Aktuelles über Stars in Leichter Sprache

Menu

Eine Spinne wird nach Karl Lagerfeld benannt

Karl Lagerfeld war ein berühmter Mode-Macher.
Er ist im Februar 2019 gestorben.
So sah er aus:

Jetzt wurde eine Spinne nach Karl Lagerfeld benannt.
Sie heißt Jotus karllagerfeldi.
Forscher und Forscherinnen der Uni Hamburg haben die Spinne entdeckt.
Die Spinne lebt in Australien.

Warum wurde die Spinne nach Karl Lagerfeld benannt?
Ein Wissenschaftler beschreibt es:
"Das Tier erinnerte uns von den Farben her an den reduzierten Stil Karl Lagerfelds.
Die schwarzen Bein-Glieder assoziierten wir zum Beispiel mit den Hand-Schuhen, die er immer trug, und die riesigen schwarzen Augen mit seiner Brille."

Damit meint er:
Karl Lagerfeld hatte immer nur schwarz und weiß an.
Die Spinne ist auch schwarz-weiß.
Karl Lagerfeld hatte immer weiße Hand-Schuhe an.
So sehen die Beine der Spinne auch aus.
Und Karl Lagerfeld trug immer eine große, schwarze Sonnen-Brille.
So sieht das Muster der Spinne an den Augen aus.

Hier kann man die Spinne sehen:
 

https://twitter.com/unihh/status/1145699917526122497/photo/1?ref_src=twsrc%5Etfw%7Ctwcamp%5Etweetembed%7Ctwterm%5E1145699917526122497&ref_url=https%3A%2F%2Fdpa.liveblog.pro%2Fdpa%2Fblogs%2F576a8ac4c158bd066b856000%2Findex.html

Die Spinne Jotus karllagerfeldi ist eine Spring-Spinne.
Das heißt:
Sie legt sich flach auf den Boden.
Da liegt sie ganz still.
Sie wartet auf ihre Beute.
Dann springt sie ihre Beute an und beisst sie.
So überrascht sie andere Tiere.
Dann kann sie sie leichter fressen.

Die Spinne wird 4 bis 5 Mili-Meter groß.
Das ist sehr klein.

Die Spinne lebt im Osten von Australien.
An der Küste.

Star-Lexikon

Wer war Karl Lagerfeld?

Karl Lagerfeld war Mode-Designer.
Das heißt: Er hat Kleidung entworfen.
Das hater viele Jahre lang gemacht.
Dafür ist er berühmt.

Karl Lagerfeld wurde wahrscheinlich 1933 geboren.
2019 ist er gestorben.
Er wurde 85 Jahre alt.

Karl Lagerfeld hat für viele berühmte Mode-Firmen gearbeitet.
Zum Beispiel für diese:

  • Chanel
  • Balmain
  • Fendi
  • Chloé

Außerdem hatte er einen Buch-Laden und einen Buch-Verlag.

Karl Lagerfeld hat in Paris gewohnt und gearbeitet.
Und er hatte Wohnungen in vielen anderen Städten.

Man konnte Karl Lagerfeld leicht erkennen.
Er hatte weiße Haare und machte sich immer einen Zopf.
Und er hatte immer eine schwarze Sonnen-Brille auf.
Das war sein Marken-Zeichen.
Das heißt: Es wartypisch für ihn.
So sah er immer aus. 

Für seine Arbeit hat Karl Lagerfeld viele Preise gewonnen.

Karl Lagerfeld hatte eine Katze.
Er hat sie sehr geliebt.
Sie heißt Choupette.
Choupette lebt noch.
Aber nach ihrem Tod will Karl Lagerfeld mit ihr zusammen beerdigt werden.
Und zusammen mit seiner Mutter.

Kommentar verfassen