Aktuelles über Stars in Leichter Sprache

Menu

Einträge zum Stichwort: Sprache

Die Sprach·lern-App Babbel ist kosten·los für Flüchtlinge aus der Ukraine

Babbel ist eine App fürs Handy.
Mit der App kann man 13 verschiedene Sprachen lernen.
Nämlich diese Sprachen:

  • Dänisch
  • Englisch
  • Französisch
  • Indonesisch
  • Italienisch
  • Niederländisch
  • Norwegisch
  • Polnisch
  • Portugiesisch 
  • Russisch
  • Schwedisch
  • Spanisch
  • Türkisch

Im Moment müssen auch viele Menschen aus der Ukraine neue Sprachen lernen.
Weil sie in verschiedene Länder flüchten.
Darum bietet die App Kurse für Menschen aus der Ukraine jetzt kosten·los an.
Es gibt jetzt Kurse in diesen Sprachen:

Ukrainisch - Deutsch.
Ukrainisch -Englisch.
Und Ukrainisch - Polnisch.

Hier findet man die kosten·losen Sprach·kurse.

Bis jetzt gibt es bei Babbel noch keinen Sprach·kurs für deutsche Menschen, die Ukrainisch lernen wollen.

Kosten·lose Bilder·bücher auf Ukrainisch

Seit 68 Tagen ist Krieg in der Ukraine.
Russland greift das Land an.
Viele Menschen fliehen aus der Ukraine.
Sie bringen sich in anderen Ländern in Sicherheit.
Auch in Deutschland.

Der Buch·verlag Penguin Random House hat jetzt 4 Kinder·bücher ins Ukrainische übersetzt.
Es sind diese Kinder·bücher:

  • Kleiner Dachs und großer Dachs
  • Minus Drei wünscht sich ein Haustier
  • Platz da, ihr Hirsche!
  • Der kleine Drache Kokos·nuss – Mein Bild·wörter·buch

Diese Personen haben die Geschichten ins Ukrainische übersetzt:

  • Olga Strobel
  • Lesya Skintey  
  • Olha Rachynska

Olga Strobel wurde in der Ukraine geboren.
Sie sagt dazu:
"Über Nacht wurden ukrainische Kinder der Möglichkeit beraubt, beschützt und unbeschwert in ihrem Heimat·land aufzuwachsen.
Mitten in Europa.
Im 21. Jahrhundert.
Unerträglich der Gedanke, welchem Leid und Schrecken sie ausgesetzt waren.
Teils von den Strapazen gezeichnet, teils vom Geschehen traumatisiert, sind sie nun endlich in Sicherheit.
Ihnen zu helfen, alleine oder als Teil der Initiative, hat für mich, gebürtige Ukrainerin, in diesen schweren Zeiten die oberste Priorität.
Liebevolle, lustige Geschichten, vorgelesen in ihrer Heimat·sprache, spenden den geflüchteten Kindern ein Stück weit Geborgenheit, geben Halt und lenken sie von den düsteren Gedanken ab.
So war es mir eine Ehre, die von Annette Herzog geschriebene und von mir illustrierte Geschichte über Dachse nun auch ins Ukrainische übersetzen zu dürfen.
Und wenn wir damit die traurigen Kinder·augen zum Leuchten bringen – selbst für die kurze Vorlese·zeit – wäre das schon ein kleiner Sieg des Lichts über die Dunkelheit."

Die Bücher kann man sich im Internet kosten·los herunter·laden.
Hier findet man sie.

Bei Scrabble gibt es jetzt einen Gender·stein

Scrabble ist ein Spiel mit Buchstaben.
Alle Mitspieler und Mitspielerinnen ziehen 7 Steine mit Buchstaben.
Daraus müssen sie dann Wörter auf dem Spielfeld legen.

Das Spiel gibt es schon sehr lange.
Seit 1949.
Das Spiel wurde in den USA erfunden.
In Deutschland gibt es das Spiel seit 1953.
Heute gibt es das Spiel in mehr als 30 Sprachen.
Auf der ganzen Welt wurden bis jetzt 100 Millionen Spiele verkauft.

Gestern war der Welt Scrabble Tag.
Scrabble ist von der Firma Mattel.
Und dieses Jahr hat sich die Firma zum Welt Scrabble Tag etwas ausgedacht:
Ab heute gibt es einen neuen Spiel·stein.
Den Gender·stein.
So sieht er aus:

Mit dem Gender·stein kann man neue Worte legen.
Zum Beispiel:

  • Gewinner*in
  • Mitspieler*in
  • Tänzer*in

Auf dem Gender·stein sieht man das Gendersternchen.
Was bedeutet das Gender·sternchen?
Es bedeutet:
Nicht nur Männer und Frauen sind gemeint.
Sondern Menschen aller Geschlechter.
Alle Menschen.
Und das geht mit dem neuen Spiel·stein.
Für den neuen Spiel·stein bekommt man 10 Punkte.

Den Gender·stein kann man bei Mattel bestellen.
Er kostet nichts.
Hier kann man den Gender·stein bestellen.
Die Bestell·nummer ist Y9598.

Mattel hat auch die Spiel·anleitung verändert.
Auch in der Spiel·anleitung wird ab sofort das Gender·sternchen benutzt.
Die Spiel·anleitung ist ab jetzt bei allen Scrabble·spielen dabei.
Und man kann sie im Internet herunter·laden.
Hier findet man sie.



Kosten·lose Deutsch·kurse für ukrainische Geflüchtete

Seit 45 Tagen ist Krieg in der Ukraine.
Viele Menschen flüchten aus ihrem Land.
Sie verlassen ihre Heimat.
Damit sie in Sicherheit sind.
Auch in Deutschland kommen viele Menschen aus der Ukraine an.

Das Goethe Institut gibt es in vielen Ländern der Welt.
Das Goethe Institut macht Veranstaltungen.
Und man kann beim Goethe Institut Deutsch·kurse machen.

Das Goethe Institut will ukrainische Geflüchtete unter·stützen.
Darum bietet es ab sofort kosten·lose Deutsch·kurse an.
In verschiedenen Städten.
Und online am Computer.

Hier findet man Informationen dazu auf Ukrainisch.

Ab dem 11. April kann man sich für die Kurse anmelden.

Kostenloses Bild·wörterbuch Ukrainisch Deutsch

Carlotta Klee ist Illustratorin.
Das heißt:
Sie macht Zeichnungen.
Das ist ihr Beruf.

Hier kann man Zeichnungen von Carlotta Klee bei Instagram sehen.

 

Carlotta Klee hat ein Bild·wörterbuch gezeichnet.
In dem Bild·wörterbuch findet man Alltags·gegenstände.
Zum Beispiel:

  • eine Zahn·bürste
  • eine Mütze
  • Shampoo

Neben den Zeichnungen stehen die Wörter zu den Zeichnungen.
So können Menschen aus Deutschland und der Ukraine sich gegenseitig besser verstehen.

Das Bild·wörterbuch kostet nichts.
Alle Menschen können es sich herunter·laden und es benutzen.
Hier findet man es.