Aktuelles über Stars in Leichter Sprache

Menu

Astronaut Alexander Gerst setzt sich für Kinder ein

Alexander Gerst ist Astronaut.
Man kann auch sagen: Er ist Raum-Fahrer.
Das heißt: Er fliegt in den Welt-Raum.

Alexander Gerst ist 38 Jahre alt.
So sieht er aus:



Gerade ist Alexander Gerst aus dem Welt-Raum zurück-gekommen.
Vor 9 Tagen.
Er hat fast ein halbes Jahr im Welt-Raum verbracht. Auf einer Raum-Station.

Dort hat er Experimente gemacht.
Er hat geforscht.
Und er hat Videos und Bilder gemacht vom Welt-Raum. Und von der Erde.
Sehr viele Menschen haben sich diese Videos und Fotos im Internet angesehen.
Auf Alexander Gersts Internet-Seite kann man die Bilder sehen.

Jetzt ist Alexander Gerst zurück auf der Erde.
Er will sich jetzt für Kinder einsetzen.
Damit sie eine gute Zukunft haben.
Es gibt ein Kinder-Netz-Werk: Unicef.
Für dieses Netz-Werk macht sich Alexander Gerst stark.
Er schreibt: "Während ich um die Erde kreiste, ging das Leben dort natürlich ebenfalls weiter."

Alexander Gerst findet es wichtig, dass alle sich um Kinder kümmern.
Alle Kinder sollen dieselben Rechte haben. Und dieselben Chancen auf eine gute Zukunft.
Das findet Alexander Gerst wichtig.

Eine Zeitung hat ihn gefragt, was er am meisten vermisst hat im Welt-Raum.
Alexander Gerst hat gesagt: Es war seine Familie - und Pizza.

Star-Lexikon

Wer ist Alexander Gerst?

Alexander Gerst ist 45 Jahre alt.

Er ist Astronaut.
Das heißt: Er fliegt in den Welt-Raum.
Darum ist sein Spitz-Name Astro-Alex.
Viele Zeitungen benutzen ihn.

Alexander Gerst hat Geo-Physik studiert.
Das heißt: Er kennt sich mit Physik aus.
Und mit den Besonderheiten der Erde.
Er ist Wissenschaftler.
Er arbeitet für die  Europäische Weltraum-Organisation.
Die Abkürzung dafür ist ESA.
Für seine Arbeit hat er schon viele Preise gewonnen.

Alexander Gerst ist Astronaut.
Das heißt: Er ist in den Welt-Raum gereist.
Bis jetzt war er 2011 und 2014 im Welt-Raum.
2018 reist er noch einmal zu einer Raum-Station.
Dort forscht er.
Und er macht viele Fotos und Videos von der Erde und von anderen Planeten.

Alexander Gerst hat ein Buch über seine Zeit im Welt-Raum geschrieben.
Es heißt 166 Tage im All.

Alexander Gerst hat sich schon als Kind für den Welt-Raum interessiert.
Sein Opa hat ihm viel davon erzählt.
Alexander Gerst sagt:
"Ich hatte schon immer den Traum, dass ich mich einmal als Astronaut bewerben wollte."

Alexander Gerst hat eine Freundin.
Sie heißt Laura Winterling.

Kommentar verfassen