Aktuelles über Stars in Leichter Sprache

Menu

Königliche Paläste öffnen wieder für Besucher und Besucherinnen

In Großbritannien gibt es mehrere Schlösser der britischen Königs-Familie.
Zum Beispiel de Buckingham Palast oder Schloss Windsor.
In den Schlössern leben Mitglieder der Königs-Familie.
Zum Beispiel Königin Elisabeth die Zweite und ihr Mann Prinz Philip.
Und viele andere Familien-Mitglieder.

Ein Schloss mit mehreren Flügeln aus hellem Sandstein, umgeben mit einem großen Park.

Schloss Windsor bei Sonnen-Untergang

Von Diliff - Eigenes Werk, CC BY 2.5

Besucher und Besucherinnen können die Schlösser besuchen.
Aber:
In der Corona-Zeit waren sie lange geschlossen.
Jetzt können Besucher und Besucherinnen sie wieder sehen.

Eine Mitteilung vom Königs-Haus ist:
"Wir freuen uns, Euch wieder willkommen zu heißen."

Ab dem 17. April kann man die Gärten rund um Schloss Windsor wieder besuchen.
Und ab Ende April auch den Holyrood-Palast in Schottland.
Ab Mitte Mai gibt es dann wieder Touren durch Schloss Windsor.
Und Führungen durch die Queen's Gallery im Buckingham-Palast.
[In der Galerie kann man Bilder anschauen.]

Für den Besuch muss man vorher ein Tickt buchen.
Es dürfen immer nur wenige Menschen gleich-zeitig kommen.
Damit sie alle Abstände einhalten können.

In den Schlössern und Gärten arbeiten mehrere 100 Menschen.
Darum braucht das Königs-Haus dringend die Eintritts-Gelder der Gärten und Schlösser.

Star-Lexikon

Wer ist Elisabeth die Zweite?

Elisabeth die Zweite ist 95 Jahre alt.

Sie ist die Königin von Großbritannien.
Das heißt:
Sie ist Königin von diesen Ländern:

  • England
  • Schottland 
  • Wales
  • Nord-Irland

Queen Elisabeth ist schon sehr lange Königin.
Seit 1952.
Niemand anders war vor ihr so lange König oder Königin von einem Land.
Sie hält den Rekord.

Vor Königin Elisabeth war ihr Vater der britische König.
Er hieß Georg der 6.

Nach Queen Elisabeth wird ihr Sohn der nächste britische König.
Er heißt Prinz Charles.

Queen Elisabeth lebt in einem Palast in London.
Palast ist ein anderes Wort für Schloss.
Der Palast heißt Buckingham Palast.

Queen Elisabeth war 73 Jahre lang verheiratet.
Ihr Mann hieß Prinz Philip.
Im April 2021 ist er gestorben.

Zusammen haben die Queen und Prinz Philip 4 Kinder:

Man weiß nur sehr wenig über das Privat-Leben von Queen Elisabeth.
Aber man weiß:
Sie interessiert sich für Pferde.
Sie hat eigene Pferde.
Und sie findet Pferde-Rennen spannend.

Außerdem mag Queen Elisabeth Hunde.
Sie hat ihr Leben lang kleine Hunde.
Sie heißen Corgis.
Außerdem hat sie noch andere Hunde: English Cocker Spaniels und Labrador Retriever.

Queen Elisabeth zieht sich gerne bunt an.
Sie mag gerne Kostüme mit passenden Hüten in leuchtenden Farben.
Zum Beispiel pink, gelb oder grün.


Wer war Philip, Duke of Edinburgh?

Prinz Philip war der Ehe-Mann von Queen Elisabeth.
Seine Frau ist die britische Königin.
Er war nicht König von Großbritannien.
Er war der Prinz-Gemahl.
Das soll zeigen:
Seine Ehe-Frau ist die Königin.
Und für das König-Reich ist sie wichtiger als ihr Ehe-Mann.

Prinz Philip wurde 99 Jahre alt.
Er wurde 1921 geboren.
2021 ist er gestorben.

Bei seiner Geburt war Philip Prinz von Griechenland und Dänemark.
Er war das jüngste Kind von Prinz Andreas von Griechenland und Dänemark und Prinzessin Alice von Battenberg.
Er wurde in Griechenland geboren.
Aber dann hat sich die Politik in Griechenland geändert.
Philip und seine Familie mussten das Land verlassen.
Danach hat er in vielen verschiedenen Ländern gewohnt.

Prinz Philip hat eine Ausbildung beim Militär gemacht.
[Statt Militär kann man auch Heer oder Armee sagen.]
Er war bei der Marine.
Das heißt: Er war Soldat auf einem Schiff.

Im Jahr 1947 hat Prinz Philip Queen Elisabeth die Zweite geheiratet.
Durch seine Hochzeit wurde er Brite.
Seitdem war er nicht mehr Prinz von Griechenland.
Prinz Philip und die Queen waren 73 Jahre lang verheiratet.

Zusammen haben Queen Elisabeth und Prinz Philip 4 Kinder:

Viele Menschen in Großbritannien fanden Prinz Philip gut.
Er machte Witze.
Und er sagte immer, was er dachte.

2017 ging Prinz Philip in Rente.
Er hatte keine Termine mehr als Prinz-Gemahl.
Das heißt: Er reiste nicht mehr mit der Queen.
Er empfing keine Gäste mehr.
Er war nur noch Privat-Mann.
Er hat sich zurück-gezogen.

Prinz Philip ist am 9. April 2021 gestorben.

Kommentar verfassen