Aktuelles über Stars in Leichter Sprache

Menu

Einträge zum Stichwort: LSBTTIQ

Ein schwuler Mann wehrt sich mit Glitzer gegen Beschimpfungen

Nick Hurley kommt aus England.
Er wohnt in der Stadt Brighton.

In Brighton gibt es einen CSD.
Man kann auch Pride Parade dazu sagen.
Das heißt:
An dem Tag gehen Schwule, Lesben und bi-sexuelle Menschen auf die Straße.
Sie setzen sich für ihre Rechte ein.
Und sie feiern.

Nick Hurley wollte zum CSD in Brighton.
Er hatte Glitzer im Gesicht.
So wie auf diesem Foto:



Dann ist ein Auto an Nick Hurley vorbei-gefahren.
In dem Auto saßen Männer.
Sie haben Nick Hurley beleidigt.
Weil er schwul ist.
Und weil er Glitzer im Gesicht hatte.
Sie haben ihn faggot genannt.
Übersetzt heißt das Schwuchtel.
Dann ist das Auto weg-gefahren.

Aber der Verkehr war an dem Tag nur langsam.
Das Auto musste bald an einer Ampel halten.
Dann hat Nick Hurley sich gegen die Beschimpfung gewehrt.

Er hatte Glitzer dabei.
Er hat den Glitzer durch das Auto-Fenster geworfen.
Und er hat den Männern gesagt:
"Eure beiläufige Homophobie hat super-schwule Konsequenzen."

Das heißt:
Die Männer sind schwulen-feindlich.
Und Nick Hurley findet:
Er wehrt sich auf eine schwule Art.

Nick Hurley hat darüber im Internet geschrieben.
Er hat aufgeschrieben: Was ist an der Ampel passiert?
Viele Menschen finden gut, dass Nick Hurley sich gewehrt hat.
Und sie finden die Rache lustig.

Und Nick Hurley hat auch an die Umwelt gedacht.
Oft ist Glitzer aus Plastik.
Das ist nicht gut für die Umwelt.
Darum schreibt er dazu:
"Und keine Sorge:
Der Glitzer ist biologisch ab-bau-bar."
[Das heißt: Er ist gut für die Umwelt.]

Jason Mraz ist bisexuell

Jason Mraz ist Sänger.
Sein bekanntestes Lied heißt: I'm yours.
Übersetzt heißt das: Ich gehöre dir.
In diesem Video kann man das Lied hören:


Jason Mraz ist verheiratet.
Seine Frau heißt Christina Carano.
Die beiden sind seit 3 Jahren verheiratet.

Jason Mraz hat ein Gedicht geschrieben.
Das Gedicht wurde in einer amerikanischen Zeitschrift gedruckt.
In dem Gedicht steht der Text: I am bi your side.
Übersetzt heißt das: Ich bin an deiner Seite.

Statt dem englischen Wort by benutzt Jason Mraz das Wort bi.
Seine Fans wundern sich darüber.
Sie fragen sich: Ist Jason Mraz bi-sexuell?

Bi-sexuell heißt:
Jemand verliebt sich in Männer und Frauen.

Jason Mraz sagt:
"Ich hatte Erfahrungen mit Männern – sogar, als ich meine Freundin gedatet habe, die heute meine Frau ist."

Zuerst dachte Jason Mraz: Vielleicht bin ich schwul?
Aber heute weiß er sicher: Er ist bi-sexuell.
Er erzählt:
"Meine Frau sagt, ich sei ein 'Zwei-Geist'.
Das sagen die amerikanischen Ur-Einwohner zu einer Person, die Männer UND Frauen lieben kann.
Das mag ich."

Star-Lexikon

Wer ist Jason Mraz?

Jason Mraz ist 41 Jahre alt.

Er ist Sänger.
Sein bekanntestes Lied heißt "I'm yours".
Übersetzt heißt das: Ich gehöre dir.

Bis jetzt hat Jason Mraz 5 CDs aufgenommen.

Für seine Musik hat Jason Mraz schon viele Prise gewonnen.
Zum Beispiel 2 Grammys.

Jason Mraz gibt viele Konzerte.
Es ist verboten, Konzerte aufzunehmen.
Bei den Konzerten von Jason Mraz ist das anders.
Er sagt: Alle Menschen dürfen bei seinen Konzerten Ton-Aufnahmen machen.
Es ist erlaubt.

Jason Mraz ist Amerikaner.
Er wurde in Virginia geboren.
Jetzt lebt er in der Stadt San Diego.

Während seiner Schul-Zeit war Jason Mraz Cheerleader.
Das heißt: Er hat als Tänzer Sport-Teams angefeuert.
Meistens machen nur Frauen und Mädchen Cheerleading.
Aber Jason Mraz hat diesen Sport auch als Mann gemacht.

Jason Mraz ist Veganer.
Das heißt: Er isst kein Fleisch.
Und er isst auch keine anderen Produkte von Tieren.
Also zum Beispiel:

  • keine Milch
  • keine Eier
  • keinen Honig

Und er isst nur Roh-Kost.
Das heißt: Er isst nichts Gekochtes.

Jason Mraz hat einen Bauernhof in den USA.
Dort werden Avocados angepflanzt.
[Avocado ist ein grünes Gemüse mit einem großen Kern.]

Jason Graz ist verheiratet.
Seine Frau heißt Christina Carano.
Seit 2015 sind die beiden verheiratet.

Diese Mutter kommt zu schwulen und lesbischen Hochzeiten, wenn die echten Eltern es nicht tun

In Deutschland gibt es jetzt seit einem Jahr die Ehe für alle.
Das heißt:
Frauen dürfen Männer heiraten.
Männer dürfen Frauen heiraten.
Frauen dürfen Frauen heiraten.
Männer dürfen Männer heiraten.
Und Menschen, die sich nicht als Mann oder Frau sehen, dürfen auch heiraten.

Zwei Männer in schwarzen Anzügen stecken sich gegenseitig Eheringe an.

2 Männer heiraten

www.pixelio.de

Manchmal sind die Eltern und Familien nicht einverstanden mit einer Hochzeit.
Sie finden: Ihr Sohn soll keinen Mann heiraten.
Oder: Ihre Tochter soll keine Frau heiraten.
Manchmal entscheidet die Familie dann: Wir kommen nicht zu dieser Hochzeit.

Sara Cunningham findet: Niemand sollte ohne Mutter heiraten.
Darum schreibt sie bei Facebook:
"Öffentliche Ankündigung:
Brauchst du eine Mama auf deiner gleich-geschlechtlichen Hochzeit, weil deine biologische nicht kommt?
Ruf mich an.
Ich bin da.
Ich werde dein größter Fan sein.
Ich bringe sogar die Seifen-Blasen mit.“


Damit meint sie:
Vielleicht kommt die Mutter von Braut oder Bräutigam nicht zur Hochzeit.
Dann kommt sie.
Sie feiert die Hochzeit zusammen mit allen Paaren, die es wollen.

Warum macht Sara Cunningham dieses Angebot?
Sie ist Priesterin.
Das heißt: Sie traut auch selbst Paare.
[Man kann auch sagen: Sie verheiratet Menschen.]
Sie verheiratet auch schwule und lesbische Paare.
Oft kommen die Eltern nicht zu diesen Hochzeiten.
Oder sie zeigen bei der Hochzeit: Sie sind nicht einverstanden.
Das findet Sara Cunningham nicht gut.
Darum will sie den Paaren zeigen:
Eure Liebe ist wert-voll und gut.
Ich will sie mit euch feiern.

Der Sohn von Sara Cunningham ist schwul.
Zuerst dachte sie: Dafür kommt er in die Hölle.
Das denkt sie jetzt nicht mehr.
Sie will schwule und lesbische Menschen unter-stützen.
Sie findet: Sie sollen nicht mehr benachteiligt werden.

Viele Menschen haben den Text von Sara Cunningham im Internet gelesen.
Sie finden die Idee gut.
Und sie bieten auch an: Ich begleite Paare als Mutter bei der Hochzeit.

Die schottische Regierungs-Chefin feiert CSD statt Donald Trump zu treffen

Nicola Sturgeon kommt aus Schottland.
Sie ist Politikerin.
Sie ist die erste Ministerin in Schottland.
Sie ist 48 Jahre alt.
So sieht sie aus:

Am Wochen-Ende war Glasgow Pride.
Das heißt: Es war CSD in der Stadt Glasgow.

CSD ist de Abkürzung für Christopher Street Day.
An diesem Tag feiern und demnostrieren Schwule und Lesben auf der Straße.
Das heißt:
Sie zeigen: Wir sind viele.
Sie kämpfen für ihre Rechte.
Und sie feiern.
Das machen sie mit einem großen Straßen-Umzug.

Der Umzug ging mitten durch die Innen-Stadt von Glasgow.
Glasgow ist die größte Stadt in Schottland.

Nicola Sturgeon ist nicht lesbisch.
Trotzdem war sie beim CSD in Glasgow dabei.
Damit wollte sie zeigen: Sie unterstützt Schwule und Lesben in Schottland.
Sie ist ganz am Anfang der Parade mit-gelaufen.

Zur gleichen Zeit war auch Donald Trump in Schottland.
Aber Nicola Sturgeon wollte ihn nicht treffen.
Sie sagt:
"Schottland schätzt Toleranz wert, Schottland schätzt Vielfalt wert und Schottland schätzt Respekt für alle wert."

Väter überraschen ihre Kinder mit einem Pride Bus

In Dublin gab es eine Pride Parade.
in Deutschland sagt man dazu auch CSD.
Das ist de Abkürzung für Christopher Street Day.
An diesem Tag feiern und demnostrieren Schwule und Lesben auf der Straße.
Das heißt:
Sie zeigen: Wir sind viele.
Sie kämpfen für ihre Rechte.
Und sie feiern.
Das machen sie mit einem großen Straßen-Umzug.

Der Umzug ging mitten durch die Innen-Stadt von Dublin.
Dublin ist die Haupt-Stadt von Irland.

2 Väter haben sich etwas Besonderes einfallen lassen für die Parade in Dublin.
Sie haben ihre Kinder überrascht.

In Dublin gibt es eine Gruppe.
Die Gruppe heißt Proud Fathers.
Über-setzt heißt das: Stolze Väter.
Das heißt: Die Väter haben schwule und lesbische Kinder.
Und sie sind stolz auf ihre Kinder.

Die Väter haben mit der Bus-Firma Dublin Bus geredet.
Die Busse von Dublin Bus fahren überall in der Stadt im Straßen-Verkehr.
Für die Parade haben 2 Väter einen Bus von Dublin Bus gemietet.
Sie haben ihre Kinder damit über-rascht.

Am Tag der Parade haben die Väter ihre Kinder mit dem Bus von zu Hause abgeholt.
Dann sind die Väter mit ihren Kindern in dem Bus in der Parade mit-gefahren.
Sie haben zusammen demonstriert.
[Demonstrieren heißt: Auf der Straße für etwas kämpfen.
Sich für etwas einsetzen.]
Und sie haben zusammen gefeiert.

Der Bus war in Regenbogen-Farben angemalt.
So wollten die Väter zeigen:
Sie sind stolz auf ihre Kinder.
Sie unterstützen sie.

In diesem Video kann man die Geschichte sehen:


https://www.youtube.com/watch?v=d5Ca5QG42dg


In Paris gibt es jetzt Regenbogen-Bürgersteige

Diesen Monat ist in Paris CSD.
Das heißt: Es gibt eine Straßen-Parade.
Schwule und Lesben kämpfen für ihre Rechte.
Und sie feiern.

Ein Symbol für Schwule und Lesben ist die Regenbogen-Flagge.
So sieht sie aus:

Photo

In Paris gibt es jetzt Regenbogen-Bürgersteige.
So sehen sie aus:



Nicht alle Menschen finden die Regenbogen gut.
Einige Menschen haben die Regenbogen übermalt.
Und sie haben dazu-geschrieben:
"Lesben und Schwule raus aus Frankreich".

Dann haben andere Pariser und Pariserinnen die Regenbogen wieder neu auf die Straße gemalt.
Sie haben Kreide dafür benutzt.

Anne Hidalgo ist die Bürgermeisterin von Paris.
Sie findet:
Die Regenbogen-Zebrastreifen sollen auch in Zukunft in Paris auf den Straßen bleiben.
Sie schreibt im Internet:
"Paris ist ein sicherer Ort, der die Werte von Freiheit, Gleichheit und Brüderlichkeit umschließt.
Um diese Werte fest-zu-schreiben, werden die für die 'Gay Pride' geschaffenen Regenbogen-Zebrastreifen permanent bleiben."
[Permanent ist ein anderes Wort für auf Dauer.
Und Gay Pride ist die Straßen-Parade von Lesben und Schwulen.]

Cynthia Nixon ist stolz auf ihren trans-sexuellen Sohn

Samuel Joseph MozesCynthia Nixon ist Schauspielerin.
Sie hat in der Serie "Sex and the City" mit-gespielt.
Und sie ist Politikerin.
Sie ist 52 Jahre alt.
So sieht sie aus:

Cynthia Nixon hat 3 Kinder.
Früher war sie mit einem Mann verheiratet.
Mit ihm zusammen hat sie 2 Kinder.
Jetzt ist sie mit einer Frau verheiratet.
Mit ihr zusammen hat sie 1 Kind.

Das älteste Kind von Cynthia Nixon ist trans-sexuell.
Das heißt: Bei der Geburt dachten alle:
Das Kind ist ein Mädchen.
Cynthia Nixon und ihr Mann haben das Kidn Samantha genannt.
Jetzt ist das Kind jugendlich.
Und er hat gemerkt:
Ich bin ein Junge.
Ich bin kein Mädchen.
Er ist trans-sexuell.

Cynthia Nixons Sohn heißt jetzt nicht mehr Samantha.
Er heißt jetzt Samuel Joseph Mozes.
Sein Spitz-Name ist Seph.

Seph hat jetzt seinen Schul-Abschluss gemacht.
Cynthia Nixon ist stolz auf ihn.
Sie schreibt im Internet:
"Ich bin stolz auf meinen Sohn Samuel Joseph Mozes, genannt Seph, der diesen Monat seinen Schul-Abschluss gemacht hat.
Ich ziehe meinen Hut vor ihm und allen anderen, die den heutigen 'Trans Day of Action' begehen."

Der Trans Day of Action wird seit 2005 in New York gefeiert.
Trans-sexuelle Menschen kämpfen an diesem Tag für ihre Rechte.
Sie zeigen: Es gibt immer noch Gewalt und Benachteiligung.
Das wollen sie ändern.
Cynthia Nixon unter-stützt ihren Sohn dabei.

Hier kann man ein Foto von Cynthia Nixon und ihrem Sohn Seph sehen.



Auf der Internet-Seite Einfach Queer kann man mehr über das Thema Trans-Sexualität lesen.
Dort gibt es einen Text dazu:
Was ist Trans-Geschlechtlichkeit?

Star-Lexikon

Wer ist Cynthia Nixon?

Cynthia Nixon ist 52 Jahre alt.

Sie ist Schauspielerin.
Sie hat in der Serie "Sex and the City" mitgespielt.
In der Serie hat sie eine Anwältin gespielt.
[Anwältinnen kennen sich mit Rechten und Gesetzen aus.]
Ihr Name in der Serie war Miranda Hobbes.

Für ihre Rolle in der Serie hat Cynthia Nixon viele Preise gewonnen.
Zum Beispiel den Golden Globe.
[Der Golden Globe ist ein amerikanischer Preis für Filme und Fernseh-Serien.]
Und den Emmy.
[Der Emmy ist ein Preis für Fernseh-Serien.]

Cynthia Nixon ist Amerikanerin.
Sie wurde in New York geboren.
Und sie lebt immer noch dort.

Cynthia Nixon spielt nicht nur in Filmen und Fernsehen-Serien mit.
Sie spielt auch Theater.

Cynthia Nixon hat 3 Kinder: Eine Tochter und 2 Söhne.
Sie ist verheiratet.
Ihre Frau heißt Christine Marinoni.
Die beiden sind seit dem Jahr 2004 zusammen.
Seit 2012 sind sie verheiratet.

2006 war Cynthia Nixon krank.
Aber die Ärzte konnten ihr helfen.
Sie wurde operiert.
Jetzt ist sie wieder gesund.
Aber sie findet wichtig: Alle Frauen sollen zur Kontrolle gehen.
Sie sollen beim Arzt über-prüfen lassen: Habe ich Brust-Krebs oder nicht?

Ein Cousin der Queen heiratet einen Mann

Ivar Mountbatten gehört zur Königs-Familie in Großbritannien.
Er ist der Cousin der Königin Queen Elisabeth.
Er ist 55 Jahre alt.

Vor 2 Jahren hat Ivar Mountbatten allen gesagt: Ich bin schwul.
Er liebt Männer.

Vorher war Ivar Mountbatten mit einer Frau verheiratet.
Mit seiner Ex-Frau hat er 3 Kinder.

Noch nie hat jemand aus dem Königs-Haus gesagt:
Ich bin schwul.
Oder: Ich bin lesbisch,
Das ist zum ersten Mal passiert.

Jetzt will Ivar Mountbatten heiraten.
Sein Partner heißt James Coyle.
In diesem Video kann man die beiden sehen:

https://www.youtube.com/watch?v=vaDGKIaP42s

Die Hochzeit wird in diesem Sommer sein.
Seine Ex-Frau und seine Kinder finden es gut.
Sie wollen bei der Hochzeit dabei sein.

Ivar Mountbatten erzählt:
"Alle meine guten Freunde haben James akzeptiert.
Ich habe allen gesagt: 'Ich habe jemanden gefunden – es ist ein Kerl'."

Alice Schwarzer hat geheiratet

Alice Schwarzer hat geheiratet.
Auf ihrer Internet-Seite schreibt sie:
"Meine langjährige Lebens-Gefährtin, die Fotografin Bettina Flitner, und ich haben am 2. Juni 2018 geheiratet."

Mehr möchte Alice Schwarzer nicht über die Hochzeit verraten.
Sie findet: Das ist privat.
Sie will nicht, dass die Zeitungen mehr darüber berichten.

Hier kann man ein Foto von Alice Schwarzer und Bettina Flitner sehen.

Alice Schwarzer und ihre Frau haben sich bei der Arbeit kennen-gelernt.
Sie haben 3 Bücher zusammen gemacht.
Alice Schwarzer hat die Texte geschrieben.
Und Bettina Flitner hat die Fotos gemacht.

Alice Schwarzer ist 75 Jahre alt.
Bettina Flitner ist 56 Jahre alt.
Ihre Hochzeit war am 2. Juni 2018.

Star-Lexikon

Wer ist Alice Schwarzer?

Alice Schwarzer ist 75 Jahre alt.

Sie setzt sich für die Rechte von Frauen ein.
Sie kämpft zum Beispiel für bessere Gesetze zum Thema Abtreibung.
Sie kämpft für bessere Rechte von Frauen, die ihren Körper für Sex verkaufen.
Sie kämpft dafür, dass Männer und Frauen gleich bezahlt werden.
Und sie findet: Porno-Filme sollen verboten werden.

Alice Schwarzer schreibt Bücher und Zeitschriften.
Und sie hat eine eigene Zeitschrift gegründet.
Die Zeitschrift heißt EMMA.
Es gibt sie schon seit mehr als 40 Jahren.

Die Eltern von Alice Schwarzer waren nicht verheiratet.
Sie ist bei ihren Groß-Eltern auf-gewachsen.
Sie sagt: Von ihrem Groß-Vater hat sie viel gelernt.
Er hat sich sehr für Politik interessiert.
Und er hat viel mit Alice Schwarzer über Politik geredet.
So hat sie schon als Kind über Menschen-Rechte nach-gedacht.

2014 gab es eine Gerichts-Verhandlung.
Alice Schwarzer hatte viele Jahre lang zu wenig Steuern bezahlt.
Sie musste eine hohe Strafe bezahlen.

2015 hat eine Frau ein Buch über Alice Schwarzer geschrieben.
Das Buch heißt Tango mit Alice.
Eine Ex-Freundin von Alice Schwarzer hat das Buch geschrieben.
Sie heißt Waltraud Schade.
Alice Schwarzer war damit nicht einverstanden.
Sie hat sich bei einem Gericht beschwert.
Das Buch darf nicht mehr verkauft werden.

Für ihre Arbeit hat Alice Schwarzer viele Preise bekommen.
Zum Beispiel das Bundes-Verdienst-Kreuz.
Und sie war Frau des Jahres 1997.

Alice Schwarzer ist verheiratet.
Ihre Frau heißt Bettina Flitner.
Sie ist Fotografin.
Alice Schwarzer und Bettina Flitner haben 3 Bücher zusammen gemacht.

Taylor Swift wünscht sich eine Welt, in der jeder gleichberechtigt lieben kann

Taylor Swift ist Sängerin.
Sie ist 28 Jahre alt.
So sieht sie aus:

Taylor Swift hat viele Fans.
Und sie weiß: Sie hat auch schwule und lesbische Fans.
Also Männer, die Männer lieben.
Und Frauen, die Frauen lieben.
Für sie hat Taylor Swift bei einem Konzert eine Rede gehalten.
Sie sagt:
"Es ist in jeder Situation sehr mutig, offen mit seinen Gefühlen umzugehen.
Aber es ist noch mutiger, wenn man weiß, dass man dafür mit Widerstand aus der Gesellschaft rechnen muss."

Taylor Swift hat einen Wunsch für die Zukunft.
Sie sagt:
"Ich hoffe auf eine Welt, in der jeder gleich-berechtigt leben und lieben kann."

Star-Lexikon

Wer ist Taylor Swift?

Taylor Swift ist 28 Jahre alt.

Sie ist Sängerin.
Sie singt Country-Musik.
Sie spielt Gitarre.
Und sie schreibt ihre Lieder selbst.

Mit ihrer Musik ist Taylor Swift sehr erfolg-reich.
Sehr viele Menschen besuchen ihre Konzerte.
Und viele Menschen kaufen ihre Musik.

Für ihre Musik hat Taylor Swift viele Preise gewonnen.
Eine Zeitschrift hat geschrieben:
Sie gehört zu den besten Songwritern aller Zeiten.
[Songwriter ist das englische Wort für Lieder-Macherin.]

Die Oma von Taylor Swift war auch Sängerin.
Sie hat Opern gesungen.
Ihre Eltern haben eine Weihnachts-Baum-Schule.
Das heißt: Sie verkaufen Weihnachts-Bäume.

Taylor Swift hat schon als Kind gesungen.
Sie hat bei Gesangs-Wettbewerben mit-gemacht.
Und sie hat schon als Kind einen Platten-Vertrag bekommen.
Das heißt:
Jemand von einer Platten-Firma hat sie singen gehört.
Die Person fand ihre Stimme gut.
Und sie haben eine CD mit ihrer Musik gemacht.

Taylor Swift hat sich mit der Firma Apple gestritten.
Bei der Firma Apple kann man Musik kaufen.
Taylor Swift fand: Musiker und Musikerinnen werden von Apple nicht gut genug bezahlt.
Taylor Swift hat den Streit gewonnen.
Seit-dem werden Musiker und Musikerinnen von Apple besser bezahlt.

Taylor Swift ist auch Schauspielerin.
Sie hat in diesen Filmen und Serien mit-gespielt:

  • CSI Vegas
  • Hannah Montana – Der Film
  • Hüter der Erinnerung