Madonna stoppt eine Versteigerung

Madonna ist Sängerin.
Sie hat zum Beispiel diese Lieder gesungen:

  • Like a virgin [Wie eine Jungfrau]
  • Like a prayer [Wie ein Gebet]
  • Frozen [Gefroren]

Madonna ist 58 Jahre alt.
So sieht sie aus:

In New York sollte es eine Versteigerung geben.
Es sollten Sachen von Madonna verkauft werden.
Zum Beispiel Briefe von ihren Freunden.
Oder eine Haar-Bürste mit Haaren von Madonna.
Oder eine Unter-Hose.
Eine frühere Freundin von Madonna wollte die Sachen verkaufen.

Madonna ist entsetzt.
Sie will nicht, dass diese Sachen verkauft werden.
Sie hat den Verkauf gestoppt.
Sie sagt: Sie hat diese Sachen niemandem geschenkt oder verkauft.
Madonna schreibt im Internet:
„Es ist ungeheuerlich und äußerst beleidigend, dass meine DNA der Öffentlichkeit zum Verkauf angeboten werden könnte.“

Ein Gericht hat den Verkauf gestoppt.
Jetzt muss das Gericht entscheiden:
Was passiert mit den Sachen?
Dürfen sie verkauft werden?
Wem gehören die Sachen?

Standard

Schlager-Sängerin Andrea Jürgens ist tot

Andrea Jürgens ist tot.
Die Schlager-Sängerin ist mit 50 Jahren gestorben.
In diesem Video kann man sie sehen:

Auf der Internet-Seite von Andrea Jürgens steht:
„Die traurige Nachricht hat uns nun ereilt:
Andrea Jürgens ist verstorben.
Wir trauern um eine Ausnahme-Künstlerin, die die Liebe zur Musik von Kindes-Beinen an begleitete.
Ruhe in Frieden.
Wir werden dich vermissen.“

Andrea Jürgens ist im Kranken-Haus gestorben.
Ihr Freund Heinz Schnitzler erzählt:
„Andrea ist am Montag-Abend zu Hause zusammen-gebrochen und kam mit Blau-Licht ins Kranken-Haus.
In der Klinik fiel sie ins Koma.“

Koma ist eine Art Tief-Schlaf.
Das heißt: Andrea Jürgens konnte nicht mehr sprechen.

Andrea Jürgens hatte einen Virus.
Darum haben ihre Nieren nicht mehr funktioniert.
Daran ist sie gestorben.

Andrea Jürgens war schon als Kind ein Star.
Schon mit 10 Jahren stand sie auf der Bühne und hatte Fernseh-Auftritte.
Viele Fans verabschieden sich im Internet von Andrea Jürgens.
Ein Fan schreibt zum Beispiel:
„Als kleiner Junge bin ich unsterblich verliebt in dich gewesen.
Andrea, jetzt wo du im Himmel bist, werden die Engel Singen lernen.“

Standard

Shkodran Mustafi ist Vater geworden

Shkodran Mustafi ist Profi-Fußballer.
Er spielt in der deutschen National-Mannschaft.
Und er spielt für die Mannschaft FC Arsenal.

Shkodran Mustafi ist 25 Jahre alt.
So sieht er aus:

Shkodran Mustafi ist Vater geworden.
Er und seine Frau Vjosa Kaba haben ein Baby bekommen.
Das Baby ist ein Mädchen.

Shkodran Mustafi schreibt im Internet:
„Ich bin so glücklich, euch über die Geburt meiner Tochter zu informieren.
Es ist schwierig, all diese Gefühle in Worte zu fassen.
Alles, was ich sagen kann, ist: ‚Dies ist der beste Tag meines Lebens.'“

Hier kann man ein Foto von Shkodran Mustafi und seinem Baby sehen:

Standard

Stevie Wonder hat geheiratet

Stevie Wonder ist Sänger.
Er hat zum Beispiel diese Lieder gesungen:

  • Isn’t she lovely [Ist sie nicht süß?]
  • I just called to say I love you [Ich habe angerufen um zu sagen, dass ich dich liebe]
  • You are the sunshine of my life [Du bist der Sonnen-Schein meines Lebens]

Stevie Wonder ist 67 Jahre alt.
So sieht er aus:

Stevie Wonder hat geheiratet.
Seine Frau heißt Tomeeka Bracy.

Zur Hochzeit waren viele Gäste eingeladen.
Auch andere Stars.
Zum Beispiel diese:

  • John Legend
  • Pharrell Williams
  • Usher

Stevie Wonder hat seiner Braut ein Ständchen gesungen.
Auch andere Musiker haben für das Braut-Paar gesungen.

Stevie Wonder und Tomeeka Bracy sind seit 5 Jahren zusammen.
Sie haben 2 Kinder zusammen.

Tomeeka Bracy ist zum 1. Mal verheiratet.
Stevie Wonder ist zum 3. Mal verheiratet.

Standard

Ein Mann war in einem Geld-Automaten eingesperrt

In Texas wollte ein Techniker einen Geld-Automaten reparieren.
In der Stadt Corpus Christi.

Ein Geld-Automat

Ein Geld-Automat, Bild: www.pixabay.com

Der Techniker hat sich aus Versehen in dem Geld-Automaten eingesperrt.
Die Tür ist zu-gefallen.
Der Techniker hat um Hilfe gerufen.
Aber man konnte seine Stimme draußen nicht hören.
Die Wände waren zu dick.
Der Techniker hatte kein Handy dabei.
Aber er hatte einen Zettel und einen Stift.

Er hat einen Zettel geschrieben.
Auf dem Zettel stand:
„Bitte helft mir.
Ich stecke hier drin fest und ich habe mein Handy nicht dabei.
Ruft bitte meinen Chef an.“

Aber die Kunden haben nicht angerufen.
Sie haben gedacht: Es ist ein Witz.

Dann ist zufällig ein Polizist vorbei-gelaufen.
Ein Kunde hat ihm den Zettel gezeigt.
Der Polizist hat auf der Polizei-Wache angerufen.
Sie haben einen Rettungs-Wagen geschickt.
So konnte der Techniker befreit werden.
Der Techniker war nicht verletzt.
Der Polizist erzählt:
„Der arme Kerl schämte sich bloß.“

Standard

Eine Löwin adoptiert ein Leoparden-Baby

Ein Reisender hat Fotos von einer Löwin gemacht.
Es war in einem Wild-Park in der Serengeti in Afrika.

Die Löwin hatte ein Baby.
Das Baby hat Milch bei der Löwin getrunken.
Aber es war kein Löwen-Baby.
Es war ein Leoparden-Baby.

Hier kann man ein Foto von der Löwin und dem Leoparden-Baby sehen.

Die Löwin hat im letzten Monat auch ein Baby bekommen.
Ein Löwen-Baby.
Dann hat sie das Leoparden-Baby gefunden.
Es war ganz alleine.
Die Löwin hat das Leoparden-Baby mitgenommen.
Sie kümmert sich jetzt um beide Babys.

Luke Hunter ist Wissenschaftler.
Er kennt sich gut mit Löwen und Leoparden aus.
Er sagt:
„Das ist absolut einzigartig.“
Er sagt: So etwas ist noch nie passiert.

Wie geht es jetzt weiter mit dem Leoparden-Baby?
Luke Hunter sagt:
„Die Natur ist unberechenbar, wir werden sehen, was als Nächstes passiert.“

Standard

Schlägerei wegen Pommes

In Berlin gab es einen Streit und eine Schlägerei.
Der Grund dafür waren Pommes.

Eine Portion Pommes

Eine Portion Pommes, Bild: www.pixabay.com

Eine Gruppe von Leuten ist in einen Imbiss gegangen.
Es war ein Imbiss in Berlin Mitte.
Eine Frau hat immer wieder laut „Pommes“ gesagt.
Ein anderer Gast hat dann gesagt:
„Die Frau will wohl Pommes.“

Die Gruppe fand das unverschämt.
Sie waren sauer auf den Mann.
Jemand hat ihm sein Bier über-geschüttet.
Sie haben eine Bank umgeworfen.
Und alle haben angefangen, sich zu prügeln.

Jemand hat die Polizei gerufen.
Die Gruppe ist dann weg-gelaufen.
Die Feuer-Wehr hat zwei Männer ins Kranken-Haus gebracht.
Sie wurden schwer verletzt.

Die Polizei sucht jetzt nach der Gruppe.
Die Männer sollen bestraft werden.
Sie bekommen eine Strafe für schwere Körper-Verletzung.

Standard