Aktuelles über Stars in Leichter Sprache

Menu

Gestern Nacht wurden die Oscars verliehen

Gestern Nacht wurden die Oscars verliehen.
Der Oscar ist der bekannteste Film-Preis der Welt.
Alle Menschen, die Filme machen, können ihn gewinnen.
Zum Beispiel Schauspieler und Schauspielerinnen.
Oder Menschen, die Film-Musik machen.
Oder Kostüme für einen Film.

Die Preis-Verleihung ist immer in Los Angeles.
Die Gewinner bekommen eine goldene Statue.
Die Statue wird Oscar genannt.
Weil Margaret Herrick fand: "Der sieht ja aus wie mein Onkel Oscar".
Das war in den 1930-er Jahren.
Sie war damals Mitglied der Jury.

So sieht die Statue aus:



Gestern haben 2 Filme gleich 4 Oscars bekommen:
"Grand Budapest Hotel" und "Birdman".

Juliane Moore hat den Preis als beste Schauspielerin gewonnen.
Eddie Redmayne ist der beste Schauspieler.



Jeder Preis-Träger hält nach der Preis-Verleihung eine Rede.
In diesem Jahr wurde in den Reden viel über Politik gesprochen.
Zum Beispiel über gleiche Löhne für Männer und Frauen.
Oder über schwarze Menschen in der Politik.

Genauso viel wie über die Filme wird bei den Oscars über die Kleider gesprochen.
Sehr viele Zeitungen schreiben darüber.
Besonders gelobt wurde das Kleid von Jennifer Lopez.
Die Designerin Eli Saab hat es gemacht.
Aber: Luciana Duvall hat dasselbe Kleid getragen.
Nur in einer anderen Farbe.

Auch das Kleid von Keira Knightley hat vielen gut gefallen.
Es ist von Valentino.
Sie ist schwanger.
Aber das hat sie mit dem Kleid gut versteckt.

Auch das Kleid von Preis-Trägerin Julianne Moore fanden viele Zeitungen gut.
Es ist von Chanel.
Sie finden: Es steht ihr gut.

Vielen Leuten hat das Kleid von Lady Gaga gar nicht gefallen.
Sie hatte lange rote Hand-Schuhe an.
Viele Zeitungen finden: Sie sehen aus wie Putz-Hand-Schuhe.

Hier kann man alle Oscar-Kleider im Über-Blick sehen.

Viele Zeitungen finden:
In diesem Jahr war die Oscar-Verleihung nicht sehr spannend.
Sie finden: Es war viel Politik und wenig Spaß.

Star-Lexikon

Wer ist Keira Knightley?

Keira Knightley ist 36 Jahre alt.

Sie ist Schauspielerin.
Sie hat in diesen Filmen mit-gespielt:

  • Star Wars: Episode I – Die dunkle Bedrohung
  • Kick it like Beckham [übersetzt: Schieß wie Beckham
  • Fluch der Karibik
  • Tatsächlich Liebe

Keira Knightley ist Britin.
Sie wurde in London geboren.
Und sie lebt immer noch dort.

Der Vater von Keira Knightley ist auch Schauspieler.
Ihre Mutter ist Bühnen-Autorin.
Das heißt:
Sie schreibt Theater-Stücke.

Woher hat Keira Knightley ihren Vor-Namen?
Ihr Vater mochte eine russische Eis-Kunst-Läuferin.
Sie hieß Kira Iwanowa.
Deswegen mochte er den Namen.
Er wollte seine Tochter Kira nennen.
Dann hat er den Namen in der Geburtstag-Urkunde eingetragen.
Dabei hat er einen Schreib-Fehler gemacht.
So ist ihr Name entstanden.

Keira Knightley hat schon als kleines Mädchen Theater gespielt und getanzt.
Und sie hat in einer Fernseh-Serie mit-gespielt.
So wurde sie schon früh bekannt.

Keira Knightley verdient sehr viel Geld als Schauspielerin.
Nur wenige Schauspielerinnen verdienen mit ihren Filmen so viel Geld wie sie.

Keira Knightley hat viele Preise als Schauspielerin gewonnen.
Zum Beispiel den Golden Globe [übersetzt: Goldene Welt-Kugel].
Sie war auch zwei-mal für den Oscar nominiert.
[Nominiert heißt: Sie war für den Oscar vorgeschlagen.]
Aber bis jetzt hat sie ihn noch nicht gewonnen.

Keira Knightley ist verheiratet.
Ihr Mann heißt James Righton.
Er ist Musiker.
Seit 2011 sind die beiden zusammen.
Seit 2013 sind sie verheiratet.
Sie haben 2 Kinder zusammen.

Keira Knightley liebt Schuhe.
Sie kauft alle Schuhe, die sie mag.
Auch wenn sie die falsche Größe haben.

Keira Knightley ist sehr schüchtern.
Sie redet nicht gerne mit fremden Menschen.
Das fällt ihr schwer.


Kommentar verfassen