Aktuelles über Stars in Leichter Sprache

Menu

Einträge zum Stichwort: Internet

Ein Mann filmt sich selbst im Gefängnis und teilt die Videos im Internet

Ein Bank-Räuber sitzt in Berlin im Gefängnis.
Eigentlich sind Handys im Gefängnis verboten.
Aber immer wieder bringen Menschen trotzdem Handys ins Gefängnis.

Jetzt hat sich ein Bank-Räuber mit einem Handy selbst gefilmt.
Er hat das Video im Internet geteilt.
Das heißt: Er hat es auf die Internet-Seite YouTube gestellt.
Da können es viele Menschen sehen.

Hier kann man das Video sehen:


In dem Video erzählt der Mann aus seinem Leben.
Er erzählt vom Gefängnis.
Er sagt, was ihn nervt.
Und er erzählt von seinen Freunden.

Der Mann spricht in den Videos auch über seine Verbrechen.
Er hat eine Bank über-fallen.
Und er hat eine Frau als Geisel genommen.
Das heißt: Er hat sie bedroht.
Und er hat sie fest-gehalten.
Obwohl sie es nicht wollte.

Es ist nicht sein erstes Video.
Der Mann hat schon mehrere Videos geteilt.
Manchmal sieht man seine Zelle.
Und man sieht die Gitter vor dem Fenster.
Der Mann nennt sich selbst den ersten Knast-YouTuber der Welt.

Der Mann versteckt sein Gesicht hinter einem Hals-Tuch.
So kann er nicht erkannt werden.
Aber er wurde trotzdem erwischt.
Die Beamten im Gefängnis haben ihm das Handy abgenommen.
Jetzt hat er eine Strafe bekommen.
Er darf kein Radio und keinen Fernseher mehr in seiner Zelle haben.
Er darf nicht mehr bei Freizeit-Angeboten mit-machen.
Und er musste in eine andere Zelle umziehen.
Aber der Mann sagt: Er wird trotzdem weiter-machen.
Er sagt:
"Macht euch keine Sorgen, Leute, die Show geht weiter."

Drew Barrymore benutzt keine Dating-Apps

Drew Barrymore ist Schauspielerin.
Als Kind hat sie im Film E.T. mit-gespielt.
Sie ist 43 Jahre alt.
So sieht sie aus:

Drew Barrymore ist Single.
Das heißt: Sie hat keinen Freund.
Und sie hat keine Freundin.
Sie war drei-mal verheiratet.
Und sie hat sich drei-mal scheiden lassen.

Drew Barrymore hätte gerne wieder einen Freund.
Darum verabredet sie sich zu Dates.
Dafür hat sie Flirt-Apps auf dem Handy benutzt.
Mit diesen Programmen kann man Männer und Frauen kennen-lernen.
Man kann sich Nachrichten schreiben.
Und man kann sich verabreden.

Drew Barrymore erzählt:
"Ich benutze keine Dating-Apps mehr.
Aber es hat Spaß gemacht, sie aus-zu-probieren.
Ich habe immer ein Blind Date erleben wollen, doch es habe nie wirklich funktioniert."

Warum hat es nicht geklappt?
Drew Barrymore ist sehr bekannt.
Auf der Straße wird sie immer erkannt.
Darum kann sie sich nicht mit jemandem treffen, der sie nicht kennt.
Sie sagt:
"Deshalb funktioniert es nicht."

Manche Menschen werden von ihren Freunden verkuppelt.
Das heißt: Die Freunde suchen einen neuen Partner oder eine neue Partnerin aus.
Die Freunde von Drew Barrymore machen das nicht.
Sie erzählt:
"Keiner meiner Freunde wollte mich jemals verkuppeln.
Ich habe so lange dieselben Freunde, dass niemand überhaupt so denkt."

Also sucht Drew Barrymore weiter nach einer neuen Beziehung.
Oder sie bleibt weiter Single.

Star-Lexikon

Wer ist Drew Barrymore?

Drew Barrymore ist 43 Jahre alt.

Sie ist Schauspielerin.
Schon als kleines Mädchen hat sie im Film E.T. mit-gespielt.
Sie ist schon sehr lange bekannt.

Sie hat in diesen Filmen mit-gespielt:

  • Kaffee, Milch und Zucker
  • Ungeküsst
  • 3 Engel für Charlie – Volle Power

Drew Barrymores Familie ist sehr bekannt in Hollywood.
Viele Familien-Mitglieder sind Schauspieler und Schauspielerinnen.
Oder sie sind Filme-Macher.
Ihre Eltern, ihre Groß-Eltern und viele andere Familien-Mitglieder waren in Hollywood bekannt.
2 Groß-Onkel von Drew Barrymore haben den Oscar gewonnen.
[Der Oscar ist der bekannteste Film-Preis der Welt.]

Drew Barrymore hat 3 Tauf-Paten.
Das sind  Sophia Loren, Anna Strasberg und Steven Spielberg.

Für Drew Barrymore war es nicht immer leicht, ein Star zu sein.
Schon als Kind haben sie viele Menschen auf der Straße erkannt.
Und sie dachte: Sie muss immer Erfolg haben.
Sie stand unter Druck.
Darum hat sie schon als Kind Alkohol getrunken und Drogen genommen.
Dann hat sie damit aufgehört.
Sie hat einen Entzug gemacht.
Das heißt: Sie nimmt keine Drogen mehr.

Über diese Zeit hat Drew Barrymore ein Buch geschrieben.
Es heißt Little girl lost.
Übersetzt heißt das Verlorenes kleines Mädchen.

Drew Barrymore war drei-mal verheiratet.
Und sie hat sich drei-mal scheiden lassen.
Im Moment ist sie Single.
Das heißt: Sie hat keine Beziehung.

Im Jahr 2007 wurde Drew Barrymore zum schönsten Menschen der Welt gewählt.

Drew Barrymore setzt sich ein für das Welt-Ernährung-Programm.
Sie findet: Alle Menschen auf der Welt müssen genug zu Essen haben.
Niemand soll mehr hungern.
Darum spendet sie viel Geld für dieses Programm.
Und sie informiert die Menschen darüber.

Heute ist Welt-Emoji-Tag

Heute ist Welt-Emoji-Tag.
Das ist ein Emoji: 😎

Emoji ist ein japanisches Wort.
Er heißt über-setzt Bild-Schrift-Zeichen.
Das heißt: Emojis sind Bilder.
Sie werden aus Schrift-Zeichen zusammen-gesetzt.

Zum Beispiel:
Man setzt diese Zeichen zusammen: :-(
Und der Computer macht daraus dieses Bild: 😥

Emojis werden vor allem in Handy-Nachrichten benutzt.

3 Emojis in einer Nachricht: ein Regenbogen, zwei Smileys mit rollenden Augen

Emojis in einer Nachricht


Das war das aller-erste Emoji: 😀

Der Japaner Shigetaka Kurita hat die Emojis erfunden.
Das war vor etwa 20 Jahren.

Der Welt-Emoji-Tag wird jetzt seit 4 Jahren gefeiert.
Warum ist er am 17. Juli?

An Apple-Handy und bei Computern gibt es eine Kalender-App.
[Eine App ist ein kleines Programm fürs Handy.]
Das Bild für diese App ist ein Kalender.
Auf dem Bild ist der Kalender immer am 17. Juli aufgeschlagen.

Eine Frau bekommt einen Anruf von einem Pinguin

Hiba ist eine Frau aus Spanien.
Sie hat einen Anruf bekommen.
Sie kannte die Telefon-Nummer nicht.
Es war eine Telefon-Nummer aus der Antarktis.

Hiba kennt niemanenden in der Arktis.
Darum ist sie nicht ans Telefon gegangen.

Dann hat sie eine Nachricht übers Internet bekommen.
Die Nachricht kam von dem Benutzer "Penguin from the Antarctis".
Übersetzt heißt das: Pinguin aus der Antarktis.

Ein Pinguin steht mit ausgebreiteten Flügeln auf einer Eisscholle

Ein Pinguin

www.pixabay.com

Der Pinguin hat Hiba geschrieben:
"Kannst Du bitte an Dein Telefon gehen?"

Und er schreibt:
"Ich versuche seit Tagen, Dich anzurufen!
Was ist da los?
WTF!"
[WTF ist eine Abkürzung.
Es heißt What the fuck.
Übersetzt heißt das "Schöne Scheiße" oder "Nicht dein Ernst?!"]

Hiba gibt anderen Menschen einen Tipp.
Sie schreibt:
"Verpasst besser keine Anrufe von Pinguinen!"

Ein Dieb macht ein Handy-Foto und wird von der Polizei erwischt

In essen wurde eine Frau über-fallen.
Sie ist 70 Jahre alt.
2 Diebe haben der Frau ein Handy gestohlen.

Die Polizei hat den Über-Fall unter-sucht.
Aber zuerst wussten sie nicht: Wer sind die beiden Diebe?

Ein Mann im Anzug hält ein Handy in der Hand, sein Gesicht ist nicht zu sehen.

Ein Mann im Anzug hält ein Handy in der Hand

www.pixabay.com

Dann haben die Diebe mit dem Handy ein Foto gemacht.
Das Foto wurde gespeichert.
Auf dem gestohlenen Handy.
Und im Internet.
So konnte die Feau das Foto sehen.
Und sie konnte es an die Polizei weiter-geben.

Die Polizisten kannten die beiden Diebe schon.
Es waren beides noch Kinder.
Trotzdem wissen die Polizisten immer noch nicht: Wo ist das Handy?

Viele Menschen mit Behinderung sagen: Wir sehen gut aus

Im Moment gibt es einen beliebten Hashtag bei twitter.

Was ist ein Hashtag?
Ein Hashtag ist ein Zeichen im Internet.
Es wird auf der Internet-Seite twitter benutzt.
So sieht das Zeichen aus: #.

Über das Zeichen kann man Themen auf der Internet-Seite suchen und finden.
Zum Beispiel: Man sucht Texte zum Thema Hochzeit.
Dann gibt man in die Suche ein: #Hochzeit.
Dann findet man Einträge zum Thema Hochzeit.
Viele verschiedene Menschen haben die Texte geschrieben.

Der neue Hashtag bei twitter ist #HotPersonInAWheelchair.
Viele Menschen benutzen ihn gerade.
Mit dem Hashtag wollen Menschen im Rollstuhl zeigen:
Ich sehe gut aus.
Ich bin sexy.
Ich sitze im Roll-Stuhl.
Aber man muss kein Mit-Leid mit mir haben.

Eine Frau im Rollstuhl unterwegs in Berlin. Sie steht an einem Gemüsestand.

Eine Frau im Roll-Stuhl unterwegs in Berlin

© visitBerlin, Foto: Andi Weiland | Gesellschaftsbilder.de

Wie hat es angefangen mit dem neuen Hashtag?
Ken Jennings ist Moderator.
Er lebt und arbeitet in den USA.
Er hat etwas im Internet geschrieben.
Er schreibt:
"Es gibt nichts traurigeres als eine gut aussehende Person in einem Roll-Stuhl."

Dieser Satz hat viele Menschen im Roll-Stuhl wütend gemacht.
Sie wollten eine Antwort an Ken Jennings senden.
Und sie wollen, dass die Menschen weniger Vorurteile haben über Menschen im Roll-Stuhl.
Darum gibt es jetzt den Hashtag #HotPersonInAWheelchair.


Ein Mann ist in Zug-Toilette eingesperrt und bittet auf Twitter um Hilfe

Ein Mann ist mit dem Zug von Berlin nach Neustadt gefahren.
Auf der Zug-Fahrt musste er auf Toilette.
[Statt Toilette kann man auch Klo sagen.]

Eine Toilette in einem Zug

Eine Toilette in einem Zug

www.pixabay.com

Nach dem Pinkeln war der Mann in der Zug-Toilette eingesperrt.
Die Tür ging nicht mehr auf.
Er hat von innen gegen die Tür geschlagen.
Aber von außen konnte man ihn nicht hören.
Die Tür war aus Stahl.
Und auf der Toilette gab es keine Notruf-Taste.

Der Mann wusste: Es dauert nicht mehr lange bis Neustadt.
Da wollte er aus-steigen.
Er wusste: Er braucht Hilfe.

Der Mann hatte sein Handy mit auf der Toilette.
Also hat er sich über das Handy Hilfe geholt.
Er hat eine Nachricht bei Twitter geschrieben.
[Twitter ist eine Seite im Internet.
Dort können viele Menschen kurze Nachrichten schreiben.]
Er hat diese Nachricht bei Twitter geschrieben:
"Ich bin im EC Berlin-Dresden und aus irgend einem Grund blockiert die Tür der Toilette.
Notruf-Sprechstelle gibt es nicht.
Ich würde gerne Neustadt raus.
Könnt ihr mir helfen?"

Die Bahn hat seine Nachricht bei Twitter gelesen.
Sie haben dem Mann geantwortet.
Auch Menschen im Zug haben die Nachricht gelesen.
Sie haben sich um Hilfe gekümmert.

Der Mann hat weiter bei Twitter erzählt: Was passiert als Nächstes?
So konnten alle mit-lesen.

Der Zug wurde in Dresden angehalten.
Die Feuer-Wehr kam in den Zug.
Sie hat die Tür mit einem Stemm-Eisen geöffnet.
So konnte der Mann befreit werden.

Der Zug hatte durch die Rettungs-Aktion nur 4 Minuten Verspätung.
Diese Verspätung konnte er wieder auf-holen.
Das heißt: Er kam pünktlich am Ziel-Bahnhof an.

Das ist Matthias Oomen passiert.
Er war früher der Chef der Gruppe Pro Bahn.
Diese Gruppe kümmert sich um die Rechte von Fahr-Gästen der Bahn.

Ein Glaser sucht Azubis über Facebook

Die Glaserei Sterz ist eine Firma in Langen.
In einer Glaserei wird mit Glas gearbeitet.
Diese Firma sucht Azubis.

Azubi ist ein kurzes Wort für Auszubildende.
Das ist eine Person, die Glaser oder Glaserin werden will.

Die Firma sucht schon lange nach Azubis.
Aber niemand hat sich dort beworben.
Darum hatte der Chef der Firma eine Idee.
Er hat in Video von sich gemacht.
In dem Video sucht er nach Azubis.
Hier kann man das Video sehen:

In dem Video sagt er: Die Azubis verdienen gutes Geld in der Ausbildung.
Und er sagt ihnen:
"Mich interessiert nicht, welche Schul-Bildung einer hat oder wo einer her-kommt.
Aufgeben oder Abbrechen der Ausbildung ist keine Option.
Denn ich bin immer für dich da."

Sehr viele Menschen haben das Video gesehen.
Fast 4 Millionen Menschen haben es angeklickt.
Seit-dem hat der Glaser sehr viele Bewerbungen bekommen.
Sehr viele Menschen wollen eine Ausbildung bei ihm machen.

Jetzt hat sich der Chef entschieden.
Eigentlich wollte er 2 neue Azubis haben.
Aber jetzt nimmt er 3 Azubis.
2 junge Männer und eine junge Frau fangen eine Ausbildung bei ihm an.
Er hat noch ein Video gemacht.
In dem Video bedankt er sich.
Er sagt:
"Dadurch habe ich meine Azubis 2018 gefunden."

Rihanna ärgert sich über die App Snapchat

Rihanna ist Musikerin.
Sie ärgert sich über die App Snapchat.

Eine App ist ein kleines Computer-Programm.
Man benutzt Apps mit dem Handy.
Oder mit einem Tablet.

Snapchat ist eine Foto-App.
Man kann Fotos und Videos damit verschicken.
Und man kann Nachrichten schreiben.
Die Nachrichten kann man nur kurz lesen.
Dann verschwinden sie wieder.
Sie werden nicht gespeichert.

So sieht das Erkennungs-Zeichen von Snapchat aus:

Ein Handy mit dem Logo der App Snapchat: Die Silhouette eines Geistes in weiß auf gelbem Grund

Das Erkennungs-Zeichen der App Snapchat

www.pixabay.com

Die Sängerin Rihanna ist sauer auf die Macher von Snapchat.
Es geht um eine Werbung.
In der Werbung hat Snapchat ein Spiel angekündigt.
In der Werbung waren Rihanna und ihr Ex-Freund Chris Brown zu sehen.
[Ex-Freund heißt: Die beiden sind kein Paar mehr.
Sie haben sich getrennt.]
Daneben stand:
Slap Rihanna.
Und: Punch Chris Brown.

Übersetzt heißt das:
Schlag Rihanna.
Boxe Chris Brown.

Chris Brown hatte Rihanna in der Beziehung geschlagen.
Dafür hat er eine Strafe bekommen.

Rihanna sagt: Das ist keine Werbung.
Das ist ein Auf-Ruf zu Gewalt.
Sie schreibt:
"Ihr habt alle Frauen, Kinder und Männer, die Opfer häuslicher Gewalt wurden, fallen-gelassen.
Vor allem die, die sich noch nicht getraut haben, darüber zu reden.
Schämt euch!"

Und Rihanna findet: Niemand soll die App Snapchat mehr benutzen.
Die Menschen sollen sie von ihren Handys löschen.

Snapchat hat die Werbung sofort gelöscht.
Und sie haben sich entschuldigt.
Sie schreiben:
"Diese Werbung ist ekelhaft und hätte nie bei uns erscheinen dürfen."

Viele Menschen finden:
Die Macher der App Snapchat haben einen Fehler gemacht.
Dadurch hat die Firma viel Geld verloren.

Star-Lexikon

Wer ist Rihanna?

Rihanna ist 30 Jahre alt.

Sie ist Sängerin.
Sie hat zum Beispiel diese Lieder gesungen:

  • Umbrella [übersetzt: Schirm]
  • Diamonds [Diamanten]
  • Dancing in the Dark [Im Dunkeln tanzen]

Ihre Musik ist eine Mischung aus Reggae und Dance-Musik.

Rihanna kommt aus Barbados.
Das ist eine Insel in der Karibik.
Jetzt lebt sie in den USA.

Rihanna ist sehr erfolgreich.
Sehr viele Menschen kaufen ihre Musik.
Bis jetzt hat sie 191 Millionen CDs verkauft.
Damit gehört sie zu den erfolg-reichsten Musikerinnen der Welt.
Für ihre Musik hat sie viele Preise gewonnen.

Rihanna hat schon in ihrer Schul-Zeit Musik gemacht.
Sie hat eine Mädchen-Band gegründet.
Mit der Band ist sie zu einem Vor-Singen gegangen.
So wurde sie entdeckt.

Rihanna sammelt auch Spenden-Gelder.
Zum Beispiel für krebs-kranke Kinder.
Und für Menschen mit wenig Geld in ihrer Heimat Barbados.

In ihrer Heimat-Stadt Sankt Michael wurde eine Straße nach Rihanna benannt.
Sie heißt Rihanna Street.
Street ist das englische Wort für Straße.

Michelle Obama trifft ein kleines Mädchen zum Tanzen

Ein kleines Mädchen ist mit seiner Mutter ins Museum gegangen.
Das Mädchen heißt Parker Curry.
Sie ist 2 Jahre alt.

Die Mutter von Parker Curry hat ihrer Tochter im Museum ein Bild gezeigt.
Auf dem Bild ist Michelle Obama zu sehen.
Sie ist Rechts-Anwältin.
Und sie ist die Ehe-Frau von Barack Obama.
Er war amerikanischer Präsident.

Jessica Curry ist die Mutter von Parker Curry.
Sie erklärt: Warum hat sie ihre kleine Tochter mit ins Museum genommen?
Sie sagt:
"Als Frau und als Mädchen dieser Haut-Farbe ist es wirklich wichtig, dass ich ihr Leute zeige, die aussehen wie sie und die großartige Dinge tun, mit denen sie Geschichte schreiben - sodass sie weiß, dass sie das auch schaffen kann."

Parker Curry hat das Bild von Michelle Obama angeschaut.
Sie hat es bewundert.
Sie fand es toll.
Ein Mann hat ein Foto davon gemacht.
Er hat das Foto im Internet geteilt.
Und sehr viele Menschen haben es gesehen.
Sie haben es auch geteilt.
Es hat sich immer weiter verbreitet.
Man sagt dazu: Es geht viral.

Hier kann man das Foto von Parker Curry im Museum sehen.
Und hier kann man etwas über das Bild von Michelle Obama lesen.
Einfachstars hat darüber berichtet.

Michelle Obama hat das Foto von Parker Curry auch im Internet gesehen.
Und sie hat sie zu sich eingeladen.
Parker Curry hat Michelle Obama in Washington besucht.
Sie haben zusammen getanzt.
In der Küche von Michelle Obama.
Hier kann man ein Video davon sehen.

Michelle Obama schreibt zu dem Video:
"Parker, ich habe mich so darüber gefreut, dich kennen-zu-lernen (und über die Tanz-Party)!
Hab weiter-hin große Träume für dich selbst… und vielleicht werde ich eines Tages stolz auf dein Porträt schauen!"
[Ein Portrait ist ein Bild von einem Menschen.
Es kann gemalt oder fotografiert sein.]

Star-Lexikon

Wer ist Barack Obama?

Barack Obama ist 57 Jahre alt.

Er ist Politiker.
Er war der amerikanische Präsident.
Das war in den Jahren 2009 bis 2017.
Er gehört zur Demokratischen Partei in den USA.

Vor seiner Arbeit als Präsident war Barack Obama Rechts-Anwalt.

Barack Obama wurde auf Hawaii geboren.
Sein Vater kommt aus Kenia.
Seine Mutter kommt aus den USA.

Barack Obama ist verheiratet.
Seine Frau heißt Michelle Obama.
Zusammen haben Barack und Michelle Obama 2 Töchter.
Sie heißen Malia und Natasha.

Im Jahr 2009 hat Barack Obama den Friedens-Nobel-Preis bekommen.
Der Grund ist: Er hat sich für den Frieden eingesetzt.
Und dafür, dass die Länder der Welt besser zusammen-arbeiten.