Aktuelles über Stars in Leichter Sprache

Menu

Was ist LSBTTIQ?

Auf der Seite einfachstars gibt es Stich-Wörter zu jedem Beitrag.
Sie stehen immer links neben dem Text.
Es gibt zum Beispiel diese Stich-Wörter auf der Seite:

  • Hochzeit
  • Sport
  • Tiere
  • Polizei

Und viele andere.

Wofür sind diese Stich-Wörter gut?
Man kann die Seite einfachstars unterschiedlich nutzen.

Zum Beispiel:
Man kann viele Star-Nachrichten hintereinander lesen.
Die neuen Nachrichten stehen ganz vorne.
Die alten Nachrichten stehen ganz hinten.

Man kann aber auch Nachrichten zu einem Thema lesen.
Dafür gibt es die Stich-Wörter.

Man kann mit der Maus das Stich-Wort "Sport" anklicken.
Dann werden nur Texte über Sport angezeigt.

Man kann mit der Maus das Stich-Wort "Hochzeit" anklicken.
Dann nur Texte über Hochzeit angezeigt.

So kann man viele Texte zu einem Thema lesen.

Seit gestern gibt es auf der Seite einfachstars ein neues Stichwort.
Das Stichwort heißt LSBTTIQ.

Was heißt LSBTTIQ?
LSBTTIQ ist eine Abkürzung.
L – steht  für lesbisch.
S – steht für schwul.
B – steht für bisexuell.
T – steht für trans-sexuell.
T – steht für trans-gender.
I  – steht für intersexuell.
Q – steht für queer.

Was bedeuten diese Wörter?

Lesbisch
Lesbisch sind Frauen, die sich in Frauen verlieben.

Schwul
Schwul sind Männer, die sich in Männer verlieben.

Bisexuell
Bisexuell sind Menschen, die sich in Männer und Frauen verlieben.

Trans-sexuell
Transsexuell sind Menschen, die sich im falschen Körper fühlen.
Zum Beispiel: Jemand wurde als Mann geboren.
Mit einem männlichen Körper.
Aber die Person fühlt sich als Frau.
Sie denkt wie eine Frau.

Oder:
Jemand wird im Körper einer Frau geboren.
Aber die Person fühlt sich als Mann.

Viele transsexuelle Menschen wollen das verändern.
Sie wollen sich als Frau fühlen und einen Frauen-Körper haben.
Sie wollen sich als Mann fühlen und einen Männer-Körper haben.
Viele lassen sich operieren.
Oder sie nehmen Medikamente.

Transsexuelle Menschen können schwul sein.
Sie können lesbisch sein.
Sie können bisexuell sein.
Oder sie können hetero-sexuell sein.
[Heterosexuell sind Männer, die sich in Frauen verlieben. 
Und Frauen, die sich in Männer verlieben.]

Trans-gender 
Trans-gender sind Menschen, die sich nicht als Mann oder Frau fühlen.
Sie finden: Es gibt mehr als nur 2 Geschlechter.
Manche Menschen fühlen sich auch manchmal als Frau und manchmal nicht.
Sie finden: Ihre Persönlichkeit hat mehr als nur ein Geschlecht.
Auch Menschen, die trans-gender sind, können schwul, lesbisch, bisexuell oder hetero-sexuell sein.

Inter-sexuell
"Inter" ist ein anderes Wort für "zwischen".
Inter-sexuelle Menschen haben nicht nur einen männlichen oder einen weiblichen Körper.
Sie haben oft männliche und weibliche Organe.

Zum Beispiel: Manche inter-sexuelle Menschen haben zum Beispiel einen Penis und eine Gebärmutter.
Ihre Körper können sehr verschieden sein.

Früher wurden inter-sexuelle Menschen immer operiert.
Sie wurden zu einem Mann oder zu einer Frau operiert.
Für viele inter-sexuelle Menschen war das schlimm.
Sie finden: Kein Arzt darf das entscheiden.
Nur die Person selbst kann es entscheiden.
Seit 3 Jahren gibt es neue Gesetze zu diesem Thema.

inter-sexuelle Menschen können schwul, lesbisch, bisexuell oder hetero-sexuell sein.

Queer
Manche Menschen nennen sich selbst queer.
Queer ist ein altes englisches Wort.
Übersetzt heißt es „verrückt“, „seltsam“ oder „frag-würdig“.

Wenn Menschen sich queer nennen, meinen sie damit:
Sie leben anders als viele andere Menschen.
Zum Beispiel: Sie leben nicht nur hetero-sexuell.
Oder: Sie sehen sich nicht nur als Mann.
Oder nicht nur als Frau.

Queer ist kein Schimpf-Wort.
Menschen benutzen es, um sich selbst zu beschreiben.

Lesbische, schwule, bisexuelle, tran-sexuelle, trans-gender, inter-sexuelle und queere Menschen gibt es überall auf der Welt.

Welche Texte findet man unter dem Stichwort LSBTTIQ?
Hier findet man alle Texte mit dem Stichwort LSBTTIQ.
Es sind zum Beispiel Texte über den Terror-Anschlag in Orlando.
Oder Texte über Schwule und Lesben beim Tatort.
Oder über die Hochzeit von Harald Glöööckler und seinem Mann.
Es werden immer mehr Texte.

Kommentar verfassen