Royal Highness The Prince Charles Philip Arthur George, Prince of Wales, Duke of Cornwall and Earl of Chester, Duke of Rothesay, Earl of Carrick, Baron of Renfrew, Lord of the Isles, Prince and Great Steward of Scotland, Knight Companion of the Most Noble Order of the Garter, Knight of the Most Ancient and Most Noble Order of the Thistle, Great Master and First and Principal Knight Grand Cross of the Most Honourable Order of the Bath, Member of the Order of Merit, Knight of the Order of Australia, Companion of the Queen’s Service Order, Member of Her Majesty’s Most Honourable Privy Council, Aide-de-camp to Her Majesty.

So geht es Karl Lagerfelds Katze Choupette

Choupette ist eine Katze.
Sie gehörte dem Mode-Macher Karl Lagerfeld.
So sieht Choupette aus:

Karl Lagerfeld ist vor einem Jahr gestorben.
Seine Katze Choupette war ihm sehr wichtig.
Er hat ihr viel Geld vererbt.
Das heißt:
Nach Karl Lagerfelds Tod hat seine Katze viel von seinem Geld bekommen.

Viele Menschen wollen jetzt wissen:
Wie geht es Choupette seitdem?

Choupette ist jetzt 9 Jahre alt.
Sie lebt in einem großen Haus.
Das Haus ist im Süden von Frankreich.
Es hat Karl Lagerfeld gehört.

Choupette lebt in diesem Haus.
Zusammen mit einer Haushälterin.
Und mit einem Koch.

Wem gehört die Katze Choupette jetzt?

Das ist noch nicht klar.
2 Menschen streiten sich noch darüber.

Françoise Caçote ist die Haushälterin.
Sie kümmert sich um Choupette.
Karl Lagerfeld fand:
Auch nach seinem Tod soll sich Françoise Caçote um die Katze kümmern.

Es gibt eine eigene Internet-Seite der Katze Chuoupette.
Hier findet man sie.

 

https://www.instagram.com/choupetteofficiel/?hl=de

Diese Internet-Seite macht die Amerikanerin Ashley Tschudin.
Sie will die Katze Choupette auch haben.

Die beiden Frauen streiten sich noch in einer Gerichts-Verhandlung um die Katze.

Star-Lexikon

Wer ist Choupette?

Choupette ist 10 Jahre alt.

Sie ist eine Katze.
In diesem Video kann man sie sehen.


Der Name Choupette bedeutet auf Deutsch süß oder die Süße.

Choupette ist eine weiße Birma-Katze.
Sie isst am liebsten Kaviar.
[Kaviar sind Fisch-Eier.]
Sie hat ein eigenes Dienst-Mädchen.
Und einen Bodyguard.
[Statt Bodyguard kann man auch Leib-Wächter sagen.
Er beschützt Choupette.]

Choupette hat dem Mode-Macher Karl Lagerfeld gehört.
Er ist 2019 gestorben.

Zuerst gehörte Choupette dem Model Baptiste Giabiconi.
Er war ein Freund von Karl Lagerfeld.
Aber Baptiste Giabiconi musste oft im Ausland arbeiten.
In der Zeit hat Karl Lagerfeld auf Choupette aufgepasst.
Irgendwann blieb die Katze ganz bei ihm.

Karl Lagerfeld lebt nicht mehr.
Seitdem lebt Choupette bei Françoise Caçote.
Sie war Karl Lagerfelds Haus-Hälterin.
Françoise Caçote sagt:
"Es geht uns gut."

Choupette lebt jetzt in Karl Lagerfelds Haus in Süd-Frankreich.
Die Katze hat viel Geld von Karl Lagerfeld geerbt.
Sie kann ihr Leben lang in Luxus leben.

Viele Menschen kennen Choupette.
Die Katze hat viele Fans.
Choupette hat eine eigene Internet-Seite.
Man kann dort alles über ihr Katzen-Leben lesen.
Hier findet man die Internet-Seite.


Wer war Karl Lagerfeld?

Karl Lagerfeld war Mode-Designer.
Das heißt: Er hat Kleidung entworfen.
Das hat er viele Jahre lang gemacht.
Damit ist er berühmt geworden.

Karl Lagerfeld wurde wahrscheinlich 1933 geboren.
2019 ist er gestorben.
Er wurde 85 Jahre alt.

Karl Lagerfeld hat für viele berühmte Mode-Firmen gearbeitet.
Zum Beispiel für diese:

  • Chanel
  • Balmain
  • Fendi
  • Chloé

Außerdem hatte er einen Buch-Laden und einen Buch-Verlag.

Karl Lagerfeld hat in Paris gewohnt und gearbeitet.
Und er hatte Wohnungen in vielen anderen Städten.

Man konnte Karl Lagerfeld leicht erkennen.
Er hatte weiße Haare und machte sich immer einen Zopf.
Und er hatte immer eine schwarze Sonnen-Brille auf.
Das war sein Marken-Zeichen.
Das heißt: Es wartypisch für ihn.
So sah er immer aus. 

Für seine Arbeit hat Karl Lagerfeld viele Preise gewonnen.

Karl Lagerfeld hatte eine Katze.
Er hat sie sehr geliebt.
Sie heißt Choupette.
Choupette lebt noch.
Aber nach ihrem Tod will Karl Lagerfeld mit ihr zusammen beerdigt werden.
Und zusammen mit seiner Mutter.

Heute ist Katzen-Tag in Japan

In Japan ist heute Katzen-Tag.
Auf japanisch heißt er Neko no hi.

Goldene Winkekatzen in Reihen, nach Größe sortiert.

Japanische Winke-Katzen

www.pixabay.com

Man weiß nicht genau:
Seit wann gibt es den Katzen-Tag.
Vielleicht wird er seit 1987 gefeiert.
Also seit 32 Jahren.

In Japan gibt es heilige Katzen.
Und es gibt Tempel für diese Katzen.
[Ein Tempel ist eine Kirche.]
Dort werden die Katzen heute verehrt und gefeiert.

In keinem anderen Land haben die Menschen so viele Katzen wie in Japan.
Katzen sind dort Glücks-Bringer.

Außerdem sind heute noch diese Welt-Tage:

  • Gassi-Gehen-Tag in den USA
  • Koch-mit-Süßkartoffeln-Tag
  • Single-Tasking-Tag
  • Tag der Margarita [Margarita ist ein Getränk mit Alkohol.]
  • Sei-bescheiden-Tag
  • Welt-Tag der Pfad-Finder
    [Pfad-Finder sind Kinder und Jugendliche.
    Sie verbringen Zeit in der Natur.
    ]
  • Peters-Tag

Die Polzei rettet 3 Katzen-Babys vor der Schrott-Presse

In Berlin hat die Polizei 3 Katzen-Babys gerettet.
Die Katzen-Babys waren noch sehr klein.
Sie waren erst 3 Wochen alt.
Sie lagen in einem alten Auto.
Auf dem Fahrer-Sitz.

Das Auto sollte verschrottet werden.
Es sollte in die Schrott-Presse.
Das heißt:
Das Auto kann nicht mehr fahren.
Es wird zusammen-gepresst.
So braucht der Schrott weniger Platz auf dem Schrott-Platz.

Zum Glück hat ein Mit-Arbeiter die Katzen-Babys gesehen.
Er hat die Schrott-Presse gestoppt.

Der Tier-Schutz-Verein Berlin schreibt:
"Die Schrott-Presse wurde angehalten, die kleinen Findlinge in Sicherheit gebracht und die Polizei verständigt."
[Mit Findlinge ist gemeint: Die gefundenen Katzen-Babys.]

Die Polizei hatte aber nichts zu tun.
Die Katzen wurden nicht ausgesetzt.
Wahrscheinlich war die Katzen-Mutter wild.
Das heißt:
Sie hat kein festes Zuhause bei Menschen.
Sie hat sich ein Versteck gesucht.
Da hat sie ihre Babys bekommen.
Das Versteck war das alte Auto.

Die Mutter der 3 Katzen-Babys ist verschwunden.
Sie ist nicht zum Schrott-Platz zurück-gekommen.
Darum sind die 3 Katzen-Babys jetzt im Tier-Heim.

Eine Tier-Ärztin sagt:
"Die 3 haben ihr lebens-gefährliches Abenteuer gut über-standen."

Die Katzen-Babys können noch nicht in eine Familie abgegeben werden.
Dafür sind sie noch zu klein.
Sie müssen sich noch erholen.
Sie müssen noch eine Weile im Tier-Heim bleiben.

In Berlin gibt es sehr viele frei-laufende und wilde Katzen.
Man schätzt:
Es sind mehr als 10.000 [zehn-tausend].

Grumpy Cat ist tot

Grumpy Cat ist Englisch.
Übersetzt heißt der Name: Motzige Katze.

Grumpy Cat ist eine dicke Katze.
Ihr Gesichts-Ausdruck sieht immer motzig aus.
Hier kann man Grumpy Cat sehen:

Grumpy Cat war sehr bekannt.
Die Katze hatte viele Fans.
Er gibt viele Fotos und Videos von Grumpy Cat im Internet.

Jetzt ist Grumpy Cat gestorben.
Die Katze wurde 7 Jahre alt.

Tabatha Bundesen war die Besitzerin von Grumpy Cat.
Sie schreibt im Internet:
"Wir sind unvorstellbar traurig, den Tod unserer geliebten Grumpy Cat mitteilen zu müssen.
Manche Tage sind grummeliger als anderer.
Tier-Ärztehabe alles unternommen, um die Katze zu retten, doch Grumpy Cat konnte sich von einer Infektion nicht erholen.
Grumpy Cat hat Millionen Menschen ein Lächeln auf das Gesicht gezaubert.
Auch wenn die Zeiten hart waren.
Ihr Geist wird in ihren Fans auf der ganzen Welt weiter-leben."

So stellt sich Karl Lagerfeld seine Beerdigung vor

Gestern ist Karl Lagerfeld gestorben.
Er wurde 85 Jahre alt.
SO sah er aus:

Vor 10 Monaten hat Karl Lagerfeld mit einem Reporter geredet.
[Ein Reporter schreibt Texte für eine Zeitung.]
In dem Gespräch hat er über seine Beerdigung geredet.
Er findet Beerdigungen nicht gut.
Er hat gesagt:
"Wie schrecklich! Es wird keine Beerdigung geben. Eher sterbe ich."

Dann hat er erzählt:
"Ich habe darum gebeten, eingeäschert zu werden.
Meine Asche soll mit der meiner Mutter und mit der von Choupette, falls sie vor mir stirbt, verstreut werden."
[Choupette ist Karl Lagerfelds Katze.]

Eingeäschert heißt:
Der tote Körper wird verbrannt.
Die Asche der Person kommt dann in eine Urne.
Die Urne wird dann beerdigt.
Oder sie wird im Meer versenkt.
Oder die Asche wird vom Wind verstreut.

Karl Lagerfelds Katze Choupette lebt noch.
Das heißt:
Er muss erstmal ohne sie beerdigt werden.

Star-Lexikon

Wer ist Choupette?

Choupette ist 10 Jahre alt.

Sie ist eine Katze.
In diesem Video kann man sie sehen.


Der Name Choupette bedeutet auf Deutsch süß oder die Süße.

Choupette ist eine weiße Birma-Katze.
Sie isst am liebsten Kaviar.
[Kaviar sind Fisch-Eier.]
Sie hat ein eigenes Dienst-Mädchen.
Und einen Bodyguard.
[Statt Bodyguard kann man auch Leib-Wächter sagen.
Er beschützt Choupette.]

Choupette hat dem Mode-Macher Karl Lagerfeld gehört.
Er ist 2019 gestorben.

Zuerst gehörte Choupette dem Model Baptiste Giabiconi.
Er war ein Freund von Karl Lagerfeld.
Aber Baptiste Giabiconi musste oft im Ausland arbeiten.
In der Zeit hat Karl Lagerfeld auf Choupette aufgepasst.
Irgendwann blieb die Katze ganz bei ihm.

Karl Lagerfeld lebt nicht mehr.
Seitdem lebt Choupette bei Françoise Caçote.
Sie war Karl Lagerfelds Haus-Hälterin.
Françoise Caçote sagt:
"Es geht uns gut."

Choupette lebt jetzt in Karl Lagerfelds Haus in Süd-Frankreich.
Die Katze hat viel Geld von Karl Lagerfeld geerbt.
Sie kann ihr Leben lang in Luxus leben.

Viele Menschen kennen Choupette.
Die Katze hat viele Fans.
Choupette hat eine eigene Internet-Seite.
Man kann dort alles über ihr Katzen-Leben lesen.
Hier findet man die Internet-Seite.


Wer war Karl Lagerfeld?

Karl Lagerfeld war Mode-Designer.
Das heißt: Er hat Kleidung entworfen.
Das hat er viele Jahre lang gemacht.
Damit ist er berühmt geworden.

Karl Lagerfeld wurde wahrscheinlich 1933 geboren.
2019 ist er gestorben.
Er wurde 85 Jahre alt.

Karl Lagerfeld hat für viele berühmte Mode-Firmen gearbeitet.
Zum Beispiel für diese:

  • Chanel
  • Balmain
  • Fendi
  • Chloé

Außerdem hatte er einen Buch-Laden und einen Buch-Verlag.

Karl Lagerfeld hat in Paris gewohnt und gearbeitet.
Und er hatte Wohnungen in vielen anderen Städten.

Man konnte Karl Lagerfeld leicht erkennen.
Er hatte weiße Haare und machte sich immer einen Zopf.
Und er hatte immer eine schwarze Sonnen-Brille auf.
Das war sein Marken-Zeichen.
Das heißt: Es wartypisch für ihn.
So sah er immer aus. 

Für seine Arbeit hat Karl Lagerfeld viele Preise gewonnen.

Karl Lagerfeld hatte eine Katze.
Er hat sie sehr geliebt.
Sie heißt Choupette.
Choupette lebt noch.
Aber nach ihrem Tod will Karl Lagerfeld mit ihr zusammen beerdigt werden.
Und zusammen mit seiner Mutter.

Jugendliche malen eine Katze lila an

Helmbrechts ist eine kleine Stadt in Bayern.
Da haben 3 Jungen eine Katze lila angemalt.
Die Jungen sind 14 Jahre alt.

Die Jungen haben die Katze von Kopf bis Fuß lila angemalt.
Die Besitzerin hat die Polizei gerufen.
Die Polizei konnte die 3 Jungen schnell finden.
Sie wurden angezeigt.
Das heißt:
Ein Gericht entscheidet jetzt: Bekommen die Jungen eine Strafe oder nicht?

Zum Glück ging die Farbe gut ab.
Sie war wasser-löslich.

Die Polizei befreit ein Katzen-Baby aus dem Motor-Raum eines Autos

Ein Mann ist am letzten Sonntag durch ein Wohn-Gebiet gelaufen.
Dabei hat er etwas bemerkt:
Er hat das Miauen einer Katze gehört.
Es kam aus einem Auto.

Der Mann hat die Polizei gerufen.
Die Polizei und die Feuer-Wehr kamen zu dem Auto.
Sie haben die Motor-Haube geöffnet.
Ein Katzen-Baby hatte sich im Motor-Raum vom Auto verfangen.
Sie konnte sich nicht selbst befreien.

Die Polizei konnte nicht heraus-finden:
Wem gehört das Katzen-Baby?
Darum wurde die Karte zu einem Tier-Schutz-Verein gebracht.

So sieht das Katzen-Baby aus:

Ein schwarz-weißes Katzenbaby mit zerzaustem Fell.

Das befreite Katzen-Baby

Polizei Münster

Wissen Sie, wem das Katzen-Baby gehört?
Sie können sich bei der Polizei in Münster melden.
Man kann die Polizistin Antonia Klein anrufen.
Das ist ihre Telefon-Nummer: 0251 275 10 10.
Oder man kann eine E-Mail schreiben.
Das ist die E-Mail-Adresse: pressestelle.muenster@polizei.nrw.de.