Aktuelles über Stars in Leichter Sprache

Menu

Einträge zum Stichwort: Tiere

Gute Nachricht des Tages 60: Ein kleiner Wald-Kauz wird vom Baum geweht und ist jetzt zurück bei seiner Mutter

Im Allgäu ist ein Hubschrauber an einem Baum vorbei-geflogen.
[Das Allgäu ist eine Gegend in Deutschland.
In Bayern.]
Der Hubschrauber wollte Kies liefern.
Dabei ist ein Unfall passiert.

Ein Hubschrauber macht beim Vorbei-Fliegen viel Wind.
Darum ist ein Waldkauz-Küken aus dem Nest geweht worden.

Ein Mann hat es beobachtet.
Dann hat er bei einer Tierarzt-Praxis angerufen.
Er hat sich Sorgen um das Waldkauz-Küken gemacht.

Stephanie Schwarz ist Tier-Pflegerin.
Sie arbeitet in der Tierarzt-Praxis.
Sie hat sich um das Waldkauz-Küken gekümmert.
Sie hat es gefüttert.
Dann hat Stephanie Schwarz das Waldkauz-Küken zurück in den Wald gebracht.
In einem Baum hat sie ein Waldkauz-Paar entdeckt.
Es waren die Waldkauz-Eltern.

Stephanie Schwarz hat das Waldkauz-Küken zurück in den Baum gesetzt.
Die Waldkauz-Mutter hat sich sofort wieder um das Küken gekümmert.
Stephanie Schwarz muss sich jetzt nicht mehr um das Küken kümmern.


Im Moment brauchen wir gute Nachrichten.
Darum gibt es bei Einfachstars jetzt jeden Tag eine Gute Nachricht des Tages.
Hier findet man alle Guten Nachrichten des Tages.

Hast Du eine Gute-Nachricht-des-Tages?
Möchtest Du sie mit anderen Menschen teilen?
Dann schick sie mir an diese E-Mail-Adresse: anne@einfachstars.info.

Gute Nachricht des Tages 57: Ein Bier-Garten für Eichhörnchen

Im Moment sind alle Bier-Gärten in Deutschland geschlossen.
Wegen des Corona-Virus.
Aber:
Das gilt nur für Menschen.

In München gibt es jetzt einen Bier-Garten für Eichhörnchen.

Corinna Schmitt hat einen Bier-Garten in München.
Im Moment kommen keine Gäste in den Bier-Garten.
Aber auf ihrem Balkon bekommt Corinna Schmitt Besuch von vielen Eichhörnchen.
Darum hat sie da einen kleinen Bier-Garten für Eichhörnchen aufgebaut.
Mit keinen Bier-Bänken und kleinen Bier-Tischen.
Hier kann man ein Bild davon sehen.

Was gibt es in dem Mini-Bier-Garten zu essen?

Corinna Schmitt erzählt:
"Hasel-Nüsse und Rosinen kommen sehr gut an.
Auch Wal-Nüsse und Äpfel.
Sonnenblumen-Kerne saugen sie richtig auf.
Zucchini und Kürbis-Kerne mögen sie nicht."

3 Eichhörnchen besuchen den kleinen Bier-Garten.
Ein rotes Eichhörnchen, ein schwarzes Eichhörnchen und eins mit geflecktem Fell.


Im Moment brauchen wir gute Nachrichten.
Darum gibt es bei Einfachstars jetzt jeden Tag eine Gute Nachricht des Tages.
Hier findet man alle Guten Nachrichten des Tages.

Hast Du eine Gute-Nachricht-des-Tages?
Möchtest Du sie mit anderen Menschen teilen?
Dann schick sie mir an diese E-Mail-Adresse: anne@einfachstars.info.

Eine Frau wirft eine lebende Schlange in einem Glas-Container

In Pirmasens gab es einen Streit um eine Schlange.
Pirmasens ist eine Stadt in Rheinland-Pfalz.

Ein Mann in Pirmasens hatte eine Schlange als Haus-Tier.
Es war eine Korn-Natter.

So sehen Korn-Nattern aus: 

Der Mann wohnt zusammen mit seiner Frau.
Und die beiden haben ein Kind zusammen.
Die Korn-Natter hat das Kind gebissen.
Darum war die Frau sehr wütend.

Zum Glück sind Korn-Nattern nicht giftig.

Die Frau hat die Korn-Natter in ein Hand-Tuch gewickelt.
Dann hat sie sie in einen Glas-Container geworfen.
[In einen Glas-Container wirft man leere Glas-Flaschen.
Sie werden in den Containern weg-geworfen.]

Dann musste die Feuerwehr kommen.
Sie hat die Schlange wieder aus dem Glas-Container geholt.

Die Frau wurde angezeigt.
Sie hat sich nicht an die Gesetze gehalten.
Es gibt ein Tier-Schutz-Gesetz.
Man darf Tiere nicht weg-werfen.
Vielleicht muss die Frau eine Strafe bezahlen.

Gute Nachricht des Tages 51: Schützen Sie die Blau-Meisen in Ihrem Garten

Im Moment werden in Deutschland viele Blau-Meisen krank.
Einfachstars hat darüber berichtet.
Hier kann man den Bericht lesen.

Jetzt weiß man:
An der Krankheit sind Bakterien schuld.
Die Blau-Meisten stecken sich gegen-seitig mit den Bakterien an.
Dann bekommen sie eine Lungen-Entzündung.
Und manche Blau-Meisen sterben daran.
Das haben Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen heraus-gefunden.

Aber:
Für Menschen und für Haus-Tiere sind die Bakterien nicht gefährlich.
Sie können sich nicht damit anstecken.

Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen haben jetzt auch heraus-gefunden:
Man kann gesunde Blau-Meisen vor Ansteckung schützen.
Sie alle können etwas machen.
Die Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen haben diese Tipps:

  • Bitte stellen Sie im Garten keine Futter-Häuschen auf.
    Da können sich gesunde Vögel bei den kranken Vögeln anstecken.
  • Stellen Sie keine Vogel-Tränken im auf.
  • Lassen Sie Pflanzen und Hecken in Ihrem Garten wild wachsen.
    Dann finden Vögel mehr Plätze für Nester.
    Und für die Futter-Suche.
  • Melden Sie tote und kranke Blaumeisen den Wissenschaftlern und Wissenschaftlerinnen.
    Machen Sie Fotos von den Vögeln.
    Oder sammeln Sie die toten Vögel ein.
    Ziehen Sie dazu Handschuhe an.
    Dann können die Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen die Vögel und die Bakterien weiter untersuchen.

Hier können Sie die Informationen und die Vögel hin-schicken:

Dr. Jonas Schmidt-Chanasit
Bernhard-Nocht-Institut für Tropen-Medizin
Bernhard-Nocht-Straße 74
20359 Hamburg
Telefon: 040 42 818 862
Fax: 040 428 18 941
E-Mail: luehken@bnitm.de 


Im Moment brauchen wir gute Nachrichten.
Darum gibt es bei Einfachstars jetzt jeden Tag eine Gute Nachricht des Tages.
Hier findet man alle Guten Nachrichten des Tages.

Hast Du eine Gute-Nachricht-des-Tages?
Möchtest Du sie mit anderen Menschen teilen?
Dann schick sie mir an diese E-Mail-Adresse: anne@einfachstars.info.

Gute Nachricht des Tages 50: Kuschelnde Bienen

Joe Neely ist Amerikaner.
Er ist ein bekannter Fotograf.
Er fotografiert vor allem Tiere.
Er ist 38 Jahre alt.

Joe Neely hat besondere Fotos von Bienen gemacht.
Man sieht die Bienen beim Schlafen.
Sie schlafen in Blüten.
Und man sieht:
Sie kuscheln beim Schlafen.

Hier kann man die Fotos von Joe Neely sehen.

View this post on Instagram

Do bees sleep? I guess on some level I always knew insects had to sleep but it was never a question I asked myself.. as it turns out bees do sleep 🐝 💤 . Here I found two Globe Mallow Bees(Diadasia diminuta) sleeping in a globe mallow flower. There were several other flowers with occupants but these two made for such a sweet and beautiful composition where they seem to be holding hands. I take a lot of nature and wildlife photos but this one is truly unique. #savethebees . . . #sigma #animals_captures #wildlife_perfection #Wildlife #wildlifephotography #earth_unlocked #destination_wild #wildlifeplanet #wildlifecentral #photowildlife #world_bestanimal #animals_in_world #animalelite #1killershot #exclusive_animals #naturephotography #insects #majestic_wildlife_ #master_shots #wildlife_seekers #nature_brilliance #photoarena_nature #planetearth #westcoast_exposures  #igscwildlife #global4nature #bees #nature #garden

A post shared by Joe Neely (@jmneelyphotography) on

https://www.instagram.com/p/BwWAW23AT3b/?utm_source=ig_embed

Eigentlich wollte Joe Neely Mohn-Blumen fotografieren.
Aber dann hat er die Bienen bemerkt.
Er erzählt:
"Die Geschichte hinter diesen Fotos begann, als ich und meine Verlobte Niccole loszogen, um Mohn-Blumen zu finden.
Auf dem Rück-Weg sahen wir diesen Fleck mit rosa Blumen direkt am Highway, also hielten wir an, um ein paar Fotos zu machen.
[Ein Highway ist eine amerikanische Auto-Bahn.]
Niccole entdeckte zwischen den rosa-farbenen Blumen eine orangefarbene Kugel-Malven-Pflanze, um die Bienen schwirrten.
Dann bemerkte sie, dass einige der Blumen Bienen in sich trugen, aber diese sich nicht bewegten.
Immer mehr Bienen tauchten auf und ich beobachtete das Geschehen genauer:
Die Bienen suchten und besetzten alle Blumen, bis nur noch eine Biene übrig war.
Ich beobachtete, wie sie fast wie betrunken herumstolperte und sich dann nieder-ließ.
Ich wusste nicht, dass Bienen in Blumen schlafen.
Ich mache eine Menge Natur- und Tier-Fotos.
Aber dieses ist wirklich einzig-artig."

Hier findet man noch mehr Fotos von Joe Neely.


Im Moment brauchen wir gute Nachrichten.
Darum gibt es bei Einfachstars jetzt jeden Tag eine Gute Nachricht des Tages.
Hier findet man alle Guten Nachrichten des Tages.

Hast Du eine Gute-Nachricht-des-Tages?
Möchtest Du sie mit anderen Menschen teilen?
Dann schick sie mir an diese E-Mail-Adresse: anne@einfachstars.info.


Gute Nachricht des Tages 44: Vogel-Stimmen für zu Hause

Im Moment müssen alle Menschen viel zu Hause bleiben.
Damit sich weniger Menschen mit dem Corona-Virus anstecken.
Darum verbringen viele Menschen mehr Zeit am Computer.
So bleiben sie mit anderen Menschen in Verbindung.

In diesem Video kann man Vögel sehen.
Es sind heimische Sing-Vögel.
Also Vögel, die in Deutschland leben.
Man kann den Vogel sehen.
Man kann den Vogel-Namen lesen.
Und man kann den Vogel-Gesang dazu hören.
So hat man auch zu Hause Vogel-Gesang.


www.youtube.com/watch?v=srfJDcB4HNU&feature=share&fbclid=IwAR2zhnOWGxYrYEqpR92vG9wf3rQd0AIhQURzs__qVVXfAU01rR7huaTdlUU


Im Moment brauchen wir gute Nachrichten.
Darum gibt es bei Einfachstars jetzt jeden Tag eine Gute Nachricht des Tages.
Hier findet man alle Guten Nachrichten des Tages.

Hast Du eine Gute-Nachricht-des-Tages?
Möchtest Du sie mit anderen Menschen teilen?
Dann schick sie mir an diese E-Mail-Adresse: anne@einfachstars.info.

Gute Nachricht des Tages 43: Miet-Hühner auf Reisen

Im Moment müssen alle Menschen viel zu Hause bleiben.
Wegen des Corona-Virus.
Aber:
Diese Regeln gelten nicht für Hühner.

In Hessen gibt es verschiedene Angebote dazu:
Man kann sich Hühner mieten.
Zum Beispiel bei Miet-Huhn Nord-Hessen.
Oder bei Miete ein Huhn.

Die beiden Firmen haben mehrere Hühner.
Und diese Hühner verleihen sie.

Man kann die Hühner immer für 2 Wochen mieten.
In der Zeit bekommt man alles geliefert:

  • 5 Hühner
  • einen Hühner-Stall
  • einen Futter-Trog und eine Tränke
    [Aus einer Tränke trinken die Hühner.]
  • Hühner-Futter 
  • Zaun für einen Auslauf
  • ein Sand-Bad für die Feder-Pflege
  • ein Buch über Hühner

2 Wochen kosten 90 Euro.

Man kann mit einer Familie Hühner mieten.
Oder für einen Kindergarten.
Oder für eine Schul-Klasse.
Oder für ein Alten-Heim.

Im Moment wollen besonders viele Menschen Hühner mieten.
Weil alle mehr Zeit haben.
Weil viele Menschen zu Hause sind.
Wegen des Corona-Virus.
Darum sind bis September alle Hühner ausgebucht.
Erst dann kann man die Hühner Frida, Gundula, Ilse, Johanna und Hilde wieder mieten.


Im Moment brauchen wir gute Nachrichten.
Darum gibt es bei Einfachstars jetzt jeden Tag eine Gute Nachricht des Tages.
Hier findet man alle Guten Nachrichten des Tages.

Hast Du eine Gute-Nachricht-des-Tages?
Möchtest Du sie mit anderen Menschen teilen?
Dann schick sie mir an diese E-Mail-Adresse: anne@einfachstars.info.


Gute Nachricht des Tages 40: Bienen-Rettung aus dem Automaten

Viele Menschen machen sich Sorgen um Bienen.
Es gibt immer weniger Bienen in Deutschland.
Das ist gefährlich.
Für viele Pflanzen.
Und auch für die Menschen.

Warum gibt es immer weniger Bienen?

Sie finden immer weniger Futter.
Und immer weniger Lebens-Raum.
Und es gibt zu viele Gifte.
Zum Beispiel auf den Feldern.
Daran sterben viele Bienen.

Darum gibt es den Verein Bienen-Retter.
Er will die Bienen schützen.

In Dortmund gibt es jetzt einen Bienen-Retter-Automaten.
Hier kann man ihn sehen:

Ein umgebauter Kaugummiautomat hängt an einer Hauswand und ist mit Bienenfutter befüllt.

Ein Bienen-Futter-Automat

Bienenretter.de

Der Automat war früher ein Kaugummi-Automat.
Aber der Verein hat ihn umgebaut.
Jetzt kann man Münzen in den Automaten einwerfen.
Dann bekommt man Blumen-Samen aus dem Automaten.
Es sind Samen für Wild-Blumen.
Diese Blumen mögen Bienen besonders gerne.
So finden sie wieder Nahrung.
Auch in den Städten.

Man kann 20 Cent in den Automaten einwerfen.
Oder 50 Cent.
Dafür bekommt man dann Blumen-Samen.

Bis jetzt gibt es 20 solche Automaten.
Sie hängen zum Beispiel in Dortmund.
Oder in der Nähe von Stuttgart.
Aber bald wollen noch mehr Städte mit-machen:

  • Frankfurt am Main
  • Bremen 
  • Karlsruhe
  • Mainz 
  • Aachen

Bald soll es auch eine Land-Karte geben.
Auf der Land-Karte kann man dann sehen:
Wo in Deutschland gibt es Bienen-Retter-Automaten?
So können mehr Menschen in Deutschland etwas für Bienen tun.

Mehr Informationen dazu findet man auf der Internet-Seite der Bienen-Retter.

 

Im Moment brauchen wir gute Nachrichten.
Darum gibt es bei Einfachstars jetzt jeden Tag eine Gute Nachricht des Tages.
Hier findet man alle Guten Nachrichten des Tages.

Hast Du eine Gute-Nachricht-des-Tages?
Möchtest Du sie mit anderen Menschen teilen?
Dann schick sie mir an diese E-Mail-Adresse: anne@einfachstars.info.

Gute Nachricht des Tages 34: Löwen und Löwinnen im Kruger National-Park genießen ihre Freiheit

Im Moment sind viele Orte geschlossen.
Man kann sie nicht besuchen.
Wegen des Corona-Virus.

Auch der Kruger National-Park ist geschlossen. 

Der Kruger National-Park ist in Süd-Afrika.
Es ist ein Schutz-Gebiet für Wild-Tiere.
Dort leben zum Beispiel diese Tiere:

  • Löwen und Löwinnen
  • Giraffen
  • Elefanten und Elefantinnen
  • Zebras
  • Gnus
  • Nashörner

Und viele andere Tiere.

2 schlafende Löwinnen auf einer geteerten Straße im Schatten mehrerer Bäume

2 Löwinnen im Kruger National-Park

Von Entropy1963 - Eigenes Werk, Gemeinfrei

Normaler-weise können Menschen den Kruger National-Park besuchen.
Sie können die Tiere dort beobachten.
Aber jetzt im Moment geht es nicht.
Wegen des Corona-Virus.
Darum haben die Tiere dort mehr Freiheiten.
Sie haben ihre Ruhe.
Sie liegen auf den Straßen.

In diesem Video kann man es sehen:


Im Moment brauchen wir gute Nachrichten.
Darum gibt es bei Einfachstars jetzt jeden Tag eine Gute Nachricht des Tages.
Hier findet man alle Guten Nachrichten des Tages.

Hast Du eine Gute-Nachricht-des-Tages?
Möchtest Du sie mit anderen Menschen teilen?
Dann schick sie mir an diese E-Mail-Adresse: anne@einfachstars.info.

Gute Nachricht des Tages 33: Man kann Lamas, Kühe und Ziegen zu einer Video-Konferenz einladen

Im Moment arbeiten die meisten Menschen von zu Hause aus.
Sie treffen ihre Kollegen und Kolleginnen nicht mehr in der Firma oder im Büro.
Alle telefonieren viel.
Und viele Menschen machen Video-Konferenzen.

Wie funktioniert eine Video-Konferenz?

Man sieht seine Kollegen und Kolleginnen am Computer.
Oder am Handy.
Oder am Tablet.
So wie hier:

6 Bildschirme, kachelförmig nebeneinander angeordnet, über die Videokonferenz sprechen 7 Frauen und ein Mann miteinander.

Dann bleiben alle sicher zu Hause.
Man steckt sich nicht gegenseitig an.
Aber man kann sich sehen und Sachen besprechen.

Aber:
Viele Menschen finden Video-Konferenzen anstrengend.
Darum gibt es jetzt ein neues Angebot.
So werden die Video-Konferenzen lustiger.
Und weniger anstrengend.

Man kann ein Tier zu seiner Video-Konferenz einladen.
Diese Tiere können bei Video-Konferenzen dabei sein:

  • Lamas
  • Ziegen
  • Kühe
  • Küken
  • Hühner
  • Hänge-Bauch-Schweine

Hier sieht man das Lama Paco bei einer Video-Konferenz.

Ein Lama mit kurzem, geflecktem Fell und halb geöffneten Maul.

Paco das Lama

Sweet Farm

Bis jetzt gibt es 2 verschiedene Anbieter dafür.
Das heißt:
2 Bauernhöfe hatten diese Idee bis jetzt:

  • Verschiedene Bauernhöfe in Deutschland und Österreich auf der Internet-Seite www.landReise.de
  • Die Sweetfarm [übersetzt: Süßer Bauernhof] in Kalifornien in den USA.

Ein Hängebauchschwein in einem Gatter. Darunter stehen Kontaktdaten.

Eberhard das Hänge-Bauch-Schwein

LandReise.de

Was kostet das?

Das Angebot von LandReise hat keinen festen Preis.
Nach dem Video-Telefonat kann man dem Bauernhof eine Überraschung schicken.
Das kann Geld sein.
Aber auch etwas anderes.
Dafür kann man 15 Minuten lang ein Tier bei einer Video-Konferenz dabei haben.
Zum Beispiel Eberhard das Hänge-Bauch-Schwein.

Hier kann man die Angebote buchen.

Das Angebot von Sweetfarm kostet 65 Dollar.
Das sind 60 Euro.
Dafür kann man dann 20 Minuten ein Lama bei der Video-Konferenz dabei haben.

Das Geld ist eine Spende.
So kann der Bauernhof weiter Tier-Futter kaufen.

Schul-Klassen können eine Führung über den Bauernhof Sweetfarm machen.
Das kostet nichts.

Hier kann man die Angebote buchen.


Im Moment brauchen wir gute Nachrichten.
Darum gibt es bei Einfachstars jetzt jeden Tag eine Gute Nachricht des Tages.
Hier findet man alle Guten Nachrichten des Tages.

Hast Du eine Gute-Nachricht-des-Tages?
Möchtest Du sie mit anderen Menschen teilen?
Dann schick sie mir an diese E-Mail-Adresse: anne@einfachstars.info.