Aktuelles über Stars in Leichter Sprache

Menu

Einträge zum Stichwort: Preis

Natalie Dedreux gewinnt einen Preis

Natalie Dedreux ist Journalistin.
Das heißt:
Sie schreibt Texte.
Auf ihrer eigenen Internet-Seite.
Und für die Zeitschrift Ohrenkuss.
Sie ist 20 Jahre alt.
So sieht sie aus:

Natalie Dedreux steht in einem gemusterten Kleid mit Lederjacke vor einer Säule mit Graffitis.

Natalie Dedreux

Foto: Michaela Dedreux

Gestern hat Natalie Dedreux einen Preis bekommen.
Es ist ein Preis von Edition F.
25 Frauen haben den Preis bekommen.
Weil sie ihre Meinung sagen.
Weil sie mit ihrer Stimme etwas verändern.

Die Preis-Verleihung war gestern in Berlin.

Eine Jury hat ausgewählt:
Welche Frauen bekommen den Preis?

Natalie Dedreux bekommt die Urkunde überreicht. Im Hintergrund sieht man eine große Leinwand mit Fotos der Nominierten in der Kategorie Journalismus.

Natalie Dedreux bei der Preisverleihung

Foto: Michaela Dedreux

Warum hat Natalie Dedreux den Preis bekommen?
Die Jury schreibt dazu:
"Natalie Dedreux schreibt für das Magazin Ohrenkuss, welches ausschließlich Texte von Autor*innen mit Down-Syndrom veröffentlicht.
Auf ihrem eigenen Blog lässt Natalie Dedreux ihre Leser*innen an ihrem Leben, ihren Reisen und Gedanken teilhaben.
Sie schreibt von ihrem Engagement für das Wahlrecht für Menschen mit Behinderung bis hin zu ihrem Einsatz für Geflüchtete.
[Engagement heißt: Sie setzt sich dafür ein.]
Ihr Traum ist es Journalistin zu werden, und eine der wichtigsten Eigenschaften bringt sie auf jeden Fall mit: den Mut, die richtigen Fragen zu stellen.
Wie zum Beispiel in ihrem Gespräch mit Angela Merkel zum Thema Spät-Abtreibungen."

Natalie Dedreux freut sich über den Preis.
Sie schreibt:
"Ich habe meinen zweiten Preis bekommen 😎🥳.
Von der EDITION F.
Und auch mit 24 anderen Frauen.
Die fand ich gut 😊.
Deren Themen sind auch wichtig.
Ich finde es cool, was die so erreichen wollen.
Und ich fühle mich wohl mit dem zweiten Preis 🥇 und es macht Spaß den zu haben.
Und ich würde gerne weiter so machen💪!"

Natalie Dedreuxs erster Preis war der Medien-Preis Bobby.
Hier kann man einen Bericht darüber lesen.

Hier findet man eine Liste.
In der Liste steht:
Welche 25 Frauen haben den Preis gewonnen?
Und warum?

Hier sieht man die Preis-Trägerinnen auf der Bühne:

25 Frauen verschiedenen Alters stehen gemeinsam auf einer Bühne vor einer großen Leinwand und winken.

Die 25 Preisträgerinnen auf der Bühne

Foto: Michaela Dedreux



Der Preis wird jetzt zum 6. Mal vergeben.
Er wird Immer nur an Frauen vergeben.

Hier kann man einen Bericht zur Preis-Verleihung auf Natalie Dedreux eigener Internet-Seite lesen.

Star-Lexikon

Wer ist Natalie Dedreux?

Natalie Dedreux sitzt auf einem gestreiften Sofa und arbeitet am Laptop

Natalie Dedreux

Britt Schilling

Natalie Dedreux ist 20 Jahre alt.

Sie lebt in Köln.
Sie schreibt für die Zeitschrift Ohrenkuss.
Sie gehört zu den jüngsten Mitgliedern im Ohrenkuss-Team.
Sie wurde im Jahr 1998 geboren.
Und in dem Jahr wurde der Ohrenkuss gegründet.
Das heißt:
Natalie Dedreux und der Ohrenkuss sind gleich alt.
Außerdem arbeitet Natalie Dedreux in einem Café in Köln.

Im September 2017 war Natalie Dedreux in einer Fernseh-Sendung.
Sie war in der Fernseh-Sendung Wahl-Arena.
In der Sendung hat sie Angela Merkel eine Frage gestellt.
Das wollte sie von Angela Merkel wissen:
"Frau Merkel, Sie sind Politikerin.
Sie machen Gesetze.

Ich bin Redakteurin bei Ohrenkuss.
Der Ohrenkuss ist ein Magazin.
Da schreiben Menschen mit Down-Syndrom – so wie ich.

9 von 10 Babys mit Down-Syndrom werden in Deutschland nicht geboren.
Sie werden abgetrieben.
Ein Baby mit Down-Syndrom darf bis wenige Tage vor der Geburt abgetrieben werden.
Das nennt man Spät-Abbruch.

Meine Kollegen und ich fragen Sie, Frau Merkel:
Wie stehen Sie zum Thema Spät-Abbruch?
Wieso darf man Babys mit Down-Syndrom bis kurz vor der Geburt noch abtreiben?

Ich finde es politisch nicht gut.
Dieses Thema ist mir wichtig:
Ich will nicht abgetrieben werden, sondern auf der Welt bleiben!"

In diesem Video kann man Natalie Dedreuxs Frage hören.

Sehr viele Menschen haben Natalie Dedreux im Fernsehen gesehen.
Sie finden: Ihre Frage war mutig.
Viele Zeitungen haben darüber geschrieben.
Auf vielen Internet-Seiten wurde darüber berichtet.

Natalie Dedreux setzt sich für die Rechte von Menschen mit Down-Syndrom ein.
Sie interessiert sich für Politik.

Dafür hat Natalie Dedreux jetzt einen Preis gewonnen.
Der Preis heißt BOBBY.
Hier kann man mehr darüber lesen.

Natalie Dedreux reist gerne.
In Zukunft will sie am liebsten in Dubai leben.

Madonna bekommt einen Preis

Madonna ist Sängerin.
Sie ist 60 Jahre alt.
So sieht sie aus:

Madonna bekommt jetzt einen Preis.
Der Preis heißt Advocate for Change Award.
Übersetzt heißt das: Preis für einen Anwalt für Veränderung.

Was heißt das?

Madonna  bekommt den Preis, weil sie sich für Menschen-Rechte stark macht.
Sie setzt sich für die Rechte von Schwulen und Lesben ein.
Sie findet:
Alle Menschen müssen die gleichen Rechte haben.
Auch Schwule und Lesben.

Schwul heißt:
Ein Mann verliebt sich in Männer.
Nicht in Frauen.

Lesbisch heißt:
Eine Frau verliebt sich in Frauen.
Nicht in Männer.

Madonna setzt sich schon lange für die Rechte von Schwulen und Lesben ein.
Darum bekommt sie einen Preis dafür.

Madonna hat eine Rede gehalten.
In der Rede hat sie sich für den Preis bedankt.
Sie sagt:
Als Jugendliche hatte sie immer das Gefühl: Ich bin eine Außen-Seiterin.
Das heißt:
Madonna dachte, sie gehört nicht dazu.
Darum weiß sie, wie sich das anfühlt.

So sieht der Preis aus:

Eine silberne Statue auf schwarzem Sockel. Sie hat die Form von 2 hohen, schmalen Flügeln

Der Preis Advocate for Change Award

By http://www.glaad.org/mediaawards, Fair use

Star-Lexikon

Wer ist Madonna?

Madonna ist 60 Jahre alt.

Sie ist Sängerin.
Sie hat diese Lieder gesungen:

  • Like a prayer [übersetzt: Wie ein Gebet]
  • Like a virgin [Wie eine Jungfrau]
  • Frozen [Gefroren]

Madonna ist Amerikanerin.
Sie wurde in den USA geboren.
Ihr voller Name ist Madonna Louise Ciccone.
Ihre Familie kommt aus Italien.

Madonna gehört zu den bekanntesten Künstlerinnen der Welt.
Sie hat bis jetzt 350 Millionen CDs verkauft.
Und sehr viele Menschen besuchen ihre Konzerte.
Es gibt eine Liste der erfolg-reichsten Künstler und Künstlerinnen der Welt.
Madonna ist auf Platz 2 dieser Liste.
Auf Platz 1 ist die Band The Beatles.

Madonna ist sehr reich.
Sie hat 1 Milliarde Dollar verdient.
Sie ist die reichste Person im Musik-Geschäft.

Für ihre Musik hat Madonna viele Preise gewonnen.
Zum Beispiel 7 Grammys.
Und 2 Golden Globes.

1992 hat Madonna ein Buch gemacht.
Es heißt SEX.
In dem Buch waren viele Fotos von Madonna.
Auf vielen Fotos hat sie nur wenig an.
Das Buch war damals ein Skandal.
Das heißt: Sehr viele Menschen haben darüber gesprochen.
Viele Zeitungen haben darüber berichtet.
In manchen Ländern war das Buch verboten.
Madonna sagt dazu:
"Jeder denkt, ich sei total verrückt auf Sex.
In Wahrheit lese ich lieber ein Buch."

Madonna hat 7 Kinder-Bücher geschrieben.
Bücher mit Geschichten.
Diese Geschichten hat sie ihrer Tochter als kleines Kind erzählt. 

Madonna war zwei-mal verheiratet.
Und sie hat sich zwei-mal scheiden lassen.
Sie hat 6 Kinder.
2 Kinder hat sie selbst geboren.
Und 4 Kinder hat sie adoptiert.
Das heißt: Eine andere Frau hat die Kinder geboren.
Aber Madonna hat sie in ihre Familie aufgenommen.
Sie sind jetzt ihre Kinder.
Auch vor dem Gesetz.

Manuel Neuer bekommt einen Orden

Manuel Neuer ist Profi-Fußballer.
Er ist Tor-Wart.
Er ist Kapitän der deutschen National-Mannschaft.
Und er spielt für die Mannschaft Bayern München.

Manuel Neuer ist 33 Jahre alt.
So sieht er aus:

Manuel Neuer bekommt einen Orden.
Es ist der Verdienst-Orden des Landes NRW.

Was heißt das?
Der Orden wird vom Land Nordrhein Westfalen vergeben.
Man bekommt ihn, weil man etwas Besonderes gemacht hat.
Manuel Neuer ist ein besonders guter Fußballer.
Und er setzt sich für Kinder und Jugendliche ein.
Darum bekommt er den Orden.

Manuel Neuer bekommt den Orden am nächsten Sonntag.
Er wird in Düsseldorf vergeben.


Star-Lexikon

Wer ist Manuel Neuer?

Manuel Neuer ist 33 Jahre alt.

Er ist Profi.Fußballer.
Er ist Tor-Wart.
Er ist Kapitän der deutschen National-Mannschaft.
Und er spielt für die Mannschaft Bayern München.

Viele Menschen glauben:
Manuel Neuer ist der beste Tor-Wart der Welt.
Er wurde schon zwei-mal zu Deutschlands Fußballer des Jahres gewählt.

Manuel Neuer hat einen älteren Bruder.
Er heißt Marcel Neuer.
Marcel Neuer ist Fußball-Schiedsrichter.

Manuel Neuer spielt auch Tennis.
Das macht er schon lange.
Er hat als Jugendlicher damit angefangen.
Und er macht es bis heute als Hobby.

Manuel Neuer hat eine Stiftung gegründet.
Die Manuel Neuer Kids Foundation.
Übersetzt heißt das: Manuel Neuer Kinder Stiftung.
Das heißt:
Er setzt sich für Kinder und Jugendliche ein.
Er findet:
Alle Kinder und Jugendlichen sollen ein gutes Leben haben.

Manuel Neuer ist katholisch.
Er glaubt an Gott.
Und er unterstützt die katholische Kirche.

Manuel Neuer zieht sich gerne gut an.
Er trägt gerne Krawatten.
[Ein anderes Wort für Krawatte ist Schlips.]
Darum ist er der "Krawatten-Mann des Jahres 2016".

Manuel Neuer ist verheiratet.
Seine Frau heißt Nina Neuer.
Vor der Hochzeit hieß sie Nina Weiß.
Die beiden sind seit 2017 verheiratet.

Natalie Dedreux ist für einen Preis nominiert

Natalie Dedreux ist 20 Jahre alt.
Sie schreibt für die Zeitschrift Ohrenkuss.
Und sie setzt sich für die Rechte von Menschen mit Down-Syndrom ein.
So sieht sie aus:

Natalie Dedreux steht vor einem Rednerpult und spricht in ein Mikrophon. Sie hält ein Klemmbrett in der Hand. Hinter ihr kann man ein projiziertes Foto sehen.

Natalie Dedreux

Britt Schilling

Natalie Dedreux ist jetzt für einen Preis vorgeschlagen.
Man kann dazu auch sagen: Sie ist nominiert.
25 Frauen können den Preis bekommen.
Der Preis heißt: 25 Frauen, die mit ihrer Stimme unsere Gesellschaft bewegen.

50 Frauen sind für den Preis vorgeschlagen.
25 Personen bekommen den Preis auch.

Wer entscheidet darüber?
Alle können darüber abstimmen.
Auch Sie.

Wie kann man abstimmen?
Man kann eine E-Mail schreiben.
Schicken Sie eine E-Mail an diese Adresse: 25Frauen@editionf.com
Was muss in der E-Mail stehen?
E-Mails haben eine Betreff-Zeile.
In der Betreff-Zeile muss stehen:
Dedreux, Natalie / Ihr Nach-Name, Ihr Vor-Name

Hier werden die 50 Frauen vorgestellt.

Der Preis wird von der Internet-Seite Edition F vergeben.
Edition F schreibt über Natalie Dedreux:
"Natalie Dedreux schreibt für das Magazin „Ohrenkuss“, welches ausschließlich Texte von Autor*innen mit Down-Syndrom veröffentlicht.
Auf ihrem eigenen Blog lässt Natalie Dedreux ihre Leser*innen an ihrem Leben, ihren Reisen und Gedanken teil-haben.
Sie schreibt von ihrem Engagement für das Wahl-Recht für Menschen mit Behinderung bis hin zu ihrem Einsatz für Geflüchtete.
[Engagement heißt: Dafür macht Natalie Dedreux sich stark.
Sie setzt sich dafür ein.]
Ihr Traum ist es Journalistin zu werden, und eine der wichtigsten Eigenschaften bringt sie auf jeden Fall mit: den Mut, die richtigen Fragen zu stellen.
[Eine Journalistin schreibt Texte für Zeitungen.]
Wie zum Beispiel in ihrem Gespräch mit Angela Merkel zum Thema Spät-Abtreibungen."

Einfachstars drückt Natalie Dedreux die Daumen.

Star-Lexikon

Wer ist Natalie Dedreux?

Natalie Dedreux sitzt auf einem gestreiften Sofa und arbeitet am Laptop

Natalie Dedreux

Britt Schilling

Natalie Dedreux ist 20 Jahre alt.

Sie lebt in Köln.
Sie schreibt für die Zeitschrift Ohrenkuss.
Sie gehört zu den jüngsten Mitgliedern im Ohrenkuss-Team.
Sie wurde im Jahr 1998 geboren.
Und in dem Jahr wurde der Ohrenkuss gegründet.
Das heißt:
Natalie Dedreux und der Ohrenkuss sind gleich alt.
Außerdem arbeitet Natalie Dedreux in einem Café in Köln.

Im September 2017 war Natalie Dedreux in einer Fernseh-Sendung.
Sie war in der Fernseh-Sendung Wahl-Arena.
In der Sendung hat sie Angela Merkel eine Frage gestellt.
Das wollte sie von Angela Merkel wissen:
"Frau Merkel, Sie sind Politikerin.
Sie machen Gesetze.

Ich bin Redakteurin bei Ohrenkuss.
Der Ohrenkuss ist ein Magazin.
Da schreiben Menschen mit Down-Syndrom – so wie ich.

9 von 10 Babys mit Down-Syndrom werden in Deutschland nicht geboren.
Sie werden abgetrieben.
Ein Baby mit Down-Syndrom darf bis wenige Tage vor der Geburt abgetrieben werden.
Das nennt man Spät-Abbruch.

Meine Kollegen und ich fragen Sie, Frau Merkel:
Wie stehen Sie zum Thema Spät-Abbruch?
Wieso darf man Babys mit Down-Syndrom bis kurz vor der Geburt noch abtreiben?

Ich finde es politisch nicht gut.
Dieses Thema ist mir wichtig:
Ich will nicht abgetrieben werden, sondern auf der Welt bleiben!"

In diesem Video kann man Natalie Dedreuxs Frage hören.

Sehr viele Menschen haben Natalie Dedreux im Fernsehen gesehen.
Sie finden: Ihre Frage war mutig.
Viele Zeitungen haben darüber geschrieben.
Auf vielen Internet-Seiten wurde darüber berichtet.

Natalie Dedreux setzt sich für die Rechte von Menschen mit Down-Syndrom ein.
Sie interessiert sich für Politik.

Dafür hat Natalie Dedreux jetzt einen Preis gewonnen.
Der Preis heißt BOBBY.
Hier kann man mehr darüber lesen.

Natalie Dedreux reist gerne.
In Zukunft will sie am liebsten in Dubai leben.

Bald werden die Oscars 2019 vergeben

Bald werden die Oscars 2019 vergeben.

Der Oscar ist der bekannteste Film-Preis der Welt.
Es ist ein amerikanischer Film-Preis.
Es gibt ihn seit 1929.
Also seit 90 Jahren.

Die Oscar-Verleihung 2019 ist am 24. Februar 2019.
Es gibt Preise für die besten Filme aus dem Jahr 2018.

Wer kann diese Preise gewinnen?
Alle Menschen, die beim Film arbeiten.
Zum Beispiel:

  • Schauspieler
  • Schauspielerinnen
  • Kamera-Leute
  • Menschen, die Film-Musik schreiben
  • Zeichner und Zeichnerinnen von Comic-Filmen

und viele andere.

Die Preise werden von der Oscar-Akademie vergeben.
[An einer Akademie kann man etwas lernen.
Zum Beispiel über Film.]

Die Oscars werden auch immer im Fernsehen gezeigt.
Viele Menschen gucken sich die Preis-Verleihung von zu Hause aus an.
Sie dauert viele Stunden lang.
Dazwischen gibt es immer wieder Werbung.

Jetzt hat sich die Oscar-Akademie etwas über-legt.
Sie findet:
Manche Preise kann man auch in der Werbe-Pause über-geben.
Aber: Dann kriegen die Zuschauer und Zuschauerinnen es nicht mit.

Viele Menschen waren damit nicht einverstanden.
Sie haben sich über den Plan beschwert.
Auch viele Stars finden es nicht gut.
Sie finden: Alle Oscars sind gleich wichtig.
Die Zuschauer und Zuschauerinnen müssen alle Preis-Verleihungen sehen.

Diese Stars haben sich beschwert:

  • Alfonso Cuarón
  • Martin Scorsese
  • Quentin Tarantino 
  • Spike Lee
  • Bradley Cooper 
  • George Clooney
  • Robert De Niro
  • Glenn Close 
  • Emma Stone

Jetzt sagt die Oscar Akademie:
Sie sind einverstanden.
Es gibt keine Preis-Verleihungen in der Werbe-Pause.
Alle Preise werden live verliehen.
[Live heißt: Man kann etwas im Fernsehen sehen.
Man sieht es genau in dem Moment, in dem es passiert.
Es wird nicht vorher aufgenommen.]

Star-Lexikon

Wer ist George Clooney?

George Clooney ist 58 Jahre alt.

Er ist Schauspieler.
Er hat in diesen Filmen und Serien mitgespielt:

  • Emergency Room – Die Not-Aufnahme
  • Ocean's Eleven
  • Männer, die auf Ziegen starren

George Clooney hat viele Preise für seine Filme gewonnen.
Zum Beispiel den Oscar als bester Haupt-Darsteller.
[Der Haupt-Darsteller ist der wichtigste Schauspieler in einem Film.
Er spielt die Haupt-Rolle.
]
Der Oscar ist der wichtigste Film-Preis der Welt.

George Clooney ist verheiratet.
Seine Frau heißt Amal Clooney.
Zusammen haben sie 2 Kinder.
Es sind Zwillinge.
Sie heißen Alexander und Ella.
Sie wurden 2017 geboren.

Zusammen mit seiner Familie lebt George Clooney in Großbritannien.
Sie haben ein Haus in Berkshire.
George Clooney hat es seiner Frau zur Hochzeit geschenkt.

George Clooney interessiert sich für Umwelt-Schutz.
Er findet: Die Menschen sollen sich besser um die Umwelt kümmern.
Sie sollen weniger Strom und Benzin verbrauchen.
Er spendet Geld für die Forschung.
Damit es in Zukunft mehr umwelt-freundliche Technik gibt.

George Clooney ist seit 2008 Friedens-Botschafter der Vereinten Nationen.
Das heißt: Er reist in viele Länder der Welt.
Er redet mit Politikern und Politikerinnen.
Er will, dass es weniger Krieg in der Welt gibt.

Wer ist Robert De Niro?

Robert De Niro ist 75 Jahre alt.

Er ist Schauspieler.
Er hat in diesen Filmen mit-gespielt:

  • Der Pate 
  • Die Unbestechlichen
  • Meine Frau, ihre Schwiegereltern und ich
  • Silver Linings [übersetzt: Silberne Linien]

Robert De Niro hat für seine Arbeit zwei-mal den Oscar gewonnen.
Der Oscar ist der bekannteste Film-Preis der Welt.
Das war in den Jahren 1975 und 1981.

Robert De Niro hat sehr viele Filme gemacht.
Aber er guckt sie sich nicht selber an.
Er sagt:
"Ich schlafe dabei ein."

Robert De Niro ist auch Filme-Macher.
Das heißt: Er bestimmt, wie der Film gemacht wird.
Er leitet die Dreh-Arbeiten.

Die Eltern von Robert De Niro waren bekannte Künstler.
Beide hatten als Künstler großen Erfolg.
Sein Vater ist ein bekannter Maler.
Seine Bilder werden in berühmten Museen gezeigt.
Seine Mutter war auch Malerin.
Und sie hat Gedichte geschrieben.

Die Eltern von Robert De Niro haben sich scheiden lassen.
Da war ihr Sohn erst 2 Jahre alt.
Aber sie haben sich zusammen um ihn gekümmert.
Sein Vater war schwul.
Das heißt: Er hat nach der Scheidung mit Männern zusammen-gelebt.
Nicht mit Frauen.

Robert De Niro hat schon als Jugendlicher als Schauspieler gearbeitet.
Mit 16 Jahren hat er zum ersten Mal Geld als Schauspieler verdient.
Mit 20 Jahren hat er zum 1. Mal in einem Film mit-gespielt.

Robert De Niro lebt in New York.
[New York ist die größte Stadt in den USA.]
Er hat 3 Kinder.
Sie heißen Drena, Elliot und Helen.

Robert De Niro hat sich gerade von seiner Frau getrennt.
Sie waren 20 Jahre lang verheiratet.
Jetzt wollen sie sich scheiden lassen.

Robert De Niro interessiert sich für Politik.
Er unter-stützt die Demokratische Partei in den USA.
Und er setzt sich für die Menschen-Rechte ein.
Er findet: Alle Menschen haben die selben Rechte.
Überall auf der Welt.

2 Bands haben Lieder über Robert De Niro geschrieben:

  • Bananarama
  • ZZ Top


Wer ist Quentin Tarantino?

Quentin Tarantino ist 56 Jahre alt.

Er ist Regisseur.
Das heißt:
Er macht Filme.

Quentin Tarantino ist Amerikaner.
Er wurde in den USA geboren.
Und er lebt immer noch dort.

Quentin Tarantino hat diese Filme gemacht:

  • Pulp Fiction [übersetzt Schund-Literatur, das heißt: schlechte Bücher]
  • Kill Bill [übersetzt: Tötet Bill]
  • Django Unchained [übersetzt: Django ohne Ketten]

Quentin Tarantino schreibt auch Dreh-Bücher.
In einem Dreh-Buch steht:
Wie soll Der Film gedreht werden?
Wer spielt welche Rolle?
Und wie sieht der Hinter-Grund aus?

Quentin Tarantino hat die Dreh-Bücher zu diesen Filmen geschrieben:

  • True Romance [übersetzt: Wahre Liebes-Geschichte]
  • From Dusk Till Dawn [übersetzt: Von Sonnen-Aufgang bis Sonnen-Untergang]
  • Inglourious Basterds [übersetzt: Mist-Kerle]

Quentin Tarantino hat für seine Filme viele Preise gewonnen.
Zum Beispiel zweimal den Oscar.
Der Oscar ist der bekannteste Film-Preis der Welt.
Und einmal den Golden Globe [übersetzt: Goldene Welt-Kugel].

Mit 15 Jahren hat Quentin Tarantino mit der Schule aufgehört.
Er hat eine Ausbildung als Schauspieler gemacht.
Und er hat gelernt: Wie benutzt man eine Film-Kamera?
Seitdem macht er Filme.

Quentin Tarantino ist verheiratet.
Seine Frau heißt Daniella Pick.
Sie ist Sängerin.
Die beiden haben sich bei einer Film-Vorführung kennen-gelernt.

Quentin Tarantino sammelt Brett-Spiele.
Diese Spiele haben mit alten Fernseh-Serien zu tun.
Zum Beispiel mit dem A-Team.

Thomas Gottschalk bekommt einen neuen Orden

Thomas Gottschalk ist Moderator.
Er macht Fernseh-Sendungen und Radio-Sendungen.
Er ist 68 Jahre alt.
So sieht er aus:

Thomas Gottschalk hatte einen Orden bekommen.
Es war der Bayerische Verdienst-Orden.
Er wird vom Land Bayern vergeben.

Thomas Gottschalk lebt in den USA.
In der Stadt Malibu.
Dort hat es gebrannt.
Das war im November 2018.

Auch das Haus von Thomas Gottschalk hat gebrannt.
Einfachstars hat darüber berichtet.
Hier kann man den Bericht lesen.

Bei dem Brand ist der Bayrische Verdienst-Orden kaputt gegangen.
Er war in einem Safe.
[Ein Safe ist ein Sicherheits-Schrank.
Man kann ihn sicher abschließen.]
Im Safe ist der Orden geschmolzen.

Thomas Gottschalk hat damals gesagt:
"In dem Safe, in dem alle Urkunden und Dokumente meiner gesamten Familie verglüht sind (der Safe war 'Made in Germany' und 'feuer-sicher') befand sich auch mein Bayerischer Verdienst-Orden.
Jetzt sieht er wenigstens so aus, als hätte ich ihn mir erkämpft."

Jetzt hat Thomas Gottschalk einen neuen Orden bekommen.
Markus Söder hat ihm den Orden über-geben.

Markus Söder ist der Minister-Präsident von Bayern.
Das heißt: Er ist Chef der Politik in Bayern.
Er gehört zur Partei CSU.

Thomas Gottschalk arbeitet für den Radio-Sender Bayern 1.
Beim Radio-Sender haben sich Thomas Gottschalk und Markus Söder getroffen.
Dort hat Thomas Gottschalk seinen neuen Orden bekommen.

Star-Lexikon

Wer ist Thomas Gottschalk?

Thomas Gottschalk ist 69 Jahre alt.

Er ist Moderator.
 Er hat die Sendung „Wetten dass…?“ moderiert.
 Er hat viele Jahre lang im Fernsehen gearbeitet.
Jetzt macht er eine Sendung im Radio.

Seine Radio-Sendung heißt „Gottschalk – Die Bayern 1 Radioshow“.
Sie läuft beim Sender Bayern 1.
Die Sendung kommt immer am 1. Sonntag im Monat.
Um 19 Uhr kann man sie hören.

Für seine Arbeit hat Thomas Gottschalk viele Preise gewonnen.
Zum Beispiel 5 mal den Preis Bambi.

Thomas Gottschalk hat auch in Filmen mit-gespielt.
Zum Beispiel in diesen:

  • Die Super-Nasen
  • Zärtliche Chaoten
  • Trabbi goes to Hollywood

Thomas Gottschalk ist verheiratet.
Seine Frau heißt Thea Gottschalk.
Im März 2019 haben sie sich getrennt.
Sie wollen sich scheiden lassen.
Sie sind kein Paar mehr.

Zusammen haben Thomas und Thea Gottschalk 2 Kinder.
Sie heißen Roman und Tristan.
Und Thomas Gottschalk ist schon Opa.
Er hat 2 Enkel-Kinder.

Thomas Gottschalk ist in Deutschland geboren.
Und er hat in Deutschland gearbeitet.
Aber er lebt zusammen mit seiner Familie in den USA.
Er wollte ein Privat-Leben für seine Familie haben.
In Deutschland ist Thomas Gottschalk sehr bekannt.
Er wird sehr oft fotografiert.
Viele Zeitungen schreiben über ihn.
In den USA hat er mehr Ruhe.

Thomas Gottschalk interessiert sich für Mode.
Er zieht sich gerne gut an.
Und er will auffallen durch seine Mode.
Er mag gerne bunte Anzüge und karierten Stoff.

Queen Elisabeth ehrt Hunderte Menschen

Queen Elisabeth die Zweite ist die Königin von Großbritannien.
Sie ist 92 Jahre alt.
So sieht sie aus:

Jedes Jahr schreibt die Queen eine Neujahrs-Liste.
Auf der Liste stehen immer Hunderte Menschen.
Es sind Menschen, die etwas Gutes getan haben.
Diese Menschen werden von der Queen geehrt.
Das heißt:
Sie bekommen einen Orden.
Und sie bekommen einen Ehren-Namen.
Die Frauen dürfen jetzt den Titel "Dame" vor ihrem Namen benutzen.
Und die Männer dürfen den Titel "Sir" vor ihrem Namen benutzen.

Wer wird 2019 von der Queen geehrte?

  • das Model Twiggy
  • Michael Palin von der Gruppe Monty Python
  • 7 Rettungs-Schwimmer, die Kinder in Thailand aus einer Höhle gerettet haben

Sie bekommen ihre Orden an mehreren Terminen im Jahr 2019.
Die Orden werden von einem Mitglied der Königs-Familie über-geben.

Star-Lexikon

Wer ist Elisabeth die Zweite?

Elisabeth die Zweite ist 93 Jahre alt.

Sie ist die Königin von Großbritannien.
Das heißt:
Sie ist Königin von diesen Ländern:

  • England
  • Schottland 
  • Wales
  • Nord-Irland

Queen Elisabeth ist schon sehr lange Königin.
Seit 1952.
Niemand anders war vor ihr so lange König oder Königin von einem Land.
Sie hält den Rekord.

Vor Königin Elisabeth war ihr Vater der britische König.
Er hieß Georg der 6.

Nach Queen Elisabeth wird ihr Sohn der nächste britische König.
Er heißt Prinz Charles.

Queen Elisabeth lebt in einem Palast in London.
Palast ist ein anderes Wort für Schloss.
Der Palast heißt Buckingham Palast.

Queen Elisabeth ist verheiratet.
Ihr Mann heißt Prinz Philipp.
Die beiden sind seit mehr als 70 Jahren verheiratet.
Zusammen haben sie 4 Kinder:

  • Prinz Charles
  • Prinzessin Anne
  • Prinz Andrew
  • Prinz Edward

Man weiß nur sehr wenig über das Privat-Leben von Queen Elisabeth.
Aber man weiß:
Sie interessiert sich für Pferde.
Sie hat eigene Pferde.
Und sie findet Pferde-Rennen spannend.

Außerdem mag Queen Elisabeth Hunde.
Sie hat ihr Leben lang kleine Hunde.
Sie heißen Corgis.
Außerdem hat sie noch andere Hunde:  English Cocker Spaniels und Labrador Retriever.

Queen Elisabeth zieht sich gerne bunt an.
Sie mag kerne Kostüme mit passenden Hüten in leuchtenden Farben.
Zum Beispiel pink, gelb oder grün.


Kevin Hart moderiert doch nicht die Oscars 2019

Kevin Hart ist Schauspieler und Komiker.
Komiker heißt: Er macht Witze.
Er erzählt Witze auf der Bühne.

Kevin Hart ist 39 Jahre alt.
Er kommt aus den USA.
So sieht er aus:

Vor 2 Tagen haben die Zeitungen geschrieben:
Kevin Hart ist der Moderator bei den Oscars 2019.

Der Oscar ist der bekannteste Film-Preis der Welt.
Es ist ein amerikanischer Film-Preis.
Es gibt ihn seit 1929.
Also seit 89 Jahren.

Es gibt jedes Jahr einen Moderator oder eine Moderatorin für die Oscars.
2019 sollte es Kevin Hart sein.

Dann haben viele Leute protestiert.
Das heißt: Sie haben ihre Meinung gesagt.
Sie haben gesagt: Wir sind nicht einverstanden.
Sie wollen nicht, dass Kevin Hart der Moderator ist.
Sie finden:
Er macht schlechte Witze.
Er macht fiese Witze über schwule Männer.
Er ist schwulen-feindlich.
[Schwulen-feindlich heißt: Jemand ist gegen schwule Männer.]

Kevin Hart hat diese Witze in den Jahren 2009 bis 2011 gemacht.

Kevin Hart hat sich jetzt entschuldigt.
Und er sagt: Er wird die Oscars 2019 nicht moderieren.
Er sagt:
"Ic entschuldige mich für meine unsensiblen Worte aus der Vergangenheit.
[Damit meint er: Seine Worte haben die Gefühle anderer Menschen verletzt.]
Ich habe mich für einen Rück-Zug als Gastgeber der Oscar-Gala entschieden, weil ich keine Ablenkung sein will in einer Nacht, die von so vielen großartigen, talentierten Künstler gefeiert werden sollte."

Damit meint er:
Er will bei den Oscars nicht im Mittel-Punkt stehen.
Die Schauspieler und Schauspielerinnen sollen das Wichtigste sein an dem Abend.
Darum wird er die Oscars 2019 nicht moderieren.

Ehren-Mann und Ehren-Frau ist das Jugend-Wort des Jahres

Einmal im Jahr wird das Jugend-Wort des Jahres gewählt.

Was ist ein Jugend-Wort?
Es ist ein Wort, das Jugendliche benutzen.

Der Verlag Langenscheidt macht die Wahl.
Immer einmal im Jahr.
Der Verlag macht Wörter-Bücher.

Dieses Jahr ist Ehren-Mann oder Ehren-Frau das Jugend-Wort des Jahres.

Was heißt Ehren-Mann oder Ehren-Frau?
So nennt man jemanden, der etwas Besonderes für einen macht.
Eine Jury hat das Jugend-Wort des Jahres gewählt.
In der Jury sind Journalisten [Journalisten schreiben Texte für Zeitungen und Internet-Seiten.], Blogger [Blogger haben eigene Internet-Seiten und schreiben Texte dafür.], Schüler und Schülerinnen und ein Polizist.
Außerdem konnten alle Menschen im Internet dafür abstimmen.

Es gab 30 Jugend-Wörter zur Auswahl.
Zum Beispiel das Wort Lauch.
Jugendliche benutzen es als Schimpf-Wort.
So wie Trottel.
Oder für einen großen, dünnen Mann.

Das Jugend-Wort des Jahres wird seit dem Jahr 2008 gewählt.
Also seit 10 Jahren.

2017 war es I bims.
Das heißt: Ich bin es.


Eckart von Hirschhausen bekommt den BOBBY

Eckart von Hirschhausen ist Arzt.
Er schreibt Bücher.
Und er macht viele Fernseh-Sendungen.
Er ist 51 Jahre alt.
So sieht er aus:

Gestern hat Eckart von Hirschhausen einen Preis bekommen.
Der Preis heißt BOBBY.
Er wird von der Lebenshilfe vergeben.
Das passiert immer einmal im Jahr.

Gestern war die Preis-Verleihung in Marburg.

Was ist der BOBBY?
Der BOBBY ist ein Preis der Bundes-Vereinigung Lebenshilfe.
18 Menschen haben den Preis bis jetzt bekommen.
Es ist ein Medien-Preis.
Den Preis bekommen Menschen, die sich für Menschen mit Behinderung einsetzen.
Sie sorgen dafür, dass mehr über Menschen mit Behinderung gesprochen wird.

Warum heißt der Preis BOBBY?
Der Preis wurde nach Bobby Brederlow benannt.
Er ist ein Schauspieler mit Down-Syndrom.
Er hat den Preis als erster bekommen.

Den BOBBY gibt es seit dem Jahr 1999.
Also seit 19 Jahren.

Diese Menschen haben den Preis bis jetzt bekommen:

  • Natalie Dedreux
  • die Schauspielerin Annette Frier
  •  die Fußball-Mannschaft FC Bayern München 
  • der Moderator Kai Pflaume
  • die Schauspielerin ChrisTine Urspruch
  • die Moderatorin Claudia Kleinert
  • der Politiker und Sportler Willi Lemke
  • die Schauspielerin Juliana Götze
  • die Fernseh-Sendung "Menschen - das Magazin"
  • der Sänger Guildo Horn
  • der Film "In Sachen Kaminski"
  • der Kinder-Lieder-Sänger Rolf Zuckowski
  • der Kino-Film "Verrückt nach Paris"
  • der Moderator Günther Jauch
  • der Schauspieler Peter Radtke
  • die Fernseh-Serie "Lindenstraße" 
  • der Moderator Alfred Biolek
  • der Schauspieler Bobby Brederlow

Warum bekommt Eckart von Hirschhausen den Preis?
Die Jury sagt:
"Als Arzt, Moderator, Komiker, Autor und Gründer der Stiftung HUMOR HILFT HEILEN wirbt er un-er-müdlich [un-er-müdlch heißt: immer weiter] für eine Gesellschaft der Vielfalt, in der kranke, alte und behinderte Menschen nicht an den Rand gedrängt werden dürfen."

Die Stiftung Humor hilft heilen bildet Kranken-Haus-Clowns aus.
Sie bringen Menschen in Kranken-Häusern zum Lachen.
Denn Eckart von Hirschhausen findet: Lachen hilft beim Gesund-werden.

Natalie Dedreux war auch bei der Preis-Verleihung.
Sie hat den BOBBY 2017 gewonnen.
Hier kann man einen Bericht darüber lesen.
Sie sagt:
"Es war ein schöner Tag mit dem Eckart von Hirschhausen.
Wir haben gratuliert und haben auch Fotos gemacht."

Hier kann man das Foto sehen:

Natalie Dedreux und Eckart von Hirschhausen stehen nebeneinander. Er hält den dem Preis BOBBY in der Hand. Im Hintergrund sieht man das Logo der Lebenshilfe.

Natalie Dedreux mit Eckart von Hirschhausen und dem Preis BOBBY

Michaela Dedreux

Star-Lexikon

Wer ist Natalie Dedreux?

Natalie Dedreux sitzt auf einem gestreiften Sofa und arbeitet am Laptop

Natalie Dedreux

Britt Schilling

Natalie Dedreux ist 20 Jahre alt.

Sie lebt in Köln.
Sie schreibt für die Zeitschrift Ohrenkuss.
Sie gehört zu den jüngsten Mitgliedern im Ohrenkuss-Team.
Sie wurde im Jahr 1998 geboren.
Und in dem Jahr wurde der Ohrenkuss gegründet.
Das heißt:
Natalie Dedreux und der Ohrenkuss sind gleich alt.
Außerdem arbeitet Natalie Dedreux in einem Café in Köln.

Im September 2017 war Natalie Dedreux in einer Fernseh-Sendung.
Sie war in der Fernseh-Sendung Wahl-Arena.
In der Sendung hat sie Angela Merkel eine Frage gestellt.
Das wollte sie von Angela Merkel wissen:
"Frau Merkel, Sie sind Politikerin.
Sie machen Gesetze.

Ich bin Redakteurin bei Ohrenkuss.
Der Ohrenkuss ist ein Magazin.
Da schreiben Menschen mit Down-Syndrom – so wie ich.

9 von 10 Babys mit Down-Syndrom werden in Deutschland nicht geboren.
Sie werden abgetrieben.
Ein Baby mit Down-Syndrom darf bis wenige Tage vor der Geburt abgetrieben werden.
Das nennt man Spät-Abbruch.

Meine Kollegen und ich fragen Sie, Frau Merkel:
Wie stehen Sie zum Thema Spät-Abbruch?
Wieso darf man Babys mit Down-Syndrom bis kurz vor der Geburt noch abtreiben?

Ich finde es politisch nicht gut.
Dieses Thema ist mir wichtig:
Ich will nicht abgetrieben werden, sondern auf der Welt bleiben!"

In diesem Video kann man Natalie Dedreuxs Frage hören.

Sehr viele Menschen haben Natalie Dedreux im Fernsehen gesehen.
Sie finden: Ihre Frage war mutig.
Viele Zeitungen haben darüber geschrieben.
Auf vielen Internet-Seiten wurde darüber berichtet.

Natalie Dedreux setzt sich für die Rechte von Menschen mit Down-Syndrom ein.
Sie interessiert sich für Politik.

Dafür hat Natalie Dedreux jetzt einen Preis gewonnen.
Der Preis heißt BOBBY.
Hier kann man mehr darüber lesen.

Natalie Dedreux reist gerne.
In Zukunft will sie am liebsten in Dubai leben.