Ein Kleid von Melania Trump steht jetzt im Museum

Melania Trump ist die Ehe-Frau von Donald Trump.
Ihr Mann ist der amerikanische Präsident.
Sie ist 47 Jahre alt.
So sieht sie aus:

Ein Kleid von Melania Trump steht jetzt im Museum.
Sie hat es einem Museum für amerikanische Geschichte geschenkt.
Man kann es sich jetzt in der Stadt Washington angucken.

Das Museum zeigt eine Ausstellung mit Kleidern.
Alle Kleider in der Ausstellungen haben den Ehe-Frauen von amerikanischen Präsidenten gehört.

Melania Trump hat dem Museum ein Abend-Kleid geschenkt.
Es ist aus Seide.
Es ist weiß und schulter-frei.
Es hat einen langen Schlitz am Bein.
Hier kann man es sehen.

Melania Trump mag das Kleid sehr.
Sie sagt:
„Es ist modern, schlank, leicht, einzigartig und unerwartet.“

Der Mode-Macher Hervé Pierre hat es gemacht,
Melania Trump sagt:
„Er ist ein wahrer Künstler und ein echter Profi.“

Advertisements
Standard

H&M verbrennt neue Kleidung

H&M ist eine Mode-Firma aus Schweden.
Sie ist sehr beliebt.
H&M hat Läden in vielen Ländern der Welt.
Es sind mehr als 4.000 Läden.

Kleidung auf Kleider-Bügeln

Kleidung auf Kleider-Bügeln, Bild: www.pixabay.com

Ein Fernseh-Sender aus Dänemark hat einen Bericht über H&M gemacht.
Dabei haben sie etwas entdeckt.
Sie haben eine Müll-Verbrennungs-Anlage besucht.
Dort wird Müll verbrannt.
Aber sie haben entdeckt:
H&M verbrennt dort neue Kleidung.
Es war Kleidung, die niemand kaufen wollte.

Es wurde sehr viel Kleidung verbrannt.
Es waren 12 Tonnen.
Das sind 12.000 [zwölf-tausend] Kilo-Gramm.

Zuerst hat die Firma H&M gesagt: Das stimmt nicht.
Dann mussten sie zugeben: Es stimmt doch.

Aber sie sagen: Die Kleidung konnte niemand tragen.
In den Stoffen war zu viel Chemie.
Das ist schlecht für die Gesundheit.
Darum wurde die Kleidung verbrannt.

Die Leute von der Fernseh-Sendungen glauben das nicht.
Sie haben die Kleidung untersucht.
Und sie sagen: Es war nicht zu viel Chemie in der Kleidung.

Viele Menschen finden es nicht gut.
Sie finden: H&M muss mehr für die Umwelt tun.

Standard

Heidi Klum ist wieder Single

Heidi Klum ist Model.
Und sie arbeitet fürs Fernsehen.
Sie macht Fernseh-Sendungen in den USA und in Deutschland.
Zum Beispiel die Sendung „Germany’s Next Topmodel“.

Heidi Klum ist 44 Jahre alt.
So sieht sie aus:

Heidi Klum ist wieder Single.
Sie und ihr Freund Vito Schnabel haben sich getrennt.
Sie machen eine Beziehungs-Pause.

Heidi Klum sagt:
„Ich glaube, es ist wichtig, sich Zeit zu nehmen, um zu pausieren und zu reflektieren.“

Das heißt: Sie will eine Pause machen in ihrer Beziehung.
Sie will darüber nach-denken.

Heidi Klum und Vito Schnabel waren 3 Jahre lang ein Paar.
Aber sie wohnen weit auseinander:
Heidi Klum lebt in Los Angeles.
Vito Schnabel lebt in New York.
So konnten sie sich nicht oft sehen.

In ihrer Beziehungs-Pause wollen Heidi Klum und Vito Schnabel heraus-finden:
Wollen sie noch ein Paar sein?
Wollen sie weiter zusammen-bleiben?

Standard

Chrissy Teigen und Kermit der Frosch lassen sich nicht tätowieren

Chrissy Teigen ist ein amerikanisches Model.
Sie ist 31 Jahre alt.
So sieht sie aus:

Chrissy Teigen hat eine eigene Twitter-Seite.
Twitter ist ein Netz-Werk im Internet.
Sehr viele Menschen sind dort angemeldet. Überall auf der Welt. Mehr als 100 Millionen.

Jeder, der dort angemeldet ist, kann kurze Nachrichten schreiben.
Und man kann lesen, was alle anderen schreiben.
Die Nachrichten sind kurz. Nur 140 Zeichen lang.
Das ist kürzer als eine SMS.

Chrissy Teigen hat bei Twitter an ihre Fans geschrieben.
Sie wollte wissen:
Welche Tattoos wollten sich die Leute früher machen lassen?
Als sie noch jung waren.

Chrissy Teigen schreibt:
„Welches Tattoo wolltet Ihr Euch machen, als Ihr jünger wart aber habt es aber zum Glück nicht machen lassen?
Meins war Kermit der Frosch.“

Das heißt: Als sie jünger war, wollte sich Chrissy Teigen ein Tattoo machen lassen.
Ein Tattoo von Kermit dem Frosch.
Heute ist sie froh, dass sie es nicht gemacht hat.

Kermit der Frosch hat den Text von Chrissy Teigen gelesen.
Und er hat darauf geantwortet.
Er schreibt:
„Puh, ich bin froh, das zu hören.
Jetzt fühle ich mich nicht mehr schlecht, weil ich mir kein Chrissy Teigen-Tattoo habe machen lassen.“

Standard

Was ist ein Hipster?

Die Sendung tagesschau hat gestern gefragt:
Was ist ein Hipster?

Hipster sind Menschen.
Meistens leben sie in der Groß-Stadt.
Sie tragen coole Kleidung.

Hipster-Männer haben oft einen Bart.
Und einen Männer-Dutt.

Hipster-Frauen tragen oft sehr große Brillen.
Und bauch-freie T-Shirts.

So sieht ein Hipster aus:

Ein Hipster sitzt an einem Fluss

Ein Hipster sitzt an einem Fluss, Bild: www.pixabay.com

Viele Hipster fahren ein Renn-Rad.
Und sie haben Ruck-Säcke von einer bestimmten Firma.
Gerade ist es die Firma pinqponq.

Hipster trinken guten Kaffee.
Und sie essen vegan.
Das heißt: Sie essen kein Fleisch.
Und sie essen keine andern Produkte von Tieren.
Also zum Beispiel keine Eier und keinen Käse.

Viele Menschen sagen: Die meisten Hipster auf der Welt leben in Berlin.
Aber sie leben in allen großen Städten.

Aber: Viele Hipster sagen: Ich bin gar kein Hipster.

In diesem Video kann man mehr über Hipster lernen:
http://www.tagesschau.de/multimedia/video/video-321251~player_branded-true.html

Standard

Natascha Kampusch macht jetzt Schmuck

Natascha Kampusch ist 29 Jahre alt.
Als Kind wurde sie entführt.
Mit 10 Jahren.
Der Entführer hat sie 8 Jahre lang eingesperrt.
Dann konnte sie fliehen.

In diesem Video kann man Natascha Kampusch sehen:

Viele Menschen interessieren sich seitdem für das Leben von Natascha Kampusch.
Viele Zeitungen schreiben über sie.

Natascha Kampusch macht jetzt Schmuck.
Sie hat den Schmuck selbst entworfen.
Das heißt: Sie hat entschieden, wie der Schmuck aussehen soll.

Natascha Kampusch hat 7 Jahre lang daran gearbeitet.
Sie sagt:
„Ich bin stolz, weil es ein langer Weg in Gedanken war.“

Natascha Kampusch will ihr eigenes Geld verdienen.
Sie sagt:
„Ich will dem Staat nicht zur Last fallen und von Steuer-Geld leben.“

Ab dem 18. September kann man den Schmuck kaufen.
Er kostet zwischen 70 und 90 Euro.
Hier kann man den Schmuck sehen und bestellen.

Standard

Claudia Schiffer macht jetzt Strümpfe

Claudia Schiffer war ein sehr bekanntes Model.
Sie hat für alle bekannten Mode-Designer gearbeitet.
Sie war ein Super-Model.

Claudia Schiffer ist 46 Jahre alt.
So sieht sie aus:

Seit einigen Jahren arbeitet Claudia Schiffer nicht mehr als Model.
Jetzt hat sie etwas Neues gemacht.
Sie hat Strümpfe entworfen.
Sie hat mit der Strumpf-Firma Kunert zusammen-gearbeitet.
Claudia Schiffer hat entschieden: So sollen die Strümpfe aussehen.

Die Strümpfe heißen „Claudia Schiffer legs“ [übersetzt: Claudia Schiffer Beine].
Hier kann man sie sehen.

Man kann verschiedene Arten von Strümpfen kaufen:

  • Strumpf-Hosen
  • Knie-Strümpfe
  • Socken

Die Strümpfe kosten zwischen 25 Euro und 150 Euro.
Es sind Luxus-Strümpfe.

Standard