Aktuelles über Stars in Leichter Sprache

Menu

Einträge zum Stichwort: Hund

In Norwegen sterben viele Hunde

In Norwegen sterben gerade viele Hunde.
Vor allem in der Haupt-Stadt Oslo.
Aber auch in der Stadt Trondheim.
Und in der Gegend Nordland.

Bis jetzt weiß man nicht:
Woran sterben die Hunde?
Es ist eine Krankheit.
Aber man weiß noch nicht:
Was für eine Krankheit ist es?
Und:
Was ist der Grund für diese Krankheit?

Die Hunde müssen sich über-geben.
[Man kann auch Erbrachen dazu sagen.]
Und sie haben Durch-Fall.

Die Hunde werden jetzt unter-sucht.
Man will heraus-finden:
Was ist das für eine Krankheit?
Und:
Ist die Krankheit ansteckend?

Bis jetzt weiß man es noch nicht.

Jetzt machen sich die Menschen in Schweden auch Sorgen um ihre Hunde.
Sie wissen noch nicht:
Ist die Krankheit ansteckend?
Können ihre Hunde die Krankheit auch bekommen?
Eine schwedische Wissenschaftlerin sagt:
"Dass gesunde und großartige norwegische Hunde so schnell sterben, ist natürlich schwer-wiegend.
Es ist eine besondere Situation, mit der ich noch nie zuvor konfrontiert war."
[Damit meint sie:
So etwas gab es bis jetzt noch nicht.]

Bis jetzt ist das noch nicht passiert.
In Schweden sind noch keine Hunde krank geworden oder gestorben.

Eine Hunde-Besitzerin wünscht sich Trauer-Urlaub für Haus-Tiere

Emma McNulty ist. 18 Jahre alt.
Sie lebt in Glasgow.
Glasgow ist die größte Stadt in Schottland.
Dort arbeitet Emma McNulty in einem Restaurant.

Emma McNulty hatte einen Hund.
der Hund hieß Millie.
Er lebte lange bei Emma McNulty und ihrer Familie.
Sie findet:
Millie war ein Familien-Mitglied.

Milie war ein Yorkshire-Terrier.
So sieht ein Yorkshire-Terrier aus:

Ein Yorkshire-Terrier liegt auf sandigem Boden und stellt beide Ohren auf.

Ein Yorkshire-Terrier

www.pixabay.com

Jetzt ist Emma McNulty Hund Millie gestorben.
Sie ist sehr traurig darüber.
Sie konnte nicht zur Arbeit gehen.

Emma McNulty hat ihren Chef angerufen.
Sie wollte sich frei-nehmen.
Damit sie um ihren Hund trauern kann.
Aber ihr Chef hat sie entlassen.
Man kann auch sagen:
Er hat sie raus-geworfen.

Emma McNulty erzählt:
"Anstatt Mitgefühl zu zeigen, wurden mir eine Reihe böser Nachrichten geschickt und ich musste einen Ersatz für meine Schicht finden."

Jetzt hat Emma McNulty eine Petition gestartet.
Das heißt:
Sie sammelt Unterschriften im Internet.

Emma McNulty findet:
Ein Haus-Tier ist ein Familien-Mitglied.
Wenn ein Haus-Tier stirbt, ist man sehr traurig.
Dann muss man Urlaub bekommen.
Damit man trauern kann.
Dann kann man nicht arbeiten.

Emma McNulty schreibt dazu:
"Ein Familien-Haustier hat genauso viel Bedeutung wie ein menschliches Familien-Mitglied.
Es ist an der Zeit, dass Unternehmen dies an-erkennen und den Menschen Zeit geben, um zu trauern."
[Unternehmen ist ein anderes Wort für Firma.]

Alle Menschen können die Petition unter-schreiben.
Das heißt dann:
Ich bin dafür.
Man soll Trauer-Urlaub für ein Haus-Tier bekommen.

Hier findet man die Petition von Emma McNulty.
Die Petition ist auf Englisch.
Bis jetzt haben 25.000 Menschen unter-schrieben.

Pete Doherty wurde von einem Igel gebissen

Pete Doherty ist Musiker.
Er singt in 2 Bands.
Die Bands heißen Babyshambles [übersetzt: Schlacht-Bank für Babies] und The Libertines [übersetzt: Die Wüstlinge].

Pete Doherty ist 40 Jahre alt.
So sieht er aus:

Pete Doherty hatte einen Unfall.
Er wurde von einem Igel gebissen.
Jetzt ist er im Kranken-Haus.

Außerdem hat er sich an einen Igel-Stachel gestochen.
Und die Wunde hat sich entzündet.

Pete Doherty hat 2 Hunde.
Er war auf einem Spazier-Gang mit seinen Hunden.
Einer seiner Hunde hat einen Igel gefangen.
Er hatte ihn im Maul.

Pete Doherty hat den Igel aus dem Hunde-Maul befreit.
Dabei hat er sich verletzt.

Bärte sind oft schmutziger als Hunde-Fell

Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen aus der Schweiz haben eine Untersuchung gemacht.
Sie wollten heraus-finden:
Wie schmutzig sind Bärte von Männern?
Und wie schmutzig ist das Fell von Hunden?
Sie haben einen Vergleich gemacht.

Die Wissenschaftler haben 30 Hunde untersucht.
Und 18 Bärte.
Sie haben heraus-gefunden:
Die Bärte waren viel schmutziger als das Fell der Hunde.

In den Bärten waren sehr viele Bakterien.

Bakterien sind sehr klein.
Sie können Krankheiten auslösen.

7 Männer hatten besonders viele Bakterien im Bart.
Sie können davon krank werden.

Bärtige Männer sind sauer über die Untersuchung.
Sie sagen:
Es wurden zu wenige Männer untersucht.
Und sie sagen:
Die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler haben Pogonophobie.
So nennt man die Angst vor Bärten.

Guido Maria Kretschmers Mann ist alleine in den Flitter-Wochen

Guido Maria Kretschmer ist Mode-Designer.
Das heißt: Er plant, wie die Mode aussehen soll.
Und er macht verschiedene Fernseh.-Sendungen.
Zum Beispiel die Sendung Shopping Queen.

Guido Maria Kretschmer ist 53 Jahre alt.
So sieht er aus:

Vor 2 Wochen haben Guido Maria Kretschmer und sein Mann Frank Mutters geheiratet.
Frank Mutters ist gerade in den Flitter-Wochen.
[Flitter-Wochen ist ein Urlaub nach der Hochzeit.]
Er ist mit den Hunden im Urlaub.
Aber ohne Guido Maria Kretschmer.
Er erklärt warum:
"Frank macht gerade Flitterwochen.
 Ich hatte vor der Hochzeit Urlaub und ich könnte jetzt nicht noch Wochen dran hängen.
Es soll nachher alles so sein, wie es vorher war.
Ora et labora."

Das heißt übersetzte: Lebe und arbeite.

Vor der Hochzeit hatte Guido Maria Kretschmer Urlaub.
Für die Hochzeits-Vorbereitungen.
Jetzt arbeitet er wieder.
Aber er sagt: Sein Mann hat auch alleine einen schönen Urlaub.
Er erzählt:
""r sagt, es ist sehr schön.
Die Hunde finden es auch ganz toll.
Die waren heute am Strand und haben ein tolles Futterchen gehabt."

Star-Lexikon

Wer ist Guido Maria Kretschmer?

Guido Maria Kretschmer ist 54 Jahre alt.

Er ist Mode-Macher.
Das heißt: Er entscheidet, wie die Kleidung aussehen soll.
Er macht Mode für Frauen.
Und er macht Mode für Firmen.
Zum Beispiel für die Bahn.
Oder für Flug-Gesellschaften.
Hier kann man die Mode von Guido Maria Kretschmer kaufen.

Guido Maria Kretschmer macht auch verschiedene Fernseh-Sendungen:

  • Shopping Queen
  • Geschickt eingefädelt – Wer näht am besten?
  • Deutschlands schönste Frau
  • Das Super-Talent

Guido Maria Kretschmer hat 2 Bücher geschrieben.
In diesen Büchern gibt er Tipps zum Thema Mode.
Er sagt: So können Frauen sich gut anziehen.
Oder: Welche Mode passt zu welcher Frau?

Als junger Mann hat Guido Maria Kretschmer auf Ibiza gelebt.
[Ibiza ist eine spanische Insel.]
Dort hat er Kleidung genäht und verkauft.
Der Sänger Udo Lindenberg fand diese Kleidung gut.
Er hat sich Bühnen-Kleidung von Guido Maria Kretschmer nähen lassen.
So wurde seine Kleidung bekannt.

Guido Maria Kretschmer ist schwul.
Das heißt: Er liebt einen Mann.
Er verliebt sich nicht in Frauen.
Er ist seit mehr als 30 Jahren mit seinem Mann zusammen.
Sein Mann heißt Frank Mutters.
Seit 6 Jahren leben die beiden in einer eingetragenen Lebens-Partnerschaft.
Vor 6 Jahren konnten Schwule und Lesben noch nicht heiraten.
Jetzt geht das.
2017 wurde ein Gesetz geändert.
2018 wollen Guido Maria Kretschmer und Frank Mutters heiraten.
Sie planen ihre Hochzeit auf Mallorca.

Guido Maria Kretschmer liebt Tiere.
Er hat 3 Hunde.
Es sind Wind-Hunde.
Die Hunde-Rasse heißt Barsoi.

Guido Maria Kretschmer setzt sich auch für Tier-Schutz ein.
Er findet: Niemand sollte Kleidung mit Pelz tragen.
Tiere sollen nicht für Pelze getötet werden.

Guido Maria Kretschmer ist immer noch aufgeregt vor jedem Auftritt.
Was macht er dann?
Er ruft seine Eltern an.
Nach dem Anruf ist er ruhiger.

Prinz Harry und Herzogin Meghan haben jetzt einen Hund

Prinz Harry und Herzogin Meghan sind jetzt seit 100 Tagen verheiratet.
Sie wohnen in einem Schloss in London.
Im Kensington-Palast.
Zusammen mit anderen Familien-Mitgliedern.

Prinz Harry und Herzogin Meghan haben jetzt einen Hund.
Die Zeitungen schreiben:
Der Hund ist ein Labrador.

So sieht ein Labrador aus:

Vor der Hochzeit hat Meghan Markle in den USA gelebt.
Da hatte sie auch 2 Hunde.
Einen Hund konnte sie beim Umzug nicht mit-nehmen.
Er war schon zu alt.
Er lebt jetzt bei Freunden von Meghan Markle.

Viele Mitglieder der Königs-Familie haben Hunde.
Die Queen hat viele Corgies.
William und Kate haben einen Cocker-Spaniel.

Star-Lexikon

Wer ist Harry, Duke of Sussex?

Harry, Duke of Sussex ist 35 Jahre alt.

Er ist Prinz von Großbritannien.
Seine Eltern sind Prinz Charles und Lady Diana.
Lady Diana ist schon gestorben.
Damals war Prinz Harry 12 Jahre alt.

Prinz Harry hat einen Bruder.
Er heißt Prinz William.

Sein voller Name ist Prinz Henry Charles Albert David, Duke of Sussex.
Trotzdem wird er von allen Harry genannt.
Seine Mutter hat ihn so genannt.

Prinz Harry hat studiert.
Er hat an der Uni Kunst und Geographie studiert.
[Geographie ist das Fremd-Wort für Erd-Kunde.]

Prinz Harry hat eine Ausbildung beim Militär gemacht.
Statt Militär kann man auch Armee oder Heer sagen.
Dort arbeiten Soldaten und Soldatinnen.
Dort hat Prinz Harry gelernt, Hubschrauber zu fliegen.
Jetzt arbeitet er nicht mehr beim Militär.
Er arbeitet nur noch als Prinz.

Im Mai 2018 hat Prinz Harry geheiratet.
Seine Frau ist Meghan, Duchess of Sussex.

Wer ist Meghan, Duchess of Sussex?

Meghan, Duchess of Sussex ist 38 Jahre alt.

Sie ist die Ehe-Frau von Prinz Harry.
2018 haben die beiden geheiratet.
Sie gehört jetzt zum britischen Königs-Haus.

Vor ihrer Hochzeit hieß sie Meghan Markle.
Sie hat als Schauspielerin gearbeitet.
Sie kommt aus den USA.
In diesen Filmen und Serien hat sie mitgespielt:

  • Suits
  • Knight Rider
  • General Hospital

Früher hat sie auch als Model gearbeitet.

Seit ihrer Verlobung mit Prinz Harry arbeitet Meghan Markle nicht mehr als Schauspielerin.
Sie arbeitet nur noch für das britische Königs-Haus.
Das heißt: Sie besucht Schulen und Kranken-Häuser.
Sei sammelt Spenden.
Sie reist für das Königs-Haus um die Welt.
Sie trifft viele Menschen.

Vor der Hochzeit haben viele Zeitungen über die Familie von Meghan Markle geschrieben.
Ihr Vater hat weiße Haut.
Und ihre Mutter hat dunkle Haut.
Bis jetzt gab es noch nie ein Mitglied der Königs-Familie mit dunkler Haut-Farbe.
Prinz Harry sagt: Es ist nicht wichtig.
Er hat Meghan Markle geheiratet, weil er sie liebt.
Ihre Haut-Farbe ist egal.

Prinz Harry und Meghan Markle haben einen Sohn zusammen.
Er heißt Archie Harrison Mountbatten-Windsor.
Er wurde im Mai 2019 geboren.

Die Polizei in Stuttgart rettet ein Eichhörnchen-Baby

In Stuttgart gab es eine Verwechslung.
Eine Frau hat die Polizei gerufen.
Sie dachte: Ein Hunde-Baby ist ins Gleis-Bett gefallen.
[Das Gleis-Bett sind Zug-Gleise.
Züge fahren darüber.]
Sie wollte das Hunde-Baby retten.
Sie wollte nicht, dass es von einem Zug über-fahren wird.

Aber es war eine Verwechslung.
Es war kein Hunde-Baby.
Es war ein Baby-Eichhörnchen.
Es war aus dem Nest gefallen.
Die Stuttgarter Polizei hat es gerettet.
Auf diesem Bild kann man es sehen:

Ein Polizist hält das gerettete Eichhörnchen in den Händen. Er trägt Handschuhe. Unter dem Bild steht: Hundewelpe entpuppt sich als Eichhörnchen.

Ein Polizist mit dem geretteten Eichhörnchen

Eoin Polizist erzählt:
"Nach Rück-Sprache mit dem Tier-Not-Dienst hob unser Kollege den kleinen Rackerauf und brachte ihn aufs Polizei-Revier."

Tier-Schützer haben das Eichhörnchen bei der Polizei abholt.
Sie kümmern sich jetzt um das Eichhörnchen.
Später wird es wieder in der Natur frei-gelassen.

Ein Such-Hund findet im Urlaub eine Vermisste

Ein Mann hat Urlaub an der Ost-See gemacht.
Er hatte seine Hündin mit im Urlaub.
Die Hündin heißt Marla.
Die Hündin macht eine Ausbildung als Mantrailer.
Das heißt: Sie ist ein Such-Hund.
Sie kann nach vermissten Menschen suchen.
Oder nach toten Menschen.

Ein Suchhund an der Leine mit einem Geschirr, auf dem Mantrailer steht

Ein Such-Hund

www.pixabay.com

Eigentlich wollten Marla und ihr Herrchen nicht arbeiten.
Sie wollten sich erholen.
Aber dann gab es einen Zufall.
Die beiden waren zur richtigen Zeit am richtigen Ort.

In der Stadt Rerik war eine 80-jährige Frau verschwunden.
Sie wurde vermisst.
Dann hat der Urlauber seine Hilfe angeboten.
Marla hat nach der Frau gesucht.
Und sie hat sie auf einem Feld gefunden.
So konnte der Fall schnell gelöst werden.

Die Polizei rettet einen Hund aus einem Auto - und der Besitzer ärgert sich über den Schaden

In Gotha hat ein Besitzer seinen Hund im Auto gelassen.
[Gotha ist eine Stadt in Deutschland.
Sie ist im Bundes-Land Thüringen.]
Er war im Super-Markt zum Einkaufen.

An dem Tag war es sehr warm.
Andere Menschen auf dem Park-Platz haben die Polizei gerufen.
Sie hatten Angst:
Es war zu warm.
Immer wieder sterben Hunde in zu heißen Autos.

Ein Mops in einem Auto: Die Fensterscheibe ist geöffnet, der Hund guckt aus dem Auto. Im Hintergrund Bäume im Abendlicht.

Ein Mops in einem Auto

www.pixabay.com

Der Hund war eine halbe Stunde lang in dem Auto.
Zuerst hat er laut gebellt.
Dann hatte er keine Kraft mehr zum Bellen.

Die Polizei war zum Glück sehr schnell bei dem Super-Markt.
Sie waren gerade direkt neben-an.
Da war ein Tag der offenen Tür bei der Polizei.

Die Polizei konnte den Besitzer von Hund und Auto nicht erreichen.
Sie haben auch eine Durch-Sage im Super-markt gemacht.
Aber der Besitzer kam nicht zum Auto.
Also haben die Polizisten die Auto-Scheibe eingeschlagen.
Dann haben sie den Hund aus dem Auto befreit.

Dann kamen die Besitzer zum Auto.
Sie haben sich über die Polizei aufgeregt.
Und über die kaputte Auto-Scheibe.

Die Polizei hat das Ehe-Paar angezeigt.
Sie haben jetzt eine Anzeige wegen einem Verstoß gegen das Tier-Schutz-Gesetz.
Wahrscheinlich müssen sie eine Geld-Strafe bezahlen.

Eine Frau beißt ihren Hund

Eine Frau war in Rheinau mit ihrem Hund spazieren.
[Rheinau ist eine kleine Stadt in Baden-Württemberg.]
Sie hat einen Schäfer-Hund.

Ein Schäferhund mit kurzem Fell sitzt auf einer Wiese. Um den Hals hat er ein Halsband mit einer goldenen Schnalle.

Ein Schäfer-Hund

www.pixabay.com

Bei dem Spazier-Gang hat der Hund in einem Bach gebadet.
Er war nicht an der Leine.
Dann kam eine Spazier-Gängerin mit einem anderen Hund vorbei.
Der andere Hund war an der Leine.

Der Schäfer-Hund hat den anderen Hund gebissen.
Die Besitzerin wollte, dass ihr Hund damit auf-hört.
Aber sie konnte ihn nicht weg-ziehen.
Ihr Hund hat den anderen Hund nicht mehr los-gelassen.
Dann hat sie ihren Hund gebissen.
Sie hat ihn ins Ohr und in die Nase gebissen.
Dann hat der Schäfer-Hund den anderen Hund wieder los-gelassen.

Durch die Bisse wurden alle verletzt:
Beide Hunde und alle 3 Hunde-Besitzer und Hunde-Besitzerinnen.