Aktuelles über Stars in Leichter Sprache

Menu

Einträge zum Stichwort: Reisen

Andrea Berg erfüllt ihrer Mutter einen Wunsch

Andrea Berg ist Schlager·sängerin.
Sie ist 56 Jahre alt.
So sieht sie aus:

2011 ist Andrea Bergs Vater gestorben.
Ihre Mutter lebt noch. Andrea Berg verbringt gerne Zeit mit ihrer Mutter.
Sie sagt:
"Ich sage jeden Tag:
'Lieber Gott, danke, dass ich Zeit mit Mama verbringen darf.'"

Andrea Bergs Mutter hat einen Wunsch.
Sie will gerne nach Afrika reisen und dort Giraffen sehen.
Andrea Berg erfüllt ihrer Mutter diesen Wunsch jetzt.
Sie machen eine Reise zusammen.
Sie fliegen zusammen nach Botswana.

Andrea Berg sagt über die Reise:
"Wir schlafen in Zelten und sehen uns diese Wiege der Menschheit an."

Wiege der Menschheit bedeutet:
Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen haben heraus·gefunden:
Die ersten Menschen haben in Botswana gelebt.

Andrea Berg freut sich auf die Reise.
Sie sagt:
"Mama hat gesundheitlich eine schwere Zeit hinter sich und wir sind alle glücklich, dass es ihr wieder gut geht.
Wir müssen die Augenblicke genießen, die wir mit·einander haben."

Star-Lexikon

Wer ist Andrea Berg?

Andrea Berg ist 56 Jahre alt.

Sie ist Schlager-Sängerin.
Sie hat diese Lieder gesungen:

  • Du hast mich 1000 mal belogen
  • Ich liebe das Leben
  • Schenk mir einen Stern

Andrea Berg ist ein Künstler-Name.
Das heißt: Sie benutzt ihn nur als Sängerin.
Ihr echter Name ist Andrea Ferber.

Früher war das Singen nur ein Hobby für Andrea Berg.
Sie hat vor allem im Karneval gesungen.
Dann hat der Chef von einer Musik-Firma ihre Stimme auf einer Kassette gehört.
Und er hat sofort eine CD mit ihr aufgenommen.
So wurde sie bekannt.

Andrea Bergs Musik ist sehr erfolgreich.
Sie hat viele Fans.
Und sehr viele Menschen kaufen ihre CDs.

Für ihre Musik hat Andrea Berg viele Preise gewonnen.
Zum Beispiel den ECHO, den Bambi und die Krone der Volks-Musik.

Andrea Berg ist auch Geschäfts-Frau.
Sie hat ein eigenes Ferien-Dorf.
Dort gibt es 15 Ferien-Häuser.
Man kann sie mieten.
Das Dorf heißt "Dörfle".
Es ist in Kleinaspach.
Das ist eine kleine Stadt in Baden-Württemberg.

Andrea Berg ist verheiratet.
Ihr Mann heißt Ulrich Ferber.
Zusammen haben sie eine Tochter.
Sie heißt Lena-Maria Ferber.

Ein Bagger räumt ein Zelt mit einem schlafendem Mann ab

Das Hurricane Festival ist ein großes Musik·festival.
Das Festival gibt es seit 1997.
Also seit 25 Jahren.
Sehr viele Menschen besuchen das Festival.
Zuletzt waren es mehr als 70 Tausend.

2022 konnte das Festival zum ersten Mal seit 2 Jahren wieder statt·finden.
2020 und 2021 musste es wegen Corona aus·fallen.
Das Festival war am letzten Wochen·ende.
In der Stadt Scheeßel in Nieder·sachsen.
Das liegt zwischen Bremen und Hamburg.

Sehr viele Menschen stehen dicht gedrängt vor einer Open Air Bühne.

Die Haupt·bühne beim Hurricane Festival 2005

Von ASK - Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0

Nach einem Festival bleibt immer viel Müll übrig.
Nicht alle Menschen nehmen ihren Müll mit nach Hause.
Darum fuhr ein Bagger über den Platz.
Er hat den Müll auf dem Platz auf·gesammelt.
Dabei hat der Bagger·fahrer auch ein Zelt mit dem Bagger auf·gesammelt.
Aber:
In dem Zelt schlief noch jemand.
Ein Sicherheits·mann hatte lange auf dem Festival gearbeitet.
Er schlief noch in dem Zelt.
Der Bagger hat ihn zusammen mit Müll auf·geladen.

Zum Glück wurde der schlafende Mann nicht verletzt.

Die Bagger·fahrer hatten vorher nicht kontrolliert:
Sind die Zelte leer oder nicht?
Darum wurden die beiden Männer angezeigt.

Heute ist Tag des Strand·korbs

Heute ist Tag des Strand·korbs.
Es ist ein deutscher Welt·tag.
Denn der Strand·korb wurde in Deutschland erfunden.
Von dem Korb·macher Ludolph Wilhelm Eduard Bartelmann.
Am 15. Juni 1882 stellte er den ersten Strandkorb auf.
An der Ost·see in Warnemünde.
Das war heute vor genau 140 Jahren.
Darum wird der Tag des Strand·korbs immer am 15. Juni gefeiert.

Ludolph Wilhelm Eduard Bartelmann hatte einen Auftrag bekommen.
Seine Kundin Elfriede Maltzahn wollte am Strand sitzen.
Aber gleich·zeitig wollte sie auch vor Wind und Sonne geschützt sein.
Darum hat Ludolph Wilhelm Eduard Bartelmann ihr den ersten Strand·korb gebaut und aufgestellt.
Er war aus Weiden und Schilf·rohr gebaut.

Hier kann man Fotos der ersten Strand·körbe sehen.

Später hat Ludolph Wilhelm Eduard Bartelmann auch größere Strand·körbe gebaut.
Man konnte auch zu zweit darin sitzen.
Ein Jahr später eröffnete Ludolph Wilhelm Eduard Bartelmanns Frau den ersten Strand·korb·verleih.
Auch in Warnemünde.
Aber bald kamen noch mehr Städte dazu.

Heute sind Strand·körbe in vielen Ländern sehr erfolgreich.

Außerdem sind heute noch diese Welttage:

  • Macht-des-Lächelns-Tag in den USA
  • Tag der Natur·fotografie
  • Welt·wind·tag
  • Welt·blutspende·tag
  • Mutter·tag in Afghanistan
  • Befreiungs·tag auf den Falkland·inseln
  • Tag der Flagge in den USA

Die Lufthansa startet das Regenbogen·flugzeug Lovehansa

Flug·gäste der Firma Lufthansa können im Moment mit einem besonderen Flug·zeug reisen.
Das Flugzeug ist in den nächsten 6 Monaten in Europa unter·wegs.
Es heißt Lovehansa.
Love ist das englische Wort für Liebe.
So sieht das Flug·zeug aus:

Das Flugzeug ist in Regenbogen·farben gestaltet.
Denn der Juni 2022 ist der Pride-Monat.
Das bedeutet:
An vielen Orten der Welt gibt es in dieser Zeit Aktionen für die Rechte queerer Menschen.
[Was bedeutet das Wort queer?
Das könnt Ihr hier nach·lesen.]

Mit dem Flug·zeug will die Lufthansa zeigen:
Die Firma steht für Offenheit, Toleranz und die Verschieden·artigkeit aller Menschen.
Das Flugzeug hat Sitze in Regenbogen·farben.
Und auch außen am Flugzeug sind Zeichen in Regenbogen·farben zu sehen. 

Der erste Flug der Lovehansa war am 10. Juni.
Sie flog nach Billund in Dänemark.

Die Queen hat jetzt ihre eigene U-Bahn·linie in London

Elisabeth die Zweite ist Königin von Großbritannien.
Sie wird auch die Queen genannt.
Sie ist 96 Jahre alt.
So sieht die Queen aus:

Die Queen hat jetzt eine eigene U-Bahn·linie in London.
London ist die Haupt·stadt von Groß·britannien.
Die Linie heißt Elizabeth Line.
Also übersetzt: Elisabeth-Linie.

Gestern hat die Queen die U-Bahn·linie eingeweiht.
Ab dem 24. Mai 2022 kann man damit fahren.

Die Züge der U-Bahn·linie verbinden die beiden Städte Reading und Shenfield.
Auf der Strecke fahren sie auch durch London.
Die Züge halten zum Beispiel am Londoner Flug·hafen Heathrow.

Star-Lexikon

Wer ist Elisabeth die Zweite?

Elisabeth die Zweite ist 96 Jahre alt.

Sie ist die Königin von Großbritannien.
Das heißt:
Sie ist Königin von diesen Ländern:

  • England
  • Schottland 
  • Wales
  • Nord-Irland

Queen Elisabeth ist schon sehr lange Königin.
Seit 1952.
Niemand anders war vor ihr so lange König oder Königin von einem Land.
Sie hält den Rekord.

Vor Königin Elisabeth war ihr Vater der britische König.
Er hieß Georg der 6.

Nach Queen Elisabeth wird ihr Sohn der nächste britische König.
Er heißt Prinz Charles.

Queen Elisabeth lebt in einem Palast in London.
Palast ist ein anderes Wort für Schloss.
Der Palast heißt Buckingham Palast.

Queen Elisabeth war 73 Jahre lang verheiratet.
Ihr Mann hieß Prinz Philip.
Im April 2021 ist er gestorben.

Zusammen haben die Queen und Prinz Philip 4 Kinder:

Man weiß nur sehr wenig über das Privat-Leben von Queen Elisabeth.
Aber man weiß:
Sie interessiert sich für Pferde.
Sie hat eigene Pferde.
Und sie findet Pferde-Rennen spannend.

Außerdem mag Queen Elisabeth Hunde.
Sie hat ihr Leben lang kleine Hunde.
Sie heißen Corgis.
Außerdem hat sie noch andere Hunde: English Cocker Spaniels und Labrador Retriever.

Queen Elisabeth zieht sich gerne bunt an.
Sie mag gerne Kostüme mit passenden Hüten in leuchtenden Farben.
Zum Beispiel pink, gelb oder grün.


Was ist Mobilität?

In der Leichten Sprache werden nur wenige Fremd·wörter benutzt.
Meistens guckt man:
Wie kann man ein Fremd·wort durch ein leichteres Wort austauschen?

Aber durch die Arbeit mit den Prüfern und Prüferinnen habe ich gemerkt:
Viele von ihnen lieben Fremd·wörter.
Sie benutzen sie gerne.
Darum erklärt Einfachstars ab jetzt Fremd·wörter und Fach·begriffe.

Heute:
Was ist Mobilität?

Mobilität ist ein anderes Wort für Beweglichkeit.
Man kann auch sagen: Unterwegs sein.
Es bedeutet:
Wie komme ich von einem Ort zum anderen?

Ich kann zu Fuß unterwegs sein.
Mit dem Fahrrad.
Mit der Bahn.
Mit dem Flugzeug.
Das alles ist Mobilität.

Aber:
An vielen Orten gibt es noch Barrieren bei der Mobilität.
Es gibt noch viele Hindernisse.
Zum Beispiel:

  • Man kommt nicht barriere·frei vom Bahnsteig in den Zug.
  • Es gibt nur an wenigen Orten ein Blinden·leit·system.
    Damit können blinde Menschen Wege selbständig finden.
    Ohne Assistenz.
  • An vielen Orten gibt es Stufen.
    Zum Beispiel vor Cafés oder Kinos.
    So können Menschen im Rollstuhl diese Orte nicht nutzen.

Diese Hindernisse darf es in Zukunft nicht mehr geben.
Nur dann können alle Menschen überall dabei sein.

Möchtest Du Dir ein Fremd·wort wünschen?
Dann wird es auch bei Einfachstars erklärt.
Schreib einfach eine E-Mail an: anne@einfachstars.info.

David Hasselhoff war für mehrere Wochen in Bayern

David Hasselhoff ist Schauspieler und Sänger.
Er ist 69 Jahre alt.
So sieht er aus:

David Hasselhoff war für mehrere Wochen in Bayern.
In der kleinen Stadt Murnau.
David Hasselhoff hatte dort eine Operation.
Er hatte Probleme mit dem Knie.
Darum war er einige Zeit in einer Unfall·klinik.
Danach war er noch für einige Wochen in einem Hotel in Murnau.
Dort konnte er sich gut erholen.
Niemand sollte davon erfahren.
Damit David Hasselhoff gut wieder gesund werden konnte.
Seine Frau Hayley Roberts war mit ihm dort.
Jetzt sind beide wieder ab·gereist.
Aber sie wollen wieder·kommen.

Star-Lexikon

Wer ist David Hasselhoff?

David Hasselhoff ist 69 Jahre alt.

Er ist Schauspieler.
Er hat in diesen Fernseh-Serien mit-gespielt:

  • Knight Rider
  • Baywatch – Die Rettungs-Schwimmer von Malibu
  • Baywatch Nights [übersetzt: Strand-Wächter Nächte]

David Hasselhoff singt auch.
Er hat diese Lieder gesungen:

  • Looking for freedom [Ich habe nach Freiheit gesucht]
  • Do the Limbo dance [Tanz den Limbo-Tanz]
  • Everybody sunshine [Sonnen-Schein für alle]

Für seine Arbeit als Sänger und Schauspieler hat David Hasselhoff viele Preise gewonnen.
Und er hat einen Hollywood-Stern.
Das heißt:
Er hat einen Stern auf dem Walk of Fame.

Der “Walk of Fame” ist ein Geh-Weg in Los Angeles. In den USA.
Dort sind Sterne auf den Steinen in der Straße.
Auf den Sternen stehen die Namen von berühmten Stars.
Von Schauspielerinnen und Schauspielern.
Oder von Musikerinnen und Musikern.
Neben den Sternen sieht man ihre Hand-Abdrücke und Fuß-Abdrücke.
Der Bürger-Steig ist vor einem berühmten Theater.
Es heißt “Chinese Theater”.

David Hasselhoff steht im Guiness Buch der Rekorde.
Er ist der meist-gesehene Star der Fernseh-Geschichte.

David Hasselhoffs Spitz-Name ist The hoff [der Hoff].
So nennt sich David Hasselhoff auch selbst.

David Hasselhoff ist alkohol-süchtig.
Er hat viele Jahre lang zu viel getrunken.
Jetzt macht er etwas dagegen.
Er lässt sich helfen.

2010 hat David Hasselhoff ein Buch über sein Leben geschrieben.
Es heißt "Wellen-Gang meines Lebens".

2010 wurde eine Krabbe nach David Hasselhoff benannt.
Sie heißt jetzt Hoff Crab [Hoff-Krabbe].
Die Krabbe hat dichte Borsten am Bauch.
Das hat die Forscher und Forscherinnen an David Hasselhoff erinnert.
Er hat viele Haare auf der Brust.
Hier kann man ein Bild von der Hoff Krabbe sehen.

David Hasselhoff lebt in den USA.
Seine Ur-Ur-Großmutter ist aus Deutschland in die USA gegangen.
David Hasselhoff sagt immer wieder: Er findet Deutschland toll.
1989 hat er ein Konzert in Berlin gegeben.
Es war in der Silvester-Nacht.
Er hat an der Berliner Mauer sein Lied "Looking for Freedom" gesungen.
Man konnte den Auftritt im Fernsehen sehen.
Und viele Zeitungen haben darüber geschrieben:
In den Zeitungen stand:
David Hasselhoff sagt: Er hat die Mauer zum Ein-Sturz gebracht.
Mit seinem Lied.
David Hasselhoff selbst sagt:
"Ich hatte nie etwas damit zu tun und habe das auch nie gesagt.
Diese Lüge verbreitet sich noch heute, nach fast 30 Jahren.
In Wahrheit habe ich nur einen Song über die Freiheit gesungen."

David Hasselhoff hat 2 Töchter.
Er war ist zum 3. Mal verheiratet.
Seine Frau heißt Hayley Roberts.

Heute vor 110 Jahren startete die Titanic

Die Titanic war ein Schiff.
Zu ihrer Zeit war sie das modernste Schiff der Welt.
Das größte Schiff der Welt.
Und das teuerste Schiff der Welt.

So sah die Titanic aus:

Heute vor 110 Jahren startete die Titanic ihre erste Reise.
Die erste Fahrt nennt man bei einem Schiff Jungfern·fahrt.
Aber:
Die erste Fahrt der Titanic war auch ihre letzte Fahrt.

Am 2. April 1912 fuhr die Titanic in Southampton los.
Southampton ist eine Stadt in Groß·britannien.
Eigentlich wollte sie bis nach New York fahren.
Aber 4 Tage später stieß die Titanic mit einem Eis·berg zusammen.
Sie sank.
Obwohl damals alle dachten:
Die Titanic kann gar nicht sinken.

An Bord der Titanic waren damals 2.200 Menschen.
Nur wenige konnten gerettet werden.
1.514 Menschen gingen mit dem Schiff unter und starben.
Nur 686 Menschen konnten gerettet werden.

Auch heute interessieren sich noch viele Menschen für die Titanic.
Es gab mehrere berühmte Filme über ihre Geschichte.

In London gibt es jetzt eine große Titanic-Ausstellung.
Sie zeigt Fund·stücke von der Titanic.
Sie erzählt die Geschichten der Reisenden.
Und man kann mit einer Computer·brille durch das Schiff gehen.
So als wäre man wirklich dort.

Die Ausstellung kann man noch bis zum 17. April 2022 sehen.
Hier kann man Bilder der Ausstellung sehen.

Eine russische Yacht bekommt in Norwegen kein Benzin

Wladimir Strschalkowski ist Russe.
Er ist 67 Jahre alt.
Er ist sehr reich.
Man kann auch sagen:
Er ist ein Oligarch.

Wladimir Strschalkowski hat eine Yacht.
Eine Yacht ist ein großes und teures Schiff.
Seine Yacht heißt Ragnar.
Sie ist 69 Millionen Euro wert.

Hier kann man ein Foto der Yacht Ragnar sehen.

Die Yacht Ragnar liegt gerade in Norwegen.
Im Hafen der Stadt Narvik.
Von dort aus kann sie nicht weiterfahren.
Denn:
Die Norweger und Norwegerinnen weigern sich, die Yacht zu tanken.
Sie verkaufen dem Besitzer der Yacht kein Benzin.
Sie sagen:
"Die können ja heim·rudern."

Rob Lancaster ist der Kapitän der Yacht.
Er sagt:
"Ich bin entsetzt.
Wir sind eine westliche Besatzung von 16 Personen.
Wir haben nichts mit dem Besitzer der Jacht zu tun, trotzdem werden wir diskriminiert.
Die lokalen Lieferanten lehnen es einfach ab, an uns zu verkaufen.
Dabei segeln wir unter der Flagge von Malta und haben keine russischen Besatzungs·mitglieder."

Damit meint Rob Lancaster:
Er ist entsetzt.
Auf seinem Schiff arbeiten 16 Menschen.
Sie alle kommen nicht aus Russland.
Mit dem Besitzer der Yacht haben sie nichts zu tun.
Trotzdem bekommen sie kein Benzin.

Bis jetzt weiß man nicht:
Wie geht es mit der Yacht weiter?


Gute Nachricht des Tages 87: Menschen buchen Zimmer und Wohnungen in der Ukraine

Seit 11 Tagen ist Krieg in der Ukraine.
Russland hat das Land angegriffen.
Viele Menschen überlegen jetzt:
Wie kann ich Menschen in der Ukraine unterstützen?

Eine Frau hatte jetzt eine gute Idee.
Sie hat die gute Idee bei Facebook geteilt.
Jetzt machen viele Menschen dabei mit.

Airbnb ist eine Internet·seite.
Über diese Internet·seite kann man Zimmer und Wohnungen buchen.
An vielen Orten der Welt.
Auch in der Ukraine.
Hier findet man die Internet·seite.

Die Menschen buchen Zimmer und Wohnungen in der Ukraine bei Airbnb.
Und sie schreiben den Menschen in der Ukraine Nachrichten.
Sie schreiben ihnen:
Ich buche Ihr Zimmer oder Ihre Wohnung.
Auch wenn ich gerade nicht in die Ukraine reisen kann.
Mit dem Geld möchte ich Sie unterstützen.
In dieser schweren Zeit.

Hier findet man den Text auf Ukrainisch:

Я бронюю вашу кімнату чи квартиру.
Хоча зараз я не можу подорожувати Україною.
Я хотів би підтримати вас грошима.
У цей непростий період часу.

Im Moment brauchen wir gute Nachrichten.
Darum gibt es bei Einfachstars jetzt regelmäßig eine Gute Nachricht des Tages.
Hier findet man alle Guten Nachrichten des Tages.

Hast Du eine Gute Nachricht des Tages?
Möchtest Du sie mit anderen Menschen teilen?
Dann schick sie mir an diese E-Mail-Adresse: anne@einfachstars.info.