Aktuelles über Stars in Leichter Sprache

Menu

Das 3. Kind von Prinzessin Madeleine wird in Schweden geboren

Prinzessin Madeleine von Schweden und ihr Mann Chris O'Neill haben schon 2 Kinder zusammen.
Bald wird ihr 3. Kind geboren.

Eigentlich lebt Prinzessin Madeleine mit ihrer Familie in London.
Aber zur Geburt ihres Kindes kommt sie zurück nach Schweden.
Sie und ihre Familie sind gestern in Stockholm angekommen.
[Stockholm ist die Haupt-Stadt von Schweden.]

Eine Sprecherin vom Palast sagt:
"Wir werden nicht sagen, in welchem Kranken-Haus das Kind zur Welt kommen soll.
Aber wir möchten noch mal deutlich machen, dass die Geburt und alles was dazu gehört durch private Mittel finanziert wird, da die Prinzessin und ihre Familie nicht in Schweden registriert sind."

Damit meint sie:
Prinzessin Madeleine und Chrs O'Neill bezahlen selbst für die Zeit in dem schwedischen Kranken-Haus.

Star-Lexikon

Wer ist Madeleine von Schweden?

Madeleine von Schweden ist 37 Jahre alt.

Sie ist eine schwedische Prinzessin.
Sie ist das jüngste Kind von König Carl Gustaf und Königin Silvia von Schweden.
Ihre beiden Geschwister sind Prinzessin Victoria und Prinz Carl Philip von Schweden.

Nach ihrer Schul-Zeit ist Madeleine von Schweden nach London gezogen.
Dort wollte sie richtig gut Englisch lernen.
Danach hat sie studiert.
Sie hat in Stockholm diese Fächer studiert:

  • Kunst-Geschichte
  • Geschichte 
  • Ethnologie
    [Ethnologie ist die Lehre von verschiedenen Völkern und Kulturen.]

Seit 2013 ist Madeleine von Schweden verheiratet.
Ihr Mann heißt Christopher O’Neill.
Zusammen haben sie 3 Kinder.
Sie heißen Prinzessin Leonore, Prinz Nicolas und Prinzessin Adrienne.

Zusammen mit ihrer Familie lebt Madeleine von Schweden in New York.

Wer ist Christopher O’Neill?

Christopher O’Neill ist 45 Jahre alt.

Er ist der Ehe-Mann von Prinzessin Madeleine von Schweden.
Zusammen haben sie 3 Kinder.
Sie heißen Prinzessin Leonore, Prinz Nicolas und Prinzessin Adrienne.
Zusammen mit seiner Familie lebt er in New York.

Christopher O’Neill ist Geschäfts-Mann.
Er wurde in London geboren.
Sein Vater ist Amerikaner.
Seine Mutter ist Österreicherin.

Als Baby wollte seine Mutter ihn Nicolas nennen.
Das hat sie einen Tag lang gemacht.
Aber sein Vater mochte den Namen nicht.
Darum haben sie ihren Sohn Christopher genannt.
Aber Christopher O’Neill mochte den Namen.
Darum hat er seinen eigenen Sohn Ncolas genannt.

Mit seiner Frau spricht Christopher O’Neill Englisch.
Aber manchmal sprechen sie auch Deutsch zusammen.
Das machen sie, wenn niemand sie verstehen soll.

Christopher O’Neill ist nicht Mitglied vom schwedischen Königs-Haus.
Er ist kein Schwede.
Er ist Amerikaner.
Nur Schweden können Mitglied vom schwedischen Königs-Haus werden.

Kommentar verfassen