Aktuelles über Stars in Leichter Sprache

Menu

Sido muss 15.000 Euro Strafe bezahlen

Sido ist Musiker.
Er macht Rap-Musik.
Er ist 33 Jahre alt.
"Sido" ist ein Künstler-Name.
Es ist eine Abkürzung.
Sie steht für "super-intelligentes Drogen-Opfer".
Sein richtiger Name ist Paul Hartmut Würdig.
So sieht Sido aus:



Gestern gab es eine Gerichts-Verhandlung.
Sido war selbst nicht dabei.
Aber sein Anwalt war dort.

Was war passiert?
Sido war in einer Disco in Berlin.
Dort hatte er Streit mit einem Mann.
Sido hat ihm eine Glas-Flasche auf den Kopf gehauen.
Deswegen wurde er angezeigt.
Und heute gab es eine Verhandlung vor Gericht.

Das kam bei der Verhandlung heraus:
Das was Sido getan hat, war Körper-Verletzung.
Das ist eine Straf-Tat.
Deshalb muss er eine Geld-Strafe bezahlen.
Er muss 15.000 Euro bezahlen.
Und er wurde zu einer Bewährung-Strafe verurteilt.
Das heißt: Er muss nicht ins Gefängnis.
Aber in der Zeit muss er sich an strenge Regeln halten.
Er muss beweisen, dass er sich an die Gesetze hält.
Wenn das nicht klappt, muss er doch ins Gefängnis.
9 Monate lang wird er streng kontrolliert.

Sido hat dazu in einem Interview gesagt: "Ich schäme mich nicht, wenn ein Richter mir sagt, dass etwas Scheiße war.
Sondern ich schäme mich vor meiner Familie, vor meinen Kindern.
Ich möchte nicht das Gefühl vermitteln, dass so etwas okay ist, sondern gehe damit offensiv um und sage: Papa ist ein Idiot!"

Kommentar verfassen