Aktuelles über Stars in Leichter Sprache

Menu

Was ist desk sharing?

In der Leichten Sprache werden nur wenige Fremd·wörter benutzt.
Meistens guckt man:
Wie kann man ein Fremd·wort durch ein leichteres Wort austauschen?

Aber durch die Arbeit mit den Prüfern und Prüferinnen habe ich gemerkt:
Viele von ihnen lieben Fremd·wörter.
Sie benutzen sie gerne.
Darum erklärt Einfachstars ab jetzt Fremd·wörter und Fach·begriffe.

Heute:
Was ist desk sharing?

Desk sharing ist Englisch.
Desk ist das englische Wort für Schreib·tisch.
Und sharing heißt auf Englisch teilen.

Das Arbeiten in vielen Firmen verändert sich.
Früher haben viele Menschen an 5 Tagen in der Woche im Büro gearbeitet.
Alle Mitarbeiter*innen hatten dort einen festen Schreib·tisch.
Aber spätestens seit Corona hat sich das verändert.
In dieser Zeit haben fast alle Menschen im Home Office gearbeitet.
Also von zu Hause aus.
Das bedeutet:
Viele Schreib·tische in den Büros wurden nicht mehr genutzt.
Sie standen leer.

Jetzt ist es bei vielen Menschen so:
An manchen Tagen arbeiten sie von zu Hause aus,
Und an manchen Tagen arbeiten sie im Büro.
Das bedeutet:
Es werden weniger Schreib·tische gebraucht.
Es brauchen nicht mehr alle Menschen einen festen Schreib·tisch.
Mehrere Menschen können sich einen Schreib·tisch teilen.
Das ist desk sharing.

Zum Beispiel:
Eine Mitarbeiterin kommt montags und mittwochs ins Büro.
Dienstags, donnerstags und freitags arbeitet sie von zu Hause aus.
Sie braucht nur an 2 Tagen einen Schreib·tisch.

Ein anderer Mitarbeiter kommt immer dienstags und freitags ins Büro.
Er kann an diesen Tagen den·selben Schreib·tisch benutzen.
So kann die Firma ein kleineres Büro mieten.
Es wird weniger Energie verbraucht.

Möchtest Du Dir ein Fremd·wort wünschen?
Dann wird es auch bei Einfachstars erklärt.
Schreib einfach eine E-Mail an: anne@einfachstars.info.

Heute wird die Queen beerdigt

Vor 11 Tagen ist die Queen gestorben.
Sie wurde 96 Jahre alt.
Und sie war 70 Jahre lang Königin von Groß·britannien.
Heute wird sie beerdigt.


Die Beerdigung findet in London statt.
Sehr viele Menschen sind aus der ganzen Welt nach London gereist.
Sie wollen bei der Beerdigung dabei sein.
Um sich von der Queen zu verabschieden.

Während der letzten 5 Tage stand der Sarg der Queen in einer Kirche in London.
Dort haben sich sehr viele Menschen von ihr verabschiedet.
Hier kann man mehr darüber lesen.

Heute gibt es einen großen Abschieds·gottesdienst.
Er beginnt um 12 Uhr.
2.000 Menschen können in der Kirche dabei sein.
Aber man kann den Gottes·dienst aus von draußen sehen und hören.
Auf großen Bild·schirmen.
Und man kann ihn zu Hause im Fernsehen sehen.

Danach wird der Sarg aus der Kirche ins Schloss Windsor gebracht.
Dort findet heute Abend die Beerdigung statt.
Bei der Beerdigung sind nur Familien·mitglieder dabei.

In Groß·britannien ist der Tag heute ein Feier·tag.
Schulen, Unis und Geschäfte haben geschlossen.


Star-Lexikon

Wer war Elisabeth die Zweite?

Elisabeth die Zweite war Königin von Großbritannien.
Das heißt:
Sie war Königin von diesen Ländern:

  • England
  • Schottland 
  • Wales
  • Nord-Irland

Sie wurde auch die Queen genannt.

Die Queen lebte von 1926 bis 2022.
Im September 2022 ist sie gestorben.
Sie wurde 96 Jahre alt.

Queen Elisabeth war sehr lange Königin.
Von 1952 bis 2022.
Also 70 Jahre lang.
Niemand anders war vor ihr so lange König oder Königin von einem Land.
Sie hält den Rekord.

Vor Königin Elisabeth war ihr Vater der britische König.
Er hieß Georg der 6.

Nach Queen Elisabeth ist jetzt ihr Sohn der nächste britische König.
Er heißt König Charles der Dritte.

Queen Elisabeth lebte in einem Palast in London.
Palast ist ein anderes Wort für Schloss.
Der Palast heißt Buckingham Palast.

Queen Elisabeth war 73 Jahre lang verheiratet.
Ihr Mann hieß Prinz Philip.
Im April 2021 ist er gestorben.

Zusammen haben die Queen und Prinz Philip 4 Kinder:

Man weiß nur sehr wenig über das Privat-Leben von Queen Elisabeth.
Aber man weiß:
Sie interessierte sich für Pferde.
Sie hatte eigene Pferde.
Und sie fand Pferde·rennen spannend.

Außerdem mochte Queen Elisabeth Hunde.
Sie hatte ihr Leben lang kleine Hunde.
Sie heißen Corgis.
Außerdem hatte sie noch andere Hunde: English Cocker Spaniels und Labrador Retriever.

Queen Elisabeth zog sich gerne bunt an.
Sie mochte gerne Kostüme mit passenden Hüten in leuchtenden Farben.
Zum Beispiel pink, gelb oder grün.
Sie fand:
So kann man sie immer gut sehen.


Der Hollywood-Schrift·zug wird renoviert

In Hollywood werden viele Filme und Serien gedreht.
Dafür ist die Stadt berühmt.
Hollywood hat ein Wahrzeichen.
[Wahr·zeichen bedeutet:
Daran erkennt man die Stadt sofort
.]
Es ist ein Schriftzug aus großen, weißen Buch·staben.
Er steht in den Hügeln vor der Stadt.
Hier kann man ihn sehen.

Zuerst war der Schriftzug nur eine Werbung.
Eine Firma hat ihn aufgestellt.
Das war im Jahr 1923.
Er war damals noch länger.
Der Schriftzug hieß damals HOLLYWOOD LAND.
Eine Firma wollte mit Grundstücke in den Bergen verkaufen.

Damals dachten alle:
Der Schriftzug wird bald wieder abgebaut.
Aber im nächsten Jahr steht er schon 100 Jahre.

Jetzt sollen die Buchstaben renoviert werden.
Sie werden neu gestrichen.
Damit sie für das 100-jährige Jubiläum gut aussehen.

Die Buchstaben sind sehr groß.
Jeder Buchstabe ist 15 Meter hoch.
Und zusammen sind sie 140 Meter lang.
Dafür werden 1.500 Liter weiße Farbe gebraucht.

Der Schrift·zug ist sehr beliebt.
Viele Reisende fotografieren sich davor.

Zehntausende Menschen verabschieden sich von der Queen

Vor 8 Tagen ist die Queen gestorben.
Sie wurde 96 Jahre alt.
Und 70 Jahre lang war sie Königin von Groß·britannien.

Der Sarg der Queen steht gerade in einer Kirche in London.
Die Kirche heißt Westminster Abbey.
Die Menschen können dort die Queen ein letztes Mal besuchen.

Der Sarg der Queen steht dort 5 Tage und 4 Nächte lang.
Die Kirche ist tags und nachts geöffnet.

Bis jetzt haben sich schon sehr viele Menschen von der Queen verabschiedet.
Es waren mehrere Zehntausende Menschen.
Die Schlange vor der Kirche war bis zu 8 Kilometer lang.
Die Besucher*innen mussten bis zu 14 Stunden lang warten.
Am kommenden Wochen·ende werden wahrscheinlich noch mehr Besucher*innen kommen.

Am kommenden Montag wird die Queen in London beerdigt.


Star-Lexikon

Wer war Elisabeth die Zweite?

Elisabeth die Zweite war Königin von Großbritannien.
Das heißt:
Sie war Königin von diesen Ländern:

  • England
  • Schottland 
  • Wales
  • Nord-Irland

Sie wurde auch die Queen genannt.

Die Queen lebte von 1926 bis 2022.
Im September 2022 ist sie gestorben.
Sie wurde 96 Jahre alt.

Queen Elisabeth war sehr lange Königin.
Von 1952 bis 2022.
Also 70 Jahre lang.
Niemand anders war vor ihr so lange König oder Königin von einem Land.
Sie hält den Rekord.

Vor Königin Elisabeth war ihr Vater der britische König.
Er hieß Georg der 6.

Nach Queen Elisabeth ist jetzt ihr Sohn der nächste britische König.
Er heißt König Charles der Dritte.

Queen Elisabeth lebte in einem Palast in London.
Palast ist ein anderes Wort für Schloss.
Der Palast heißt Buckingham Palast.

Queen Elisabeth war 73 Jahre lang verheiratet.
Ihr Mann hieß Prinz Philip.
Im April 2021 ist er gestorben.

Zusammen haben die Queen und Prinz Philip 4 Kinder:

Man weiß nur sehr wenig über das Privat-Leben von Queen Elisabeth.
Aber man weiß:
Sie interessierte sich für Pferde.
Sie hatte eigene Pferde.
Und sie fand Pferde·rennen spannend.

Außerdem mochte Queen Elisabeth Hunde.
Sie hatte ihr Leben lang kleine Hunde.
Sie heißen Corgis.
Außerdem hatte sie noch andere Hunde: English Cocker Spaniels und Labrador Retriever.

Queen Elisabeth zog sich gerne bunt an.
Sie mochte gerne Kostüme mit passenden Hüten in leuchtenden Farben.
Zum Beispiel pink, gelb oder grün.
Sie fand:
So kann man sie immer gut sehen.


Ein Wach·mann bricht am Sarg der Queen zusammen

Vor 8 Tagen ist die Queen gestorben.
Sie wurde 96 Jahre alt.
Im Moment steht ihr Sarg in einer Kirche in London.
Die Kirche heißt Westminster Abbey.
Dort können die Menschen aus Groß·britannien sich von ihr verabschieden. 

Rund um den Sarg der Queen stehen Wach·männer.
Sie bewachen den Sarg.
Das machen sie viele Stunden lang.

Gestern ist einer der Wach·männer zusammen·gebrochen.
Er stand viele Stunden lang auf einem Podest am Sarg der Queen.
Er war erschöpft und müde.
Zuerst schwankte er auf den Beinen.
Bald sollte er abgelöst werden.
Aber dann ist er zusammen·gebrochen.

Die Menschen in der Kirche haben sich sehr erschrocken.
Sofort kamen Helfer zu dem Wachmann.
Er wurde aus der Kirche gebracht.
Bis jetzt weiß man nicht:
Wie geht es ihm?
Hat er sich bei dem Sturz verletzt?



Star-Lexikon

Wer war Elisabeth die Zweite?

Elisabeth die Zweite war Königin von Großbritannien.
Das heißt:
Sie war Königin von diesen Ländern:

  • England
  • Schottland 
  • Wales
  • Nord-Irland

Sie wurde auch die Queen genannt.

Die Queen lebte von 1926 bis 2022.
Im September 2022 ist sie gestorben.
Sie wurde 96 Jahre alt.

Queen Elisabeth war sehr lange Königin.
Von 1952 bis 2022.
Also 70 Jahre lang.
Niemand anders war vor ihr so lange König oder Königin von einem Land.
Sie hält den Rekord.

Vor Königin Elisabeth war ihr Vater der britische König.
Er hieß Georg der 6.

Nach Queen Elisabeth ist jetzt ihr Sohn der nächste britische König.
Er heißt König Charles der Dritte.

Queen Elisabeth lebte in einem Palast in London.
Palast ist ein anderes Wort für Schloss.
Der Palast heißt Buckingham Palast.

Queen Elisabeth war 73 Jahre lang verheiratet.
Ihr Mann hieß Prinz Philip.
Im April 2021 ist er gestorben.

Zusammen haben die Queen und Prinz Philip 4 Kinder:

Man weiß nur sehr wenig über das Privat-Leben von Queen Elisabeth.
Aber man weiß:
Sie interessierte sich für Pferde.
Sie hatte eigene Pferde.
Und sie fand Pferde·rennen spannend.

Außerdem mochte Queen Elisabeth Hunde.
Sie hatte ihr Leben lang kleine Hunde.
Sie heißen Corgis.
Außerdem hatte sie noch andere Hunde: English Cocker Spaniels und Labrador Retriever.

Queen Elisabeth zog sich gerne bunt an.
Sie mochte gerne Kostüme mit passenden Hüten in leuchtenden Farben.
Zum Beispiel pink, gelb oder grün.
Sie fand:
So kann man sie immer gut sehen.


Was ist Empowerment?

In der Leichten Sprache werden nur wenige Fremd·wörter benutzt.
Meistens guckt man:
Wie kann man ein Fremd·wort durch ein leichteres Wort austauschen?

Aber durch die Arbeit mit den Prüfern und Prüferinnen habe ich gemerkt:
Viele von ihnen lieben Fremd·wörter.
Sie benutzen sie gerne.
Darum erklärt Einfachstars ab jetzt Fremd·wörter und Fach·begriffe.

Heute:
Was ist Empowerment?

Empowerment ist ein englisches Wort.
So spricht man es aus: Em-pauer-ment.
Empowerment heißt übersetzt: jemanden stark machen.

Zum Beispiel:
Ein Junge mit Behinderung wächst in einem kleinen Dorf auf.
Dort leben keine anderen Menschen mit Behinderung.
Die Menschen in dem Dorf sagen dem Jungen:
Du hast eine Behinderung.
Du kannst viele Dinge nicht so gut wie ein Mensch ohne Behinderung.
Du kannst vieles nicht alleine.
Andere Menschen müssen das für Dich machen.
Du brauchst Hilfe.

Mit 20 Jahren zieht der junge Mann von zu Hause aus.
Er lebt jetzt nicht mehr bei seiner Familie.
Er wohnt in einer eigenen Wohnung.
Er hat eine Assistenz.
Mit der Assistenz merkt der Mann:
Er kann viele Dinge selbst machen.
Manche mit Unterstützung.
Andere ohne.
Und er kann selbst über sein Leben entscheiden.

Durch diese Erfahrungen wird der junge Mann gestärkt.
Er traut sich mehr zu.
Das ist Empowerment.

Noch ein Beispiel:
Die Familie einer jungen Frau geht oft in die Kirche.
Sie glaubt an Gott.
Und die junge Frau selbst glaubt auch an Gott.
In der Kirche und in der Familie hört die junge Frau immer wieder:
Lesbische Liebe ist falsch.
Es ist eine Sünde.
Nur die Liebe zwischen Männern und Frauen ist gut und richtig.
Die Frau merkt aber:
Sie ist lesbisch.
Das macht ihr Angst.
Sie denkt:
Mit ihr stimmt etwas nicht.

Zum Studieren zieht die junge Frau in eine andere Stadt.
An der Uni gibt es eine Gruppe mit lesbischen Student*innen.
Sie sagen der jungen Frau:
Auch 2 Frauen können sich lieben und zusammen·leben.
Lesbische Liebe ist keine Sünde.
Die junge Frau fühlt sich durch die Gespräche in der Gruppe gestärkt.
Sie traut sich, offen zu sagen:
Ich bin lesbisch.
Man kann auch sagen:
Durch die Gespräche in der Gruppe fühlt sich die junge Frau empowert.

Möchtest Du Dir ein Fremd·wort wünschen?
Dann wird es auch bei Einfachstars erklärt.
Schreib einfach eine E-Mail an: anne@einfachstars.info.

Die Hunde der Queen leben in Zukunft bei Prinz Andrew

Am 8. September 2022 ist die Queen gestorben.
70 Jahre lang war sie Königin von Groß·britannien.
Sie wurde 96 Jahre alt.
So sah sie aus:

Die Queen liebte Hunde.
Und sie hatte ihr Leben lang Hunde.
Am meisten mochte sie Corgis.
Corgis sind eine kleine Hunderasse mit kurzen Beinen.
So sehen sie aus:

Ihren ersten Corgi bekam die Queen zu ihrem 18. Geburtstag.
Danach lebte sie immer mit Corgis zusammen.

Zuletzt hatte die Queen 4 Corgis.
Viele Menschen wollten wissen:
Was passiert jetzt nach ihrem Tod mit den Corgis?

2 Corgis waren ein Geschenk.
Prinz Andrew ist der mittlere Sohn der Queen.
Er und seine Töchter haben der Queen im Jahr 2021 zwei Corgis geschenkt.
Nach dem Tod von Prinz Philip.
Damit die Queen weniger einsam ist.
Die beiden Corgis heißen Muick und Sandy.
Die Corgis sind noch jung.

Diese beiden Corgis werden in Zukunft bei Prinz Andrew leben.
Er wird sich um sie kümmern.

Aber die Queen hatte noch 2 Corgis.
Sie heißen Lissy und Candy.
Bis jetzt weiß man noch nicht:
Wer wird sich in Zukunft um diese beiden Hunde kümmern?

Star-Lexikon

Wer ist Andrew, Duke of York?

Andrew, Duke of York ist 62 Jahre alt.

Er ist der Sohn von Queen Elisabeth und Prinz Philip.
Das heißt:
Seine Mutter ist die britische Königin.
Er ist ihr drittes Kind.

Wahrscheinlich wird Prinz Andrew nicht der nächste König von Großbritannien.
Wahrscheinlich wird es sein älterer Bruder Prinz Charles.

Nach der Schule hat Prinz Andrew eine Ausbildung bei der Marine gemacht.
Das heißt:
Er ist Soldat.
Marine heißt:
Er ist See-Mann.
Er ist also Soldat auf Schiffen.
Und er kann Hubschrauber fliegen.

Prinz Andrew war verheiratet.
Seine Frau heißt Sarah Ferguson.
Sie waren 10 Jahre lang ein Paar.
Aber die beiden haben sich wieder scheiden lassen.
Sie haben 2 Töchter zusammen:

Prinz Andrew ist sportlich.
Er spielt Golf.
Und er reitet.

In den letzten Jahren hat Prinz Andrew für die britische Königs-Familie gearbeitet.
Er hat Spenden gesammelt.
Er ist gereist.
Er hat viele Menschen getroffen.
Aber im Moment macht er das nicht mehr.

Wer war Elisabeth die Zweite?

Elisabeth die Zweite war Königin von Großbritannien.
Das heißt:
Sie war Königin von diesen Ländern:

  • England
  • Schottland 
  • Wales
  • Nord-Irland

Sie wurde auch die Queen genannt.

Die Queen lebte von 1926 bis 2022.
Im September 2022 ist sie gestorben.
Sie wurde 96 Jahre alt.

Queen Elisabeth war sehr lange Königin.
Von 1952 bis 2022.
Also 70 Jahre lang.
Niemand anders war vor ihr so lange König oder Königin von einem Land.
Sie hält den Rekord.

Vor Königin Elisabeth war ihr Vater der britische König.
Er hieß Georg der 6.

Nach Queen Elisabeth ist jetzt ihr Sohn der nächste britische König.
Er heißt König Charles der Dritte.

Queen Elisabeth lebte in einem Palast in London.
Palast ist ein anderes Wort für Schloss.
Der Palast heißt Buckingham Palast.

Queen Elisabeth war 73 Jahre lang verheiratet.
Ihr Mann hieß Prinz Philip.
Im April 2021 ist er gestorben.

Zusammen haben die Queen und Prinz Philip 4 Kinder:

Man weiß nur sehr wenig über das Privat-Leben von Queen Elisabeth.
Aber man weiß:
Sie interessierte sich für Pferde.
Sie hatte eigene Pferde.
Und sie fand Pferde·rennen spannend.

Außerdem mochte Queen Elisabeth Hunde.
Sie hatte ihr Leben lang kleine Hunde.
Sie heißen Corgis.
Außerdem hatte sie noch andere Hunde: English Cocker Spaniels und Labrador Retriever.

Queen Elisabeth zog sich gerne bunt an.
Sie mochte gerne Kostüme mit passenden Hüten in leuchtenden Farben.
Zum Beispiel pink, gelb oder grün.
Sie fand:
So kann man sie immer gut sehen.


Jürgen Drews gibt ein letztes Konzert

Jürgen Drews ist 77 Jahre alt.
Er ist Schlager·sänger.
So sieht er aus:

Jürgen Drews hat eine Nerven·krankheit.
Die Krankheit heißt Poly·neuro·pathie.
Durch die Krankheit kann er sich immer schlechter bewegen.

Jürgen Drews erklärt es so:
"Das äußert sich in den Nerven.
So bin ich oft etwas wackelig auf den Beinen, muss mich sehr konzentrieren, wenn ich lange Wege auf der Bühne gehen soll."

Darum will Jürgen Drews in Zukunft keine Konzerte mehr geben.
Er will sich um seine Gesundheit kümmern.
Und er will mehr Zeit mit seiner Familie verbringen.
Aber er gibt noch ein letztes Konzert zusammen mit seiner Band.
Am 6. Oktober 2022.

Jürgen Drews schreibt im Internet:
"Ganz wichtige Durchsage für euch.
Am 29. September und 6. Oktober – Musik·herbst am wilden Kaiser in Ellmau.
Da seht ihr mich mit Band – wenn ihr wollt – und ich hoffe, wir sehen uns.
Es sind meine letzten beiden Konzerte mit meiner Band."

Für seine Fans bedeutet das:
Es ist die letzte Chance, Jürgen Drews auf der Bühne zu sehen.

Star-Lexikon

Wer ist Jürgen Drews?

Jürgen Drews ist 77 Jahre alt.

Er ist Schlager-Sänger.
Er hat zum Beispiel diese Lieder gesungen:

  • Ein Bett im Korn-Feld
  • König von Mallorca
  • Ich bau dir ein Schloss

König von Mallorca ist auch Jürgen Drews Spitz-Name.
Weil er oft auf Mallorca auftritt.
Er gibt viele Konzerte dort.
[Mallorca ist eine spanische Insel.
Viele Menschen reisen dort zum Feiern hin.]

Jürgen Drews hat schon als Jugendlicher Musik gemacht.
Er hat in mehreren Bands gespielt.
Mit 15 Jahren hat er einen Preis gewonnen als bester Banjo-Spieler.
[Ein Banjo ist ein Musik-Instrument mit Saiten aus Stahl.]

Als Jugendlicher ist Jürgen Drews in Hotels aufgetreten.
Nach der Schule wollte er zuerst Medizin studieren.
Aber er hat bald wieder damit aufgehört.
Er wollte nur noch Musik machen.

Jürgen Drews ist zum zweiten Mal verheiratet.
Seine Frau heißt Ramona Drews.
Die beiden haben sich bei einer Miss-Wahl kennen-gelernt.
Ramona Drews war Kandidatin bei der Miss-Wahl.
Und Jürgen Drews war in der Jury.

Jürgen Drews und Ramona Drews haben eine Tochter zusammen.
Und Jürgen Drews hat einen Sohn zusammen mit seiner Ex-Freundin Dagmar Hädrich.

Früher hat Jürgen Drews auch in verschiedenen Filmen mitgespielt.
Zum Beispiel in der Film-Reihe Die Lümmel von der ersten Bank.

Im Jahr 1980 wollte Jürgen Drews auch in den USA als Sänger erfolgreich sein.
Dort nannte er sich J.D Drews.
Aber es hat nicht geklappt.
In den USA haben nur wenige Menschen seine Platten gekauft.

Jürgen Drews hat bis jetzt 19 CDs gemacht.
Vor allem Schlager-CDs.
Aber auch Jazz-Musik und Pop-Musik.

Jürgen Drew hat bei verschiedenen Fernseh-Sendungen mitgemacht.
Zum Beispiel bei diesen:

  • Not-Ruf Hafen-Kante
  • Die Drews – eine furchtbar nette Familie
  • Rote Rosen
  • Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!

Im Jahr 2020 hat Jürgen Drews ein Buch über sein Leben geschrieben.
Es heißt Es war alles am besten!.

Camilla ist jetzt Königin

Am 8. September ist die Queen gestorben.
Jetzt ist Charles der Dritte der neue britische König.
Und seine Frau Camilla ist die neue Königin.

Die Queen hat Camilla vor ihrem Tod einen neuen Titel verliehen.
Sie darf sich jetzt Queen Consort nennen.
Aber was heißt das?

Queen Consort ist Englisch.
So spricht man das Wort aus: Kwien Konssort.
Übersetzt heißt das: Königs·gemahlin.

Gemahlin ist ein altes Wort für Ehe·frau.

In Deutschland gibt es nur das Wort Königin.
In Groß·britannien gibt es 2 verschiedene Wörter dafür:
Queen Consort und Queen Regnant.
Das ist der Unterschied:

Elisabeth die Zweite war Queen Regnant.
Das bedeutet:
Sie war schon seit ihrer Geburt Mitglied der Königs·familie.
Vor ihr war ihr Vater König.
Elisabeth war in dieser Zeit Kron·prinzessin.
Dann wurde sie Königin und hatte die Macht.

Königin Camilla war bei ihrer Geburt nicht Mitglied der Königs·familie.
Das wurde sie erst durch ihre Hochzeit mit Charles.
Sie hat nicht die Macht.
König Charles ist der König.
Und sie ist seine Ehe·frau.
Darum hat sie jetzt den Titel Queen Consort oder Königs·gemahlin.
So war es auch bei der Mutter und Groß·mutter von Queen Elisabeth.

Bald wird Prinz Charles zum König gekrönt.
Das bedeutet:
Er bekommt die Königs·krone aufgesetzt.
Und auch seine Frau Camilla wird dann zur Königin gekrönt.
Aber bis jetzt weiß man noch nicht:
Wann wird das sein?

Lange wollten die Menschen nicht, dass Camilla Königin wird.
Sie waren dagegen.
Vor Camilla hatte König Charles eine andere Ehe·frau.
Sie hieß Prinzessin Diana.
Prinz Charles hat sie mit Camilla betrogen.
Darum wollten viele Menschen in Groß·britannien sie nicht auf dem Thron sehen.

Aber König Charles und Königin Camilla sind jetzt seit 17 Jahren verheiratet.
Camilla arbeitet viel für das Königs·haus.
Und die Menschen in Groß·britannien haben sie akzeptiert.

Star-Lexikon

Wer ist Camilla, Queen Consort?

Camilla, Queen Consort ist 75 Jahre alt.

Sie ist die Ehe·frau von König Charles.
Er ist König von Groß·britannien.
Und Camilla ist Queen Consort.

Queen Consort ist Englisch.
So spricht man das Wort aus: Kwien Konssort.
Übersetzt heißt das: Königs·gemahlin.

Gemahlin ist ein altes Wort für Ehe·frau.

Vorher war Camilla mit einem anderen Mann verheiratet.
Er heißt Andrew Parker Bowles.
Die beiden haben 2 Kinder zusammen.
Aber auch in der Zeit hatte Camilla schon eine Beziehung mit Prinz Charles.

Camilla hat 4 Enkel·kinder: 2 Jungen und 2 Mädchen.
Sie würde gerne mehr Zeit mit ihren Enkeln haben.
Aber sie ist viel unterwegs.
Zusammen mit Prinz Charles hat sie viele Termine.

Camilla und Charles sind seit 2005 verheiratet.
Zusammen leben sie in London.
Ihr Haus heißt Clarence Haus.
Aber bald werden sie wahrscheinlich im Buckingham Palast wohnen.

Camilla interessiert sich fürs Reiten.
Sie hat mehrere Hunde und Pferde.
Außerdem geht sie gerne angeln.
Und sie ist gerne draußen in der Natur.

Wer ist Charles der Dritte?

Charles der Dritte ist 73 Jahre alt.

Er ist der britische König.
Sein Name wird auch so geschrieben: Charles III.
III ist die römische Zahl 3.

Prinz Charles ist seit September 2022 König von Groß·britannien.
Vor ihn war seine Mutter 70 Jahre lang Königin.
Sie hieß Queen Elisabeth.

Prinz Charles war sehr lange Kronprinz von Groß·britannien.
Seine Rolle als König ist noch neu.
Er wurde noch nicht gekrönt.
Seine Krönung wird ein großes Fest.
Bei diesem Fest wird er zum König ernannt und bekommt die Krone auf·gesetzt.
Man weiß noch nicht genau:
Wann wird das passieren?
Aber Prinz Charles ist auch jetzt schon König.
Auch ohne das Fest.

Prinz Charles hat 3 Geschwister:

Prinz Charles hat Geschichte studiert.
Und er hat eine Ausbildung beim Militär gemacht.
Statt Militär kann man auch Armee oder Heer sagen.

Im Jahr 1981 hat Prinz Charles zum 1. Mal geheiratet.
Da war er 33 Jahre alt.
Seine erste Frau hieß Diana Spencer.

Prinz Charles und Lady Diana waren nicht glücklich in ihrer Ehe.
Prinz Charles war eigentlich in eine andere Frau verliebt.
In Camilla Parker-Bowles.
Es hat Prinzessin Diana betrogen.
1995 haben sie sich scheiden lassen.
Kurz danach ist Prinzessin Diana gestorben.

Prinz Charles und Prinzessin Diana haben 2 Kinder zusammen:
Prinz William und Prinz Harry.

Und er hat 5 Enkel-Kinder:

2005 hat Prinz Charles zum 2. Mal geheiratet.
Seitdem ist er mit Camilla Parker-Bowles verheiratet.
Sie heißt jetzt Camilla, Queen Consort.

Prinz Charles findet Umwelt·schutz sehr wichtig.
Er hat einen eigenen Bio·bauernhof.
Und er hat eine Firma für Bio·kekse.
Er sammelt Spenden·gelder.
So will er helfen, den Regen·wald zu retten.

Prinz Charles malt gerne.
Er malt Bilder mit Aquarell-Farbe.
[Aquarell-Farbe ist eine Wasser-Farbe.
Man malt mit einem Pinsel.
]
Hier kann man einige seiner Bilder sehen.

Prinz Charles mag Pferde.
Er reitet gerne.
Und er geht auf die Fuchs·jagd.
Früher hat Prinz Charles auch Polo gespielt.
Aber damit hat er jetzt aufgehört.
[Polo spielt man auf Pferden.
Man schlägt einen kleinen Ball mit einem Schläger.
]

Wer war Elisabeth die Zweite?

Elisabeth die Zweite war Königin von Großbritannien.
Das heißt:
Sie war Königin von diesen Ländern:

  • England
  • Schottland 
  • Wales
  • Nord-Irland

Sie wurde auch die Queen genannt.

Die Queen lebte von 1926 bis 2022.
Im September 2022 ist sie gestorben.
Sie wurde 96 Jahre alt.

Queen Elisabeth war sehr lange Königin.
Von 1952 bis 2022.
Also 70 Jahre lang.
Niemand anders war vor ihr so lange König oder Königin von einem Land.
Sie hält den Rekord.

Vor Königin Elisabeth war ihr Vater der britische König.
Er hieß Georg der 6.

Nach Queen Elisabeth ist jetzt ihr Sohn der nächste britische König.
Er heißt König Charles der Dritte.

Queen Elisabeth lebte in einem Palast in London.
Palast ist ein anderes Wort für Schloss.
Der Palast heißt Buckingham Palast.

Queen Elisabeth war 73 Jahre lang verheiratet.
Ihr Mann hieß Prinz Philip.
Im April 2021 ist er gestorben.

Zusammen haben die Queen und Prinz Philip 4 Kinder:

Man weiß nur sehr wenig über das Privat-Leben von Queen Elisabeth.
Aber man weiß:
Sie interessierte sich für Pferde.
Sie hatte eigene Pferde.
Und sie fand Pferde·rennen spannend.

Außerdem mochte Queen Elisabeth Hunde.
Sie hatte ihr Leben lang kleine Hunde.
Sie heißen Corgis.
Außerdem hatte sie noch andere Hunde: English Cocker Spaniels und Labrador Retriever.

Queen Elisabeth zog sich gerne bunt an.
Sie mochte gerne Kostüme mit passenden Hüten in leuchtenden Farben.
Zum Beispiel pink, gelb oder grün.
Sie fand:
So kann man sie immer gut sehen.


Prinz Charles ist jetzt König

Charles der Dritte ist jetzt König von England.
Man kann seinen Namen auch so schreiben: Charles III.
III ist die römische Zahl 3.

Charles der Dritte ist 73 Jahre alt.
Und 70 Jahre lang war er Kron·prinz.
Das bedeutet:
Alle wussten:
Charles wird der nächste König.
Aber niemand weiß, wann es sein wird.
Nach dem Tod seiner Mutter der Queen.

Im Moment reist König Charles durch Groß·britannien.
Seine Reise ist eine Trauer·reise.
Zuerst war er in Schottland.
In den Tagen danach reist er nach Nord·irland und Wales.

Prinz Charles wurde noch nicht zum König gekrönt.
Die Krönung ist ein großes Fest.
Prinz Charles wird mit diesem Fest König.
Und Ober·haupt der Kirche.
Er bekommt die Krone aufgesetzt.
Und er wird mit einer goldenen Kutsche durch London gefahren.

Bis jetzt steht noch nicht fest:
Wann wird König Charles Krönung gefeiert?
Aber er ist auch jetzt schön König.
Seit seine Mutter gestorben ist.
Er wurde als neuer König aus·gerufen.
Man kann dazu auch sagen:
Er wurde proklamiert.

Die Queen wurde 16 Monate nach dem Tod ihres Vaters zur Königin gekrönt.
Man weiß noch nicht:
Wie lange wird es bei König Charles dauern?

Viele Zeitungen schreiben gerade über das Alter von König Charles.
Er war 70 Jahre lang Kron·prinz.
Niemand vor ihm war so lange Kron·prinz oder Kron·prinzessin.
Und noch nie war ein britischer König so alt, als er König wurde.
Aber viele Menschen in Großbritannien glauben:
Er wird seine neue Aufgabe gut machen.

Star-Lexikon

Wer ist Charles der Dritte?

Charles der Dritte ist 73 Jahre alt.

Er ist der britische König.
Sein Name wird auch so geschrieben: Charles III.
III ist die römische Zahl 3.

Prinz Charles ist seit September 2022 König von Groß·britannien.
Vor ihn war seine Mutter 70 Jahre lang Königin.
Sie hieß Queen Elisabeth.

Prinz Charles war sehr lange Kronprinz von Groß·britannien.
Seine Rolle als König ist noch neu.
Er wurde noch nicht gekrönt.
Seine Krönung wird ein großes Fest.
Bei diesem Fest wird er zum König ernannt und bekommt die Krone auf·gesetzt.
Man weiß noch nicht genau:
Wann wird das passieren?
Aber Prinz Charles ist auch jetzt schon König.
Auch ohne das Fest.

Prinz Charles hat 3 Geschwister:

Prinz Charles hat Geschichte studiert.
Und er hat eine Ausbildung beim Militär gemacht.
Statt Militär kann man auch Armee oder Heer sagen.

Im Jahr 1981 hat Prinz Charles zum 1. Mal geheiratet.
Da war er 33 Jahre alt.
Seine erste Frau hieß Diana Spencer.

Prinz Charles und Lady Diana waren nicht glücklich in ihrer Ehe.
Prinz Charles war eigentlich in eine andere Frau verliebt.
In Camilla Parker-Bowles.
Es hat Prinzessin Diana betrogen.
1995 haben sie sich scheiden lassen.
Kurz danach ist Prinzessin Diana gestorben.

Prinz Charles und Prinzessin Diana haben 2 Kinder zusammen:
Prinz William und Prinz Harry.

Und er hat 5 Enkel-Kinder:

2005 hat Prinz Charles zum 2. Mal geheiratet.
Seitdem ist er mit Camilla Parker-Bowles verheiratet.
Sie heißt jetzt Camilla, Queen Consort.

Prinz Charles findet Umwelt·schutz sehr wichtig.
Er hat einen eigenen Bio·bauernhof.
Und er hat eine Firma für Bio·kekse.
Er sammelt Spenden·gelder.
So will er helfen, den Regen·wald zu retten.

Prinz Charles malt gerne.
Er malt Bilder mit Aquarell-Farbe.
[Aquarell-Farbe ist eine Wasser-Farbe.
Man malt mit einem Pinsel.
]
Hier kann man einige seiner Bilder sehen.

Prinz Charles mag Pferde.
Er reitet gerne.
Und er geht auf die Fuchs·jagd.
Früher hat Prinz Charles auch Polo gespielt.
Aber damit hat er jetzt aufgehört.
[Polo spielt man auf Pferden.
Man schlägt einen kleinen Ball mit einem Schläger.
]

Wer war Elisabeth die Zweite?

Elisabeth die Zweite war Königin von Großbritannien.
Das heißt:
Sie war Königin von diesen Ländern:

  • England
  • Schottland 
  • Wales
  • Nord-Irland

Sie wurde auch die Queen genannt.

Die Queen lebte von 1926 bis 2022.
Im September 2022 ist sie gestorben.
Sie wurde 96 Jahre alt.

Queen Elisabeth war sehr lange Königin.
Von 1952 bis 2022.
Also 70 Jahre lang.
Niemand anders war vor ihr so lange König oder Königin von einem Land.
Sie hält den Rekord.

Vor Königin Elisabeth war ihr Vater der britische König.
Er hieß Georg der 6.

Nach Queen Elisabeth ist jetzt ihr Sohn der nächste britische König.
Er heißt König Charles der Dritte.

Queen Elisabeth lebte in einem Palast in London.
Palast ist ein anderes Wort für Schloss.
Der Palast heißt Buckingham Palast.

Queen Elisabeth war 73 Jahre lang verheiratet.
Ihr Mann hieß Prinz Philip.
Im April 2021 ist er gestorben.

Zusammen haben die Queen und Prinz Philip 4 Kinder:

Man weiß nur sehr wenig über das Privat-Leben von Queen Elisabeth.
Aber man weiß:
Sie interessierte sich für Pferde.
Sie hatte eigene Pferde.
Und sie fand Pferde·rennen spannend.

Außerdem mochte Queen Elisabeth Hunde.
Sie hatte ihr Leben lang kleine Hunde.
Sie heißen Corgis.
Außerdem hatte sie noch andere Hunde: English Cocker Spaniels und Labrador Retriever.

Queen Elisabeth zog sich gerne bunt an.
Sie mochte gerne Kostüme mit passenden Hüten in leuchtenden Farben.
Zum Beispiel pink, gelb oder grün.
Sie fand:
So kann man sie immer gut sehen.