Aktuelles über Stars in Leichter Sprache

Menu

Einträge zum Stichwort: Bonn

Menschen säubern zusammen das Rhein-Ufer

Überall am Rhein entlang gibt es die Aktion Rhine Clean up.
Übersetzt heißt das:
Den Rhein reinigen.

Jedes Jahr landet viel Müll am Rhein.
Von dort aus kommt es ins Meer.
Jetzt haben sich viele Menschen zusammen-getan.
Sie wollen etwas gegen den Müll am Rhein tun.
Sie sammeln den Müll am Rhein-Ufer ein.
Überall am Ufer.
In verschiedenen Städten.
In der Schweiz.
Und in Deutschland.

Menschen sammeln am Ufer liegenden Müll in Müllbeutel ein.

Müll-Sammeln am Rhein-Ufer

Rhine Clean up

Die Menschen verabreden sich in Gruppen zum Müll-Sammeln.

Heute trifft sich eine Gruppe in Bonn.
Sie treffen sich um 14 Uhr.
Am Restaurant Bahnhöfchen am Rhein-Ufer in Bonn Beuel.
Dann gehen sie zusammen am Rhein-Ufer entlang.
Sie sammeln Müll ein.

Mehr Informationen zum Müll-Sammeln am Rhein findet man auf der Internet-Seite Rhine Clean up.
Dort erfährt man:
Wann und wo gibt es Treffen zum Müll-Sammeln?
Oder man kann selbst ein Treffen anmelden.

Im Jahr 2020 haben schon 35.000 Menschen zusammen Müll eingesammelt.
Dabei haben sie 320 Tonnen Müll eingesammelt.
Das sind 320.000 Kilogramm.

Bilder vom Alle-mal-malen-Mann im Internet

Jan Loh war der Alle-mal-malen-Mann.
Er war ein Künstler.
Er hat in Bonn gelebt.
Er war jeden Abend in den Kneipen von Bonn unter-wegs.
Da hat er alle Leute gefragt:
"Alle mal malen hier?"

Dann hat er die Menschen in der Kneipe gezeichnet.
Dafür haben sie ihm Geld gegeben.

In diesem Video kann man ihn sehen:

https://www.youtube.com/watch?v=qxUNcf3cAcI&feature=emb_title


Viele Menschen erinnern sich an den Alle-mal-malen-Mann.
Es gibt jetzt eine Internet-Seite mit seiner Kunst.
Man kann seine Bilder dort sehen.
Hier findet man die Internet-Seite.

Haben Sie auch ein Bild vom Alle-mal-malen-Mann?
Dann können Sie es an Stefan Pieper schicken.
Er macht die Internet-Seite.
Das Bild kommt dann auch auf die Internet-Seite.
Das ist die Adresse von Stefan Pieper:
Levkojenweg 22
22523 Hamburg


Star-Lexikon

Wer war der Alle-mal-malen-Mann?

Jan Loh war der Alle-mal-malen-Mann.
Er war ein Künstler.
Er hat in Bonn gelebt.
Er war jeden Abend in den Kneipen von Bonn unter-wegs.
Da hat er alle Leute gefragt:
"Alle mal malen hier?"

Dann hat er die Menschen in der Kneipe gezeichnet.
Dafür haben sie ihm Geld gegeben.

In diesem Video kann man ihn sehen:


Jan Loh wollte nicht viel über sein Leben verraten.
Er fand: Das ist privat.
Jan Loh ist nicht sein richtiger Name.
Den wollte er nicht verraten.

Im März 2018 ist der Alle-mal-malen-Mann gestorben.
Er ist gestürzt.
Er wurde 86 Jahre alt.

Am Ende seines Lebens hatte Jan Loh kein Geld.
Und er hat keine Familie.
Darum hatte er kein Geld für eine Beerdigung.
Die Menschen in Bonn haben Geld gesammelt.
Für eine Trauer-Feier für Jan Loh.
Und für einen Grab-Stein.

Nach seinem Tod haben viele Menschen in Bonn Straßen-Namen verändert.
Sie haben Jan Lohs Namen auf Straßen-Schilder geschrieben.
Sie haben die Straßen umbenannt.
In der Nacht gab es in Bonn viele Alle-mal-malen-Mann-Straßen.
Viele Menschen wünschen sich jetzt:
Es soll wirklich eine Alle-mal-malen-Mann-Straße in Bonn geben.
So wollen sie an Jan Loh erinnern.

Gute Nachricht des Tages 62: Das Bundes-Büdchen wird wieder aufgebaut

Berlin ist die Haupt-Stadt von Deutschland.
Aber:
Das war nicht immer so.
Zwischen 1945 und 1989 war Deutschland geteilt.
In Ost-Deutschland und West-Deutschland.
In dieser Zeit war Bonn die Haupt-Stadt von West-Deutschland.
Die Politiker und Politikerinnen der Bundes-Regierung haben dort gearbeitet.
In dieser Zeit gab es das Bundes-Büdchen.

Das Bundes-Büdchen ist ein Kiosk.
Viele Politiker und Politikerinnen haben dort eingekauft.
Zum Beispiel Zeitungen und Zeitschriften.
Zigaretten.
Bock-Würstchen.
Und Gummi-Bärchen von Haribo.

Das Bundes-Büdchen wurde 1957 gebaut.
Dann stand es 49 Jahre am selben Platz.
2006 wurde es abgebaut.

Warum?

Es gab große Bau-Arbeiten in Bonn.
Es wurden viele neue große Gebäude auf dem Gelände gebaut.
Zum Beispiel das World Conference Center [übersetzt: Welt-Konferenz-Zentrum].
Darum wurde das Bundes-Häuschen abgebaut.
Seitdem war es in einem Lager.

Jetzt wurde es wieder aufgebaut.
Ganz in der Nähe der alten Stelle.
Es steht jetzt am Platz der Vereinten Nationen.

Jürgen Rausch war früher der Besitzer von Bundes-Büdchen.
Er war auch beim Wieder-Aufbau dabei.
Jetzt wird das Bundes-Büdchen noch von innen neu aufgebaut.
Jürgen Rausch überwacht es.
Er findet:
Man muss dabei sehr genau sein.
Damit man das Bundes-Büdchen wieder-erkennt.

Wahrscheinlich kann man im Spät-Sommer 2020 wieder am Bundes-Büdchen einkaufen.


Im Moment brauchen wir gute Nachrichten.
Darum gibt es bei Einfachstars jetzt jeden Tag eine Gute Nachricht des Tages.
Hier findet man alle Guten Nachrichten des Tages.

Hast Du eine Gute-Nachricht-des-Tages?
Möchtest Du sie mit anderen Menschen teilen?
Dann schick sie mir an diese E-Mail-Adresse: anne@einfachstars.info.

Gute Nachricht des Tages 61: Applaus mit dem Scheiben-Wischer

Lange Zeit gab es keine Konzerte.
Konzert-Hallen und Stadien sind geschlossen.
Große Veranstaltungen sind abgesagt.
Aber:
Jetzt gibt es wieder Konzerte.

In vielen Städten gibt es im Moment Auto-Kinos.
Und in den Auto-Kinos gibt es auch Konzerte.

Jetzt hat Heino in einem Auto-Kino in Bonn ein Konzert gegeben.
Es war sein erstes Konzert in einem Auto-Kino.
Heino erzählt:
"Mit der Hannelore sitze ich jetzt auch schon 8 bis 10 Wochen zu Hause.
Wir sind nicht raus-gegangen, auch aus Vorsicht, um uns nicht zu infizieren.
[Damit meint er:
Er und seine Frau Hannelore wollen sich nicht mit dem Corona-Virus anstecken.]
Man ist mal froh, wenn man mal die Beine ein bisschen vertreten kann.
Mal was anderes sieht."

Aber Heino fand das Konzert gut.
Er sagt:
"in meinen 60 Jahren im Show-Geschäft bin ich eigentlich schon überall aufgetreten, selbst in einer Bade-Anstalt.
[Statt Bade-Anstalt kann man auch Schwimm-Bad sagen.]
Ich habe das noch nie gemacht in dieser Form."

Wie funktioniert ein Konzert im Auto-Kino?

Alle Menschen sitzen in ihren Autos.
Sie hören die Musik über das Auto-Radio.

Wie klatscht man im Auto-Kino?

Hupen ist verboten.
Und das Klatschen hört man nur im Auto.
Nicht auf der Bühne.
Darum benutzen alle ihre Scheiben-Wischer.
Das ist dann der Applaus.


Im Moment brauchen wir gute Nachrichten.
Darum gibt es bei Einfachstars jetzt jeden Tag eine Gute Nachricht des Tages.
Hier findet man alle Guten Nachrichten des Tages.

Hast Du eine Gute-Nachricht-des-Tages?
Möchtest Du sie mit anderen Menschen teilen?
Dann schick sie mir an diese E-Mail-Adresse: anne@einfachstars.info.

Star-Lexikon

Wer ist Heino?

Heino ist 81 Jahre alt.

Er ist Schlager-Sänger.
Er hat diese Lieder gesungen:

  • Schwarz-braun ist die Hasel-Nuss
  • Blau blüht der Enzian
  • Ja, ja, die Katja, die hat ja

Heino ist sein Künstler-Name.
Das heißt: Er benutzt ihn nur als Sänger.
Eigentlich heißt er Heinz Georg Kramm.

Heino hat eine Augen-Krankheit.
Darum trägt er immer die Sonnen-Brille.
Die schwarze Sonnen-Brille ist Heino Marken-Zeichen.
Er trägt sie immer.
Drinnen und draußen.
Im Sommer und im Winter.
Auch auf dem Foto in seinem Ausweis hat Heino seine Sonnen-Brille auf.
Er sagt: Er will auch mit Sonnen-Brille beerdigt werden.

Heinos Vater ist im 2. Welt-Krieg gestorben.
Er ist mit seiner Mutter und seiner Schwester groß geworden.

Nach der Schule hat Heino eine Ausbildung gemacht.
Er hat Bäcker und Konditor gelernt.
[Ein Konditor backt Kuchen und Torten.]
Heino hat ein eigenes Café in der Stadt Bad Münstereifel.
Es heißt HEINOS Café.
Bis zum Jahr 2012 war Heino Chef von dem Café.
Jetzt ist er es nicht mehr.
Aber das Café hat immer noch seinen Namen.

Heino ist verheiratet.
Seine Frau heißt Hannelore.
Die beiden sind seit mehr als 45 Jahren ein Paar.

Zuerst hat Heino in einer Band gesungen.
Die Band hieß OK Singers.
Aber sie war nicht sehr erfolg-reich.
Dann hat Heino alleine weiter Musik gemacht.
Seit-dem hat er großen Erfolg.
Er hat sehr viele Fans.
Viele Menschen kaufen seine Musik.

Heino hat viele Preise für seine Musik gewonnen.
Zum Beispiel den Bambi und Die Krone der Volks-Musik.

Heino hat ein Buch über sein Leben geschrieben.
Es heißt "Und sie lieben mich doch".

Bald eröffnet das Auto-Kino in Bonn

Im Moment sind viele Orte geschlossen.
Zum Beispiel:

  • Kinos
  • Theater 
  • Restaurants
  • Bars und Kneipen

Aber an manchen Orten gibt es jetzt neue Kinos.
Es sind Auto-Kinos.
So kann man sich trotzdem Filme ansehen.
Trotz Corona.
Denn:
Alle Menschen bleiben in ihrem eigenen Auto.
Sie haben keinen Kontakt.
Alle können Abstand halten.

Die Autos werden alle vor einer großen Leinwand geparkt.
Die Menschen sehen den Film dann durch die Auto-Scheibe.
So wie auf diesem Bild:

Auto-Kino in Bonn
Auch Bonn bekommt jetzt ein Auto-Kino.
Im Stadt-Teil Bonn Dottendorf.
Ab dem 14. Mai kann man dort Filme sehen.
Ab dem 9. Mai kann man Eintritts-Karten kaufen.

Auf der Internet-Seite www.bonn-autokino.de kann man die Eintritts-Karten kaufen.
Und man kann das Programm lesen.

Wann laufen die Filme?

Jeden Tag gibt es eine Vorstellung um 19 Uhr.
Am Wochenende gibt es noch eine Familien-Vorführung um 15 Uhr.
Und eine Spät-Vorstellung um 22 Uhr.

Wo ist das Bonner Auto-Kino genau?
Das Auto-Kino ist in der Christian-Miesen-Straße 2.
Gegenüber vom Basecamp in Bonn.
Hier gibt es einen Lage-Plan.

Was kosten die Eintritts-Karten?

Der Eintritts-Preis wird immer für ein Auto bezahlt.
Ein Auto kostet 24 Euro.
Am Wochenende gibt es Familien-Vorstellungen.
Sie kosten 5,50 Euro.

Kinder unter 6 Jahren zahlen keinen Eintritt.
Kinder von 6 bis 14 Jahren zahlen den Kinder-Preis.
Jugendliche ab 14 Jahren zahlen den vollen Preis.

Welche Regeln gelten im Bonner Auto-Kino?

Im Moment gelten strenge Regeln.
Wegen des Corona-Virus.
Niemand soll sich anstecken.
Darum gelten diese Regeln im Auto-Kino:

  • In jedem Auto dürfen nur 2 Menschen sitzen.
  • Es gibt Ausnahmen von dieser Regel.
    Manchmal dürfen mehr Menschen im Auto sitzen.
    Zum Beispiel, wenn sie verwandt sind.
    Oder wenn sie zusammen wohnen.
    Oder wenn einer der Menschen Unterstützung braucht.
  • Bei der Familien-Vorstellung dürfen mehr Menschen im Auto sitzen:
    2 Erwachsene und 3 Kinder.
    Die Kinder müssen mindestens 4 Jahre alt sein.
    Und höchstens 14 Jahre alt.
  • Man kann die Eintritts-Karten nur im Internet kaufen.
    Man bekommt sie dann in einer E-Mail zugeschickt.
  • Im Auto-Kino gibt es Platz-Einweiser.
    Sie zeigen allen Autos ihren Platz.
    Halten Sie sich an die Regeln.
    Parken Sie da, wo der Platz-Einweiser es sagt.
  • Die Auto-Fenster und Auto-Türen müssen zu bleiben.
  • Die Eintritts-Karten werden durchs Fenster kontrolliert.
  • Bei einem Cabrio darf das Verdeck nicht geöffnet werden.
  • Zwischen den Autos müssen 2 Meter Abstand sein.
  • Es gibt Toiletten im Auto-Kino.
    Aber:
    Benutzen Sie die Toiletten nur im Not-Fall.
    Gehen Sie besser zu Hause auf die Toilette.
    Halten Sie auch in der Schlange vor der Toilette 2 Meter Abstand.
    Und tragen Sie eine Mund-Nase-Abdeckung.
  • Hunde dürfen mit ins Auto-Kino.
    Aber man darf sie nicht ausführen.
    Sie müssen im Auto bleiben.
  • Hupen ist verboten.
    Hupen kostet 150 Euro Strafe.
  • Auch im Auto gelten die Verkehrs-Regeln.

Kann ich auch ohne Auto ins Auto-Kino?

Man kann ein Auto mieten.
Mit dem Miet-Auto kann man dann trotzdem ins Auto-Kino.
Aber nicht mit dem Fahrrad oder zu Fuß.

Wie funktioniert die Technik im Auto-Kino?

Man kann den Film auf einer großen Leinwand sehen.
Alle Autos parken mit genug Abstand.
So können auch alle etwas sehen.

Den Kino-Ton kann man übers Auto-Radio hören.
Dafür muss man das Radio auf 107,60 ein-stellen.

Man kann im Kino keine Heizung mieten.
Nehmt Euch bei der Spät-Vorstellung eine Decke mit.

Habt Ihr noch Fragen?

Habt Ihr noch Fragen zum Auto-Kino?
Dann könnt Ihr eine E-Mail schreiben.
An diese E-Mail-Adresse: frage@bonn-autokino.de

Gute Nachricht des Tages 38: Bunte Steine als Zeichen für Trost und Hoffnung

In der Corona-Zeit ist vieles anders als sonst.
Manche Menschen finden:
Das Leben ist grauer als sonst.
Darum haben Menschen in Bonn sich etwas überlegt:
Sie malen Steine bunt an.
Und sie legen eine lange Schlange aus den bunten Steinen.

Bunt bemalte Steine liegen in einer langen Schlange auf dem Steinboden.

Eine Schlange aus bunten Steinen in Bonn

Peri de Bragança

Warum machen sie das?
Sie schreiben:
"STOP!
Das ist ein Spiel.
Bitte lasst die Steine liegen.

Liebe Kinder, liebe Eltern,
in Zeiten von Corona ist alles etwas farblos.
Um dies zu ändern, beginnt hier eine farbige Steinschlange.
Sie soll in dieser schwierigen Zeit Hoffnung, Freude und Trost spenden.
Jedes Kind oder Spaziergänger ist herzlich eingeladen, einen bemalten Stein dazuzulegen.
Mal sehen, wie lang unsere bunte Stein-Schlange wird.
Helft mit, etwas Freude zu verbreiten und lasst unsere Schlange wachsen."

Wollt Ihr einen bemalten Stein dazu-legen?
Hier findet Ihr die Stein-Schlange:
In der Alt-Stadt von Bonn.
In der Dorotheen-Straße.


Im Moment brauchen wir gute Nachrichten.
Darum gibt es bei Einfachstars jetzt jeden Tag eine Gute Nachricht des Tages.
Hier findet man alle Guten Nachrichten des Tages.

Hast Du eine Gute-Nachricht-des-Tages?
Möchtest Du sie mit anderen Menschen teilen?
Dann schick sie mir an diese E-Mail-Adresse: anne@einfachstars.info.

Bekommt Bonn ein Auto-Kino?

Im Moment sind viele Orte geschlossen.
Zum Beispiel:

  • Kinos
  • Theater 
  • Restaurants
  • Bars und Kneipen

Aber an manchen Orten gibt es jetzt neue Kinos.
Es sind Auto-Kinos.
So kann man sich trotzdem Filme ansehen.
Trotz Corona.
Denn:
Alle Menschen bleiben in ihrem eigenen Auto.
Sie haben keinen Kontakt.
Alle können Abstand halten.

Die Autos werden alle vor einer großen Leinwand geparkt.
Die Menschen sehen den Film dann durch die Auto-Scheibe.
So wie auf diesem Bild:

Vielleicht gibt es so ein Auto-Kino bald auch in Bonn.
Eine Gruppe von Firmen-Besitzern machen gerade Pläne dafür.

Fabio Hermann ist einer dieser Firmen-Besitzer.
Er sagt:
"Auch wenn wir in Zeiten von Corona feststecken, kann in Bonn ja etwas passieren."

Wo soll das Auto-Kino sein?
Im Bonner Stadt-Teil Dottendorf.
Da war früher die Firma Firma C. Miesen.
Dort gibt es einen großen leeren Platz.
Da können 300 Autos parken.

Heute wollen die Firmen-Besitzer ihren Plan mit dem Bonner Bürger-Meister besprechen.

Das Auto-Kino soll es nur in der Corona-Zeit geben.
Danach schließt es wieder.
Damit die Menschen wieder Eintritt in den Bonner Kinos bezahlen.

Die Straßen der Bonner Altstadt sind während der Kirsch-Blüte gesperrt

Jedes Jahr im Frühling reisen sehr viele Menschen nach Bonn.
Sie besuchen die Bonner Altstadt.
Dort gibt es viele Kirsch-Bäume.
Sie blühen immer Anfang April.
Es ist eine Kirsch-Blüten-Allee.

Das heißt:
Die Bäume wachsen auf beiden Straßen-Seiten.
Und sie wachsen in der Mitte zusammen.
Das sieht sehr schön aus.
Hier kann man es sehen: 

Eine Allee aus blühenden Kirschbäumen. Die Zweige wachsen von beiden Straßenseiten aus zusammen.

Blühende Kirsch-Bäume in der Bonner Altstadt

www.pixabay.com

Auch dieses Jahr haben viele Menschen die Bonner Altstadt besucht.
Nicht so viele wie sonst.
Aber trotzdem noch zu viele.
Darum ist die Altstadt ab morgen gesperrt.
Die Polizei sagt:
Die Menschen haben sich nicht an die Regeln gehalten.
Sie haben nicht genug Abstand zu anderen Menschen gehalten.
Darum ist es zu gefährlich.
So können sich die Besucher und Besucherinnen mit dem Corona-Virus anstecken.

Jetzt dürfen keine Besucher und Besucherinnen mehr in die Bonner Altstadt.
Nicht zu Fuß.
Und nicht mit dem Auto.
Nur noch die Menschen, die dort wohnen.
Alle anderen dürfen erst nach der Kirsch-Blüte wieder-kommen.

Das Eis-Labor liefert ab sofort Eis nach Hause

Das Eis-Labor hat 2 Eis-Läden in Bonn.
Einen in der Innen-Stadt.
Und einen im Stadt-Teil Bonn Beuel.

Im Moment haben alle Eis-Dielen geschlossen.
Wegen der Corona-Pandemie.

Pandemie heißt:
Eine Krankheit breitet sich schnell aus.
Nicht nur in bestimmten Gebieten.
Sondern auf der ganzen Welt.

Alle hoffen jetzt:
Hoffentlich stecken sich die Menschen nicht so schnell gegen-seitig an.
Darum sind die Eis-Dielen zu.

Das Eis-Labor liefert darum jetzt Eis nach Hause.
Für Menschen in Bonn mit den Post-Leit-Zahlen 53111 und 53225.

Man kann 2 verschiedene Eis-Pakete bestellen.

Paket 1: Milch
2 Kugeln Vanille, 2 Kugeln Schokolade, 2 Kugeln Salz-Karamell

Paket 2: Sorbet
2 Kugeln Erdbeere, 2 Kugeln Zitrone, 2 Kugeln Himbeere

Ein Eis-Paket kostet 9 Euro.
Der Mindestens-Bestell-Wert sind 18 Euro.
Das heißt:
Man muss mindestens 2 Pakete bestellen.
Dann werden sie geliefert.
Die Lieferung kostet nichts.

Man kann am Telefon bestellen.
Das ist die Telefon-Nummer: 0228 92 68 71 72

Man kann jeden Tag bis 16 Uhr Eis bestellen.
Geliefert wird dann ab 17 Uhr.

Man kann das Eis mit der Kredit-Karte bezahlen.
Von zu Hause aus.


Gute Nachricht des Tages 2: Viele Menschen wollen ihren Nachbarn und Nachbarinnen helfen

Im Moment ist eine besondere Zeit.
Viele Menschen auf der ganzen Welt stecken sich mit dem Corona-Virus an.
Viele von ihnen werden krank.
Und manche sterben.

Darum verändert sich das Leben vieler Menschen.
Alle hoffen jetzt:
Die Krankheit soll sich langsamer ausbreiten.
Dann können alle Menschen trotzdem gut versorgt werden.
Ärzte und Ärztinnen können sich im Krankenhaus gut um sie kümmern.

Darum hat die Bundes-Regierung beschlossen:
Große Treffen sind abgesagt.
Es gibt zum Beispiel keine Fußball-Spiele mehr.
Und keine Konzerte.

Für manche Menschen ist das Virus besonders gefährlich.
Zum Beispiel für alte Menschen.
Für Babys.
Und für kranke Menschen.
Diese Menschen sollen im Moment am besten zu Hause bleiben.
Sie sollen sich nicht mehr mit anderen treffen.
Und sie sollen nicht mehr raus-gehen.

Darum bieten viele Menschen im Moment ihre Hilfe an.
Sie wollen diese Menschen unter-stützen.
Sie kaufen für sie ein.
Sie gehen mit dem Hund raus.
Oder sie telefonieren mit den Menschen.
Damit sie sich nicht einsam fühlen.
Damit sie Kontakt mit anderen Menschen haben.

Die Obsttheke in einem Supermarkt mit in Plastik verpackten Äpfeln. Von der Decke hängen große rote Schilder mit dem Wort Save, also sparen.

In Bonn haben sich sehr viele Menschen gemeldet.
Sie wollen anderen helfen.
Sie haben sich bei der Freiwilligen-Agentur gemeldet.
Sie wollen wissen:
Wer braucht gerade Unterstützung?

Brauchen Sie Hilfe und Unterstützung?
Dann können Sie sich bei der Freiwilligen-Agentur Bonn melden.
Auf dieser Internet-Seite.
Oder unter dieser Telefon-Nummer: 0228 77 48 48.

Die Freiwilligen-Agentur verspricht:
Sie bekommen die Unterstützung schnell und einfach. 




Im Moment brauchen wir gute Nachrichten.
Darum gibt es bei Einfachstars jetzt jeden Tag eine Gute Nachricht des Tages.
Hier findet man alle Guten Nachrichten des Tages.

Hast Du eine Gute-Nachricht-des-Tages?
Möchtest Du sie mit anderen Menschen teilen?
Dann schick sie mir an diese E-Mail-Adresse: anne@einfachstars.info