Aktuelles über Stars in Leichter Sprache

Menu

Ein Liebes-Paar sperrt sich selbst in einem geparkten Auto ein

Ein Mann und eine Frau haben sich in einer Disco in München kennen-gelernt.
Sie wollten zusammen Sex haben.
Aber sie wussten nicht wo.

Am Straßen-Rand stand ein Auto.
Das Auto war nicht abgeschlossen.
Also hat sich das Liebes-Paar in das fremde Auto gesetzt.
Im Auto hatten sie Sex.

Mehrere in Reihe am Straßenrand geparkte Autos. Es ist dämmrig.

Geparkte Autos an der Straße

www.pixabay.com

Nach dem Sex wollte das Paar wieder raus aus dem Auto.
Aber es ging nicht.
Die Türen waren von innen abgeschlossen.
Das Paar konnte sich nicht mehr befreien.
Sie haben die Polizei angerufen.

Die Polizei kam zu dem Auto.
Die Feuerwehr hat die Türen geöffnet.
Dann konnte das Paar das Auto verlassen.

Danach musste das Auto abgeschleppt werden.
Denn:
Nach der Rettung konnte man die Türen nicht mehr abschließen.

Die Polizei Menschen schreibt dazu im Internet:
#wennspressiert:  
[Das ist Bayrisch und heißt: Wenn es schnell gehen muss.]
Ein Pärchen auf der Suche nach lauschigem Plätzchen.
[Lauschig ist ein anderes Wort für gemütlich.]
Wird bei einem am  Straßen-Rand parkenden unverschlossenen VAN fündig.
[Ein Van ist ein großes Auto.]
So weit - so gut.  
Kommen aus dem Pkw nicht mehr raus.
Die Polizei München und wir werden gerufen und befreien die beiden.
#caravanoflove
[Das heißt übersetzt: Liebes-Auto.]

Kommentar verfassen