Dürfen Prinzessinnen im Märchen auch kämpfen?

Ein Junge hat in der Schule eine Haus-Aufgabe geschrieben.
Die Schüler und Schülerinnen sollten ein Märchen schreiben.

Eine Prinzessin im Märchen

Eine Prinzessin im Märchen, Bild: www.pixabay.com

Ein Junge hat in seinem Märchen eine Prinzessin beschrieben.
Er hat geschrieben, dass die Prinzessin mutig ist. Und dass sie kämpft.

Die Lehrerin fand das nicht gut.
Sie hat in das Schul-Heft des Jungen geschrieben:
„Es passt nicht zu Märchen, dass die Prinzessin kämpft.“

Die Mutter des Schülers findet: Das stimmt nicht.
Früher dachte man: Nur Jungen und Männer kämpfen.
Mädchen und Frauen kämpfen nicht.
Aber heute ist das Jahr 2017.
Die Mutter findet: 2017 dürfen auch Prinzessinnen kämpfen.

Sie hat den Kommentar der Lehrerin im Internet geteilt.
Viele Menschen haben ihre Meinung dazu geschrieben.
Sie finden auch: Natürlich kann eine Prinzessin im Märchen kämpfen.

Standard

Prinz Carl Philip und Sofia von Schweden bekommen ihr 2. Baby

Carl Philip ist Prinz von Schweden.
Sein Vater ist der schwedische König.
Später wird Carl Philips Schwester Victoria Königin von Schweden.
Carl Philip selbst wird wahrscheinlich nie König.

Carl Philip von Schweden ist verheiratet.
Seine Frau heißt Sofia.
Zusammen haben die beiden einen Sohn.
Er heißt Alexander und ist 1 Jahr alt.

Jetzt ist Sofia wieder schwanger.
Im September wird ihr 2. Kind geboren.

Carl Philip und Sofia schreiben:
„Wir sind glücklich, zu verkünden, dass wir ein Kind erwarten, ein Geschwisterchen für Prinz Alexander.
Wir freuen uns darauf, ein neues kleines Mitglied in unserer Familie willkommen zu heißen.“

Standard

Prinz George kommt in die Schule

Prinz George ist der Sohn von Prinz William und Prinzessin Kate.
Er gehört zur britischen Königs-Familie.
Er wird irgendwann der König von Großbritannien.
Nach seiner Ur-Oma Queen Elisabeth.
Nach seinem Opa Prinz Charles.
Und nach seinem Vater Prinz William.

Prinz George ist 3 Jahre alt.
Im Sommer kommt er in die Schule.
Dann ist er 4 Jahre alt.
In Großbritannien kommen Kinder mit 4 Jahren in die 1. Klasse.

Prinz George wird in London in die Schule gehen.
Die Schule heißt Thomas’s School.
Übersetzt heißt das Thomas Schule.

Bis jetzt geht Prinz George in die Vor-Schule.
Die Vor-Schule ist im Osten von England.
In der Stadt Norfolk.
Aber bis zum Sommer wird Prinz George mit seiner Familie nach London umziehen.
Dann werden sie im Kensington-Palast wohnen.

Standard

Code-Wort für den Tod der Queen

Queen Elisabeth ist 90 Jahre alt.
Sie ist die Königin von England.
Und sie bleibt Königin bis zu ihrem Tod.
Nach Queen Elisabeth wird ihr Sohn Prinz Charles König.

In der Vergangenheit gab es manchmal falsche Nachrichten.
Nachrichten-Sender haben berichtet, dass Queen Elisabeth gestorben ist.
Aber es stimmte nicht.

Darum gibt es ein Code-Wort für den Tod der Königin.
[Statt Code-Wort kann man auch Geheim-Wort sagen.]
Wenn man das Code-Wort hört, weiß man:
Die Königin ist wirklich tot.

Das Code-Wort ist: „London Bridge is down“.
Übersetzt heißt das: Die London-Brücke ist unten.

Was passiert nach dem Code-Wort?

  • Großbritannien trauert 12 Tage lang.
    Alle Fahnen im Land wehen nur auf der halben Höhe.
  • Manche Radio-Sender spielen keine fröhliche Musik mehr.
  • Manche Fernseh-Sendungen werden unter-brochen.
  • Manche Sport-Veranstaltungen werden abgesagt.
  • Manche Theater-Stücke werden abgesagt.

Der Sarg mit der toten Königin wird dann in der Kutsche durch London gefahren.
Dann können sich die Menschen von ihr verabschieden.

König George war der Vater von Queen Elisabeth.
Bei seinem Tod gab es auch schon ein Code-Wort.
Sein Code-Wort war „Hyde Park Corner“.
Übersetzt heißt das: Ecke vom Hyde Park.
Der Hyde Park ist ein großer Park in London.

Standard

William und Kate besuchen Paris

William und Kate sind gerade in Paris.
Prinz William hat in Frankreich mit Politikern und Politikerinnen gesprochen.
Er sagt: Auch in Zukunft soll die Beziehung zwischen England und Frankreich gut bleiben.
Beide Länder wollen weiter zusammen-arbeiten.

Im Moment sind Frankreich und Großbritannien beide Teil der EU.
Das heißt:
Viele Länder in Europa haben sich zusammen-getan.
Sie machen zusammen Politik.
Und sie machen zusammen Gesetze.

Großbritannien will in Zukunft nicht mehr zur EU gehören.
Die Briten haben entschieden: Wir steigen aus der EU aus.
Viele Dinge werden dann schwieriger für Großbritannien.
Zum Beispiel die Zusammen-Arbeit mit anderen Ländern.
Aber Prinz William hat gesagt:
Trotzdem soll es weiter Zusammen-Arbeit mit Frankreich geben.

Außerdem haben sich William und Kate in Paris mit vielen Menschen unterhalten.
Sie haben mit Menschen geredet, die bei einem Terror-Anschlag dabei waren.
Die Menschen haben William und Kate erzählt, wie sie seitdem leben.
Prinzessin Kate sagt:
„Sie sind sehr tapfer.“

Gestern Abend waren William und Kate beim Sport.
Sie haben sich ein Rugby-Spiel angesehen.
Danach sind sie zurück nach London geflogen.

Standard

Job frei im Buckingham Palast

Der Buckingham Palast ist der Palast von Queen Elisabeth.
Sie ist die Königin von Großbritannien.
Sie ist 90 Jahre alt.
So sieht sie aus:

Die britische Königs-Familie hat einen Job frei.
Sie suchen einen Twitter-Manager.

Was macht ein Twitter-Manager?
Er liest und schreibt Nachrichten bei Twitter.
Nachrichten auf der Twitter-Seite über das Königs-Haus.

Was ist Twitter?
Twitter ist eine Internet-Seite.
Sie hat die Adresse https://twitter.com.
Twitter ist ein Netz-Werk im Internet.
Sehr viele Menschen sind dort angemeldet.
Mehr als 250 Millionen Menschen.
Überall auf der Welt.
Dort kann man Text-Nachrichten schreiben.
Sie sind sehr kurz.

Die Mitglieder vom Königs-Haus schreiben nicht selbst bei Twitter.
Darum suchen sie jemanden, der es für sie macht.
Hier kann man die Stellen-Anzeige lesen.
Man kann sich nur noch heute bewerben.

Standard

Queen Elisabeth die Zweite ist seit 65 Jahren Königin

Queen Elisabeth die Zweite ist Königin von Großbritannien.
Sie ist 90 Jahre alt.
Heute ist sie seit 65 Jahren Königin.

Heute vor 65 Jahren ist der Vater von Queen Elisabeth gestorben.
Er war vor ihr König.

Queen Elisabeth wusste gar nicht sofort, dass sie jetzt Königin ist.
Sie war auf einer Reise.
Zusammen mit ihrem Mann Prinz Philip.
Die beiden waren in Kenia.
Sie haben gerade Tiere beobachtet.
Da hat Elisabeth dann einen Anruf bekommen.
Der Anrufer hat ihr gesagt:
Ihr Vater ist gestorben.
Sie sind jetzt Königin.
Da ist Elisabeth schnell zurück nach London gereist.
[London ist die Haupt-Stadt von Großbritannien.]

Seitdem ist Elisabeth die Königin von Großbritannien.
Und ihr Mann Prinz Philip ist der Prinz-Gemahl.

Die Krönungs-Feier von Queen Elisabeth war erst 1 Jahr später.
Am 2. Juni 1953.

So sah Elisabeth bei ihrer Krönung aus:

Standard