Aktuelles über Stars in Leichter Sprache

Menu

Heino und sein Sohn streiten sich um Geld

Heino ist Schlager-Sänger.
Er ist 82 Jahre alt.
So sieht er aus:

Heino denkt über den Tod nach.
Und darüber, was nach seinem Tod passieren soll.
Oder an seinem Lebens-Ende.

Heino denkt zum Beispiel über diese Fragen nach:

  • Wer wird ihn und seine Frau Hannelore später pflegen?
  • Was soll nach seinem Tod mit seinem Geld passieren?

Heino ist reich.
Er ist seit sehr vielen Jahren als Musiker erfolgreich.
Darum will er jetzt alles zum Thema Geld regeln:
Er will alles genau aufschreiben.
Damit nach seinem Tod alles so gemacht wird, wie er will.

Heino hat einen Sohn.
Sein Sohn heißt Uwe Kramm.
Uwe Kramm macht sich Sorgen.
Er glaubt:
Andere Menschen kontrollieren Heino und sein Geld.
Er macht sich Sorgen, dass er sein Erbe nicht bekommt.

Erbe bedeutet:
Jemand stirbt.
Dann bekommt jemand anderes das, was der verstorbenen Person gehört hat.
Zum Beispiel Geld:
Oder ein Haus.

Heino ist reich.
Darum hat er viel Geld zu vererben.

Heino sagt.
Natürlich wird sein Sohn etwas erben.
Aber nicht alles.

Heino erzählt:
"Es war niemals unsere Absicht, Uwe um seinen Pflicht-Teil zu bringen.
Natürlich bekommt er den.
Aber auch nicht mehr.
Denn ich habe Uwe schon sein ganzes Leben lang finanziell unterstützt."

Damit meint Heino:
Sein Sohn Uwe bekommt nach seinem Tod etwas von Heinos Geld.
Aber er bekommt nur einen Teil.
Nicht alles.
Denn Heino sagt:
Er hat seinen Sohn schon sein Leben lang Geld gegeben.

Heinos Sohn Uwe ist verletzt.
Er sagt:
"Ich empfinde eine tiefe Demütigung und eine noch tiefere Trauer.
Ich kann nicht nach-vollziehen, was meine Eltern zu diesem Schritt veranlasst hat.
Ich war die letzten 40 Jahre immer für meine Eltern da, wenn sie mich gebraucht haben."

Damit meint er:
Er kann nicht verstehen, warum Heino und Hannelore sich so entschieden haben.

Heino sagt:
Das stimmt nicht.
Er sagt:
"Das stimmt so nicht ganz.
Leider hatte Uwe auch Phasen, in denen es ihm schlecht ging.
Und da waren meine Frau Hannelore und ich es, die für ihn da waren."

Man weiß nicht:
Werden sich Heino, Hannelore und Uwe wieder vertragen?

Star-Lexikon

Wer ist Heino?

Heino ist 82 Jahre alt.

Er ist Schlager-Sänger.
Er hat diese Lieder gesungen:

  • Schwarz-braun ist die Hasel-Nuss
  • Blau blüht der Enzian
  • Ja, ja, die Katja, die hat ja

Heino ist sein Künstler-Name.
Das heißt: Er benutzt ihn nur als Sänger.
Eigentlich heißt er Heinz Georg Kramm.

Heino hat eine Augen-Krankheit.
Darum trägt er immer die Sonnen-Brille.
Die schwarze Sonnen-Brille ist Heino Marken-Zeichen.
Er trägt sie immer.
Drinnen und draußen.
Im Sommer und im Winter.
Auch auf dem Foto in seinem Ausweis hat Heino seine Sonnen-Brille auf.
Er sagt: Er will auch mit Sonnen-Brille beerdigt werden.

Heinos Vater ist im 2. Welt-Krieg gestorben.
Er ist mit seiner Mutter und seiner Schwester groß geworden.

Nach der Schule hat Heino eine Ausbildung gemacht.
Er hat Bäcker und Konditor gelernt.
[Ein Konditor backt Kuchen und Torten.]
Heino hat ein eigenes Café in der Stadt Bad Münstereifel.
Es heißt HEINOS Café.
Bis zum Jahr 2012 war Heino Chef von dem Café.
Jetzt ist er es nicht mehr.
Aber das Café hat immer noch seinen Namen.

Heino ist verheiratet.
Seine Frau heißt Hannelore.
Die beiden sind seit mehr als 45 Jahren ein Paar.

Zuerst hat Heino in einer Band gesungen.
Die Band hieß OK Singers.
Aber sie war nicht sehr erfolg-reich.
Dann hat Heino alleine weiter Musik gemacht.
Seit-dem hat er großen Erfolg.
Er hat sehr viele Fans.
Viele Menschen kaufen seine Musik.

Heino hat viele Preise für seine Musik gewonnen.
Zum Beispiel den Bambi und Die Krone der Volks-Musik.

Heino hat ein Buch über sein Leben geschrieben.
Es heißt "Und sie lieben mich doch".

Kommentar verfassen