Aktuelles über Stars in Leichter Sprache

Menu

Einträge zum Stichwort: Geld

Ein Auto-Fahrer wird 11-mal in einer Stunde geblitzt

Ein Mann ist. eine Stunde lang mit dem Auto durch München gefahren.
In der Stunde ist er die ganze Zeit zu schnell gefahren.
Darum ist er 11-mal geblitzt worden.

Geblitzt werden heißt:
Er wurde von einer Radar-Falle fotografiert.
Man kann auch Blitzer dazu sagen.
Ein Blitzer misst: Wie schnell fährt ein Auto?
Wenn ein Auto zu schnell ist, macht der Blitzer ein Foto.
Dann bekommt der Fahrer oder die Fahrerin einen Straf-Zettel.
Man muss dann zur Strafe Geld bezahlen.
Wenn man viel zu schnell ist, muss man den Führer-Schein abgeben.

So sieht ein Blitzer aus:

Der Mann wurde in einer Stunde gleich 11-mal geblitzt.
Das war im Mai 2018.
Jetzt hat ein Gericht über die Strafe entschieden.

Der Mann muss eine hohe Strafe bezahlen: 1.504 [ein-tausend-fünf-hundert-vier] Euro.
Und er muss seinen Führer-Schein abgeben.
Er darf 3 Monate lang nicht Auto fahren.

Eigentlich war die Strafe noch höher.
Der Mann sollte zuerst 3.700 [drei-tausend-sieben-hundert] Euro bezahlen.
Aber er ist noch in der Ausbildung.
Er verdient nur wenig Geld.
Darum muss er weniger Strafe bezahlen.

Cristiano Ronaldo hat das teuerste Auto der Welt gekauft

Cristiano Ronaldo ist 34 Jahre alt.
Er ist Fußball-Profi.
Er spielt für die Mannschaft Juventus Turin.
Und er ist der Kapitän der portugiesischen National-Mannschaft.
So sieht er aus:

Cristiano Ronaldo hat ein Auto gekauft.
Das Auto ist von der Auto-Marke Bugatti.
Es heißt: La Voiture Noire.
Übersetzt heißt das: Das schwarze Auto.
Es ist das teuerste Auto der Welt.
Es hat 11 Millionen Euro gekostet.

Das Auto kann sehr schnell fahren.
Es fährt 420 Kilometer in der Stunde.

Warum ist das Auto so teuer?
Jedes Teil wird mit der Hand gemacht.

Cristiano Ronaldo muss jetzt noch lange auf sein Auto warten.
Es muss noch gebaut werden.
Wahrscheinlich bekommt er es erst 2021.
Also in 2 Jahren.

Star-Lexikon

Wer ist Cristiano Ronaldo?

Cristiano Ronaldo ist 34 Jahre alt.

Er ist Fußball-Profi.
Sein voller Name ist Cristiano Ronaldo dos Santos Aveiro.
Er kommt aus Portugal.
Er ist schon lange Fußball-Profi.
Mit 18 Jahren hat er seinen ersten Profi-Vertrag unter-schrieben.

Cristiano Ronaldo spielt für die Mannschaft Juventus Turin.
Und er ist der Kapitän der portugiesischen National-Mannschaft.
Zusammen mit seiner Mannschaft hat er 2016 die Europa-Mannschaft gewonnen.

Cristiano Ronaldo hat viele Preise gewonnen.
Er hat sehr viele Tore geschossen.
Er hält viele Rekorde als Fußballer.
Er gehört zu den besten Fußball-Spielern der Welt.

Cristiano Ronaldo ist das jüngste Kind seiner Familie.
Er hat einen Bruder und 2 Schwestern.

Cristiano Ronaldo hat 4 Kinder.
Er hat einen Sohn.
Man weiß nicht: Wer ist die Mutter?
Cristiano Ronaldo findet: Es ist privat.
Er zieht seinen Sohn ohne die Mutter groß.
Zusammen mit seiner Ex-Freundin Irina Shayk hat er Zwillinge.
Jetzt ist er mit Georgina Rodríguez zusammen.
Sie ist Model.
Mit ihr zusammen hat Cristiano Ronaldo noch ein Kind.

Cristiano Ronaldo macht Werbung für viele Firmen.
So verdient er viel Geld.
Kein Sportler verdient soviel Geld wie er.

Cristiano Ronaldo hat ein Buch über sein Leben geschrieben.
Es heißt Moments [übersetzt: Momente].

Cristiano Ronaldo findet:
Es ist wichtig, Blut zu spenden.
Viele Menschen brauchen Blut.
Zum Beispiel nach einer Operation.
Oder nach einem Unfall.
Darum macht er Werbung fürs Blut-Spenden.

Rätsel-Raten um das teuerste Bild der Welt

Leonardo da Vinci ist ein berühmter Maler.
Er hat vor sehr langer Zeit gelebt.
Von 1452 bis 1519.
Also vor mehr als 500 Jahren.

Er hat sehr berühmte Bilder gemalt.
Zum Beispiel die Mona-Lisa.
Oder das Abend-Mahl.

Ein Bild von Leonardo da Vinci heißt Salvator Mundi.
Übersetzt heißt das Erlöser der Welt.
Das Bild wurde 2017 verkauft.
Es ist das teuerste Bild der Welt.
Der Käufer hat dafür 401 Millionen Euro  bezahlt.

So sieht das Bild aus:

Ein Christus-Gemälde. Christus hat lange. glatte braune Haare und hält zwei Finger hochgesteckt. In der anderen Hand hält er eine Glaskugel.

Das Bild Salvator Mundi von Leonardo da Vinci

Von Vermutlich Leonardo da Vinci - [1], Gemeinfrei

Man weiß nicht:
Wer hat das Bild gekauft?
Die Person verrät ihren Namen nicht.

Ein großes Museum in Abu Dhabi wollte das Museum ausstellen.
[Abu Dhabi ist die Haupt-Stadt der Vereinigten Arabischen Emirate.]
Aber dann wurde die Ausstellung abgesagt.
Man weiß nicht, warum.

Fach-Leute sind sich nicht sicher:
Hat wirklich der Maler Leonardo da Vinci das Bild gemalt?
Ist es echt?

Im Oktober wird das Bild im Louvre gezeigt.
[Der Louvre ist ein berühmtes Museum in Paris.]
Die Fach-Leute im Louvre verraten nichts über das Bild.
Sie sagen nicht:
Ist es echt oder nicht?

Große Spende für Notre Dame

In Paris gab es ein großes Feuer.
Die Kirche Notre Dame hat gebrannt.
Einfachstars hat darüber berichtet.
Hier kann man den Bericht lesen.

Jetzt muss Notre Dame wieder aufgebaut werden.
Durch das Feuer ist viel kaputt-gegangen.
Aber der französische Präsident Emmanuel Macron sagt:
Natürlich wird die Kirche wieder aufgebaut.

Der Wieder-Aufbau wird sehr teuer.
François Pinault will Geld dafür spenden.
Er sagt:
Er spendet 100 Millionen Euro.

François Pinault ist Geschäfts-Mann.
Und er ist der Ehe-Mann der Schauspielerin Selma Hayek.
Er sagt:
"Jeder möchte diesem Schmuck-Stück unseres Kultur-Erbes schnellst-möglichst neues Leben einhauchen.
Meine Familie und ich haben uns entschieden, 100 Millionen Euro aus unserem Privat-Vermögen für den Wieder-Aufbau von Notre-Dame bereit stellen zu wollen."

Damit meint er:
Notre Dame ist wichtig für Frankreich.
Die Kirche ist sehr besonders.
Darum wollen er und seine Familie das Geld spenden.

Paris ist ein wichtiger Ort für François Pinault und Selma Hayek.
Die beiden haben dort geheiratet.
Darum fühlen sie sich mit der Stadt verbunden.

Ein Mann bekommt Geschenke bei einer Gerichts-Verhandlung

Ein Mann musste zu einer Gerichts-Verhandlung.
Er war ohne Ticket mit derBahn gefahren.
Das ist drei-mal passiert.
Dabei wurde er erwischt.
Darum musste er zu einer Gerichts-Verhandlung.
Das Gericht sollte Einscheiden:
Muss der Mann eine Strafe bezahlen?

Die 3 Tickets hätten 8,70 Euro gekostet.

Vor Gericht hat der Mann erzählt:
Er hatte einen schweren Unfall.
Seit-dem kann er nicht mehr arbeiten.
Darum hat er wenig Geld.
Und er vergisst viel.
Manchmal auch seine Fahr-Karten.
Das hat er dem Richter erzählt.
Er war auch ohne Fahr-Karte zur Gerichts-Verhandlung gefahren.

Das Gericht hat jetzt entschieden:
Der Mann muss keine Strafe bezahlen.
Statt-dessen hat er Geschenke bekommen.
Bei dem Prozess waren Zuhörer und Zuhörerinnen dabei.
Mehrere Menschen hatten Fahr-Karten dabei.
Sie haben dem Mann die Fahr-Karten geschenkt.
Und der Anwalt hat ihm 10 Euro geschenkt.
So konnte der Mann mit Fahr-Karte wieder nach Hause fahren.

George Clooney setzt sich für die Rechte von Schwulen und Lesben ein

Brunei ist ein kleines Land in Asien.
Es ist das Nachbar-Land von Malaysia.
Dort wird jetzt ein Gesetz geändert.

Hassanal Bolkiah ist der Sultan von Brunei.
Das heißt: Er bestimmt über die Politik im Land.
Er will ein neues Gesetz machen.
In dem Gesetz geht es um Schwule und Lesben.
[Schwul heißt: Ein Mann liebt Männer.
Lesbisch heißt: Eine Frau liebt Frauen.]

Schwule und lesbische Liebe ist verboten in Brunei.
Man muss dafür ins Gefängnis.
10 Jahre lang.
Aber jetzt wird das Verbot noch schlimmer.
Schwule und Lesben sollen ermordet werden.
Das ist die Strafe: Todes-Strafe.

George Clooney ist damit nicht einverstanden.
Er findet: Man muss sich dagegen wehren.

Der Sultan von Brunei hat viele Hotels.
Sie sind in vielen Ländern der Welt.
George Clooney sagt:
Niemand soll mehr in den Hotels über-nachten.
Denn: Durch die Übernachtungen verdient der Sultan von Brunei #geld.
Und durch dieses Geld wird seine Politik unter-stützt.

Die Hotels sind in England, Frankreich, Italien und Kalifornien.
Zum Beispiel das Beverly Hills Hotel in Los Angeles..

George Clooney sagt:
"Mit jedem Besuch dieser Hotels trägt man dazu bei, die Ermordung unschuldiger Menschen zu finanzieren."
[Finanzieren heißt: Ich gebe mein Geld dafür.]

Star-Lexikon

Wer ist George Clooney?

George Clooney ist 58 Jahre alt.

Er ist Schauspieler.
Er hat in diesen Filmen und Serien mitgespielt:

  • Emergency Room – Die Not-Aufnahme
  • Ocean's Eleven
  • Männer, die auf Ziegen starren

George Clooney hat viele Preise für seine Filme gewonnen.
Zum Beispiel den Oscar als bester Haupt-Darsteller.
[Der Haupt-Darsteller ist der wichtigste Schauspieler in einem Film.
Er spielt die Haupt-Rolle.
]
Der Oscar ist der wichtigste Film-Preis der Welt.

George Clooney ist verheiratet.
Seine Frau heißt Amal Clooney.
Zusammen haben sie 2 Kinder.
Es sind Zwillinge.
Sie heißen Alexander und Ella.
Sie wurden 2017 geboren.

Zusammen mit seiner Familie lebt George Clooney in Großbritannien.
Sie haben ein Haus in Berkshire.
George Clooney hat es seiner Frau zur Hochzeit geschenkt.

George Clooney interessiert sich für Umwelt-Schutz.
Er findet: Die Menschen sollen sich besser um die Umwelt kümmern.
Sie sollen weniger Strom und Benzin verbrauchen.
Er spendet Geld für die Forschung.
Damit es in Zukunft mehr umwelt-freundliche Technik gibt.

George Clooney ist seit 2008 Friedens-Botschafter der Vereinten Nationen.
Das heißt: Er reist in viele Länder der Welt.
Er redet mit Politikern und Politikerinnen.
Er will, dass es weniger Krieg in der Welt gibt.

Ein 9-jähriger Junge verschenkt Geld an der Haus-Tür

Bad Vilbel ist eine kleine Stadt in Hessen.
Da war ein 9-jähriger Junge unterwegs.
Er hat an mehreren Haus-Türen in der Nachbarschaft geklingelt.

Der Junge hat den Menschen gesagt:
Er hat Geld gefunden.
Auf dem Grund-Stück der Leute.
50 Euro.
Dann hat er den Leuten 50 Euro gegeben.
Die meisten Leute haben das Geld angenommen.
Manche haben ihm einen Finder-Lohn gegeben.

Ein Mann hat sich darüber gewundert.
Er hat die Polizei angerufen.
Die Polizei hat den Jungen getroffen.
Sie hat heraus-gefunden:
Der Junge hat das Geld seiner Eltern verschenkt.
Er hatte 2.700 [zwei-tausend-sieben-hundert] Euro dabei.
Davon hat er 160 Euro verschenkt.

Die Polizei hat noch nicht heraus-gefunden:
Warum hat der Junge das Geld verschenkt?

Eine Brief-Taube wird für mehr als 1 Millionen Euro verkauft

Was sind Brief-Tauben?
Mit Brief-Tauben kann man kleine Nachrichten verschicken.
Sie werden in einem Ring am Bein befestigt.
Und sie fliegen bei Wettbewerben.

Jetzt gab es in Belgien ein Treffen von Brief-Tauben-Züchtern.
Bei diesem Treffen wurden Brief-Tauben verkauft.
Eine Brief-Taube wurde für mehr als 1 Millionen Euro verkauft:
Für 1.250.000 Euro.

Die verkaufte Brief-Taube heißt Armando.
Er ist die teuerste Brief-Taube der Welt.
Noch nie wurde soviel Geld für eine Brief-Taube bezahlt.

Ein Mann aus Belgien hat die Brief-Taube gezüchtet.
Und ein Mann aus China hat sie gekauft.
Er will damit mehr Brief-Tauben züchten.

Eine Stadt kauft Klo-Papier für 12 Jahre

Fuchstal ist eine kleine Stadt in Bayern.
Ein Mit-Arbeiter der Stadt hat im Jahr 2006 Klo-Papier bestellt.
Er hat ein gutes Angebot bekommen.
Er hat das Klo-Papier sehr günstig bekommen.
Das heißt: Er musste nur wenig dafür bezahlen.
Wenn er sehr viel Klo-Papier auf einmal kauft.
Das hat der Mann gemacht.
Er hat Klo-Papier für 6.000 Euro bestellt.

Das Klo-Papier wurde mit einem Sattel-Schlepper geliefert.
[Ein Sattel-Schlepper ist ein großer Last-Wagen.]
Es wurde über-all in Fuchstal verteilt:

  • im Rat-Haus
  • in Schulen
  • in Kinder-Gärten
  • und an vielen anderen Orten

Das Klo-Papier hat für 12 Jahre gereicht.
Jetzt ist das letzte Blatt verbraucht.

Der Bürgermeister von Fuchstal sagt:
"Wir konnten somit mehr als 1000 Euro sparen, da im Folge-Jahr die Holz- und somit Klo-Papier-Preise gestiegen sind."

Damit meint er:
Klo-Papier wird aus Holz gemacht.
Holz ist im Jahr 2007 teurer geworden.
Also auch das Klo-Papier.
Darum hat die Stadt Fuchstal 1.000 Euro gespart.

Bonnie Strange entschuldigt sich in einer Gerichts-Verhandlung

Bonnie Strange ist Model., Moderatorin und Influencerin.

Was ist eine Influencerin?
Influence ist das englische Wort für Einfluss.
Das heißt:
Viele Menschen interessieren sich für diese Person.
Sie sind an ihrer Meinung interessiert. 

Eine Influencerin hat eine Seite im Internet.
Zum Beispiel bei Instagram oder Facebook.
Viele Menschen lesen, was die Person dort schreibt.
Sie wollen zum Beispiel wissen:
Was kauft die Person gerne ein?
Welche Musik findet sie gut?
Oder: Welche Mode gefällt ihr?

Bonnie Strange ist eine deutsche Influencerin.

Im Moment gibt es eine Gerichts-Verhandlung.
Ein Gericht entscheidet über eine Strafe für Bonnie Strange.

Was ist passiert?

Im Dezember 2017 war Bonnie Strange zusammen mit einer Freundin einkaufen.
Sie hat sich Klamotten ausgesucht.
[Statt Klamotten kann man auch Kleidung sagen.]
Die Klamotten hat sie auf den Boden gelegt.
Dann kam ein Verkäufer zu Bonnie Strange.
Er hat ihr gesagt: Sie soll die Klamotten vom Boden auf-heben.
Dann hat Bonnie Strange ihn beschimpft.
Sie hat gesagt:
"Boah, so ein Arsch."

Dann haben Sicherheit-Leute sie aus dem Laden gebracht.
Da hat sie den Verkäufer weiter beschimpft.
Sie hat ein Video davon im Internet gemacht.
Sie hat ihren Fans gesagt:
"Macht ihn fertig!"

Der Verkäufer ist nicht bei der Gerichts-Verhandlung.
Aber sein Anwalt ist da.
Der Anwalt fordert Schmerzensgeld-Geld.
Das heißt: Bonnie Strange soll dem Verkäufer 20.000 [zwanzig-tausend] Euro bezahlen.

Bonnie Strange hat sich entschuldigt.
Sie sagt: Sie war damals schwanger.
Darum war sie gereizt.
Sie sagt: Es tut ihr leid.
Sie hat einen Vorschlag gemacht:
Sie will 3.000 Euro spenden.

Jetzt muss ein Gericht entscheiden.
Am 17. April gibt das Gericht seine Entscheidung bekannt.