Aktuelles über Stars in Leichter Sprache

Menu

Prinz Philip hatte einen Auto-Unfall

Prinz Philip ist der Ehe-Mann von Queen Elisabeth.
Er ist 97 Jahre alt.
So sieht er aus:

Prinz Philip hatte einen Auto-Unfall.
Er ist selbst mit dem Auto gefahren.
In der Nähe von Schloss Sandringham.
Er wurde bei dem Unfall nicht verletzt.
Sein Auto ist umgekippt.
Helfer haben ihm aus dem Auto geholfen.
Sie sagen:
"Prinz Philip war bei Bewusstsein, aber sehr, sehr unter Schock."

Prinz Philip musste nicht ins Krankenhaus.
Aber er wurde zu Hause von einem Arzt untersucht.

Man weiß noch nicht genau:
Wie ist der Unfall passiert?
Die Polizei glaubt:
Vielleicht wollte Prinz Philip ein anderes Auto überholen.
In einem anderen Auto wurden 2 Menschen verletzt.

Star-Lexikon

Wer ist Philip, Duke of Edinburgh?

Philip, Duke of Edinburgh ist 97 Jahre alt.

Er ist der Ehe-Mann von Queen Elisabeth.
Seine Frau ist die britische Königin.
Er ist nicht König von Großbritannien.
Er ist der Prinz-Gemahl.
Das soll zeigen: Seine Ehe-Frau ist die Königin.
Und für das König-Reich ist sie wichtiger als ihr Ehe-Mann.

Bei seiner Geburt war Philip Prinz von Griechenland und Dänemark.
Er ist das jüngste Kind von Prinz Andreas von Griechenland und Dänemark und Prinzessin Alice von Battenberg.
Er wurde in Griechenland geboren.
Aber dann hat sich die Politik in Griechenland geändert.
Philip und seine Familie mussten das Land verlassen.
Danach hat er in vielen verschiedenen Ländern gewohnt.

Prinz Philip hat eine Ausbildung beim Militär gemacht.
[Statt Militär kann man auch Heer oder Armee sagen.]
Er war bei der Marine.
Das heißt: Er war Soldat auf einem Schiff.

Im Jahr 1947 hat Prinz Philip Queen Elisabeth die 2. geheiratet.
Durch seine Hochzeit ist er Brite geworden.
Seit-dem ist er nicht mehr Prinz von Griechenland.
Prinz Philip und die Queen sind jetzt seit mehr als 70 Jahren verheiratet.

Zusammen haben Queen Elisabeth und Prinz Philip 4 Kinder:

  • Prinz Charles
  • Prinzessin Anne
  • Prinz Andrew
  • Prinz Edward

Viele Menschen in Großbritannien finden Prinz Philip gut.
Er macht Witze.
Und er sagt, was er denkt.

Seit 2017 ist Prinz Philip in Rente.
Er hat keine Termine mehr als Prinz-Gemahl.
Das heißt: Er reist nicht mehr mit der Queen.
Er empfängt keine Gäste mehr.
Er ist jetzt nur noch Privat-Mann.
Er zieht sich zurück.

Er verbringt jetzt viel Zeit in seinem Land-Haus.
Es ist 3 Stunden von London weg.
Dort liest er viel.
Er malt Bilder.
Er schreibt Briefe und trifft sich mit Freunden.

Kommentar verfassen