Aktuelles über Stars in Leichter Sprache

Menu

Einträge zum Stichwort: Beerdigung

Trauer·feier für Siegfried Fischbacher

Heute vor einem Jahr ist Siegfried Fischbacher gestorben.
Er hatte Krebs.
Er wurde 81 Jahre alt.

So sah Siegfried Fischbacher aus:

Siegfried Fischbacher war Zauberer.
Man kann auch Magier dazu sagen.
Er ist zusammen mit seinem Partner Roy Horn aufgetreten.
Zusammen nannten sie sich Siegfried und Roy.

Siegfried Fischbacher und Roy Horn lebten zusammen in den USA.
Dort haben sie sich ein Haus gebaut.
Sie wohnten dort zusammen mit vielen Tieren.
Zum Beispiel mit weißen Löwen und weißen Tigern.

Das Haus von Siegfried und Roy heißt Little Bavaria.
Das heißt übersetzt: Kleines Bayern.

Siegfried Fischbacher und Roy Horn wurden nach ihrem Tod verbrannt.
Heute gibt es eine Trauer·feier für die beiden.
Und ihre Asche wird verstreut.

Dolore Fischbacher ist die Schwester von Siegfried Fischbacher.
Sie lebt in Deutschland.
Sie wird trotzdem bei der Trauer·feier dabei sein.
Über eine Video·konferenz.

Dolore Fischbacher sagt über die Trauer·feier:
"Siegfried wollte, dass seine und Roys Asche über dem Mount Charleston verstreut werden.
Das Gebirge war ihr Refugium, ihr Ort der Beruhigung nach anstrengenden Shows."

Mount Charleston ist ein Berg in einem amerikanischen Gebirge.
Das Gebirge ist in der Nähe von Las Vegas.
Siegfried und Roy haben in der Nähe gewohnt.
Und sie haben das Gebirge zur Erholung besucht.
Heute wird ihre Asche dort verstreut.
Das hatte Siegfried Fischbacher sich gewünscht.

Star-Lexikon

Wer war Siegfried Fischbacher?

Siegfried Fischbacher war Zauberer.
Man kann auch Magier dazu sagen.
Er ist zusammen mit seinem Partner Roy Horn aufgetreten.
Zusammen nannten sie sich Siegfried und Roy.

Siegfried Fischbacher und Roy Horn waren auch im Leben ein Paar.
Nicht nur auf der Bühne.
Sie waren Lebens-Partner.

Siegfried Fischbacher wurde in Deutschland geboren.
Aber er lebte seit vielen Jahren in den USA.

Siegfried Fischbacher wurde 1939 geboren.
Im Januar 2021 ist er gestorben.
Er wurde 81 Jahre alt.
Er ist an Krebs gestorben.

Siegfried Fischbacher hat schon als Kind Zauber-Tricks gelernt.
Mit 8 Jahren hat er damit angefangen.
Siegfried Fischbachers Vater war oft betrunken.
Siegfried Fischbacher hoffte:
Vielleicht interessiert er sich für die Zauber-Tricks.

Siegfried Fischbacher hat die Zauber-Tricks aus einem Buch gelernt.
Das Buch hat 5 Mark gekostet.
Das war damals sehr viel Geld für ihn.
Aber er hat 5 Mark auf der Straße gefunden.
Gegenüber vom Buch-Laden.
So konnte er sich das Buch mit den Zauber-Tricks kaufen.

Nach der Schule hat Siegfried Fischbacher eine Ausbildung als Weber gemacht.
Dann ist er nach Italien gezogen.
Er hat am Garda-See als Kellner gearbeitet.
Auch in Italien hat er Zauber-Tricks auf der Bühne gezeigt.

Dann hat Siegfried Fischbacher auf einem großen Schiff gearbeitet.
Das Schiff heißt Bremen.
Siegfried Fischbacher hat auf dem Schiff als Stewart gearbeitet.
Das heißt:
Er war Kellner auf dem Schiff.
Er hat sich um die Gäste gekümmert.

Auf dem Schiff haben sich Siegfried Fischbacher und Roy Horn kennen-gelernt.
Sie waren Kollegen.
Bald traten sie zusammen auf dem Schiff mit Zauber-Tricks auf.

Ab 1963 traten Siegfried und Roy nicht mehr auf dem Schiff auf.
Sondern in einem bekannten Theater in Hamburg.
Dann haben sie viele Tourneen gemacht.
Das heißt:
Sie sind gereist.
Und sie sind in vielen verschiedenen Städten aufgetreten.
Sie wurden immer berühmter.
Für ihre Show haben die beiden Zauberer viele Preise gewonnen.

Ab 1974 sind Siegfried und Roy in den USA aufgetreten.
In der Stadt Las Vegas.
Sie haben dort sehr viel Geld verdient.
Ab dann haben sie in Las Vegas gelebt und gearbeitet.
Ihre Show wurde in vielen berühmten Hotels gezeigt.

Siegfried und Roy sind immer wieder mit weißen Tigern und weißen Löwen aufgetreten.
Die Tiere waren wichtig für ihre Shows.
Aber:
Sie sind auch gefährlich.

Im Jahr 2003 hatte Roy Horn bei einer Show einen Schlag-Anfall.
Einer der weißen Tiger hat ihn in der Show dann schwer verletzt.
Roy Horn hat geglaubt:
Der Tiger hat gemerkt:
Es stimmt etwas nicht mit Roy.
Darum wollte er ihn in Sicherheit bringen.

Von dem Unfall hat sich Roy Horn nie wieder ganz erholt.
Er konnte danach nicht mehr als Zauberer auftreten.
Siegfried und Roy haben keine Shows mehr gemacht.

Siegfried und Roy haben in der Nähe von Las Vegas gelebt.
Sie haben sich dort ein großes Haus gebaut.
Mit einem Privat-Zoo.
Sie haben ihr Haus Little Bavaria genannt.
Übersetzt heißt das Kleines Bayern.

Roy Horn ist 2020 gestorben.
Siegfried Fischbacher ist 2021 gestorben.

Wer war Roy Horn?

Roy Horn war ein berühmter Zauberer.
Man kann auch Magier dazu sagen.
Er wurde in Deutschland geboren.
Aber er hat seit vielen Jahren in den USA gelebt.
In der Stadt Las Vegas.

Er ist zusammen mit seinem Kollegen und Partner Siegfried Fischbacher aufgetreten.
Zusammen nannten sie sich Siegfried und Roy.

Roy Horn wurde 1944 geboren.
2020 ist er gestorben.
Er wurde 75 Jahre alt.

Roy Horn hat früh mit der Schule aufgehört.
Schon mit 13 Jahren.
Dann hat er als Page auf einem Schiff gearbeitet.
Ein Page begrüßt und verabschiedet die Gäste.
Und er kümmert sich um ihr Gepäck.

Auf dem Schiff haben sich Roy Horn und Siegfried Fischbacher kennen-gelernt.
Sie waren Kollegen.
Und bald sind sie zusammen mit Zauber-Tricks auf der Bühne aufgetreten.

Siegfried Fischbacher und Roy Horn waren auch im Leben ein Paar.
Nicht nur auf der Bühne.
Sie waren Lebens-Partner.

Ab 1963 traten Siegfried und Roy nicht mehr auf dem Schiff auf.
Sondern in einem bekannten Theater in Hamburg.
Dann haben sie viele Tourneen gemacht.
Das heißt:
Sie sind gereist.
Und sie sind in vielen verschiedenen Städten aufgetreten.
Sie wurden immer berühmter.
Für ihre Show haben die beiden Zauberer viele Preise gewonnen.

Ab 1974 sind Siegfried und Roy in den USA aufgetreten.
In der Stadt Las Vegas.
Sie haben dort sehr viel Geld verdient.
Ab dann haben sie in Las Vegas gelebt und gearbeitet.
Ihre Show wurde in vielen berühmten Hotels gezeigt.

Siegfried und Roy sind immer wieder mit weißen Tigern und weißen Löwen aufgetreten.
Die Tiere waren wichtig für ihre Shows.
Aber:
Sie sind auch gefährlich.

Im Jahr 2003 hatte Roy Horn bei einer Show einen Schlag-Anfall.
Einer der weißen Tiger hat ihn in der Show dann schwer verletzt.
Roy Horn hat geglaubt:
Der Tiger hat gemerkt:
Es stimmt etwas nicht mit Roy.
Darum wollte er ihn in Sicherheit bringen.

Von dem Unfall hat sich Roy Horn nie wieder ganz erholt.
Er konnte danach nicht mehr als Zauberer auftreten.
Siegfried und Roy haben keine Shows mehr gemacht.

Siegfried und Roy haben in der Nähe von Las Vegas gelebt.
Sie haben sich dort ein großes Haus gebaut.
Mit einem Privat-Zoo.
Sie haben ihr Haus Little Bavaria genannt.
Übersetzt heißt das Kleines Bayern.

Seit dem schweren Unfall war Roy Horn geschwächt.
Er hatte viele Probleme mit seiner Gesundheit.
2020 ist er gestorben.
An der Krankheit COVID-19.
Die Krankheit bekommt man durch das Corona-Virus.

Siegfried Fischbacher sagte damals:
"Heute hat die Welt einen der Großen der Magie verloren, aber ich habe meinen besten Freund verloren."
[Magie ist ein anderes Wort für Zauberei.]

Wer waren Siegfried und Roy?

Siegfried und Roy waren Zauberer.
Man kann auch Magiere dazu sagen.
Sie kamen aus Deutschland.
Aber sie sind viele Jahre lang in den USA aufgetreten.

Siegfried Fischbacher und Roy Horn waren auch im Leben ein Paar.
Nicht nur auf der Bühne.
Sie waren Lebens-Partner.

Siegfried Fischbacher und Roy Horn haben sich auf einem Schiff kennen-gelernt.
Sie waren Kollegen dort.
Zuerst waren sie Kellner auf dem Schiff.
Aber bald sind sie auf dem Schiff zusammen als Zauber-Künstler aufgetreten.

Siegfried und Roy haben immer auch mit Tieren gearbeitet.
Schon auf dem Schiff war ein Gepard Teil der Zauber-Show.
Zuerst wollte der Kapitän das Tier nicht mit an Bord nehmen.
Aber Siegfried und Roy konnten ihn über-reden.

Ab 1963 traten Siegfried und Roy nicht mehr auf dem Schiff auf.
Sondern in einem bekannten Theater in Hamburg.
Dann haben sie viele Tourneen gemacht.
Das heißt:
Sie sind gereist.
Und sie sind in vielen verschiedenen Städten aufgetreten.
Sie wurden immer berühmter.
Für ihre Show haben die beiden Zauberer viele Preise gewonnen.

Ab 1974 sind Siegfried und Roy in den USA aufgetreten.
In der Stadt Las Vegas.
Sie haben dort sehr viel Geld verdient.
Ab dann haben sie in Las Vegas gelebt und gearbeitet.
Ihre Show wurde in vielen berühmten Hotels gezeigt.

Siegfried und Roy sind immer wieder mit weißen Tigern und weißen Löwen aufgetreten.
Die Tiere waren wichtig für ihre Shows.
Aber:
Sie sind auch gefährlich.

Im Jahr 2003 hatte Roy Horn bei einer Show einen Schlag-Anfall.
Einer der weißen Tiger hat ihn in der Show dann schwer verletzt.
Roy Horn hat geglaubt:
Der Tiger hat gemerkt:
Es stimmt etwas nicht mit Roy.
Darum wollte er ihn in Sicherheit bringen.

Von dem Unfall hat sich Roy Horn nie wieder ganz erholt.
Er konnte danach nicht mehr als Zauberer auftreten.
Siegfried und Roy haben keine Shows mehr gemacht.

2004 wurden Siegfried und Roy als Magier des Jahrhunderts ausgezeichnet.
Das heißt:
Sie waren die besten Zauberer des Jahrhunderts.
Und die bekanntesten.

Siegfried und Roy haben in der Nähe von Las Vegas gelebt.
Sie haben sich dort ein großes Haus gebaut.
Mit einem Privat-Zoo.
Sie haben ihr Haus Little Bavaria genannt.
Übersetzt heißt das Kleines Bayern.

Roy Horn ist 2020 gestorben.
Er wurde 75 Jahre alt.

Siegfried Fischbacher ist 2021 gestorben.
Er wurde 81 Jahre alt.

Daran starb Betty White

Betty White war eine amerikanische Schauspielerin.
Am 31.12.2021 ist sie gestorben.
Sie wurde 99 Jahre alt.
So sah sie aus:

Viele Menschen wollten wissen:
Woran ist Betty White gestorben?
Hatte es mit der Corona-Impfung zu tun?

Betty Whites Körper wurde jetzt unter·sucht.
Ärzte und Ärztinnen haben heraus·gefunden:
Was war der Grund für ihren Tod?

Die Ärzte und Ärztinnen haben heraus·gefunden:
Betty White hatte einen Schlag·anfall.
6 Tage vor ihrem Tod.
Daran ist sie gestorben.

Bei einem Schlag·anfall kommt zu wenig Blut im Gehirn an.

Nach dem Schlag·anfall war Betty White noch wach.
Sie konnte noch klar denken und sprechen.
6 Tage später ist sie dann im Schlaf gestorben.

Bald wird Betty White beerdigt.
Ihre Trauer·feier wird klein und privat.
Nur für die Familie und für enge Freunde.

Star-Lexikon

Wer war Betty White?

Betty White war eine amerikanische Schauspielerin.
Sie lebte von 1922 bis 2021.
Sie wurde 99 Jahre alt.

Betty White war Amerikanerin.
Sie wurde in den USA geboren.
Und sie ist auch dort gestorben.

Betty White war das einzige Kind ihrer Eltern.
Sie wuchs in der Nähe der Stadt Los Angeles auf.

Betty White war schon als Schülerin zum ersten Mal im Fernsehen zu sehen.
Das war im Jahr 1939.
Damals wurde sie für eine Test·sendung ausgewählt.
Die Sendung hieß: Die lustige Witwe.
Zu der Zeit war das Fernsehen noch ganz neu.
Es gab erst seit wenigen Monaten Fernsehen in den USA.
Man kann also sagen:
Betty White war von Anfang an dabei.

Nach der Schule wusste Betty White:
Sie will Schauspielerin werden.
Sie hat Theater gespielt.
Und sie hat Werbung im Radio gemacht.
Bekannt wurde sie aber erstmal als Moderatorin.
Sie hat eine bekannte Radio·sendung moderiert.
In der Sendung ging es um Musik.
Viele Stars waren in der Radio·sendung zu Gast.
Die Sendung hatte viele Fans.

Dann bekam Betty White auch eine eigene Fernseh·show.
In der Sendung hatte Betty White Gäste.
Sie erzählte lustige Geschichten.
Und sie sang.
Auch diese Sendung war ein großer Erfolg.
Sie hieß: Die Betty White Show.

Danach hat Betty White viele andere Sendungen moderiert.
Zum Beispiel Spiel·shows und Silvester·sendungen.

Von 1985 bis 1992 hat Betty White in der Serie Golden Girls mitgespielt.
[Golden Girls heißt übersetzt: Goldene Mädchen.]
In der Serie spielte sie die Rolle der Rose Nylund.
In der Serie geht es um 4 Freundinnen.
Sie sind alt.
Sie wohnen zusammen.
Und sie teilen ihren Alltag.
Die Serie ist sehr lustig.
In Deutschland wurde sie 1990 bis 1994 zum ersten Mal gezeigt.

Für ihre Arbeit hat Betty White viele Preise gewonnen.
Zum Beispiel 6 mal den Emmy.
Und einen Grammy.

Betty White steht im Guiness Buch der Rekorde.
Sie war mehr als 80 Jahre lang im Fernsehen zu sehen.
So lange wie keine andere Person.

Betty White war 3 mal verheiratet.
Zweimal nur kurz.
Mit ihrem dritten Mann dann sehr lang.
Bis zu seinem Tod.

Betty White hatte keine eigenen Kinder.
Aber ihr letzter Mann hatte 3 Kinder.
Betty White war ihre Stief·mutter.

Betty White setzte sich ihr Leben lang für den Tier·schutz ein.
Das war ihr schon als Kind wichtig.
Als Star hat sie sich dafür stark gemacht.
Sie hat viel Geld für den Tier·schutz gesammelt.
Und sie hat oft darüber gesprochen.
Dafür hat sie von der Forscherin Jane Goodall einen Preis bekommen.
Für ihr Lebens·werk.
Das war im Jahr 2009.

Betty White wurde 99 Jahre alt.
Am 17. Januar 2022 wäre sie 100 Jahre alt geworden.
Sie wurde oft gefragt:
Warum ist sie so alt geworden?
Und warum war sie so lange fit?
Betty White sagt:
Das hatte 3 Gründe:

  • Lachen und Humor
  • immer an das Gute glauben
  • Wodka trinken


In diesem Video kann man Betty White sehen.
Es sind Ausschnitte aus der Serie Golden Girls.
Das Video ist auf Englisch.


Alfred Biolek wurde beerdigt

Alfred Biolek war Fernseh-Moderator.
Am 23. Juli 2021 ist er gestorben.
Er wurde 87 Jahre alt.

Am Freitag wurde Alfred Biolek beerdigt.
Auf dem Melkten-Friedhof in Köln.

Alfred Bioleks Sohn Scott Biolek-Ritchie sagt:
"Die Trauer-Feier ist ruhig und würde-voll verlaufen."

Bei der Beerdigung waren nur enge Freunde und Familien-Mitglieder dabei.

Alfred Bioleks Sohn Scott Biolek-Ritchie erinnert sich an seinen Vater.
Er erzählt:
"Ich wünsche ihn mir jeden Tag zurück.
Wenn ich in die Wohnung gehe, ist da ein Gefühl von Leere.
Es herrscht Stille.
Seine Präsenz ist nicht mehr da.
[Damit meint er:
Sein Vater ist nicht mehr da.
Das kann man spüren.]
Das ist traurig.
Aber schön ist andererseits, dass er so lange da gewesen ist.”

Star-Lexikon

Wer ist Alfred Biolek?

Alfred Biolek wurde 1934 geboren.
2021 ist er gestorben.
Er wurde 87 Jahre alt.

Er war Moderator.
Das heißt:
Er hat viele Sendungen im Fernsehen gemacht.
Und im Radio.

Er hat viele Talk-Shows gemacht.
Man kann auch Gesprächs-Sendungen dazu sagen.
Er hat mit seinen Gästen über viele Themen geredet.
Und er hat Koch-Sendungen gemacht.

Alfred Biolek war oft im Fernsehen zu sehen.
Zum Beispiel in diesen Sendungen:

  • Kölner Treff
  • Bio's Bahnhof
  • alfredissimo!

Eigentlich hat Alfred Biolek nach der Schule eine andere Ausbildung gemacht.
Er hat Jura studiert.
Das heißt: Er war Fach-Mann für Rechte und Gesetze.
So hat er auch angefangen, beim Fernsehen-Sender ZDF zu arbeiten.
Aber da hat er bald andere Arbeit gemacht.
Er hat nicht mehr als Jurist gearbeitet.
[Ein Jurist ist ein Fach-Mann für Rechte und Gesetze.
Zum Beispiel ein Anwalt.]
Sondern er hat für die Fernseh-Sendungen-Sendugen gearbeitet.

Alfred Biolek hat gerne fürs Fernsehen gearbeitet.
Er sagt über diese Arbeit:
"Ich wollte Priester werden, Zirkus-Direktor oder Dirigent.
Und ich bin von allem etwas geworden."
[Ein Dirigent leitet ein Orchester.]

Für seine Arbeit hat Alfred Biolek viele Preise gewonnen.
Zum Beispiel die Goldene Kamera.
Und den Bambi.

Außerdem hat Alfred Biolek viele Koch-Bücher geschrieben.
So konnten die Menschen die Rezepte aus seiner Sendung nach-kochen.

Alfred Biolek hatte auch 2 Firmen.
Ihm hat ein Teil von einem Restaurant in Köln gehört.
Und er hatte eine Künstler-Firma.

Alfred Biolek war schwul.
Das heißt:
Er war ein Mann.
Und er verliebte sich in Männer.
Nicht in Frauen.
In seiner Familie hat Alfred Biolek nie über Sex und Liebe geredet.
Darum fand er es zuerst schwierig zu sagen: Ich bin schwul.
Aber später hat er gemerkt: Es ging ihm gut damit.
Es machte ihn frei.

Im Jahr 2010 hatte Alfred Biolek einen schweren Unfall.
Er ist auf einer Treppe gestürzt.
Dabei hat er sich am Kopf verletzt.
Er war lange bewusst-los.
Seit-dem konnte er sich an mache Dinge nicht mehr erinnern.
Seit-dem war er nicht mehr im Fernsehen zu sehen.

Seit dem Sturz hatte Alfred Biolek Probleme mit seiner Gesundheit.
Am 23. Juli 2021 ist er gestorben.
Alfred Bioleks Sohn sagt:
Er ist friedlich gestorben.
Im Schlaf.

Trauer-Feier für Alfred Biolek

Vor 5 Tagen ist Alfred Biolek gestorben.
Er wurde 87 Jahre alt.
So sah er aus:

Alfred Biolek hat einen Sohn.
Sein Sohn heißt Scott Biolek-Ritchie.
Alfred Biolek hat ihn adoptiert.
Das heißt:
Alfred Biolek war nicht schon immer sein Vater.
Er hat ihn als seinen Sohn angenommen.

Scott Biolek-Ritchie sagt:
Sein Vater wollte nicht mehr leben.

Scott Biolek-Ritchie erzählt:
"Alfred hatte seinen Lebens-Mut verloren.
Es war seine bewusste Entscheidung, jetzt nicht mehr leben zu wollen.
Er sagte stets, er habe ein tolles Leben gehabt.
Aber nun reiche es ihm."

Bald gibt es eine Trauer-Feier für Alfred Biolek.
Scott Biolek-Ritchie sagt:
"Für seinen letzten Weg habe ich ihm sein Lieblings-Outfit bereit gelegt:
[Statt Lieblings-Outfit kann man auch Lieblings-Kleidung sagen.]
Ein hell-blaues Hemd, dazu eine helle Stoff-Hose und leichte Sommer-Schuhe.
Und natürlich trägt er seine Brille.
Wer weiß, was er auf seinem letzten Weg erlebt.
Da braucht er doch seine Brille."

Die Trauer-Feier für Alfred Biolek wird in Köln sein.
Auf dem Melaten-Friedhof.
Denn Alfred Biolek hat in Köln gelebt.

Alfred Biolek will verbrannt werden.
Das heißt:
Sein Körper wird nach dem Tod verbrannt.
Dann wird die Asche in eine Urne gefüllt.
Die Urne wird dann beerdigt.

Freunde und Fans können sich bei der Trauer-Feier von Alfred Biolek verabschieden.
Sie können in ein Kondolenz-Buch schreiben.

Kondolenz ist ein anderes Wort für Bei-Leid.
Das heißt:
Man schreibt einen Abschieds-Gruß in das Buch.
Oder Wünsche für Alfred Bioleks Familie.

Bei der Beerdigung sind dann nur wenige Menschen dabei.
Familie und enge Freunde von Alfred Biolek.

Der Termin für die Trauer-Feier steht noch nicht fest.

Star-Lexikon

Wer ist Alfred Biolek?

Alfred Biolek wurde 1934 geboren.
2021 ist er gestorben.
Er wurde 87 Jahre alt.

Er war Moderator.
Das heißt:
Er hat viele Sendungen im Fernsehen gemacht.
Und im Radio.

Er hat viele Talk-Shows gemacht.
Man kann auch Gesprächs-Sendungen dazu sagen.
Er hat mit seinen Gästen über viele Themen geredet.
Und er hat Koch-Sendungen gemacht.

Alfred Biolek war oft im Fernsehen zu sehen.
Zum Beispiel in diesen Sendungen:

  • Kölner Treff
  • Bio's Bahnhof
  • alfredissimo!

Eigentlich hat Alfred Biolek nach der Schule eine andere Ausbildung gemacht.
Er hat Jura studiert.
Das heißt: Er war Fach-Mann für Rechte und Gesetze.
So hat er auch angefangen, beim Fernsehen-Sender ZDF zu arbeiten.
Aber da hat er bald andere Arbeit gemacht.
Er hat nicht mehr als Jurist gearbeitet.
[Ein Jurist ist ein Fach-Mann für Rechte und Gesetze.
Zum Beispiel ein Anwalt.]
Sondern er hat für die Fernseh-Sendungen-Sendugen gearbeitet.

Alfred Biolek hat gerne fürs Fernsehen gearbeitet.
Er sagt über diese Arbeit:
"Ich wollte Priester werden, Zirkus-Direktor oder Dirigent.
Und ich bin von allem etwas geworden."
[Ein Dirigent leitet ein Orchester.]

Für seine Arbeit hat Alfred Biolek viele Preise gewonnen.
Zum Beispiel die Goldene Kamera.
Und den Bambi.

Außerdem hat Alfred Biolek viele Koch-Bücher geschrieben.
So konnten die Menschen die Rezepte aus seiner Sendung nach-kochen.

Alfred Biolek hatte auch 2 Firmen.
Ihm hat ein Teil von einem Restaurant in Köln gehört.
Und er hatte eine Künstler-Firma.

Alfred Biolek war schwul.
Das heißt:
Er war ein Mann.
Und er verliebte sich in Männer.
Nicht in Frauen.
In seiner Familie hat Alfred Biolek nie über Sex und Liebe geredet.
Darum fand er es zuerst schwierig zu sagen: Ich bin schwul.
Aber später hat er gemerkt: Es ging ihm gut damit.
Es machte ihn frei.

Im Jahr 2010 hatte Alfred Biolek einen schweren Unfall.
Er ist auf einer Treppe gestürzt.
Dabei hat er sich am Kopf verletzt.
Er war lange bewusst-los.
Seit-dem konnte er sich an mache Dinge nicht mehr erinnern.
Seit-dem war er nicht mehr im Fernsehen zu sehen.

Seit dem Sturz hatte Alfred Biolek Probleme mit seiner Gesundheit.
Am 23. Juli 2021 ist er gestorben.
Alfred Bioleks Sohn sagt:
Er ist friedlich gestorben.
Im Schlaf.

Wo wurde Prinz Philip beerdigt?

Am 9. April 2021 ist Prinz Philip gestorben.
Gestern wurde er beerdigt.

Wegen Corona durften nur 30 Menschen bei der Trauer-Feier dabei sein.
Aber man konnte sie im Fernsehen sehen.

Ein schwarz-weiß-Foto von trauernde Menschen am Buckingham Palast mit einer auf Halbmast wehenden Flagge.

Trauernde Menschen am Buckingham Palast

By Sanshiro KUBOTA from London, UK - Half-Mast, CC BY 2.0

Nach der Trauer-Feier wurde Prinz Philip beerdigt.
Sein Sarg wurde in die Gruft von Schloss Windsor gebracht.
[Eine Gruft ist ein Raum unter einer Kirche.]
Aber:
Prinz Philip wird nicht für immer in dieser Gruft bleiben.
Nur solange, bis seine Frau die Queen auch stirbt.
Dann werden beide zusammen beerdigt.
In einem Grab in der kleinen König-Georg-Gedenk-Kapelle.
[Eine Kapelle ist eine kleine Kirche.]
Da sind auch andere Verwandte der Queen beerdigt.
Zum Beispiel ihre Eltern und ihre Schwester.

Star-Lexikon

Wer ist Elisabeth die Zweite?

Elisabeth die Zweite ist 95 Jahre alt.

Sie ist die Königin von Großbritannien.
Das heißt:
Sie ist Königin von diesen Ländern:

  • England
  • Schottland 
  • Wales
  • Nord-Irland

Queen Elisabeth ist schon sehr lange Königin.
Seit 1952.
Niemand anders war vor ihr so lange König oder Königin von einem Land.
Sie hält den Rekord.

Vor Königin Elisabeth war ihr Vater der britische König.
Er hieß Georg der 6.

Nach Queen Elisabeth wird ihr Sohn der nächste britische König.
Er heißt Prinz Charles.

Queen Elisabeth lebt in einem Palast in London.
Palast ist ein anderes Wort für Schloss.
Der Palast heißt Buckingham Palast.

Queen Elisabeth war 73 Jahre lang verheiratet.
Ihr Mann hieß Prinz Philip.
Im April 2021 ist er gestorben.

Zusammen haben die Queen und Prinz Philip 4 Kinder:

Man weiß nur sehr wenig über das Privat-Leben von Queen Elisabeth.
Aber man weiß:
Sie interessiert sich für Pferde.
Sie hat eigene Pferde.
Und sie findet Pferde-Rennen spannend.

Außerdem mag Queen Elisabeth Hunde.
Sie hat ihr Leben lang kleine Hunde.
Sie heißen Corgis.
Außerdem hat sie noch andere Hunde: English Cocker Spaniels und Labrador Retriever.

Queen Elisabeth zieht sich gerne bunt an.
Sie mag gerne Kostüme mit passenden Hüten in leuchtenden Farben.
Zum Beispiel pink, gelb oder grün.


Wer war Philip, Duke of Edinburgh?

Prinz Philip war der Ehe-Mann von Queen Elisabeth.
Seine Frau ist die britische Königin.
Er war nicht König von Großbritannien.
Er war der Prinz-Gemahl.
Das soll zeigen:
Seine Ehe-Frau ist die Königin.
Und für das König-Reich ist sie wichtiger als ihr Ehe-Mann.

Prinz Philip wurde 99 Jahre alt.
Er wurde 1921 geboren.
2021 ist er gestorben.

Bei seiner Geburt war Philip Prinz von Griechenland und Dänemark.
Er war das jüngste Kind von Prinz Andreas von Griechenland und Dänemark und Prinzessin Alice von Battenberg.
Er wurde in Griechenland geboren.
Aber dann hat sich die Politik in Griechenland geändert.
Philip und seine Familie mussten das Land verlassen.
Danach hat er in vielen verschiedenen Ländern gewohnt.

Prinz Philip hat eine Ausbildung beim Militär gemacht.
[Statt Militär kann man auch Heer oder Armee sagen.]
Er war bei der Marine.
Das heißt: Er war Soldat auf einem Schiff.

Im Jahr 1947 hat Prinz Philip Queen Elisabeth die Zweite geheiratet.
Durch seine Hochzeit wurde er Brite.
Seitdem war er nicht mehr Prinz von Griechenland.
Prinz Philip und die Queen waren 73 Jahre lang verheiratet.

Zusammen haben Queen Elisabeth und Prinz Philip 4 Kinder:

Viele Menschen in Großbritannien fanden Prinz Philip gut.
Er machte Witze.
Und er sagte immer, was er dachte.

2017 ging Prinz Philip in Rente.
Er hatte keine Termine mehr als Prinz-Gemahl.
Das heißt: Er reiste nicht mehr mit der Queen.
Er empfing keine Gäste mehr.
Er war nur noch Privat-Mann.
Er hat sich zurück-gezogen.

Prinz Philip ist am 9. April 2021 gestorben.

Die Beerdigung von Prinz Philip im Fernsehen

Am 9. April ist Prinz Philip gestorben.
Er war der Ehe-Mann der britischen Königin Queen Elisabeth.
Heute wird er beerdigt.

Wegen Corona dürfen nur 30 Menschen zur Beerdigung kommen.
Nur Familien-Mitglieder und enge Freunde.
Alle anderen können die Beerdigung im Fernsehen sehen.
Heute am 17. April 2021 um 16 Uhr.

Wo kann man die Beerdigung sehen?

  • Beim Fernseh-Sender RTL.
    Die Sendung beginnt ab 14 Uhr.
  • Beim Fernseh-Sender SAT.1.
    Die Sendung beginnt ab 14.30 Uhr.
  • Auf der YouTube-Seite der Zeitschrift BUNTE.
    Die Sendung beginnt ab 15 Uhr.
  • Beim Fernseh-Sender ZDF.
    Die Sendung beginnt ab 15.10 Uhr.
  • Beim Fernseh-Sender ARD.
    Die Sendung beginnt ab 16.15 Uhr.


Star-Lexikon

Wer ist Elisabeth die Zweite?

Elisabeth die Zweite ist 95 Jahre alt.

Sie ist die Königin von Großbritannien.
Das heißt:
Sie ist Königin von diesen Ländern:

  • England
  • Schottland 
  • Wales
  • Nord-Irland

Queen Elisabeth ist schon sehr lange Königin.
Seit 1952.
Niemand anders war vor ihr so lange König oder Königin von einem Land.
Sie hält den Rekord.

Vor Königin Elisabeth war ihr Vater der britische König.
Er hieß Georg der 6.

Nach Queen Elisabeth wird ihr Sohn der nächste britische König.
Er heißt Prinz Charles.

Queen Elisabeth lebt in einem Palast in London.
Palast ist ein anderes Wort für Schloss.
Der Palast heißt Buckingham Palast.

Queen Elisabeth war 73 Jahre lang verheiratet.
Ihr Mann hieß Prinz Philip.
Im April 2021 ist er gestorben.

Zusammen haben die Queen und Prinz Philip 4 Kinder:

Man weiß nur sehr wenig über das Privat-Leben von Queen Elisabeth.
Aber man weiß:
Sie interessiert sich für Pferde.
Sie hat eigene Pferde.
Und sie findet Pferde-Rennen spannend.

Außerdem mag Queen Elisabeth Hunde.
Sie hat ihr Leben lang kleine Hunde.
Sie heißen Corgis.
Außerdem hat sie noch andere Hunde: English Cocker Spaniels und Labrador Retriever.

Queen Elisabeth zieht sich gerne bunt an.
Sie mag gerne Kostüme mit passenden Hüten in leuchtenden Farben.
Zum Beispiel pink, gelb oder grün.


Wer war Philip, Duke of Edinburgh?

Prinz Philip war der Ehe-Mann von Queen Elisabeth.
Seine Frau ist die britische Königin.
Er war nicht König von Großbritannien.
Er war der Prinz-Gemahl.
Das soll zeigen:
Seine Ehe-Frau ist die Königin.
Und für das König-Reich ist sie wichtiger als ihr Ehe-Mann.

Prinz Philip wurde 99 Jahre alt.
Er wurde 1921 geboren.
2021 ist er gestorben.

Bei seiner Geburt war Philip Prinz von Griechenland und Dänemark.
Er war das jüngste Kind von Prinz Andreas von Griechenland und Dänemark und Prinzessin Alice von Battenberg.
Er wurde in Griechenland geboren.
Aber dann hat sich die Politik in Griechenland geändert.
Philip und seine Familie mussten das Land verlassen.
Danach hat er in vielen verschiedenen Ländern gewohnt.

Prinz Philip hat eine Ausbildung beim Militär gemacht.
[Statt Militär kann man auch Heer oder Armee sagen.]
Er war bei der Marine.
Das heißt: Er war Soldat auf einem Schiff.

Im Jahr 1947 hat Prinz Philip Queen Elisabeth die Zweite geheiratet.
Durch seine Hochzeit wurde er Brite.
Seitdem war er nicht mehr Prinz von Griechenland.
Prinz Philip und die Queen waren 73 Jahre lang verheiratet.

Zusammen haben Queen Elisabeth und Prinz Philip 4 Kinder:

Viele Menschen in Großbritannien fanden Prinz Philip gut.
Er machte Witze.
Und er sagte immer, was er dachte.

2017 ging Prinz Philip in Rente.
Er hatte keine Termine mehr als Prinz-Gemahl.
Das heißt: Er reiste nicht mehr mit der Queen.
Er empfing keine Gäste mehr.
Er war nur noch Privat-Mann.
Er hat sich zurück-gezogen.

Prinz Philip ist am 9. April 2021 gestorben.

Großbritannien verabschiedet sich von Prinz Philip

Am Freitag ist Prinz Philip gestorben.
Er war der Ehe-Mann der britischen Königin Elisabeth der Zweiten.
Prinz Philip wurde 99 Jahre alt.
So sah er aus:

In den letzten Tagen haben sich Menschen aus ganz Großbritannien von Prinz Philip verabschiedet.
Viele Menschen kommen zum Palast.
Sie bringen Blumen für Prinz Philip.
Und sie schreiben Trost-Briefe an die Queen.
Auf vielen Plakaten und Tafeln waren Bilder von Prinz Philip zu sehen.
Und es wurden 41 Salut-Schüsse abgegeben.
Salut-Schüsse sind Schüsse in die Luft.
Sie sollen niemanden treffen.
Sie sollen Prinz Philip ehren.

Alle Flaggen im Land wehten auf Halb-Mast.
Das heißt:
Die Flaggen werden nur bis zur Hälfte hoch-gezogen.
Das ist ein Zeichen der Trauer.

An vielen Orten haben Menschen eine Schweige-Minute eingelegt.
Das heißt:
Sie haben eine Minute lang nicht gesprochen.
Und sie haben sich zusammen an Prinz Philip erinnert.

Am 17. April 2021 wird Prinz Philip beerdigt.
Wegen Corona gibt es nur eine kleine Tauer-Feier.
Es kommen nur enge Familien-Mitglieder.

Viele Familien-Mitglieder haben am Wochen-Ende die Queen besucht.
Das nennt man Kondolenz-Besuch.
Es bedeutet:
Man trauert zusammen.
Und man erinnert sich zusammen an die gestorbene Person.

Star-Lexikon

Wer ist Elisabeth die Zweite?

Elisabeth die Zweite ist 95 Jahre alt.

Sie ist die Königin von Großbritannien.
Das heißt:
Sie ist Königin von diesen Ländern:

  • England
  • Schottland 
  • Wales
  • Nord-Irland

Queen Elisabeth ist schon sehr lange Königin.
Seit 1952.
Niemand anders war vor ihr so lange König oder Königin von einem Land.
Sie hält den Rekord.

Vor Königin Elisabeth war ihr Vater der britische König.
Er hieß Georg der 6.

Nach Queen Elisabeth wird ihr Sohn der nächste britische König.
Er heißt Prinz Charles.

Queen Elisabeth lebt in einem Palast in London.
Palast ist ein anderes Wort für Schloss.
Der Palast heißt Buckingham Palast.

Queen Elisabeth war 73 Jahre lang verheiratet.
Ihr Mann hieß Prinz Philip.
Im April 2021 ist er gestorben.

Zusammen haben die Queen und Prinz Philip 4 Kinder:

Man weiß nur sehr wenig über das Privat-Leben von Queen Elisabeth.
Aber man weiß:
Sie interessiert sich für Pferde.
Sie hat eigene Pferde.
Und sie findet Pferde-Rennen spannend.

Außerdem mag Queen Elisabeth Hunde.
Sie hat ihr Leben lang kleine Hunde.
Sie heißen Corgis.
Außerdem hat sie noch andere Hunde: English Cocker Spaniels und Labrador Retriever.

Queen Elisabeth zieht sich gerne bunt an.
Sie mag gerne Kostüme mit passenden Hüten in leuchtenden Farben.
Zum Beispiel pink, gelb oder grün.


Wer war Philip, Duke of Edinburgh?

Prinz Philip war der Ehe-Mann von Queen Elisabeth.
Seine Frau ist die britische Königin.
Er war nicht König von Großbritannien.
Er war der Prinz-Gemahl.
Das soll zeigen:
Seine Ehe-Frau ist die Königin.
Und für das König-Reich ist sie wichtiger als ihr Ehe-Mann.

Prinz Philip wurde 99 Jahre alt.
Er wurde 1921 geboren.
2021 ist er gestorben.

Bei seiner Geburt war Philip Prinz von Griechenland und Dänemark.
Er war das jüngste Kind von Prinz Andreas von Griechenland und Dänemark und Prinzessin Alice von Battenberg.
Er wurde in Griechenland geboren.
Aber dann hat sich die Politik in Griechenland geändert.
Philip und seine Familie mussten das Land verlassen.
Danach hat er in vielen verschiedenen Ländern gewohnt.

Prinz Philip hat eine Ausbildung beim Militär gemacht.
[Statt Militär kann man auch Heer oder Armee sagen.]
Er war bei der Marine.
Das heißt: Er war Soldat auf einem Schiff.

Im Jahr 1947 hat Prinz Philip Queen Elisabeth die Zweite geheiratet.
Durch seine Hochzeit wurde er Brite.
Seitdem war er nicht mehr Prinz von Griechenland.
Prinz Philip und die Queen waren 73 Jahre lang verheiratet.

Zusammen haben Queen Elisabeth und Prinz Philip 4 Kinder:

Viele Menschen in Großbritannien fanden Prinz Philip gut.
Er machte Witze.
Und er sagte immer, was er dachte.

2017 ging Prinz Philip in Rente.
Er hatte keine Termine mehr als Prinz-Gemahl.
Das heißt: Er reiste nicht mehr mit der Queen.
Er empfing keine Gäste mehr.
Er war nur noch Privat-Mann.
Er hat sich zurück-gezogen.

Prinz Philip ist am 9. April 2021 gestorben.

Trauer-Feier für Siegfried Fischbacher

Siegfried Fischbacher war Zauberer.
Man kann auch Magier dazu sagen.
Er ist zusammen mit seinem Partner Roy Horn aufgetreten.
Zusammen nannten sie sich Siegfried und Roy.

Am 13. Januar ist Siegfried Fischbacher gestorben.
Er wurde 81 Jahre alt.
So sah er aus:

Am Freitag gibt es eine Trauer-Feier für Siegfried Fischbacher.
In seiner Heimat-Stadt Rosenheim.
Seine Geschwister haben die Trauer-Feier geplant.

Siegfried Fischbachers Schwester ist Nonne.
Sie nennt sich Schwester Dolore.
Sie erzählt:
"Es ist eine familiäre und ganz kleine Versammlung wegen der Pandemie - und wir wollen das in aller Ruhe."

Pandemie heißt:
Überall auf der ganzen Welt stecken sich Menschen mit dem Corona-Virus an.
Es breitet sich überall aus.

Aber:
Es ist nur eine Trauer-Feier.
Keine Beerdigung.
Denn Siegfried Fischbacher wird in den USA beerdigt.
In einer Kapelle auf seinem Grundstück in der Nähe von Las Vegas.
[Eine Kapelle ist eine kleine Kirche.]
Neben seinem Partner Roy Horn.

Schwester Dolore sagt:
"So war es immer vorgesehen."
[Vorgesehen ist ein anderes Wort für geplant.]

Star-Lexikon

Wer war Siegfried Fischbacher?

Siegfried Fischbacher war Zauberer.
Man kann auch Magier dazu sagen.
Er ist zusammen mit seinem Partner Roy Horn aufgetreten.
Zusammen nannten sie sich Siegfried und Roy.

Siegfried Fischbacher und Roy Horn waren auch im Leben ein Paar.
Nicht nur auf der Bühne.
Sie waren Lebens-Partner.

Siegfried Fischbacher wurde in Deutschland geboren.
Aber er lebte seit vielen Jahren in den USA.

Siegfried Fischbacher wurde 1939 geboren.
Im Januar 2021 ist er gestorben.
Er wurde 81 Jahre alt.
Er ist an Krebs gestorben.

Siegfried Fischbacher hat schon als Kind Zauber-Tricks gelernt.
Mit 8 Jahren hat er damit angefangen.
Siegfried Fischbachers Vater war oft betrunken.
Siegfried Fischbacher hoffte:
Vielleicht interessiert er sich für die Zauber-Tricks.

Siegfried Fischbacher hat die Zauber-Tricks aus einem Buch gelernt.
Das Buch hat 5 Mark gekostet.
Das war damals sehr viel Geld für ihn.
Aber er hat 5 Mark auf der Straße gefunden.
Gegenüber vom Buch-Laden.
So konnte er sich das Buch mit den Zauber-Tricks kaufen.

Nach der Schule hat Siegfried Fischbacher eine Ausbildung als Weber gemacht.
Dann ist er nach Italien gezogen.
Er hat am Garda-See als Kellner gearbeitet.
Auch in Italien hat er Zauber-Tricks auf der Bühne gezeigt.

Dann hat Siegfried Fischbacher auf einem großen Schiff gearbeitet.
Das Schiff heißt Bremen.
Siegfried Fischbacher hat auf dem Schiff als Stewart gearbeitet.
Das heißt:
Er war Kellner auf dem Schiff.
Er hat sich um die Gäste gekümmert.

Auf dem Schiff haben sich Siegfried Fischbacher und Roy Horn kennen-gelernt.
Sie waren Kollegen.
Bald traten sie zusammen auf dem Schiff mit Zauber-Tricks auf.

Ab 1963 traten Siegfried und Roy nicht mehr auf dem Schiff auf.
Sondern in einem bekannten Theater in Hamburg.
Dann haben sie viele Tourneen gemacht.
Das heißt:
Sie sind gereist.
Und sie sind in vielen verschiedenen Städten aufgetreten.
Sie wurden immer berühmter.
Für ihre Show haben die beiden Zauberer viele Preise gewonnen.

Ab 1974 sind Siegfried und Roy in den USA aufgetreten.
In der Stadt Las Vegas.
Sie haben dort sehr viel Geld verdient.
Ab dann haben sie in Las Vegas gelebt und gearbeitet.
Ihre Show wurde in vielen berühmten Hotels gezeigt.

Siegfried und Roy sind immer wieder mit weißen Tigern und weißen Löwen aufgetreten.
Die Tiere waren wichtig für ihre Shows.
Aber:
Sie sind auch gefährlich.

Im Jahr 2003 hatte Roy Horn bei einer Show einen Schlag-Anfall.
Einer der weißen Tiger hat ihn in der Show dann schwer verletzt.
Roy Horn hat geglaubt:
Der Tiger hat gemerkt:
Es stimmt etwas nicht mit Roy.
Darum wollte er ihn in Sicherheit bringen.

Von dem Unfall hat sich Roy Horn nie wieder ganz erholt.
Er konnte danach nicht mehr als Zauberer auftreten.
Siegfried und Roy haben keine Shows mehr gemacht.

Siegfried und Roy haben in der Nähe von Las Vegas gelebt.
Sie haben sich dort ein großes Haus gebaut.
Mit einem Privat-Zoo.
Sie haben ihr Haus Little Bavaria genannt.
Übersetzt heißt das Kleines Bayern.

Roy Horn ist 2020 gestorben.
Siegfried Fischbacher ist 2021 gestorben.

Wer war Roy Horn?

Roy Horn war ein berühmter Zauberer.
Man kann auch Magier dazu sagen.
Er wurde in Deutschland geboren.
Aber er hat seit vielen Jahren in den USA gelebt.
In der Stadt Las Vegas.

Er ist zusammen mit seinem Kollegen und Partner Siegfried Fischbacher aufgetreten.
Zusammen nannten sie sich Siegfried und Roy.

Roy Horn wurde 1944 geboren.
2020 ist er gestorben.
Er wurde 75 Jahre alt.

Roy Horn hat früh mit der Schule aufgehört.
Schon mit 13 Jahren.
Dann hat er als Page auf einem Schiff gearbeitet.
Ein Page begrüßt und verabschiedet die Gäste.
Und er kümmert sich um ihr Gepäck.

Auf dem Schiff haben sich Roy Horn und Siegfried Fischbacher kennen-gelernt.
Sie waren Kollegen.
Und bald sind sie zusammen mit Zauber-Tricks auf der Bühne aufgetreten.

Siegfried Fischbacher und Roy Horn waren auch im Leben ein Paar.
Nicht nur auf der Bühne.
Sie waren Lebens-Partner.

Ab 1963 traten Siegfried und Roy nicht mehr auf dem Schiff auf.
Sondern in einem bekannten Theater in Hamburg.
Dann haben sie viele Tourneen gemacht.
Das heißt:
Sie sind gereist.
Und sie sind in vielen verschiedenen Städten aufgetreten.
Sie wurden immer berühmter.
Für ihre Show haben die beiden Zauberer viele Preise gewonnen.

Ab 1974 sind Siegfried und Roy in den USA aufgetreten.
In der Stadt Las Vegas.
Sie haben dort sehr viel Geld verdient.
Ab dann haben sie in Las Vegas gelebt und gearbeitet.
Ihre Show wurde in vielen berühmten Hotels gezeigt.

Siegfried und Roy sind immer wieder mit weißen Tigern und weißen Löwen aufgetreten.
Die Tiere waren wichtig für ihre Shows.
Aber:
Sie sind auch gefährlich.

Im Jahr 2003 hatte Roy Horn bei einer Show einen Schlag-Anfall.
Einer der weißen Tiger hat ihn in der Show dann schwer verletzt.
Roy Horn hat geglaubt:
Der Tiger hat gemerkt:
Es stimmt etwas nicht mit Roy.
Darum wollte er ihn in Sicherheit bringen.

Von dem Unfall hat sich Roy Horn nie wieder ganz erholt.
Er konnte danach nicht mehr als Zauberer auftreten.
Siegfried und Roy haben keine Shows mehr gemacht.

Siegfried und Roy haben in der Nähe von Las Vegas gelebt.
Sie haben sich dort ein großes Haus gebaut.
Mit einem Privat-Zoo.
Sie haben ihr Haus Little Bavaria genannt.
Übersetzt heißt das Kleines Bayern.

Seit dem schweren Unfall war Roy Horn geschwächt.
Er hatte viele Probleme mit seiner Gesundheit.
2020 ist er gestorben.
An der Krankheit COVID-19.
Die Krankheit bekommt man durch das Corona-Virus.

Siegfried Fischbacher sagte damals:
"Heute hat die Welt einen der Großen der Magie verloren, aber ich habe meinen besten Freund verloren."
[Magie ist ein anderes Wort für Zauberei.]

Wer waren Siegfried und Roy?

Siegfried und Roy waren Zauberer.
Man kann auch Magiere dazu sagen.
Sie kamen aus Deutschland.
Aber sie sind viele Jahre lang in den USA aufgetreten.

Siegfried Fischbacher und Roy Horn waren auch im Leben ein Paar.
Nicht nur auf der Bühne.
Sie waren Lebens-Partner.

Siegfried Fischbacher und Roy Horn haben sich auf einem Schiff kennen-gelernt.
Sie waren Kollegen dort.
Zuerst waren sie Kellner auf dem Schiff.
Aber bald sind sie auf dem Schiff zusammen als Zauber-Künstler aufgetreten.

Siegfried und Roy haben immer auch mit Tieren gearbeitet.
Schon auf dem Schiff war ein Gepard Teil der Zauber-Show.
Zuerst wollte der Kapitän das Tier nicht mit an Bord nehmen.
Aber Siegfried und Roy konnten ihn über-reden.

Ab 1963 traten Siegfried und Roy nicht mehr auf dem Schiff auf.
Sondern in einem bekannten Theater in Hamburg.
Dann haben sie viele Tourneen gemacht.
Das heißt:
Sie sind gereist.
Und sie sind in vielen verschiedenen Städten aufgetreten.
Sie wurden immer berühmter.
Für ihre Show haben die beiden Zauberer viele Preise gewonnen.

Ab 1974 sind Siegfried und Roy in den USA aufgetreten.
In der Stadt Las Vegas.
Sie haben dort sehr viel Geld verdient.
Ab dann haben sie in Las Vegas gelebt und gearbeitet.
Ihre Show wurde in vielen berühmten Hotels gezeigt.

Siegfried und Roy sind immer wieder mit weißen Tigern und weißen Löwen aufgetreten.
Die Tiere waren wichtig für ihre Shows.
Aber:
Sie sind auch gefährlich.

Im Jahr 2003 hatte Roy Horn bei einer Show einen Schlag-Anfall.
Einer der weißen Tiger hat ihn in der Show dann schwer verletzt.
Roy Horn hat geglaubt:
Der Tiger hat gemerkt:
Es stimmt etwas nicht mit Roy.
Darum wollte er ihn in Sicherheit bringen.

Von dem Unfall hat sich Roy Horn nie wieder ganz erholt.
Er konnte danach nicht mehr als Zauberer auftreten.
Siegfried und Roy haben keine Shows mehr gemacht.

2004 wurden Siegfried und Roy als Magier des Jahrhunderts ausgezeichnet.
Das heißt:
Sie waren die besten Zauberer des Jahrhunderts.
Und die bekanntesten.

Siegfried und Roy haben in der Nähe von Las Vegas gelebt.
Sie haben sich dort ein großes Haus gebaut.
Mit einem Privat-Zoo.
Sie haben ihr Haus Little Bavaria genannt.
Übersetzt heißt das Kleines Bayern.

Roy Horn ist 2020 gestorben.
Er wurde 75 Jahre alt.

Siegfried Fischbacher ist 2021 gestorben.
Er wurde 81 Jahre alt.

Udo Walz wurde beerdigt

Udo Walz war Star-Friseur.
Das heißt:
Er hat vielen berühmten Stars die Haare geschnitten.

Am 20. November 2020 ist Udo Walz gestorben.
Jetzt wurde er beerdigt.

Carsten Thamm-Walz war der Mann von Udo Walz.
Er erzählt:
"Udo wurde anonym auf einer Wiese bestattet.
Er wollte verbrannt und dann in der Natur beigesetzt werden."

Carsten Thamm-Walz hat die Musik für die Beerdigung ausgesucht.
Er hat ein Lied von Hildegard Knef gewählt: Ich hab so Heimweh nach dem Kurfürstendamm.

Carsten Thamm-Walz erzählt:
"Spätestens da haben alle geweint."

Udo Walz wurde auf dem auf dem Berliner Wald-Friedhof beerdigt.
Etwa 50 Menschen waren bei seiner Beerdigung.
Auch viele Stars.

Diese Menschen haben sich bei der Beerdigung von Udo Walz verabschiedet:

  • Carsten Thamm-Walz
  • Barbara Becker
  • Sabine Christiansen
  • Patricia Riekel
  • Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf
  • Jeanette Hain 
  • Ursula Karven  
  • Michael Michalsky


Star-Lexikon

Wer ist Barbara Becker?

Barbara Becker ist 55 Jahre alt.

Sie ist Geschäfts-Frau.
Sie wurde in Deutschland geboren.
Aber jetzt lebt sie schon seit vielen Jahren in den USA.

Barbara Becker hat als junge Frau eine Ausbildung als Sängerin und Schauspielerin gemacht.
Dann hat sie als Model gearbeitet.

Mit 27 Jahren hat Barbara Becker geheiratet.
Sie hat Boris Becker geheiratet.
So wurde sie bekannt.
Die beiden haben 2 Söhne zusammen:
Noah Becker und Elias Becker.

Boris und Barbara Becker haben sich nach 7 Jahren getrennt.
Dann haben sie sich scheiden lassen.

Danach hat Barbara Becker nochmal geheiratet.
Ihr zweiter Mann heißt Arne Quinze.
Die beiden waren 2 Jahre lang verheiratet.
Dann haben sie sich wieder getrennt.

Barbara Becker hat einen Freund.
Er heißt Juan Lopez Salaberry.

Barbara  Becker verkauft Schmuck.
Außerdem macht sie Fitness-Videos.
Und Tapeten, Teppiche und Gardinen.

Barbara Becker hat ein Buch übers Älter werden geschrieben.
Es heißt Better Aging, Die Barbara-Becker-Formel.
Better Aging heißt übersetzt:
Besser alt werden.

Barbara Becker hat in verschiedenen Filmen und Serien mitgespielt.
Zum Beispiel in diesen:

  • Der alte
  • Freunde fürs Leben
  • Soko Stuttgart

Außerdem hat sie bei diesen Fernseh-Sendungen mitgemacht:

  • Promi Shopping Queen
  • Let's Dance [übersetzt: Lasst uns tanzen]
  • New Life – mein neues Leben

 Barbara Becker hat einen großen Garten.
Er ist ihr wichtig.
Sie pflanzt dort Obst, Gemüse, Kräuter und Blumen an.

Wer ist Michael Michalsky?

Michael Michalsky ist 54 Jahre alt.

Er ist Mode-Designer.
Das heißt: Er entwirft Kleidung.
Er plant, wie die Kleidung aus-sehen soll.
Und er hat eine eigene Mode-Firma.

Michael Michalsky hat schon für viele große Mode-Firmen gearbeitet.
Zum Beispiel für diese:

  • Levi Strauss
  • Adidas
  • Tchibo

Seine Ausbildung als Mode-Designer hat Michael Michalsky in London gemacht.

Für seine Arbeit hat Michael Michalsky viele Preise gewonnen.
2003 wurde er zum besten Designer des Jahres gewählt.

Seit 2016 macht Michael Michalsky in der Sendung "Germany's next Topmodel" mit.
 Er ist in der Jury.
Das heißt: Zusammen mit Heidi Klum und Thomas Hayo sucht er gute Models.

2017 war Michael Michalsky einer der Moderatoren der Oscar-Verleihung im Deutschen Fernsehen.
Er hat über die Kleider bei der Oscar-Verleihung geredet.

Michael Michalsky ist schwul.
Das heißt: Er ist ein Mann.
Und er verliebt sich in Männer.

Michael Michalsky findet Umwelt-Schutz wichtig.
Er unterstützt die Tier-Schutz-Gruppe WWF.
Er macht T-Shirts für den WWF.
Die T-Shirts sind so gemacht, dass es gut für die Umwelt ist.
Das Geld für die T-Shirts wird dann für den Tier-Schutz gespendet.

Das Lieblings-Essen von Michael Michalsky ist Rind-Fleisch-Gemüse-Suppe.
Die kocht seine Mutter besonders gut.

Wer war Udo Walz?

Er war Star-Friseur.
Das heißt:
Viele seiner Kunden und Kundinnen waren berühmt.

Udo Walz selber mochte das Wort Star-Friseur aber nicht.
Er hat gesagt:
"Das ist eine Beleidigung.
Es würde ja bedeuten, dass ich nur Stars die Haare mache."
Das wollte er nicht.
Er fand:
Jede Frau kann in seinen Laden kommen.
Er schneidet allen die Haare.

Udo Walz wurde 1944 geboren.
2020 ist er gestorben.
Er wurde 76 Jahre alt.

Mit 14 Jahren hat Udo Walz eine Friseur-Lehre angefangen.
[Lehre ist ein anderes Wort für Ausbildung.]
Bei der Abschluss-Prüfung war er nicht gut.
Er hat nur knapp bestanden.
Trotzdem hat er schnell bei sehr guten Friseuren gearbeitet.
Schon da hatte er sehr berühmte Kundinnen.
Zum Beispiel die Schauspielerinnen Romy Schneider und Marlene Dietrich.
Besonders bekannt war er für seine Hoch-Steck-Frisuren.

Viele Frisuren von Udo Walz wurden auch für Zeitschriften fotografiert.
Einige Jahre lang hat er die Frisuren auf der Titel-Seite der Zeitschrift BRIGITTE gemacht.

1985 eröffnete Udo Walz sein erstes eigenes Geschäft.
Zum Schluss hatte er 5 Salons.
3 in Berlin.
Einen in Potsdam.
Und einen auf Mallorca.

Udo Walz hat diesen Stars die Haare geschnitten: 

Eine Zeitung hat über Udo Walz geschrieben:
"Er ist ein Star.
Deshalb suchen Stars seine Nähe."

Udo Walz war schwul.
Er war mit einem Mann verheiratet.
Sein Mann heißt Carsten R. Thamm.
Die beiden waren 26 Jahre lang ein Paar.
12 Jahre lang waren sie in einer eingetragenen Lebens-Partnerschaft.

Udo Walz hat als Gast in verschiedenen Fernseh-Serien mitgespielt.
Zum Beispiel bei Gute Zeiten, schlechte Zeiten.
Oder bei Not-Ruf Hafen-Kante.

Udo Walz hat 5 Bücher geschrieben.
Bücher über sein Leben.
Oder Bücher über Frisuren und Schönheit.

Udo Walz interessierte sich für Politik.
Er war Mitglied der Partei CDU.

Woran ist Udo Walz gestorben?

Udo Walz hatte die Krankheit Diabetes.
Man kann auch sagen:
Er war zucker-krank.
2 Wochen vor seinem Tod hatte Udo Walz einen Zucker-Schock.
Seitdem lag er im Koma.
[Koma ist so ähnlich wie Tief-Schlaf.
Man ist ohnmächtig
.]
Dann ist er gestorben.

Sean Connerys Familie plant seine Trauer-Feier

Sean Connery war ein berühmter Schauspieler.
Er ist am 31. Oktober 2020 gestorben.
Er wurde 90 Jahre alt.

Sean Connerys Familie plant seine Trauer-Feier.
Sean Connery hatte Wünsche für seine Beerdigung.
Seine Familie will ihm diese Wünsche erfüllen.

Sean Connery möchte verbrannt werden.
Seine Asche soll an 2 Orten verstreut werden:
Ein Teil auf den Bahamas.
Und ein Teil in Schottland.

Sean Connery wurde in Schottland geboren.
Und auf den Bahamas hat er in den letzten Jahren gelebt.

Zuerst gibt es eine kleine Trauer-Feier auf den Bahamas.
Nur für die Familie und enge Freunde.
Irgendwann gibt es noch eine zweite Trauer-Feier in Schottland.

Micheline Roquebrune ist Sean Connerys Witwe.
Sie und Sean Connery waren 45 Jahre lang verheiratet.
Sie sagt:
"Wir werden Sean nach Schottland zurück-bringen.
Das war sein letzter Wunsch."

Aber:
Wegen Corona will die Familie im Moment nicht reisen.
Micheline Roquebrune sagt:
"Wann immer es möglich und sicher ist, wieder zu reisen, ist es die Absicht der Familie, mit ihm zurück-zu-kehren."

Star-Lexikon

Wer war Sean Connery?

Sean Connery war ein berühmter Schauspieler.
Er ist am 31. Oktober 2020 gestorben.
Er wurde 90 Jahre alt.

Sean Connery war Schotte.
Er wurde 1930 in der Stadt Edinburgh geboren.
2020 ist er auf den Bahamas gestorben.
[Die Bahamas sind ein Insel-Staat im Meer Atlantik.]
Dort hatte er ein Haus.

Sean Connerys Familie hatte nur wenig Geld.
Sein Vater war LKW-Fahrer.
Und seine Mutter war Reinigungs-Kraft.
Darum hatte Sean Connery verschiedene Neben-Jobs.
Zum Beispiel als Milch-Mann, Bagger-Fahrer, Bade-Meister, Pferde-Kutscher oder Drucker.
Und er hat Särge in einer Beerdigungs-Firma poliert.
[Polieren heißt:
Man bringt die Särge zum Glänzen.]

In dieser Zeit war Sean Connery auch Bodybuilder.
Das heißt:
Er hat Kraft-Sport gemacht.
Er hat schwere Gewichte gehoben.
Denn:
Er wollte mehr Muskeln haben.
Er hat Preise als Bodybuilder gewonnen.

Sean Connery hat viele Jahre als Schauspieler gearbeitet.
So ist er sehr berühmt geworden.
Er hat James Bond gespielt.
In den Jahren von 1962 bis 1983.
Und er hat in vielen anderen berühmten Filmen mitgespielt.
Zum Beispiel in diesen:

  • Der Name der Rose
  • Mord im Orient-Express
  • Jagd auf Roter Oktober

Für seine Arbeit als Schauspieler hat Sean Connery viele Preise gewonnen.
Einen Oscar.
Den Bambi.
Einen Golden Globe [übersetzt: Goldene Welt-Kugel].
Und viele andere Preise.

Im Jahr 2000 wurde Sean Connery von der britischen Königin zum Ritter geschlagen.
Seitdem durfte er sich Sir Sean Connery nennen.
Es ist ein Ehren-Titel.

Sean Connery war zweimal verheiratet.
Von 1962 bis 1973 war mit der australischen Schauspielerin Diane Cilento verheiratet.
Die beiden haben einen Sohn zusammen.
Er heißt Jason Connery. 

1975 hat Sean Connery zum zweiten Mal geheiratet.
Seine zweite Frau war die Malerin Micheline Roquebrune.
Sean Connery und sie haben keine Kinder zusammen.
Aber Micheline Roquebrune hatte vorher schon 3 Kinder von einem anderen Mann.

Sean Connery war Schotte.
Er wollte sein Heimat-Land unterstützen.
Er hat dafür eine Stiftung gegründet.
Seine Stiftung vergibt Geld an Projekte in Schottland.
Zum Beispiel, damit junge Menschen in Schottland eine gute Ausbildung machen können.

Sean Connery hat sich für den Umwelt-Schutz eingesetzt.
Er hat Geld für den Umwelt-Schutz gespendet.
Und er war Berater für den Schutz der Meere.

Sean Connery war Veganer.
Das heißt:
Er hat kein Fleisch gegessen.
Und keine anderen tierischen Produkte.
Also zum Beispiel Eier, Milch oder Honig.

Viele Frauen fanden Sean Connery sexy.
1989 wurde er zum sexiest Man Alive gewählt.
Das heißt:
Kein anderer lebender Mann war in diesem Jahr sexier als Sean Connery.

Sean Connery ist an Alter-Schwäche gestorben.
Das heißt:
Er hatte keine Krankheit.
Er ist gestorben, weil er alt war.
Weil sein Leben zu Ende war.