Aktuelles über Stars in Leichter Sprache

Menu

Einträge zum Stichwort: Auto

Ein Dieb knackt ein Auto - und alle finden es gut

Ein Mann aus Florida ist im Gefängnis.
Er ist ein Auto-Dieb.
Er hat zusammen mit anderen Gefängnis-Bewohnern gearbeitet.
Die Männer haben bei Straßen-Bau-Arbeiten geholfen.

An der Straße war ein Auto geparkt.
Eltern waren mit ihrem Baby im Auto unter-wegs.
Dann ist den Eltern ein Fehler passiert:
Das Baby war im Auto ein-gesperrt.

Die Eltern haben die Auto-Türen zu-gemacht.
Das Baby war noch im Auto.
Und der Auto-Schlüssel lag auf dem Bei-Fahrer-Sitz.
Die Eltern konnten das Baby nicht aus dem Auto holen.

Alle waren aufgeregt.
Aber der Auto-Dieb konnte helfen.
Er hat einen Kleider-Haken verbogen.
Damit konnte er schnell die Auto-Tür öffnen.
Man kann auch sagen:
Er hat das Auto geknackt.

Der Vater war dem Auto-Dieb sehr dankbar.
Er sagt im Fernsehen:
"Gott sei für alle Kriminellen dieser Welt gedankt, ich respektiere Euch alle."

Kriminelle heißt:
Jemand hat etwas Verbotenes gemacht.
Und die Person hat eine Strafe dafür bekommen.

Ein Kranken-Wagen-Fahrer wird mit einem Laser-Pointer geblendet

Speinshart ist ein kleiner Ort in Bayern.
Dort war ein Mann mit einem Kranken-Wagen unter-wegs.
Der Mann ist 35 Jahre alt.

2 am Straßenrand geparkte Krankenwagen, ein Van und ein Kombi. Sie sind orange-weiß. Im Hintergrund sieht man einen Baum und Wiesen.

2 Kranken-Wagen

www.pixabay.com

Dann ist der Mann an einem Kloster vorbei-gefahren.
Dort hat ihn jemand mit einem Laser-Pointer geblendet.

So sieht ein Laser-Pointer aus:

Laser-Pointer ist Englisch.
Man kann auch Laser-Zeiger dazu sagen.
Ein Laser-Pointer macht einen hellen Licht-Strahl.
Man kann damit bei einem Vortrag auf etwas zeigen.
Aber Laser-Pointer sind auch gefährlich.
Manchmal werden Menschen damit geblendet.
Zum Beispiel Piloten und Pilotinnen.
Oder Auto-Fahrer und Auto-Fahrerinnen.

So war es auch in Speinshart.
Der Kranken-Wagen-Fahrer wurde mit dem Laser-Pointer am Auge verletzt.
Er wurde von einem Arzt behandelt.

Immer mehr Fahr-Schüler fallen durch die Führerschein-Prüfung

Jedes Jahr machen viele Menschen eine Fahr-Prüfung.
Sie wollen den Führer-Schein machen.
Jetzt merken Fach-Leute:
Es fallen immer mehr Menschen durch.
Sie schaffen die Fahr-Prüfung nicht.

Für den Führerschein muss man 2 Prüfungen machen:
Eine Theorie-Prüfung.
Und eine praktische Prüfung.

Theorie-Prüfung heißt:
Man muss Fragen zum Auto-Fahren beantworten.
Zum Beispiel: Man muss Straßen-Schilder erkennen.
Oder man muss wissen: Welches Auto hat Vor-Fahrt?
Das heißt: Welches Auto darf zuerst fahren?

Praktische Prüfung heißt:
Man muss selbst fahren.
Ein Prüfer oder eine Prüferin sitzt daneben.

Bei beiden Prüfungen fallen viele Menschen durch.
Viel mehr Menschen als früher schaffen die Prüfung nicht.

2017 haben 39% der Menschen die Prüfung nicht geschafft.
Das heißt: 4 von 10 Menschen sind bei der Prüfung durch-gefallen.

Man weiß nicht:
Warum ist das so?
Warum schaffen so viele Menschen die Prüfung nicht?
Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen wollen es jetzt unter-suchen.

Ein Liebes-Paar sperrt sich selbst in einem geparkten Auto ein

Ein Mann und eine Frau haben sich in einer Disco in München kennen-gelernt.
Sie wollten zusammen Sex haben.
Aber sie wussten nicht wo.

Am Straßen-Rand stand ein Auto.
Das Auto war nicht abgeschlossen.
Also hat sich das Liebes-Paar in das fremde Auto gesetzt.
Im Auto hatten sie Sex.

Mehrere in Reihe am Straßenrand geparkte Autos. Es ist dämmrig.

Geparkte Autos an der Straße

www.pixabay.com

Nach dem Sex wollte das Paar wieder raus aus dem Auto.
Aber es ging nicht.
Die Türen waren von innen abgeschlossen.
Das Paar konnte sich nicht mehr befreien.
Sie haben die Polizei angerufen.

Die Polizei kam zu dem Auto.
Die Feuerwehr hat die Türen geöffnet.
Dann konnte das Paar das Auto verlassen.

Danach musste das Auto abgeschleppt werden.
Denn:
Nach der Rettung konnte man die Türen nicht mehr abschließen.

Die Polizei Menschen schreibt dazu im Internet:
#wennspressiert:  
[Das ist Bayrisch und heißt: Wenn es schnell gehen muss.]
Ein Pärchen auf der Suche nach lauschigem Plätzchen.
[Lauschig ist ein anderes Wort für gemütlich.]
Wird bei einem am  Straßen-Rand parkenden unverschlossenen VAN fündig.
[Ein Van ist ein großes Auto.]
So weit - so gut.  
Kommen aus dem Pkw nicht mehr raus.
Die Polizei München und wir werden gerufen und befreien die beiden.
#caravanoflove
[Das heißt übersetzt: Liebes-Auto.]

Polizisten retten einen Mann und er klaut ihr Auto

In den USA gab es einen Not-Ruf bei der Polizei.
Ein Mann hatte zu viele Drogen genommen.
Die Polizisten sind mit einem Polizei-Auto zu dem Mann gefahren.
Er war an den Drogen gestorben.
Aber die Polizisten konnten ihn wieder-beleben.
Das heißt: Sie haben sein Herz massiert.
Und sie haben ihm Luft in die Lungen geblasen.
Dann lebte der Mann wieder.

Dann kam ein Rettungs-Wagen.
Im Rettungs-Wagen haben sich Fach-Leute um den Mann gekümmert.
Die Polizisten waren noch dabei.

Dann ist der Mann aus dem Rettungs-Wagen gesprungen.
Er ist in das Polizei-Auto gerannt und damit weg-gefahren.

Ein schwarz-weißes Auto mit einem Streifen an der Seite und dem Schriftzug POLICE. Auf dem Dach sind Lichtern in rot und orange.

Ein amerikanisches Polizei-Auto

www.pixabay.com

Ein paar Kilometer weiter hatte der Mann eine Unfall mit dem Polizei-Auto.
Er hat es stehen lassen.
Und er ist zu Fuß geflohen.

Bis jetzt konnte die Polizei den Mann nicht finden.

Prinz Philip gibt seinen Führerschein ab

Prinz Philip ist der Ehe-Mann von Queen Elisabeth.
Seine Frau ist die britische Königin.

Prinz Philip ist 97 Jahre alt.
So sieht er aus:

Im letzten Monat hatte Prinz Philip einen Auto-Unfall.
Er ist mit einem anderen Auto zusammen-gestoßen.
Sein Auto hat sich über-schlagen.
Die Sonne hat ihn geblendet.
2 Frauen wurden bei dem Unfall verletzt.

Jetzt gibt Prinz Philip seinen Führer-Schein ab.
Das heißt: In Zukunft fährt er nicht mehr selbst Auto.
Sprecher vom Palast schreiben:
Er hat gut darüber nach-gedacht.
Und: Er hat es frei-willig gemacht.

Die Polizei in Norfolk sagt:
Es stimmt.
Der Führer-Schein wurde bei ihnen ab-gegeben.

Star-Lexikon

Wer ist Philip, Duke of Edinburgh?

Philip, Duke of Edinburgh ist 97 Jahre alt.

Er ist der Ehe-Mann von Queen Elisabeth.
Seine Frau ist die britische Königin.
Er ist nicht König von Großbritannien.
Er ist der Prinz-Gemahl.
Das soll zeigen: Seine Ehe-Frau ist die Königin.
Und für das König-Reich ist sie wichtiger als ihr Ehe-Mann.

Bei seiner Geburt war Philip Prinz von Griechenland und Dänemark.
Er ist das jüngste Kind von Prinz Andreas von Griechenland und Dänemark und Prinzessin Alice von Battenberg.
Er wurde in Griechenland geboren.
Aber dann hat sich die Politik in Griechenland geändert.
Philip und seine Familie mussten das Land verlassen.
Danach hat er in vielen verschiedenen Ländern gewohnt.

Prinz Philip hat eine Ausbildung beim Militär gemacht.
[Statt Militär kann man auch Heer oder Armee sagen.]
Er war bei der Marine.
Das heißt: Er war Soldat auf einem Schiff.

Im Jahr 1947 hat Prinz Philip Queen Elisabeth die 2. geheiratet.
Durch seine Hochzeit ist er Brite geworden.
Seit-dem ist er nicht mehr Prinz von Griechenland.
Prinz Philip und die Queen sind jetzt seit mehr als 70 Jahren verheiratet.

Zusammen haben Queen Elisabeth und Prinz Philip 4 Kinder:

  • Prinz Charles
  • Prinzessin Anne
  • Prinz Andrew
  • Prinz Edward

Viele Menschen in Großbritannien finden Prinz Philip gut.
Er macht Witze.
Und er sagt, was er denkt.

Seit 2017 ist Prinz Philip in Rente.
Er hat keine Termine mehr als Prinz-Gemahl.
Das heißt: Er reist nicht mehr mit der Queen.
Er empfängt keine Gäste mehr.
Er ist jetzt nur noch Privat-Mann.
Er zieht sich zurück.

Er verbringt jetzt viel Zeit in seinem Land-Haus.
Es ist 3 Stunden von London weg.
Dort liest er viel.
Er malt Bilder.
Er schreibt Briefe und trifft sich mit Freunden.

Ein Mann klaut ein Auto, um auf Toilette zu gehen

Eine Frau hat morgens ihr Auto gestartet.
Das heißt: Sie hat den Motor an-gemacht.
Aber sie ist noch nicht los-gefahren.
Sie hat den Motor und die Heizung an-gemacht.
Sie wollte das Auto auf-wärmen.
Sie wollte nicht im Kalten los-fahren.

Eine schwarze, geparkte Limousine, die zwischen zwei Markierungsstreifen geparkt ist.

Ein geparktes Auto

www.pixabay.com

Dann kam ein Jogger vorbei.
[Statt Jogger kann man auch Läufer sagen.]
Er hat das parkende Auto gesehen.
Und er ist damit weg-gefahren.

Die Frau kam wieder aus dem Haus.
Ihr Auto war weg.
Dann hat sie die Polizei gerufen.

Die Polizisten haben nach dem Auto gesucht.
Sie haben es auf der Straße gefunden.
Ganz in der Nähe vom Haus der Frau.
Im Auto saß ein 18-jähriger Mann.
Er war mit dem Auto weg-gefahren.

Der Mann hat erzählt:
Er ist an dem Auto vorbei-gelaufen.
Und er hat gemerkt:
Er muss dringend auf die Toilette.
Sein Zuhause war aber ein-ein-halb Kilometer weit weg.
Also hat er das Auto genommen.
Er ist nach Hause gefahren.
Da ist er auf Toilette gegangen.
Dann wollte er das Auto zurück-bringen.
Aber dabei hat ihn die Polizei erwischt.

Der Mann sagt: Er hat sich das Auto nur aus-geliehen.
Trotzdem hat er 2 verbotene Sachen gemacht:
Er hat das Auto mit-genommen, ohne zu Fragen.
Und er ist ohne Führer-Schein Auto gefahren.
Jetzt muss ein Gericht entscheiden: Welche Strafe bekommt er dafür?
Die Frau hat ihr Auto zurück-bekommen.

Prinz Philip hatte einen Auto-Unfall

Prinz Philip ist der Ehe-Mann von Queen Elisabeth.
Er ist 97 Jahre alt.
So sieht er aus:

Prinz Philip hatte einen Auto-Unfall.
Er ist selbst mit dem Auto gefahren.
In der Nähe von Schloss Sandringham.
Er wurde bei dem Unfall nicht verletzt.
Sein Auto ist umgekippt.
Helfer haben ihm aus dem Auto geholfen.
Sie sagen:
"Prinz Philip war bei Bewusstsein, aber sehr, sehr unter Schock."

Prinz Philip musste nicht ins Krankenhaus.
Aber er wurde zu Hause von einem Arzt untersucht.

Man weiß noch nicht genau:
Wie ist der Unfall passiert?
Die Polizei glaubt:
Vielleicht wollte Prinz Philip ein anderes Auto überholen.
In einem anderen Auto wurden 2 Menschen verletzt.

Star-Lexikon

Wer ist Philip, Duke of Edinburgh?

Philip, Duke of Edinburgh ist 97 Jahre alt.

Er ist der Ehe-Mann von Queen Elisabeth.
Seine Frau ist die britische Königin.
Er ist nicht König von Großbritannien.
Er ist der Prinz-Gemahl.
Das soll zeigen: Seine Ehe-Frau ist die Königin.
Und für das König-Reich ist sie wichtiger als ihr Ehe-Mann.

Bei seiner Geburt war Philip Prinz von Griechenland und Dänemark.
Er ist das jüngste Kind von Prinz Andreas von Griechenland und Dänemark und Prinzessin Alice von Battenberg.
Er wurde in Griechenland geboren.
Aber dann hat sich die Politik in Griechenland geändert.
Philip und seine Familie mussten das Land verlassen.
Danach hat er in vielen verschiedenen Ländern gewohnt.

Prinz Philip hat eine Ausbildung beim Militär gemacht.
[Statt Militär kann man auch Heer oder Armee sagen.]
Er war bei der Marine.
Das heißt: Er war Soldat auf einem Schiff.

Im Jahr 1947 hat Prinz Philip Queen Elisabeth die 2. geheiratet.
Durch seine Hochzeit ist er Brite geworden.
Seit-dem ist er nicht mehr Prinz von Griechenland.
Prinz Philip und die Queen sind jetzt seit mehr als 70 Jahren verheiratet.

Zusammen haben Queen Elisabeth und Prinz Philip 4 Kinder:

  • Prinz Charles
  • Prinzessin Anne
  • Prinz Andrew
  • Prinz Edward

Viele Menschen in Großbritannien finden Prinz Philip gut.
Er macht Witze.
Und er sagt, was er denkt.

Seit 2017 ist Prinz Philip in Rente.
Er hat keine Termine mehr als Prinz-Gemahl.
Das heißt: Er reist nicht mehr mit der Queen.
Er empfängt keine Gäste mehr.
Er ist jetzt nur noch Privat-Mann.
Er zieht sich zurück.

Er verbringt jetzt viel Zeit in seinem Land-Haus.
Es ist 3 Stunden von London weg.
Dort liest er viel.
Er malt Bilder.
Er schreibt Briefe und trifft sich mit Freunden.

Blitzer mit Weihnachts-Dekoration

Saarbrücken ist die Haupt-Stadt vom Saarland.
Hier hat jemand mehrere Blitzer geschmückt.

Ein Blitzer über-wacht den Verkehr.
Wenn ein Auto zu schnell fährt, macht der Blitzer ein Foto.
Der Fahrer oder die Fahrerin muss dann eine Strafe bezahlen.

Jemand hat die Blitzer als Zucker-Stange verkleidet.
Als Weihnachts-Dekoration.

.

Die Polizei weiß nicht:
Wer hat die Blitzer verkleidet?
Aber: Sie haben die Folie wieder abgebemacht.
Die Blitzer funktionieren jetzt wieder.

Ein Auto-Dieb hat sich aus Versehen selbst im Auto eingeschlossen

Ein Mann wollte in Furth im Wald ein Auto klauen.
[Furth im Wald ist eine Stadt in Bayern.]
Der Mann hat die Bei-Fahrer-Tür geknackt.
[Geknackt ist ein anderes Wort für aufgebrochen.]
Er ist ins Auto eingestiegen.
Danach hat er die Auto-Tür hinter sich zu-gemacht.
Die Tür hat sich dann von selbst verriegelt.
[Verriegelt ist ein anderes Wort für abgeschlossen.]

Der Mann konnte sich wieder aus dem Auto befreien.
Zuerst wollte er durch den Koffer-Raum heraus-klettern.
Das hat nicht geklappt.
Dann hat er das Front-Femster mit den Füßen aufgetreten.
[Das Front-Fenster ist das Fenster vorne.]
So konnte er wieder aus dem Auto raus-klettern.

Die Polizei glaubt: Sie haben den Dieb schon gefasst.
Es ist ein 23 Jahre alter Mann.