Aktuelles über Stars in Leichter Sprache

Menu

Die Hunde der Queen leben in Zukunft bei Prinz Andrew

Am 8. September 2022 ist die Queen gestorben.
70 Jahre lang war sie Königin von Groß·britannien.
Sie wurde 96 Jahre alt.
So sah sie aus:

Die Queen liebte Hunde.
Und sie hatte ihr Leben lang Hunde.
Am meisten mochte sie Corgis.
Corgis sind eine kleine Hunderasse mit kurzen Beinen.
So sehen sie aus:

Ihren ersten Corgi bekam die Queen zu ihrem 18. Geburtstag.
Danach lebte sie immer mit Corgis zusammen.

Zuletzt hatte die Queen 4 Corgis.
Viele Menschen wollten wissen:
Was passiert jetzt nach ihrem Tod mit den Corgis?

2 Corgis waren ein Geschenk.
Prinz Andrew ist der mittlere Sohn der Queen.
Er und seine Töchter haben der Queen im Jahr 2021 zwei Corgis geschenkt.
Nach dem Tod von Prinz Philip.
Damit die Queen weniger einsam ist.
Die beiden Corgis heißen Muick und Sandy.
Die Corgis sind noch jung.

Diese beiden Corgis werden in Zukunft bei Prinz Andrew leben.
Er wird sich um sie kümmern.

Aber die Queen hatte noch 2 Corgis.
Sie heißen Lissy und Candy.
Bis jetzt weiß man noch nicht:
Wer wird sich in Zukunft um diese beiden Hunde kümmern?

Star-Lexikon

Wer ist Andrew, Duke of York?

Andrew, Duke of York ist 62 Jahre alt.

Er ist der Sohn von Queen Elisabeth und Prinz Philip.
Das heißt:
Seine Mutter ist die britische Königin.
Er ist ihr drittes Kind.

Wahrscheinlich wird Prinz Andrew nicht der nächste König von Großbritannien.
Wahrscheinlich wird es sein älterer Bruder Prinz Charles.

Nach der Schule hat Prinz Andrew eine Ausbildung bei der Marine gemacht.
Das heißt:
Er ist Soldat.
Marine heißt:
Er ist See-Mann.
Er ist also Soldat auf Schiffen.
Und er kann Hubschrauber fliegen.

Prinz Andrew war verheiratet.
Seine Frau heißt Sarah Ferguson.
Sie waren 10 Jahre lang ein Paar.
Aber die beiden haben sich wieder scheiden lassen.
Sie haben 2 Töchter zusammen:

Prinz Andrew ist sportlich.
Er spielt Golf.
Und er reitet.

In den letzten Jahren hat Prinz Andrew für die britische Königs-Familie gearbeitet.
Er hat Spenden gesammelt.
Er ist gereist.
Er hat viele Menschen getroffen.
Aber im Moment macht er das nicht mehr.

Wer war Elisabeth die Zweite?

Elisabeth die Zweite war Königin von Großbritannien.
Das heißt:
Sie war Königin von diesen Ländern:

  • England
  • Schottland 
  • Wales
  • Nord-Irland

Sie wurde auch die Queen genannt.

Die Queen lebte von 1926 bis 2022.
Im September 2022 ist sie gestorben.
Sie wurde 96 Jahre alt.

Queen Elisabeth war sehr lange Königin.
Von 1952 bis 2022.
Also 70 Jahre lang.
Niemand anders war vor ihr so lange König oder Königin von einem Land.
Sie hält den Rekord.

Vor Königin Elisabeth war ihr Vater der britische König.
Er hieß Georg der 6.

Nach Queen Elisabeth ist jetzt ihr Sohn der nächste britische König.
Er heißt König Charles der Dritte.

Queen Elisabeth lebte in einem Palast in London.
Palast ist ein anderes Wort für Schloss.
Der Palast heißt Buckingham Palast.

Queen Elisabeth war 73 Jahre lang verheiratet.
Ihr Mann hieß Prinz Philip.
Im April 2021 ist er gestorben.

Zusammen haben die Queen und Prinz Philip 4 Kinder:

Man weiß nur sehr wenig über das Privat-Leben von Queen Elisabeth.
Aber man weiß:
Sie interessierte sich für Pferde.
Sie hatte eigene Pferde.
Und sie fand Pferde·rennen spannend.

Außerdem mochte Queen Elisabeth Hunde.
Sie hatte ihr Leben lang kleine Hunde.
Sie heißen Corgis.
Außerdem hatte sie noch andere Hunde: English Cocker Spaniels und Labrador Retriever.

Queen Elisabeth zog sich gerne bunt an.
Sie mochte gerne Kostüme mit passenden Hüten in leuchtenden Farben.
Zum Beispiel pink, gelb oder grün.
Sie fand:
So kann man sie immer gut sehen.


Kommentar verfassen