2 lesbische Frauen werden Schützen-Königinnen

In Fröndenberg gibt es einen Schützen-Verein.
Er heißt Schützen-Verein Adler Hohenweide.
Fröndenberg ist eine kleine Stadt in Nordrhein Westfalen.
In der Nähe von Unna.

Jedes Jahr gibt es in dem Verein einen Schützen-König oder eine Schützen-Königin.
Schützen-König oder Schützen-Königin wird die Person, die am besten schießen kann.
Das Wett-Schießen ist immer beim Schützen-Fest.
Wer beim Schützen-Fest am besten schießt, wird Schützen-König oder Schützen-Königin.
Das ist man dann ein Jahr lang.
Bis zum nächsten Schützen-Fest.

Bis jetzt gab es in Fröndenberg erst 3 Schützen-Königinnen.
Sonst haben immer Männer das Wett-Schießen gewonnen.

In diesem Jahr ist Jenny Wegfraß Schützen-Königin in Fröndenberg.
Sie ist lesbisch.
Das heißt: Sie liebt eine Frau.
Die beiden Frauen leben zusammen.
Darum wollte Jenny Wegfraß keinen Mann als Schützen-König haben.
Sei wollte mit ihrer Frau zusammen Schützen-Königin sein.
Jetzt sind die beiden Frauen zusammen Schützen-Königinnen in Fröndenberg.

Die Schützen-Königin Jenny Wegfraß mit ihrer Partnerin Anke

Die Schützen-Königin Jenny Wegfraß mit ihrer Partnerin Anke, Foto: Schützenverein Adler Hohenweide

Den Schützen-Verein gibt es seit 111 Jahren.
Zum 1. Mal sind 2 Frauen zusammen Schützen-Königinnen.
Jenny Wegfraß freut sich darüber.
Sei sagt:
„Es war an der Zeit, etwas Neues zu wagen.“

Alle Menschen im Schützen-Verein freuen sich mit den beiden.
Anke Wegfraß erzählt:
„Das kam super-positiv an.“
Auch bei Facebook gratulieren viele Menschen den Schützen-Königinnen.

Advertisements
Standard

In Kanada gibt es bald neue Ausweise

In einem Ausweis stehen viele Informationen drin.
Zum Beispiel: In welchen Land lebt die Person?
Wann ist die Person geboren?
Oder: Welche Augen-Farbe hat die Person.

Im Ausweis steht auch: Ist die Person ein Mann oder eine Frau?

Ein Reise-Pass mit vielen Stempeln

Ein Reise-Pass mit vielen Stempeln, Bild: www.pixabay.com

Diese Frage ist nicht für alle Menschen klar.
Viele Menschen sagen: Ich bin ein Mann.
Oder: Ich bin eine Frau.
Aber es gibt auch Menschen, die sagen: Ich bin kein Mann und keine Frau.
Ich habe ein anderes Geschlecht.
Oder sie sagen: Manchmal bin ich ein Mann und manchmal bin ich eine Frau.

In Kanada gibt es bald neue Ausweise.
In diesen Ausweisen kann man angeben:
Ich bin ein Mann.
Oder: Ich bin eine Frau.
Man kann aber auch das Feld durch-sreichen.
Das heißt: Ich bin kein Mann und keine Frau.

Die Regierung von Kanada sagt:
„Man kann sein Geschlecht als ‚nicht spezifiziert‘ eintragen lassen.
Damit erhalten die Betroffenen Papiere, die ihrer sexuellen Identität besser entsprechen.“

Damit meinen sie: Manche Menschen sind nicht männlich oder weiblich.
Mit den neuen Ausweisen kann man das besser zeigen.

Standard

Tim ist schwul und will auf der Klassen-Fahrt ein Zimmer mit seinen Freundinnen teilen

Tim Endert ist Schüler.
Er geht in die 10. Klasse.
Er wohnt in Greifswald.
Greifswald ist eine Stadt in Mecklenburg-Vorpommern.

Bald fährt die Klasse von Tim Endert auf Klassen-Fahrt.
Auf der Klassen-Fahrt schlafen die Schüler und Schülerinnen bei Familien.
In vielen Familien schlafen mehrere Schüler und Schülerinnen zusammen in einem Zimmer.
Jungen schlafen zusammen mit anderen Jungen im Zimmer.
Und Mädchen schlafen zusammen mit anderen Mädchen im Zimmer.

Auf der Klassen-Fahrt will Tim Endert aber nicht mit Jungen im selben Zimmer schlafen.
Sondern mit Mädchen.
Tim Endert ist schwul.
Alle seine Freundinnen in der Klasse sind Mädchen.

Tim Endert hat den Schul-Leiter gefragt.
Er hat gefragt, ob er mit Mädchen zusammen im Zimmer schlafen darf.
Der Schul-Leiter hat gesagt: Es geht nicht.
Es ist nicht erlaubt.

Tim Endert sammelt jetzt Unterschriften.
Hier kann man sich in seine Unterschriften-Liste eintragen.
Wenn man sich in die Liste einträgt, heißt das: Ich finde, Tim Endert soll mit Mädchen in einem Zimmer schlafen dürfen.
Mehr als 5.000 [fünf-tausend] Menschen haben sich schon in die Unterschriften-Liste eingetragen.

Tim Endert schreibt dazu:
„Ich mache das, damit der Schul-Leiter Einsicht zeigt und merkt, dass ich es ernst meine.
Ich komme besser mit Mädchen klar.
Das sollte akzeptiert werden.“

Die Klassen-Fahrt ist im Herbst 2018.
Fährt Tim Endert auch mit, wenn er mit Jungen in einem Zimmer schlafen muss?
Er sagt:
„Das weiß ich ehrlich gesagt nicht.“

Standard

Aaron Carter ist bisexuell

Aaron Carter ist Sänger.
Er hat 4 CDs aufgenommen.
Er ist 29 Jahre alt.
So sieht er aus:

Aaron Carter hat am Sonntag über die Liebe gesprochen.
Er ist bisexuell.
Das heißt: Er verliebt sich in Frauen und in Männer.

Aaron Carter schreibt im Internet:
„Es gibt etwas, das ich gerne sagen möchte.
Ich fühle, dass es wichtig ist für mich und meine Persönlichkeit.
Es liegt mir schon mein halbes Leben lang schwer auf dem Herzen.
Ich schäme mich nicht dafür, aber es fühlt sich an, als würde eine schwere Last von mir genommen.
Schon als ich sehr jung war, bin ich im Musik-Geschäft groß-geworden.
Als ich etwa 13 Jahre alt war, habe ich gemerkt, dass ich Jungen und Mädchen attraktiv finde.
Bis ich 17 Jahre alt war, hatte ich nur Beziehungen mit Mädchen.
Danach habe ich auch Erfahrungen mit Männern gemacht.
Mein größtes Ziel ist es, zufrieden zu sein.“

Hier kann man den Text von Aaron Carter lesen.
Er ist auf Englisch.

Zuletzt war Aaron Carter mit einer Frau zusammen.
Er hat sich gerade von seiner Freundin Madison Parker getrennt.

Standard

Ärger um Werbung für ein Musik-Festival

In dieser Woche gab es ein Musik-Festival in Horb.
Horb ist eine kleine Stadt im Schwarz-Wald.

3 Tage lang gab es Konzerte.
Menschen konnten auf einem Zelt-Platz übernachten.
Und sie haben zusammen Musik gehört.

Das Musik-Festival heißt „Horb macht Liebe!“.
Hier kann man lesen:
Welche Bands haben bei dem Festival Musik gemacht?

Besucher und Besucherinnen vor der Bühne beim Mini-Rock-Festival

Besucher und Besucherinnen vor der Bühne beim Mini-Rock-Festival, Bild: Pressefotos Mini-Rock-Festival, David Sattler

Vor dem Festival gab es Werbung.
Es wurden Plakate aufgehängt.
Damit viele Leute zum Festival kommen.

Auf den Plakaten waren küssende Menschen.
Weil das Festival „Horb macht Liebe!“ heißt.
Es gab 3 Plakate.
Auf einem Plakat küssen sich ein Mann und eine Frau.
Auf einem Plakat küssen sich 2 Männer.
Und auf einem Plakat küssen sich 2 Frauen.

Martin Raible ist Politiker in Horb.
Er gehört zur Partei „Unabhängige Liste Horb“.
Er findet die Plakate nicht gut.
Er sagt:
„Ich dulde schwule und lesbische Paare, sehe dies aber nicht als normal an.
Warum das gegenüber den Kindern an den Schulen mit der Mini-Rock-Werbung als normal dargestellt und auch noch glorifiziert wird, ist mir unverständlich.“

Die Macher vom Festival finden nicht gut, was Martin Raible sagt.
Sie sagen:
„Uns geht’s um Musik, ums Feiern, ums Leben und auch um die Liebe.
Wir haben keinen Bock auf Rassismus, Homophobie und Gewalt.
Eigentlich dachten wir, dass das im Jahr 2017 selbstverständlich sein sollte.
Ist es leider nicht.“

Damit meinen sie: Alle sollen beim Festival zusammen feiern.
Egal, wen sie lieben.
Sie finden nicht gut, wenn jemand Vorurteile gegen-über Schwulen und Lesben hat.

Martin Raible sagt auch:
„Selbstverständlich sollen sich die Menschen lieben!
Nur wissen wir auch, dass in den Tagen nach den letzten Mini-Rock-Festen massiver Bedarf an der Pille danach vorhanden war.“

Damit meint er:
Viele Menschen haben bei dem Festival Sex.
Sie benutzen kein Kondom.
Danach sind viele Frauen schwanger.
Sie nehmen die Pille danach.
Damit die Ungeborenen nicht zur Welt kommen.

Viviana Weschenmoser gehört zur Partei SPD.
Sie sagt: Es stimmt nicht, was Martin Raible sagt.
Sie findet: Er ist kein gutes Vorbild.
Und sie sagt:
„Auch in Horb stehen die Uhren nicht still.
Wer zärtlich zueinander ist, wer zu-einander hält und füreinander Verantwortung übernimmt darf lieben.
Ich bin empört über die scham.losen Aussagen.
Horberinnen und Horber, macht Liebe – mit wem ihr wollt!“

Standard

Kristen Stewart verabredet sich mit Männern und mit Frauen

Kristen Stewart ist Schauspielerin.
Sie hat zum Beispiel in den Vampir-Filmen „Twilight“ [übersetzt: Dämmer-Licht] mit-gespielt.
Sie ist 27 Jahre alt.
So sieht sie aus:

Kristen Stewart wird immer wieder über das Thema Liebe befragt.
Sie hat sich in ihrem Leben schon in Männer und Frauen verliebt.
Kristen Stewart erklärt es so:
„Manche Leute wissen, dass sie Käse-Sandwiches mögen, und essen sie jeden Tag bis ans Ende ihres Lebens.
Ich aber will alle möglichen Köstlichkeiten ausprobieren.
Wenn ich einmal Käse-Sandwich habe, dann denk ich so: ‚Das war cool, was gibt’s als Nächstes?'“

Damit meint sie: Sie findet Abwechslung gut.
Sie will sich in Männer verlieben. Und in Frauen.
Sie will sich nicht entscheiden.

Standard

Roland Emmerich hat geheiratet

Roland Emmerich ist Filme-Macher.
Er hat viele sehr bekannte Filme gemacht.
Zum Beispiel diese:

  • Independence Day [Unabhängigkeits-Tag]
  • Godzilla
  • Der Patriot

Roland Emmerich ist 61 Jahre alt.
So sieht er aus:

Roland Emmerich

Roland Emmerich, Bild: Von Georges Biard, CC BY-SA 3.0

Roland Emmerich ist schwul.
Das heißt: Er liebt einen Mann.
Er ist seit vielen Jahren mit seinem Partner zusammen.
Sein Partner heißt Omar DeSoto.
Omar DeSoto ist 28 Jahre alt.

Jetzt haben Roland Emmerich und Omar DeSoto geheiratet.
Sie haben ihre Hochzeit groß gefeiert.
120 Gäste waren eingeladen.

Eigentlich wollte Roland Emmerich nie heiraten.
Er erzählt:
„Das war für mich immer zu konform mit der Gesellschaft.
Das hat sich ein bisschen spießig angefühlt.“
Das heißt: Er wollte nicht heiraten, weil alle es machen.
Aber er hat es sich anders überlegt.

Es waren auch viele Stars zu der Hochzeit eingeladen.
Hier kann man Fotos davon sehen.

Standard