Ab dem 8. Februar gibt es neue Folgen Germany’s Next Topmodel

GNTM ist die Abkürzung für Germany’s Next Topmodel.
In der Sendung werden Models gesucht.
Frauen aus ganz Deutschland können sich bewerben.
Eine Jury sucht dann aus: Welche von ihnen ist die Schönste?

Bald gibt es neue Folgen von GNTM.
Am 8. Februar 2018 geht es wieder los.
Die neuen Folgen kommen immer donnerstags um 20:15 Uhr beim Sender ProSieben.

Für die Staffel 2018 sind diese Personen in der Jury:

  • Heidi Klum.
    Die ist die Moderatorin der Sendung.
    Und sie hat selbst viele Jahre lang als Model gearbeitet.
  • Michael Michalsky.
    Er ist Mode-Designer.
    Das heißt: Er entwirft Kleidung.
    Er bestimmt, wie die Kleidung aussehen soll.
  • Thomas Hayo.
    Er arbeitet als künstlerischer Leiter in einer Mode-Firma.

Dieses Mal gibt es etwas Neues bei GNTM.
Heidi Klum erzählt:
„Wir überraschen unsere Topmodel-Anwärterinnen jedes Jahr mit etwas Besonderem.
Für diese Staffel haben wir gleich 50 Nachwuchs-Models in ein sonniges Paradies geladen, die Karibik.
Was kann es Schöneres geben?“

Noch etwas ist anders in diesem Jahr.
Die Gewinnerin von GNTM ist immer auf der Titel-Seite von einer Zeitschrift zu sehen.
Bis jetzt war es immer die Zeitschrift Cosmopolitan.
Ab 2018 ist es die Zeitschrift Harper’s Bazaar.

Die Gewinnerin von GNTM bekommt:

  • 100.000 Euro
  • einen Model-Vertrag
  • ein Auto

Die Sendung GNTM gibt es jetzt seit 11 Jahren.

Advertisements
Standard

So feiern die Stars Silvester

Heute feiern viele Menschen den Anfang des neuen Jahres.
Auch viele Stars.
Manche von ihnen haben verraten, wie sie feiern.

Daniela Katzenberger feiert mit ihrer Familie.
Sie erzählt:
„Im selben Kreis, wie wir auch Weihnachten verbringen, also auf Mallorca.
Ich möchte am liebsten traditionell feiern mit Bleigießen und Raclette oder Fondue.
Ich war ja noch nie so die Party-Maus.“

Guido Maria Kretschmer feiert auch keine große Party.
Er erzählt:
„Wenn ich ehrlich bin, bin ich zu Silvester gar nicht so eine Rakete.
[Damit meint er: Er feiert nicht wild.]
Da bin ich etwas scheu, weil ich zum neuen Jahr immer etwas schwer-mütiger werde und vor dem Neuanfang das alte Jahr reflektiere.
[Damit meint er: Er wird nachdenklich.
Und er denkt über das letzte Jahr nach.]
Ich feiere lieber im kleinen Kreis und natürlich bei den Hunden, damit sie sich nicht erschrecken, wenn die Knaller kommen.
Wir versuchen daher, immer etwas weiter weg vom Trubel zu sein, damit sie nicht das Gefühl haben, die Welt bricht zusammen.
In Berlin ist es zu Silvester einfach viel zu laut und wir möchten die Hunde davor schützen.“

Hella von Sinnen muss an Silvester arbeiten.
Sie erzählt:
„Ich sitze bei WDR 5 und mache in der Silvester-Nacht von 23 Uhr bis ein Uhr morgens also Radio – ein rührendes Medium.
Thomas Hackenberg und ich spielen uns Lieblings-Lieder vor und sprechen über das Leben und die Kunst.
Somit wird das Jahr schon gut begangen.“

Standard

Otto Kern wurde in Monaco beerdigt

Vor 2 Wochen ist Otto Kern gestorben.
Er wurde 67 Jahre alt.

Otto Kern war Designer.
Das heißt: Er hat Mode entworfen.
Er war sehr bekannt.
Besonders bekannt sind seine Hemden.

So sah Otto Kern aus:

Otto Kern mit Ehefrau Naomi Valeska

Otto Kern mit Ehefrau Naomi Valeska, Bild: Von Michael Schilling – Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0

Jetzt weiß man mehr über den Tod von Otto Kern.
Man weiß: Er ist vom Balkon gestürzt.
Seine Wohnung ist im 10. Stock.
An dem Sturz ist er gestorben.

Man weiß: Niemand hat ihn vom Balkon gestoßen.
Aber man weiß noch nicht: Warum ist er gestürzt?
War es Absicht?
Wollte er sich selbst töten?
Oder war es ein Unfall?
Das wird noch untersucht.

Jetzt wurde Otto Kernbeerdigt.
Die Beerdigung war in Monaco.
Monaco ist ein kleines Land in Europa.
Es liegt am Mittel-Meer.

Bei der Beerdigung waren 30 Menschen dabei.
Es waren Freunde und Familien-Mitglieder von Otto Kern.

Fürst Albert ist der Fürst von Monaco.
Er hat Otto Kern Blumen zur Beerdigung geschickt.
Es war ein  Kreuz aus roten Rosen.

Standard

Was essen die Stars an Weihnachten?

Bei vielen Familien gibt es an Weihnachten Würstchen und Kartoffel-Salat zu essen.
Oder es gibt Weihnachts-Gans und Klöße.
Aber was gibt es bei den Stars als Weihnachts-Essen?

Guido Maria Kretschmer ist Mode-Macher.
Und er macht mehrere Fernseh-Sendungen.

Guido Maria Kretschmer erzählt:
„Viel Schönes und immer Leckeres, was ich vermutlich auch essen werde.
Aber eben auch gute Getränke.
Bei uns gibt es immer ein großes Essen mit vielen lieben Menschen am Heilig-Abend und ich koche natürlich für meine Lieben.
In diesem Jahr gibt es etwas Leckeres mit Risotto.
Das kann ich gut kochen.
Zusammen mit Aroma-Schaum vielleicht.
So was in der Art hat es schon öfters gegeben und schmeckt einfach sehr gut.
Dann gibt es zum Dessert eine Köstlichkeit, die ich von meiner Oma aus Schlesien gelernt habe.
Das ist eine Art Mandel-Sulz mit einer Zabaione.
Davon sind die Gäste immer sehr begeistert.“

Mandel-Sulz ist ein Nachtisch aus Mandel-Milch.
So sieht Mandel-Sulz aus:

Mandel-Sulz auf einer Glas-Schale

Mandel-Sulz auf einer Glas-Schale, Bild: Von SKopp – Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0

Zabaione ist ein Nachtisch aus Italien.
Er wird aus Wein, Ei-Gelb und Zucker gemacht.


Elton
ist Moderator und Komiker.
Das heißt: Er erzählt witzige Sachen im Fernsehen.

Elton sagt:
„Heilig-Abend gibt es immer ganz klassisch Kartoffel-Salat und Würstchen.
Am ersten Weihnachts-Feiertag gehen wir tatsächlich zum ersten Mal mit meinen Eltern und den Schwieger-Eltern zum Griechen.
Und am zweiten Weihnachts-Feiertag gibt’s dann Ente.“


Kim Hnizdo
ist Model.
Sie hat die Sendung „Germany’s next Topmodel“ gewonnen.

Kim Hnizdo erzählt:
„Wir essen vor Weihnachten immer eine Weihnachts-Gans.
An Weihnachten variiert es, es gab mal eine zeit-lang Fondue.
Da wir viele Vegetarier in der Familie haben, ändert sich das immer wieder.“


Kai Pflaume
ist Moderator.
Er hat die Sendung „Nur die Liebe zählt“ gemacht.

Für Kai Pflaume und seine Familie ist der Nachtisch an Weihnachten am wichtigsten.
Er erzählt:
„Bei uns gibt es zu späterer Stunde immer ein Dessert nach einem alten Familien-Rezept.
Es heißt ‚Ewige Liebe‘, ein Schicht-Dessert.
Ein bisschen Pudding mit Ei-Schnee, Kompott aus verschiedenen Früchten, wieder Pudding, wieder Kompott, wieder Pudding…
Das kann man auch dann noch ganz gut vertragen, wenn man vorher schon viel gegessen hat.
Das gibt es an Weihnachten, solange ich denken kann, und das gibt es dann auch in jedem pflaume’schen Haushalt.
Das ist wirklich sehr schön.“

Standard

Diese Stars sind 2017 gestorben

Im Jahr 2017 sind viele Menschen gestorben.
Auch Stars sind gestorben.
Zum Beispiel diese:

Am 12. Februar 2017 ist Al Jarreau gestorben.
Er war ein Jazz-Sänger.
Er wurde 76 Jahre alt.
Er konnte nicht mehr atmen.

Am 18. März 2017 ist Chuck Berry gestorben.
Er war Musiker.
Er hat Rock’n’Roll-Musik gemacht.
Er wurde 90 Jahre alt.

Am 28. März 2017 ist Christine Kaufmann gestorben.
Sie war eine deutsche Schauspielerin.
Sie wurde 72 Jahre alt.
Sie ist an Leukämie gestorben.
Leukämie ist das Fach-Wort für Blut-Krebs.

Am 3. Mai 2017 ist Daliah Lavi gestorben.
Sie war eine deutsche Schlager-Sängerin.
Sie wurde 74 Jahre alt.

Am 23. Mai 2017 ist Roger Moore gestorben.
Er war Schauspieler.
Er hat James Bond gespielt.
Er wurde 89 Jahre alt.

 

Am 16. Juni 2017 ist Helmut Kohl gestorben.
Er war Politiker.
Er gehörte zur Partei CDU.
Er war deutscher Bundes-Kanzler.

Am 22. Juni 2017 ist Gunter Gabriel gestorben.
Er war Sänger.
Er hat Schlager und Country-Musik gesungen.
Er wurde 75 Jahre alt.
Er ist auf einer Stein-Treppe gestürzt.
Daran ist er gestorben.

Am 2. Juli 2017 ist Chris Roberts gestorben.
Er war ein deutscher Schlager-Sänger.
Er wurde 73 Jahre alt.
Er ist an Krebs gestorben.

Am 20. Juli ist Chester Bennington gestorben.
Er war Musiker.
Er war Mitglied der Band Linkin‘ Park.
Er wurde 41 Jahre alt.
Chester Bennington hat sich selbst getötet.

Am 12. September 2017 ist Heiner Geißler gestorben.
Er war Politiker.
Er gehörte zur Partei CDU.
Er wurde 87 Jahre alt.

Am 27. September 2017 ist Hugh Hefner gestorben.
Er hat die Zeitschrift Playboy erfunden.
Er wurde 91 Jahre alt.
Er ist gestorben, weil er schon alt war.

Am 27. September 2017 ist Joy Fleming gestorben.
Sie war eine deutsche Sängerin.
Sie wurde 72 Jahre alt.

Joy Fleming ist zu Hause gestorben.
Sie war vorher nicht krank.
Ihr Sohn sagt: Sie ist friedlich eingeschlafen.

Am 28. September 2017 ist Andreas Schmidt gestorben.
Er war Schauspieler.
Er wurde 53 Jahre alt.
Er ist an Krebs gestorben.

Am 2. Oktober 2017 ist Tom Petty gestorben.
Er war Musiker.
Er hat gesungen und Gitarre gespielt.
Er wurde 66 Jahre alt.
Er hatte einen Herz-Stillstand.
Das heißt: Sein Herz hat plötzlich aufgehört zu schlagen.

Am 25. Oktober 2017 ist Fats Domino gestorben.
Er war Musiker.
Er hat Klavier gespielt, gesungen und Lieder geschrieben.
Er wurde 89 Jahre alt.
Er ist gestorben, weil er schon alt war.

Am 1. November ist Lil Peep gestorben.
Er war Rap-Musiker.
Er wurde 21 Jahre alt.
Er hat zu viele Drogen genommen.
Daran ist er gestorben.

Am 18. November ist Malcolm Young gestorben.
Er war Musiker.
Er hat in der Band AC/DC Gitarre gespielt.
Er wurde 64 Jahre alt.
Er hatte Demenz.
Und er wurde am Herz und an der Lunge operiert.

Am 19. November 2017 ist Jana Novotná gestorben.
Sie war Profi-Tennis-Spielerin.
Sie hat oft gegen Steffi Graf Tennis gespielt.
Sie wurde 49 Jahre alt.
Sie hatte Krebs.

Am 21. November ist David Cassidy gestorben.
Er war Schauspieler und Sänger.
Er ist 67 Jahre alt geworden.
Woran ist David Cassidy gestorben?
Seine Organe haben versagt.
Das heißt: Seine Leber und seine Nieren haben nicht mehr gearbeitet.

Am 10. Dezember 2017 ist Otto Kern gestorben.
Er war Mode-Designer.
Das heißt: Er hat Mode entworfen.
Er war sehr bekannt.
Besonders bekannt sind seine Hemden.

Er wurde 67 Jahre alt.
Er ist an plötzlichem Herz-Tod gestorben.
Das heißt: Sein Herz hat ganz plötzlich aufgehört zu schlagen.

MerkenMerken

Standard

Ultra Violet ist die Farbe des Jahres 2018

Pantone ist eine Firma.
Sie arbeitet mit Farben.
Sie helfen Menschen dabei, die richtige Farbe zu finden.
Zum Beispiel, um etwas zu drucken.
Oder um etwas anzustreichen.

Deshalb gibt die Firma den Farben Nummern.
So kann man immer wieder dieselbe Farbe wieder-finden.
Und alle Menschen können sie auf dieselbe Art mischen.

1x im Jahr wählt die Firma die Farbe des Jahres.
Jetzt wurde die Farbe des Jahres 2018 gewählt.
Die Farbe heißt Deep Purple Ultra Violet.
Übersetzt heißt das: Tief-Purpur Ultra-Violett.
In kurz kann man auch sagen: sehr lila.

So sieht sie Farbe des Jahres aus:

Warum wurde diese Farbe gewählt?
Die Firma erklärt es:

Sie finden: Der Lila-Ton erinnert an den Himmel und den Welt-Raum.
Man schaut in die Zukunft.
Und man freut sich auf das, was kommt.

Standard

Birkenstock verkauft seine Schuhe nicht mehr bei Amazon

Birkenstock ist eine deutsche Firma.
Die Firma macht Schuhe.
So sehen die Schuhe aus:

Schuhe der Firma Birkenstock

Schuhe der Firma Birkenstock, Bild: Von BirkenstockFrance – Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0

Diese Schuhe kann man in vielen Läden kaufen.
Und auch auf vielen Internet-Seiten.

Bis jetzt konnte man die Schuhe von Birkenstock auch auf der Internet-Seite www.amazon.de kaufen.
Amazon ist ein großes Kaufhaus im Internet.
Man kann fast alles dort kaufen:

  • Bücher
  • Filme
  • Küchen-Geräte
  • Nagel-Lack

und viele andere Sachen.

Birkenstock will in Zukunft seine Schuhe nicht mehr bei Amazon verkaufen.
Das haben sie Amazon in einem Brief geschrieben.

Birkenstock sagt: Bei Amazon werden auch Fälschungen verkauft.
Das heißt: Jemand macht Birkenstock-Schuhe nach.
Die Schuhe sehen aus wie Birkenstock-Schuhe.
Aber sie sind nicht so gut gemacht.
Das ist verboten.

Die Firma Birkenstock sagt jetzt: Amazon kümmert sich nicht gut genug um diese Frage.
Sie wissen: Diese Schuhe zu verlaufen, ist verboten.
Trotzdem machen sie nichts dagegen.
Darum will Birkenstock nicht mehr mit Amazon zusammen-arbeiten.

Vielleicht wird es in Zukunft aber trotzdem noch Birkenstock-Schuhe bei Amazon geben.
Wenn andere Verkäufer sie auf der Internet-Seite verkaufen.

Standard