Aktuelles über Stars in Leichter Sprache

Menu

Probleme beim Ende der Zeit-Umstellung

Im Moment wird in Deutschland zwei-mal im Jahr die Uhr umgestellt.
Einmal auf die Sommer-Zeit.
Und einmal auf die Winter-Zeit.
Die Uhr wird immer um eine Stunde verstellt.
Früher dachte man:
Das spart Energie.
im Sommer ist es zur Sommer-Zeit abends länger hell.
Dann braucht man weniger Strom.
Weil man erst später das Licht anmacht.

Heute weiß man aber:
Die Zeit-Umstellung spart keinen Strom.
Und viele Menschen finden sie anstrengend.
Der Körper muss sich umstellen.

Darum haben Politiker und Politikerinnen beschlossen:
In Zukunft soll es keine Zeit-Umstellung mehr geben.
Sie wird abgeschafft.
Aber bei der Veränderung gibt es noch Probleme. 

Alle Länder in Europa können jetzt entscheiden:
Wollen sie lieber die Sommer-Zeit oder die Winter-Zeit behalten?
Jedes Land kann es alleine entscheiden.
Aber: Vielleicht entscheiden es alle Länder unter-schiedlich.
Dann gibt es ganz viele verschiedene Zeit-Zonen in Europa.
Das ist unpraktisch.
Darum beraten die Politiker und Politikerinnen jetzt.
Sie wollen zusammen entscheiden.

Darum wird die Zeit-Umstellung noch nicht sofort abgeschafft.
Wahrscheinlich dauert es bis zum Jahr 2021.

Kommentar verfassen