Susan Sarandon verschenkt ihre Kleider

Susan Sarandon ist Schauspielerin.
Sie hat zum Beispiel in diesen Filmen mitgespielt:

  • The Rocky Horror Picture Show
  • Die Hexen von Eastwick
  • Thelma & Louise

Susan Sarandon ist 70 Jahre alt.
So sieht sie aus:

Susan Sarandon hat viele schöne Kleider.
Als Schauspielerin ist sie oft über einen roten Teppich gelaufen.
Dabei war sie immer gut angezogen.
Jetzt braucht sie diese Kleider nicht mehr.
Sie verschenkt sie.
Susan Sarandon sagt:
„Jetzt, da meine Kinder ihr eigenes Zuhause haben, mache ich meine Wände leer und schenke ihnen alles.
Ich sammle jetzt gar nichts mehr, sondern versuche im Gegenteil, alles los-zu-werden.
Ich verschenke auch meine ganzen Red-Carpet-Kleider und habe meiner Tochter meinen Schmuck gegeben – bevor ich sterbe!“
[Red carpet ist das englische Wort für roter Teppich.]

Susan Sarandon behält nur wenige Sachen.
Zum Beispiel Geschenke: Eine Kette von ihrer Tochter.

Standard

Quentin Tarantino macht einen neuen Film

Quentin Tarantino ist Regisseur.
Statt Regisseur kann man auch Filme-Macher sagen.
Er hat zum Beispiel diese Filme gemacht:

  • Pulp Fiction
  • From Dusk till Dawn [Von Sonnen-Aufgang bis Sonnen-Untergang]
  • Kill Bill

Quentin Tarantino ist 54 Jahre alt.
So sieht er aus:

Quentin Tarantino

Quentin Tarantino, Bild: Von Gage Skidmore, CC BY-SA 3.0

Jetzt plant Quentin Tarantino einen neuen Film.
Gerade schreibt er an dem Dreh-Buch zu dem Film.
Das heißt: Er schreibt auf, wie der Film gemacht werden soll.
Er schreibt zum Beispiel auf: Was sagen die Schauspieler und Schauspielerinnen?

Worum geht es in dem neuen Film?
Es geht um Mord.
Eine Gruppe von Menschen hat mehrere Leute umgebracht.
Diese Gruppe nannte sich die Manson Family [übersetzt: Familie Manson].
Vor 50 Jahren hat die Manson Family 6 Menschen umgebracht.
Diese Morde sollen in dem Film gezeigt werden.

Quentin Tarantino macht zum ersten Mal einen Film über etwas, das wirklich passiert ist.

Jetzt sucht Quentin Tarantino nach Schauspielern und Schauspielerinnen für seinen Film.

Standard

Neuer Prozess gegen Bill Cosby

Bill Cosby ist ein amerikanischer Komiker und Schauspieler.
Er ist 78 Jahre alt.
So sieht er aus:

In den letzten Monaten haben viele Zeitungen über Bill Cosby geschrieben.
Es gab schwere Vorwürfe gegen ihn.
Mehr als 50 Frauen sagen: Bill Cosby hat sie missbraucht.
Sie sagen: Er hat ihnen Tabletten gegeben. Damit er mit ihnen machen kann, was er will.

Eine Frau hat Anzeige gegen Bill Cosby erstattet.
Sie sagt: Er hat sie im Jahr 2004 missbraucht.

Bill Cosby sagt: Das stimmt nicht.
Es stimmt nicht, was diese Frau sagt.
Und es stimmt nicht, was die anderen Frauen sagen.

Darum gab es jetzt Gerichts-Verhandlung.
Aber bei der Gerichts-Verhandlung gab es kein Urteil.
Die Geschworenen konnten sich nicht einigen.
Sie waren sich nicht sicher: Hat Bill Cosby die Frau vergewaltigt oder nicht?
Darum wurde der Prozess ohne Urteil beendet.

Im November gibt es einen neuen Prozess.
Dann wird neu verhandelt.

Standard

Lindsay Lohan sagt: „Vertraut Trump!“

Donald Trump ist der amerikanische Präsident.
Viele Menschen in den USA finden seine Politik nicht gut.
Sie sagen offen ihre Meinung.
Sie sagen: Sie sind nicht einverstanden.

Lindsay Lohan hat eine andere Meinung.
Sie findet Donald Trump gut.

Lindsay Lohan ist Schauspielerin.
Sie hat in diesen Filmen mitgespielt:

  • Ein Zwilling kommt selten allein
  • Freaky Friday – Ein voll verrückter Freitag
  • Herbie – Ein toller Käfer startet durch

Lindsay Lohan ist 30 Jahre alt.
So sieht sie aus:

Lindsay Lohan sagt über Donald Trump:
„Das ist unser Präsident.
Hört auf, ihn zu schikanieren und fangt an, ihm zu vertrauen.
Donald Trump und seine Familie sind gütige Menschen.“

Standard

George und Amal Clooney wollen noch einmal heiraten

George und Amal Clooney sind seit 3 Jahren verheiratet.
Sie haben 2 Babys zusammen.
Die Babys sind Zwillinge.
Sie heißen Ella und Alexander.
Die Babys sind einen Monat alt.

Im September haben George und Amal Clooney den 3. Hochzeits-Tag.
An dem Tag wollen George und Amal Clooney noch mal heiraten.
Und sie wollen eine große Party feiern.
Die Party ist auch eine Willkommens-Party für ihre Babys.
Dieses Fest planen sie jetzt.

Standard

Der Star Wars Roboter R2D2 wurde versteigert

Star Wars ist eine sehr bekannte Film-Reihe.
Die Filme haben viele Fans.
Der Filme-Macher George Lucas hat die Filme gemacht.
Bis jetzt gibt es 7 Star Wars Filme.

Der Roboter R2D2 ist eine Figur aus den Star Wars Filmen.
So sieht er aus:

R2D2, der Roboter aus den Star Wars Filmen

R2D2, der Roboter aus den Star Wars Filmen, Bild: Von Marco Verch – R2D2, CC BY 2.0

In Los Angeles gab es jetzt eine Versteigerung.
Ein R2D2-Roboter aus den Filmen wurde verkauft.

Versteigerung heißt:
Viele Menschen wollten den Roboter kaufen.
Sie konnten dafür Geld bieten.
Das heißt: Jeder sagt: Das würde ich bezahlen.
Wer am meisten für den Roboter bezahlt, bekommt ihn.

Bei der Versteigerung wurde der Film-Roboter für sehr viel Geld bezahlt.
Jemand hat ihn für mehr als 2.000.000.000 Dollar [2 Millionen] gekauft.
Der Bieter will anonym bleiben:
Das heißt: Er will seinen Namen nicht verraten.

Standard

Scott Eastwood wünscht sich mehr Zeit mit seinem Vater

Scott Eastwood ist Schauspieler.
Er ist 31 Jahre alt.
So sieht er aus:

Scott Eastwood

Scott Eastwood, Bild: Von Gage Skidmore, CC BY-SA 3.0

Scott Eastwood ist der Sohn von Clint Eastwood.
Sein Vater ist auch ein berühmter Schauspieler.

Scott Eastwood und Clint Eastwood sehen sich nicht oft.
Scott Eastwood wünscht sich mehr Zeit mit seinem Vater.
Er sagt:
„Er besucht mich nie.
Ich wünsche mir mehr Zeit mit ihm.“

Clint Eastwood war sehr streng bei der Erziehung.
Sein Sohn erzählt:
„Mein Vater ist sehr alt-modisch.
Er wollte mich auf keinen Fall begünstigen und war sehr streng.“
Das heißt: Clint Eastwood wollte, dass sein Sohn keine Vorteile hat, weil er sein Sohn ist.
Er findet: Sein Sohn muss sein eigenes Leben leben.
Er muss es selbst schaffen.

Scott Eastwood hat einige Filme gemacht.
Er erzählt:
„Ich glaube, mein Vater hat ein paar meiner Filme gesehen.
Aber ich würde ihn nie bitten, sie anzuschauen.“

Standard