Aktuelles über Stars in Leichter Sprache

Menu

Einträge zum Stichwort: Wetter

David Hasselhoff ist in Österreich eingeschneit

David Hasselhoff ist Sänger und Schauspieler.
Er ist 66 Jahre alt.
So sieht er aus:

David Hasselhoff ist gerade in Österreich.
Er macht dort Urlaub.
Und er gibt dort morgen ein Konzert.

David Hasselhoff ist in dem kleinen Ort Saalbach-Hinterglemm.
Er liegt in der Nähe der Stadt Salzburg.
Gerade kann David Hasselhoff dort nicht weg.
Er ist eingeschneit.
Die Straßen sind gesperrt.
Es ist zu gefährlich.
Es könnte eine Lawine geben.
Das heißt: Der Schnee könnte von den Bergen herunter-stützen.
Und Autos können darunter begraben werden.
Darum dürfen die Autos im Moment nicht über die Straße fahren.
Das heißt: Mehr als 40.000 [vierzig-tausend] Menschen können die Gegend im Moment nicht verlassen.

In

zeigt David Hasselhoff den Schnee vor seinem Hotel.
Er läuft in einem Bade-Mantel in den Schnee.
Er freut sich darüber.
Und er glaubt: Er kann sein Konzert am Donnerstag geben.

Star-Lexikon

Wer ist David Hasselhoff?

David Hasselhoff ist 66 Jahre alt.

Er ist Schauspieler..
Er hat in diesen Fernseh-Serien mit-gespielt:

  • Knight Rider
  • Baywatch – Die Rettungs-Schwimmer von Malibu
  • Baywatch Nights [übersetzt: Strand-Wächter Nächte]

David Hasselhoff singt auch.
Er hat diese Lieder gesungen:

  • Looking for freedom [Ich habe nach Freiheit gesucht]
  • Do the Limbo dance [Tanz den Limbo-Tanz]
  • Everybody sunshine [Sonnen-Schein für alle]

Für seine Arbeit als Sänger und Schauspieler hat David Hasselhoff viele Preise gewonnen.
Und er hat einen Hollywood-Stern.
Das heißt:
Er hat einen Stern auf dem Walk of Fame.

Der “Walk of Fame” ist ein Geh-Weg in Los Angeles. In den USA.
Dort sind Sterne auf den Steinen in der Straße.
Auf den Sternen stehen die Namen von berühmten Stars.
Von Schauspielerinnen und Schauspielern.
Oder von Musikerinnen und Musikern.
Neben den Sternen sieht man ihre Hand-Abdrücke und Fuß-Abdrücke.
Der Bürger-Steig ist vor einem berühmten Theater.
Es heißt “Chinese Theater”.

David Hasselhoff steht im Guiness Buch der Rekorde.
Er ist der meist-gesehene Star der Fernseh-Geschichte.

David Hasselhoffs Spitz-Name ist The hoff [der Hoff].
So nennt sich David Hasselhoff auch selbst.

David Hasselhoff ist alkohol-süchtig.
Er hat viele Jahre lang zu viel getrunken.
Jetzt macht er etwas dagegen.
Er lässt sich helfen.

2010 hat David Hasselhoff ein Buch über sein Leben geschrieben.
Es heißt "Wellen-Gang meines Lebens".

2010 wurde eine Krabbe nach David Hasselhoff benannt.
Sie heißt jetzt Hoff Crab [Hoff-Krabbe].
Die Krabbe hat dichte Borsten am Bauch.
Das hat die Forscher und Forscherinnen an David Hasselhoff erinnert.
Er hat viele Haare auf der Brust.
Hier kann man ein Bild von der Hoff Krabbe sehen.

David Hasselhoff lebt in den USA.
Seine Ur-Ur-Großmutter ist aus Deutschland in die USA gegangen.
David Hasselhoff sagt immer wieder: Er findet Deutschland toll.
1989 hat er ein Konzert in Berlin gegeben.
Es war in der Silvester-Nacht.
Er hat an der Berliner Mauer sein Lied "Looking for Freedom" gesungen.
Man konnte den Auftritt im Fernsehen sehen.
Und viele Zeitungen haben darüber geschrieben:
In den Zeitungen stand:
David Hasselhoff sagt: Er hat die Mauer zum Ein-Sturz gebracht.
Mit seinem Lied.
David Hasselhoff selbst sagt:
"Ich hatte nie etwas damit zu tun und habe das auch nie gesagt.
Diese Lüge verbreitet sich noch heute, nach fast 30 Jahren.
In Wahrheit habe ich nur einen Song über die Freiheit gesungen."

David Hasselhoff hat 2 Töchter.
Er war zwei-mal verheiratet.
Und er hat sich zwei-mal scheiden lassen.
2018 will er zum 3. Mal heiraten.

Heute ist Tag des Pfützen-Springens

Heute ist ein Welt-Tag in den USA.
Es ist der Tag des Pfützen-Springens.
Auf Englisch heißt der Welt-Tag National Step in a Puddle and Splash Your Friend Day.

Worum geht es bei dem Welt-Tag heute?
Man soll sich eine große Pfütze suchen.
Man soll in die Pfütze springen.
Und man soll seine Freunde und Freundinnen nass-spritzen.

Man weiß nicht: Wer hat den Tag des Pfützen-Springens erfunden?
Und man weiß auch nicht genau: Seit wann gibt es den Tag des Pfützen-Springens?
Aber man weiß: Es gibt ihn mindestens seit dem Jahr 1998.
Also seit mindestens 21 Jahren.

Außerdem sind heute noch diese Welt-Tage:

  • Tag des deutschen Apfels
  • Tag der Milch in den USA
  • Internationaler Dankeschön-Tag
  • Gedenk-Tag der Unabhängigkeit in Marokko

Bei einem Sturm gehen 270 Container in der Nordsee verloren

Am Dienstag gab es einen starken Sturm.
Ein großes Schiff war gerade unterwegs von Antwerpen nach Bremerhaven.
Es ist in den Sturm geraten.
Dabei hat es 270 Container verloren.
Se sind vom Sturm ins Meer geweht worden.

Der Frachter konnte im Sturm weiter-fahren.
Er kam sicher an der Küste an.

Jetzt sucht die Küsten-Wache nach den Containern.
[Die Küsten-Wache gehört zur Polizei.
Sie sind auf dem Wasser unter-wegs,]

In einem Container war etwas gefährliches drin.
Es ist Chemie.
Man braucht den Stoff um Plastik zu machen.
Er ist giftig.
Darum gab es jetzt eine Warn-Meldung in Ost-Friesland.
Man weiß nicht:
Ist das Gift noch im Container oder läuft es aus und wird an die Küste gespült?

6 Container sind wieder an Land angespült worden.
Nach den anderen sucht die Küsten-Wache noch.

Ricky Martin verschenkt Häuser an Opfer von einem Wirbel-Sturm

Ricky Martin ist Sänger.
Er ist 46 Jahre alt.
So sieht er aus:

Ricky Martin kommt aus Puerto Rico.
Da wurde er geboren.
Puerto Rico ist eine Insel in der Karibik.
Sie gehört zu den USA.

Auf Puerto Rico gab es jetzt einen schlimmen Wirbel-Sturm.
Man kann auch Hurrikan dazu sagen.
Durch den Wirbel-Sturm gab es schlimme Schäden.
Vieles wurde zerstört.
Viele Menschen haben kein Zuhause mehr.
Darum spendet Ricky Martin jetzt Häuser.

Der Wirbel-Sturm war 2017.
Seit-dem hat Ricky Martin Geld gesammelt.
Die ersten 3 Häuser sind jetzt fertig.
Ricky Martin hat den Familien die Schlüssel über-geben.
Aber er will noch viel mehr Häuser bauen.
Es sollen 225 werden.

Hier sieht man Ricky Martin mit den neuen Haus-Besitzern:



https://www.instagram.com/p/Bq5Ig9tHNZq/?utm_source=ig_embed

Star-Lexikon

Wer ist Ricky Martin?

Ricky Martin ist 47 Jahre alt.

Er ist Sänger.
Er wurde in Puerto Rico geboren.
[Puerto Rico ist eine Insel in der Karibik.
Sie gehört zu den USA.]

Ricky Martin singt die meisten Lieder auf Spanisch.
Er hat diese Lieder gesungen:

  • Livin' La Vida Loca [übersetzt: Ein verrücktes Leben leben]
  • Vente pa' ca [Komm an Land]
  • Fiebre [Fieber]

Ricky Martin hat schon als Kind gesungen.
Er war im Schul-Chor.
Er hat Gesangs-Unterricht genommen.
Und mit 13 hat er zum ersten Mal in einer Band gesungen.

Seine erste CD wurde gleich ein sehr großer Erfolg.
Ricky Martin wurde ein Super-Star.

Dann ist Ricky Martin in die USA umgezogen.
Er wollte noch erfolg-reicher werden.
Er hat in der Fernseher-Serie "General Hospital" [Allgemeines Kranken-Haus] mit-gespielt.
Die Serie ist sehr bekannt.

Ricky Martin ist sehr erfolgreich als Sänger.
Sehr viele Menschen kaufen seine Musik.
Er hat schon mehr als 55 Millionen CDs verkauft.

Ricky Martin ist schwul.
Lange Zeit hat er nicht darüber gesprochen.
Er hatte Angst.
Er dachte: Dann hat er keinen Erfolg mehr.
Die Frauen kaufen seine CDs nicht mehr.
Im Jahr 2010 hatte er sein Coming out.
Coming out heißt:
Er hat allen erzählt, dass er schwul ist.

Seit Januar 2018 ist Ricky Martin mit einem Mann verheiratet.
Sein Mann heißt Jwan Yosef.

Ricky Martin hat 2 Söhne.
Sie sind Zwillinge.
Sie wurden von einer Leih-Mutter geboren.
Das heißt: Die Frau wird schwanger.
Aber es ist nicht ihr eigenes Baby.
Die Ei-Zelle wird in ihren Körper eingesetzt.
Sie trägt das Baby 9 Monate lang aus.
Dann gibt sie es ab.
Sie verleiht ihren Körper für die Schwangerschaft.
Dafür bekommt sie Geld.
So hat Ricky Martin seine beiden Söhne bekommen.
Sie wurden im Jahr 2008 geboren.

Ricky Martin hat ein Buch über sein Leben geschrieben.
Es heißt "Ich".

Probleme beim Ende der Zeit-Umstellung

Im Moment wird in Deutschland zwei-mal im Jahr die Uhr umgestellt.
Einmal auf die Sommer-Zeit.
Und einmal auf die Winter-Zeit.
Die Uhr wird immer um eine Stunde verstellt.
Früher dachte man:
Das spart Energie.
im Sommer ist es zur Sommer-Zeit abends länger hell.
Dann braucht man weniger Strom.
Weil man erst später das Licht anmacht.

Heute weiß man aber:
Die Zeit-Umstellung spart keinen Strom.
Und viele Menschen finden sie anstrengend.
Der Körper muss sich umstellen.

Darum haben Politiker und Politikerinnen beschlossen:
In Zukunft soll es keine Zeit-Umstellung mehr geben.
Sie wird abgeschafft.
Aber bei der Veränderung gibt es noch Probleme. 

Alle Länder in Europa können jetzt entscheiden:
Wollen sie lieber die Sommer-Zeit oder die Winter-Zeit behalten?
Jedes Land kann es alleine entscheiden.
Aber: Vielleicht entscheiden es alle Länder unter-schiedlich.
Dann gibt es ganz viele verschiedene Zeit-Zonen in Europa.
Das ist unpraktisch.
Darum beraten die Politiker und Politikerinnen jetzt.
Sie wollen zusammen entscheiden.

Darum wird die Zeit-Umstellung noch nicht sofort abgeschafft.
Wahrscheinlich dauert es bis zum Jahr 2021.

Harison Ford spricht über den Umwelt-Schutz

Harison Ford ist Schauspieler.
Er ist 76 Jahre alt.
Er hat in den Star-Wars-Filmen mit-gespielt.
Und in den Indiana-Jones-Filmen.

So sieht Harison Ford aus:

Harison Ford setzt sich für den Umwelt-Schutz ein.
Er kämpft schon seit mehr als 20 Jahren Jahren dafür.
Jetzt war Harison Ford bei einer Konferenz.
Bei der Konferenz geht es um das Klima.
Also um das Wetter auf der Welt.
Und wie sich das Wetter verändert.
Bei der Konferenz hat er eine Rede gehalten.

In der Rede sagt Harison Ford:
Die Menschen müssen sich besser um den Umwelt-Schutz kümmern.
Sonst gibt es eine große Katastrophe.

Donald Trump ist der amerikanische Präsident.
Er sagt: Das Klima der Welt verändert sich nicht.
Er glaubt es nicht.
Harison Ford sagt:
Das ist eine Lüge.
Er sagt:
"Stoppt um Himmels willen die Verunglimpfung von Wissenschaft.
[Verunglimpfung heißt: Man macht etwas schlecht.]
Hört damit auf, Leuten Macht zu geben, die nicht an Wissenschaft glauben.
Wir brauchen die Natur, jetzt mehr denn je."

Bei der Konferenz waren 4.500 Menschen:

  • Politiker und Politikerinnen
  • Besitzer und Besitzerinnen von großen Firmen
  • Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen
  • Umwelt-Schützer und Umwelt-Schützerinnen

Alle Menschen wurden aus der thailändischen Höhle befreit

In den letzten Tagen haben Rettungs-Schwimmer Jungen aus einer Höhle in Thailand befreit.
Eine Jungen-Fußball-Mannschaft war 17 Tage lang in der Höhle eingeschlossen.
13 Menschen waren in der Höhle.
Heute konnten alle Menschen aus der Höhle befreit werden.

Bei 3 Einsätzen haben Rettungs-Taucher die Jungen und den Trainer aus der Höhle geholt.
Die Jungen mussten dabei unter Felsen durch-tauchen.
Die Höhle war 4 Kilo-Meter tief unter dem Wasser.
Es war gefährlich.

Die Jungen konnten bis jetzt nicht tauchen.
Aber sie haben erklärt bekommen, was sie machen müssen.
Und immer 2 Taucher haben ein Kind mit nach draußen gebracht.
Es hat funktioniert.
Die Kinder wurden bei der Rettung nicht verletzt.
Jetzt sind sie in einem Kranken-Haus.
Sie sind schwach.
2 Jungen haben eine Lungen-Entzündung.
Sie müssen sich erholen.

Noch darf niemand die Jungen besuchen.
Sie sind noch in einer Isolier-Station.
Das heißt: Sie haben keinen Kontakt zu anderen Menschen.
Sie sind durch eine Glas-Scheibe von ihnen getrennt.
Ärzte und Ärztinnen wollen sie zuerst genau unter-suchen.
Sie wollen heraus-finden:
Haben die Jungen ansteckende Krankheiten?
Aber sie glauben:
Es geht den Jungen gut.
Sie sind kräftig und sportlich.
Sie haben die Zeit in der Höhle gut über-standen.

In diesem Video kann man die Rettung sehen.

https://www.youtube.com/watch?v=_W-KccVARLI

Die Rettungs-Aktion in der thailändischen Höhle geht weiter

Seit mehr als 2 Wochen sitzt eine Jungen-Fußball-Mannschaft in einer Höhle fest.
12 Jungen und ihr Fußball-Trainer sind in der Höhle eingeschlossen.
Es hat stark geregnet.
Darum kommen sie nicht aus der Höhle heraus.

In Thailand ist gerade Regen-Zeit.
Man nennt das Monsun.
In dieser Zeit im Jahr regnet es sehr stark und sehr viel.

In den letzten beiden Tagen konnten 8 Jungen aus der Höhle gerettet werden.
Sie wurden von Rettungs-Tauchern nach draußen gebracht.
4 Jungen und der Trainer sind jetzt noch in der Höhle.
Heute sollen sie auch gerettet werden.
Die Rettungs-Aktion hat Schin angefangen.

Die Rettungs-Aktion ist sehr gefährlich.
Die Retter haben Angst, dass das Wasser in der Höhle weiter steigt.
Sie pumpen Wasser aus der Höhle ab.
Aber sie wissen nicht: Klappt alles schnell genug?
Sie dürfen keine Fehler machen.

Im Moment ist ein Arzt bei den Jungen in der Höhle.
Er kommt aus Australien.
Er versorgt die Jungen in der Höhle.
Und er ist da, falls es einen Not-Fall gibt.
Auch er muss aus der Höhle wieder raus-gebracht werden.

Der jüngste Spieler der Mannschaft ist noch in der Höhle.
Er ist erst 11 Jahre alt.
Die Rettung ist für ihn sehr anstrengend.

Alle hoffen:
Vielleicht können bis heute Abend alle aus der Höhle gerettet werden.

In diesem Video kann man etwas über die Rettungs-Aktion sehen:


https://www.youtube.com/watch?v=aAS6OOYeTvs

4 Kinder wurden aus der Höhle in Thailand gerettet

Seit mehr als 2 Wochen sitzt eine Jungen-Fußball-Mannschaft in einer Höhle fest.
Einfachstars hat davon berichtet.
Hier kann man den Bericht lesen.

Gestern wurden 4 von den Jungen befreit.
Sie wurden von Rettungs-Schwimmern aus der Höhle geholt.
Sie mussten selbst auch tauchen.
Es war sehr schwierig.
Es hat mehr als 6 Stunden gedauert.

Heute wollen die Retter auch die anderen Jungen befreien.
Sie pumpen Wasser aus der Höhle ab.
Aber es ist gefährlich.
Die Jungen sind schwach.
Sie haben in der Höhle lange nichts gegessen und getrunken.
Und manche von ihnen können nicht gut schwimmen.

Aber die Retter hoffen trotzdem:
Vielleicht können heute alle Jungen gerettet werden.
Sie schreiben im Internet:
"Wir bringen sie nach Hause."

Eine wichtige Frage ist:
Wir hoch steht das Wasser in der Höhle?
Darum geht es auch in diesem Video:


https://www.youtube.com/watch?v=3RHErcz6INg

Die Rettungs-Aktion in der thailändischen Höhle fängt an

In Thailand sitzen Menschen in einer Höhle fest.

Eine Jugend-Fußball-Mannschaft hat einen Ausflug gemacht.
Zusammen mit ihrem Trainer.
Jetzt sitzen sie in einer Höhle fest.
Das Wetter ist sehr schlecht.
Es regnet die ganze Zeit.
Sie können noch nicht aus der Höhle befreit werden.

Die Jungen und ihr Trainer sind jetzt seit mehr als 2 Wochen in der Höhle.

Einfachstars hat darüber berichtet.
Hier kann man den Bericht lesen.


https://www.youtube.com/watch?v=dJsT5z_zEO4

Heute fängt die Rettung-Aktion an.
18 Sport-Taucher wollen die Jungen aus der Höhle holen.
Narongsak Osotthanakorn ist Politiker in Thailand.
Er sagt:
"Das Wetter ist gut.
Der Wasser-Stand ist gut.
Die Taucher sind bereit.
Die Jungen sind körperlich, seelisch und psychisch bereit, heraus.zu-kommen."

Jeder Junge wird von 2 Tauchern aus der Höhle geholt.

Alle hoffen:
Vielleicht können die Jungen bis heute Nachmittag um 16 Uhr gerettet werden.
Vielleicht dauert es aber auch bis morgen.