Aktuelles über Stars in Leichter Sprache

Menu

Einträge zum Stichwort: Tod

Prinz William und Herzogin Kate eröffnen eine Gedenk·stätte

Prinz William und Herzogin Kate gehören zum britischen Königs·haus.
Prinz William ist der Enkel·sohn der Queen.
Und Herzogin Kate ist seine Ehe·frau.
Zusammen haben sie 3 Kinder.

Prinz William und Herzogin Kate stehen mit ihren 3 Kindern auf dem Balkon des Palastes. Alle tragen festliche Kleidung, William trägt Uniform.

Prinz William und Herzogin Kate mit ihren Kindern

By Londisland, CC BY 3.0

Gestern haben Prinz William und Herzogin Kate eine Gedenk·stätte eröffnet.
In der britischen Stadt Manchester.

In Manchester gab es einen Terror·anschlag.
Das war im Jahr 2017.
Viele Menschen waren bei einem Konzert.
Nach dem Konzert hat sich ein Mann selbst in die Luft gesprengt.
Mitten in einer Menschen·menge.
Bei dem Terror·anschlag starben 22 Menschen.
Und hunderte Menschen wurden verletzt.
An diese Menschen soll jetzt mit der Gedenk·stätte erinnert werden.
Es sind weiße Steine aus Marmor.
Auf den Steinen kann man die Namen der getöteten Menschen lesen.

Die Gedenk·stätte heißt Glade of Light.
Übersetzt heißt das Lichtung.
Eine Lichtung ist in einem Wald.
Die Lichtung ist von Bäumen umgeben.
Aber auf der Lichtung selbst stehen keine Bäume.

Prinz William hat bei der Eröffnung eine Rede gehalten.
Er sagt:
"Als jemand, der mit seiner eigenen Trauer lebt, weiß ich auch, dass es den Hinter·bliebenen oft am wichtigsten ist, dass diejenigen, die wir verloren haben, nicht vergessen werden.
Es ist tröstlich, sich zu erinnern.
Sie haben unser Leben verändert.
Sie wurden geliebt, und sie werden geliebt.
Deshalb sind Denk·mäler wie die 'Glade of Light' so wichtig.
Darum wollten Kate und ich heute so gern bei euch sein."

Hinter·bliebene bedeutet:
In einer Familie ist ein Familien·mitglied gestorben.
Die anderen Familien·mitglieder müssen jetzt ohne diesen Menschen weiter·leben.
Sie sind Hinter·bliebene.

Hier kann man die Gedenk·stätte sehen.

Star-Lexikon

Wer ist Catherine, Duchess of Cambridge?

Catherine, Duchess of Cambridge ist 40 Jahre alt.

Sie ist die Ehe-Frau von Prinz William.
Prinz Wlliam wird später mal König von Großbritannien.
Nach seiner Oma Queen Elisabeth.
Und nach seinem Vater Prinz Charles.
Dann wird Catherine Königin von Großbritannien.

Duchess ist das englische Wort für Herzogin.
In Deutschland wird Catherine oft Prinzessin Kate genannt.

Vor ihrer Hochzeit war Kate keine Prinzessin.
Sie hat in der Firma ihrer Eltern gearbeitet.
Da hat sie Kataloge und Werbung gemacht.

Kate und William haben 3 Kinder zusammen: Prinz George, Prinzessin Charlotte und Prinz Louis.

Kate und William haben sich an der Uni kennen-gelernt.
Sie haben in der-selben Stadt studiert.

Kate interessiert sich sehr für Mode.
Viele Menschen finden: Sie ist sehr gut angezogen.
Sie wollen auch so aussehen wie Prinzessin Kate.
Darum kaufen sie die-selbe Kleidung.

Wer ist William, Duke of Cambridge?

William, Duke of Cambridge ist 39 Jahre alt.

Er ist Prinz von Großbritannien.
Duke ist das englische Wort für Herzog.
In Deutschland wird er meistens Prinz William genannt.
Sein voller Name ist Royal Highness Prince William Arthur Philip Louis, Duke of Cambridge, Earl of Strathearn and Baron Carrickfergus, KG, KT, PC, ADC(P).

Später wird Prinz William König von Großbritannien.
Nach seiner Oma Queen Elisabeth.
Und nach seinem Vater Prinz Charles.

Prinz William ist das Kind von Prinz Charles und Lady Diana.
Lady Diana ist gestorben.
Damals war William 15 Jahre alt.

Prinz William hat einen jüngeren Bruder.
Er heißt Prinz Harry.

Prinz William ist verheiratet.
Seine Frau ist Catherine, Duchess of Cambridge.
In Deutschland wird sie meistens Prinzessin Kate genannt.
Zusammen haben sie beiden 3 Kinder: Prinz George, Prinzessin Charlotte und Prinz Louis.

Prinz William hat studiert.
Er hat eine Uni in Schottland besucht.
Er hat Kunst-Geschichte und Geographie studiert.
[Geographie ist das Fremd-Wort für Erd-Kunde.]

Prinz William hat eine Ausbildung beim Militär gemacht.
Statt Militär kann man auch Armee oder Heer sagen.
Dort arbeiten Soldaten und Soldatinnen.
Dort hat Prinz William gelernt, Flugzeuge zu fliegen.
Jetzt arbeitet er nicht mehr beim Militär.
Er arbeitet nur noch als Prinz.
Er hat viele Aufgaben als Prinz.
Er besucht Schulen und Kranken-Häuser.
Er reist in andere Länder.
Und er setzt sich für verletzte Soldaten ein.

Prinz William ist sehr sportlich.
Er macht diese Sport-Arten:

  • Schwimmen
  • Reiten
  • Tennis
  • Rugby
  • Hockey
  • Fußball
  • Basketball
  • Golf
  • Polo [Polo spielt man auf Pferden. Man reitet und schlägt einen Ball mit einem Schläger.]
  • Ski
  • Wasser-Ball


Erinnerungs·stücke an Karl Lagerfeld werden versteigert

Karl Lagerfeld war Mode-Designer.
Das heißt: Er hat Kleidung entworfen.
Das hat er viele Jahre lang gemacht.
Damit ist er berühmt geworden.

Karl Lagerfeld wurde wahrscheinlich 1933 geboren.
2019 ist er gestorben.
Er wurde 85 Jahre alt.
So sah er aus:

Ab Donnerstag gibt es eine große Versteigerung in London.
Erinnerungs·stücke von Karl Lagerfeld werden versteigert.

Versteigerung heißt:
Alle bieten Geld für die Erinnerungs·stücke.
Sie sagen:
Soviel würde ich dafür bezahlen.
Wer am meisten Geld bietet, bekommt die Erinnerungs·stücke dann.

Welche Erinnerungs·stücke werden versteigert?
Zum Beispiel diese:

  • Werbe·plakate mit der Mode von Karl Lagerfeld
  • dunkle Sonnen·brillen 
  • Anzugs·jacken
  • Schuhe 
  • Zubehör seiner Katze Choupette
  •  fingerlose Hand·schuhe
  • ein Karl-Lagerfeld-Teddybär

Man kann in London dafür bieten.
Oder am Telefon.
Oder im Internet.

Roberto Blanco denkt über den Tod nach

Roberto Blanco ist Schlager·sänger.
Er ist 84 Jahre alt.
So sieht er aus:

Bald wird Roberto Blanco 85 Jahre alt.
Manchmal denkt er über den Tod nach.
Er sagt:
"Du kannst das nicht weg·wischen.
Jeder kommt mal dran.
So ist das Gesetz des Lebens."

Roberto Blanco ist dankbar.
Er weiß:
Nicht alle Menschen werden 85 Jahre alt.
Er sagt:
"Jeder kommt mal dran.
Sogar das gerade geborene Kind kommt mal dran.
Und ein Mann mit 90 oder 95 Jahren.
Oder auch mit 30."

Was wünscht sich Roberto Blanco für seinen eigenen Tod?
Er sagt:
"Ein normaler Tod.
Ein·schlafen oder so etwas.
Es wäre schön, wenn der liebe Gott uns allen das gibt."

Star-Lexikon

Wer ist Roberto Blanco?

Roberto Blanco ist 84 Jahre alt.

Er ist Schlager-Musiker.
Er hat diese Lieder gesungen:

  • Ein bisschen Spaß muss sein
  • Ich komm zurück nach Amarillo
  • Heute so, morgen so

Die Eltern von Roberto Blanco kommen aus Kuba.
Roberto Blanco selbst ist in Tunesien geboren.
Dann lebte er viele Jahre in Deutschland und in Österreich.
Jetzt wohnt er in der Schweiz.

Er hat bei Josefine Baker singen gelernt.
Er war einer von ihren Backgrond-Sängern.
[Ein Background-Sänger singt im Hintergrund.
Er singt die Begleitung.]

Zuerst hat Roberto Blanco als Schauspieler gearbeitet.
Aber damit war er nicht sehr erfolgreich.
Dann hat er angefangen, Schlager zu singen.
Er wurde in viele Fernseh-Sendungen eingeladen.
Zum Beispiel in die ZDF Hitparade.
So wurde er sehr bekannt.

Roberto Blanco ist zum 2. Mal verheiratet.
Seie Frau heißt Luzandra Strassburg.

Er hat 2 Töchter und einen Sohn.
Eine Tochter heißt Patricia Blanco.
Aber Roberto Blanco und Patricia Blanco streiten sich.
Sie haben kein gutes Verhältnis zu-einander.
Patricia Blanco findet: Ihr Vater hat ihre Mutter schlecht behandelt.
Er hatte viele Beziehungen mit anderen Frauen.

Roberto Blanco ist Ehren-Miglied der Partei CSU.
Damit sagt die CSU: Roberto Blanco ist ein guter Künstler.

Heute vor 110 Jahren startete die Titanic

Die Titanic war ein Schiff.
Zu ihrer Zeit war sie das modernste Schiff der Welt.
Das größte Schiff der Welt.
Und das teuerste Schiff der Welt.

So sah die Titanic aus:

Heute vor 110 Jahren startete die Titanic ihre erste Reise.
Die erste Fahrt nennt man bei einem Schiff Jungfern·fahrt.
Aber:
Die erste Fahrt der Titanic war auch ihre letzte Fahrt.

Am 2. April 1912 fuhr die Titanic in Southampton los.
Southampton ist eine Stadt in Groß·britannien.
Eigentlich wollte sie bis nach New York fahren.
Aber 4 Tage später stieß die Titanic mit einem Eis·berg zusammen.
Sie sank.
Obwohl damals alle dachten:
Die Titanic kann gar nicht sinken.

An Bord der Titanic waren damals 2.200 Menschen.
Nur wenige konnten gerettet werden.
1.514 Menschen gingen mit dem Schiff unter und starben.
Nur 686 Menschen konnten gerettet werden.

Auch heute interessieren sich noch viele Menschen für die Titanic.
Es gab mehrere berühmte Filme über ihre Geschichte.

In London gibt es jetzt eine große Titanic-Ausstellung.
Sie zeigt Fund·stücke von der Titanic.
Sie erzählt die Geschichten der Reisenden.
Und man kann mit einer Computer·brille durch das Schiff gehen.
So als wäre man wirklich dort.

Die Ausstellung kann man noch bis zum 17. April 2022 sehen.
Hier kann man Bilder der Ausstellung sehen.

Taylor Hawkins ist tot

Taylor Hawkins ist gestorben.
Er wurde 50 Jahre alt.
So sah er aus:

Taylor Hawkins war Schlagzeiger.
Er spielte in der Band Foo Fighters.
Foo Fighters heißt übersetzt: Feuer-Kämpfer.

Taylor Hawkins war seit 1997 Mitglied der Band.
Also seit 25 Jahren.

Die Band Foo Fighters schreibt im Internet:
"Wir sind erschüttert vom tragischen und vor·zeitigen Verlust unseres geliebten Taylor Hawkins.
[Vor·zeitig bedeutet: Zu früh.]
Sein musikalischer Geist und sein ansteckendes Lachen werden für immer mit uns allen weiter·leben."

Die Band Foo Fighters ist eigentlich gerade auf Welt·tournee.
Das heißt:
Sie geben gerade Konzerte in vielen Städten der Welt.
Gerade sind sie in Süd·amerika.
Dort wurde Taylor Hawkins tot in seinem Hotel·zimmer gefunden.

Bisher weiß man noch nicht:
Woran ist Taylor Hawkins gestorben?

Die Foo Fighters schreiben:
Taylor Hawkins hat eine Frau und Kinder.
Für sie ist die Zeit jetzt sehr schwer.
Sie bitten die Reporter und Reporterinnen um Respekt für die Familie.

·

Heute vor 20 Jahren starb Astrid Lindgren

Heute vor 20 Jahren starb Astrid Lindgren.
Sie wurde 94 Jahre alt.
So sah sie aus:

Astrid Lindgren hat viele Bücher geschrieben.
Sie gehört zu den bekanntesten Schriftstellerinnen für Kinder·bücher auf der Welt.
Sie hat zum Beispiel diese Bücher geschrieben:

  • Pippi Lang·strumpf
  • Ronja Räuber·tochter
  • Michel aus Lönneberga
  • Karlsson vom Dach
  • Wir Kinder von Bullerbü
  • Mio, mein Mio

Die Bücher von Astrid Lindgren wurden in 106 verschiedene Sprachen übersetzt.

Für ihre Arbeit hat Astrid Lindgren viele Preise gewonnen.
Aber nicht nur für ihre Bücher.
Sie hat auch den Friedens·preis des Deutschen Buch·handels gewonnen.
Weil sie sich gegen Gewalt gegen Kinder stark gemacht hat.
Astrid Lindgren fand:
Alle Kinder müssen in Frieden aufwachsen dürfen.
Ohne Gewalt und Druck.
Dafür hat sie sich eingesetzt.

Jetzt ist Astrid Lindgren schon seit 20 Jahren tot.
Trotzdem hat sie immer noch viele Fans.
Kinder auf der ganzen Welt lieben ihre Bücher.
Das hat sich auch 20 Jahre nach ihrem Tod nicht geändert.

Thierry Mugler ist tot

Thierry Mugler ist gestorben.
Er wurde 73 Jahre alt.
So sah er aus:

Thierry Mugler war Mode·designer.
Das heißt:
Er hat entschieden, wie die Kleidung aussehen soll.
Aus welchen Stoffen sie genäht wird.
Und wie sie genäht wird.
Damit hatte er großen Erfolg.
Er gehörte zu den bekanntestem Mode·dsignern der Welt.

Seit 2002 arbeitete Thierry Mugler nicht als Mode·designer.
Er änderte auch seinen Namen.
Thierry Mugler hat 2 Vor·namen.
Er heißt Manfred Thierry Mugler.
Seit 2002 nannte er sich Manfred T. Mugler.

Auf Thierry Muglers Facebook·seite steht:
Er starb einen natürlichen Tod.
Das bedeutet:
Es war kein Unfall.
Thierry Mugler hatte keine Krankheit.
Er ist gestorben, weil er alt war.

Hardy Krüger ist tot

Hardy Krüger ist gestorben.
Er wurde 93 Jahre alt.
So sah er aus:

Hardy Krüger war Schauspieler und Schriftsteller.
Er wurde in der Zeit nach dem 2. Welt·krieg in Deutschland bekannt.
In den 1950er Jahren.
Er hat in diesen Filmen mitgespielt:

  • Die Brücke von Arnheim
  • Wild·gänse
  • Sonntage mit Sybill

Seit dem Jahr 1978 lebte Hardy Krüger in den USA.
Er war mit einer Amerikanerin verheiratet.
Darum ist er auch in den USA gestorben.
In Palm Springs in Kalifornien.

Daran starb Betty White

Betty White war eine amerikanische Schauspielerin.
Am 31.12.2021 ist sie gestorben.
Sie wurde 99 Jahre alt.
So sah sie aus:

Viele Menschen wollten wissen:
Woran ist Betty White gestorben?
Hatte es mit der Corona-Impfung zu tun?

Betty Whites Körper wurde jetzt unter·sucht.
Ärzte und Ärztinnen haben heraus·gefunden:
Was war der Grund für ihren Tod?

Die Ärzte und Ärztinnen haben heraus·gefunden:
Betty White hatte einen Schlag·anfall.
6 Tage vor ihrem Tod.
Daran ist sie gestorben.

Bei einem Schlag·anfall kommt zu wenig Blut im Gehirn an.

Nach dem Schlag·anfall war Betty White noch wach.
Sie konnte noch klar denken und sprechen.
6 Tage später ist sie dann im Schlaf gestorben.

Bald wird Betty White beerdigt.
Ihre Trauer·feier wird klein und privat.
Nur für die Familie und für enge Freunde.

Star-Lexikon

Wer war Betty White?

Betty White war eine amerikanische Schauspielerin.
Sie lebte von 1922 bis 2021.
Sie wurde 99 Jahre alt.

Betty White war Amerikanerin.
Sie wurde in den USA geboren.
Und sie ist auch dort gestorben.

Betty White war das einzige Kind ihrer Eltern.
Sie wuchs in der Nähe der Stadt Los Angeles auf.

Betty White war schon als Schülerin zum ersten Mal im Fernsehen zu sehen.
Das war im Jahr 1939.
Damals wurde sie für eine Test·sendung ausgewählt.
Die Sendung hieß: Die lustige Witwe.
Zu der Zeit war das Fernsehen noch ganz neu.
Es gab erst seit wenigen Monaten Fernsehen in den USA.
Man kann also sagen:
Betty White war von Anfang an dabei.

Nach der Schule wusste Betty White:
Sie will Schauspielerin werden.
Sie hat Theater gespielt.
Und sie hat Werbung im Radio gemacht.
Bekannt wurde sie aber erstmal als Moderatorin.
Sie hat eine bekannte Radio·sendung moderiert.
In der Sendung ging es um Musik.
Viele Stars waren in der Radio·sendung zu Gast.
Die Sendung hatte viele Fans.

Dann bekam Betty White auch eine eigene Fernseh·show.
In der Sendung hatte Betty White Gäste.
Sie erzählte lustige Geschichten.
Und sie sang.
Auch diese Sendung war ein großer Erfolg.
Sie hieß: Die Betty White Show.

Danach hat Betty White viele andere Sendungen moderiert.
Zum Beispiel Spiel·shows und Silvester·sendungen.

Von 1985 bis 1992 hat Betty White in der Serie Golden Girls mitgespielt.
[Golden Girls heißt übersetzt: Goldene Mädchen.]
In der Serie spielte sie die Rolle der Rose Nylund.
In der Serie geht es um 4 Freundinnen.
Sie sind alt.
Sie wohnen zusammen.
Und sie teilen ihren Alltag.
Die Serie ist sehr lustig.
In Deutschland wurde sie 1990 bis 1994 zum ersten Mal gezeigt.

Für ihre Arbeit hat Betty White viele Preise gewonnen.
Zum Beispiel 6 mal den Emmy.
Und einen Grammy.

Betty White steht im Guiness Buch der Rekorde.
Sie war mehr als 80 Jahre lang im Fernsehen zu sehen.
So lange wie keine andere Person.

Betty White war 3 mal verheiratet.
Zweimal nur kurz.
Mit ihrem dritten Mann dann sehr lang.
Bis zu seinem Tod.

Betty White hatte keine eigenen Kinder.
Aber ihr letzter Mann hatte 3 Kinder.
Betty White war ihre Stief·mutter.

Betty White setzte sich ihr Leben lang für den Tier·schutz ein.
Das war ihr schon als Kind wichtig.
Als Star hat sie sich dafür stark gemacht.
Sie hat viel Geld für den Tier·schutz gesammelt.
Und sie hat oft darüber gesprochen.
Dafür hat sie von der Forscherin Jane Goodall einen Preis bekommen.
Für ihr Lebens·werk.
Das war im Jahr 2009.

Betty White wurde 99 Jahre alt.
Am 17. Januar 2022 wäre sie 100 Jahre alt geworden.
Sie wurde oft gefragt:
Warum ist sie so alt geworden?
Und warum war sie so lange fit?
Betty White sagt:
Das hatte 3 Gründe:

  • Lachen und Humor
  • immer an das Gute glauben
  • Wodka trinken


In diesem Video kann man Betty White sehen.
Es sind Ausschnitte aus der Serie Golden Girls.
Das Video ist auf Englisch.


Woran ist Betty White gestorben?

Betty White war Schauspielerin.
Sie hat in der Serie Golden Girls [übersetzt: Goldene Mädchen] mitgespielt.
Sie wurde 99 Jahre alt.
So sah sie aus: 

Viele Menschen wollten wissen:
Woran ist Betty White gestorben?
Viele Menschen haben im Internet geschrieben:
Betty White ist an ihrer dritten Corona-Impfung gestorben.
Es gab schwere Nebenwirkungen der Impfung.
Aber:
Das stimmt nicht.

Betty White hatte einen Manager.
Er hat sich um ihre Geschäfte gekümmert.
Ihr Manager sagt:
Betty Whites Tod hatte nichts mit Corona zu tun.
Und nichts mit der Impfung.
Sie ist gestorben, weil sie schon alt war.
Er sagt:
"Das stimmt nicht.
Sie ist eines natürlichen Todes gestorben."

Und ihr Manager sagt:
Bei Betty Whites geht es um den Abschied von einer großen Schauspielerin.
Nicht um Politik.

Star-Lexikon

Wer war Betty White?

Betty White war eine amerikanische Schauspielerin.
Sie lebte von 1922 bis 2021.
Sie wurde 99 Jahre alt.

Betty White war Amerikanerin.
Sie wurde in den USA geboren.
Und sie ist auch dort gestorben.

Betty White war das einzige Kind ihrer Eltern.
Sie wuchs in der Nähe der Stadt Los Angeles auf.

Betty White war schon als Schülerin zum ersten Mal im Fernsehen zu sehen.
Das war im Jahr 1939.
Damals wurde sie für eine Test·sendung ausgewählt.
Die Sendung hieß: Die lustige Witwe.
Zu der Zeit war das Fernsehen noch ganz neu.
Es gab erst seit wenigen Monaten Fernsehen in den USA.
Man kann also sagen:
Betty White war von Anfang an dabei.

Nach der Schule wusste Betty White:
Sie will Schauspielerin werden.
Sie hat Theater gespielt.
Und sie hat Werbung im Radio gemacht.
Bekannt wurde sie aber erstmal als Moderatorin.
Sie hat eine bekannte Radio·sendung moderiert.
In der Sendung ging es um Musik.
Viele Stars waren in der Radio·sendung zu Gast.
Die Sendung hatte viele Fans.

Dann bekam Betty White auch eine eigene Fernseh·show.
In der Sendung hatte Betty White Gäste.
Sie erzählte lustige Geschichten.
Und sie sang.
Auch diese Sendung war ein großer Erfolg.
Sie hieß: Die Betty White Show.

Danach hat Betty White viele andere Sendungen moderiert.
Zum Beispiel Spiel·shows und Silvester·sendungen.

Von 1985 bis 1992 hat Betty White in der Serie Golden Girls mitgespielt.
[Golden Girls heißt übersetzt: Goldene Mädchen.]
In der Serie spielte sie die Rolle der Rose Nylund.
In der Serie geht es um 4 Freundinnen.
Sie sind alt.
Sie wohnen zusammen.
Und sie teilen ihren Alltag.
Die Serie ist sehr lustig.
In Deutschland wurde sie 1990 bis 1994 zum ersten Mal gezeigt.

Für ihre Arbeit hat Betty White viele Preise gewonnen.
Zum Beispiel 6 mal den Emmy.
Und einen Grammy.

Betty White steht im Guiness Buch der Rekorde.
Sie war mehr als 80 Jahre lang im Fernsehen zu sehen.
So lange wie keine andere Person.

Betty White war 3 mal verheiratet.
Zweimal nur kurz.
Mit ihrem dritten Mann dann sehr lang.
Bis zu seinem Tod.

Betty White hatte keine eigenen Kinder.
Aber ihr letzter Mann hatte 3 Kinder.
Betty White war ihre Stief·mutter.

Betty White setzte sich ihr Leben lang für den Tier·schutz ein.
Das war ihr schon als Kind wichtig.
Als Star hat sie sich dafür stark gemacht.
Sie hat viel Geld für den Tier·schutz gesammelt.
Und sie hat oft darüber gesprochen.
Dafür hat sie von der Forscherin Jane Goodall einen Preis bekommen.
Für ihr Lebens·werk.
Das war im Jahr 2009.

Betty White wurde 99 Jahre alt.
Am 17. Januar 2022 wäre sie 100 Jahre alt geworden.
Sie wurde oft gefragt:
Warum ist sie so alt geworden?
Und warum war sie so lange fit?
Betty White sagt:
Das hatte 3 Gründe:

  • Lachen und Humor
  • immer an das Gute glauben
  • Wodka trinken


In diesem Video kann man Betty White sehen.
Es sind Ausschnitte aus der Serie Golden Girls.
Das Video ist auf Englisch.