Aktuelles über Stars in Leichter Sprache

Menu

Leonardo DiCaprio hat mit dem Papst über Umwelt-Schutz gesprochen

Leonardo DiCaprio ist Schauspieler.
Er hat zum Beispiel in diesen Filmen mitgespielt:

  • Titanic
  • The Beach [Der Strand]
  • The Great Gatsby [Der große Gatsby]

Gerade kann man im Kino seinen Film "The Revenant" [Der Rückkehrer] sehen.
So sieht Leonardo DiCaprio aus:

Leonardo DiCaprio interessiert sich sehr für Umwelt-Schutz.
Er sammelt viel Geld dafür.

Jetzt hatte Leonardo di Caprio eine Audienz beim Papst.
Audienz bedeutet: Jemand darf den Papst besuchen.
Und man darf mit ihm reden.
Der Papst hört zu.

Im Juni hat auch Papst Franziskus über den Umwelt-Schutz gesprochen.
Er sagt:
Wenn wir die Umwelt zerstören, zerstören wir uns selbst.
Und er sagt: Die Politik muss etwas tun.
Damit der Umwelt-Schutz in vielen Ländern besser wird.
Er sagt: Die Zerstörung der Umwelt ist eins der größten Probleme der Menschen.
Leonardo DiCaprio sieht das genauso.

Leonardo DiCaprio hat eine eigene Stiftung.
Damit sammelt er viel Geld für den Umwelt-Schutz.
Die Ziele seiner Stiftung sind zum Beispiel:

  • Der Regen-Wald in Sumatra soll gerettet werden.
    Die Stiftung will, dass er nicht weiter abgeholzt wird.
  • Manche Tier-Arten sind kurz vor dem Aussterben.
    Zum Beispiel Nas-Hörner und Tiger.
    Die Stiftung will sie vor dem Aussterben schützen.
  • Der Abbau von Kohle, Öl und Gas muss sich verändern.
    So wie es jetzt gemacht wird, ist es sehr schädlich für die Umwelt.

Darüber haben Papst Franziskus und Leonardo DiCaprio sich unterhalten.
Hier kann man ein Bild von dem Treffen sehen.

Star-Lexikon

Wer ist Leonardo DiCaprio?

Leonardo DiCaprio ist 44 Jahre alt.

Er ist Schauspieler.
Er hat in diesen Filmen mit-gespielt:

  • Gilbert Grape – Irgendwo in Iowa
  • Titanic
  • Der große Gatsby

Für seine Arbeit als Schauspieler hat Leonardo DiCaprio viele Preise gewonnen.
Zum Beispiel den Oscar.
[Der Oscar ist der bekannteste Film-Preis der Welt.]
Und den Golden Globe [übersetzt: Goldene Welt-Kugel].

Leonardo DiCaprio ist Amerikaner.
Er wurde in den USA geboren.
Und er lebt immer noch dort.

Wie hat Leonardo DiCaprio seinen Namen bekommen?
Seine Mutter erzählt es so:
Sie war schwanger.
Sie hat sich im Museum Bilder angesehen.
Sie stand gerade vor einem Bild vonLeonardo da Vinci.
Er ist ein sehr berühmter Maler.
Vor diesem Bild hat das ungeborene Baby ihr von innen gegen die Bauch-Decke getreten.
Da wusste sie:
Mein Baby soll Leonardo heißen.

Leonardo DiCaprio hat schon früh als Schauspieler gearbeitet.
Als Jugendlicher hat er in Werbe-Filmen mit-gespielt.
Und in mehreren Fernseh-Serien.
So wurde er bekannt.

Mit seinen Filmen hat Leonardo DiCaprio sehr viel Geld verdient.
Er gehört zu den reichsten Schauspielern der Welt.
Außerdem hat Leonardo DiCaprio eine eigene Film-Firma.
Auch damit verdient er viel Geld.

Leonardo DiCaprio hat eine Freundin.
Sie heißt Camila Morrone.
Sie ist auch Schauspielerin.
Sie kommt aus Argentinien.
Camila Morrone ist 23 Jahre jünger als Leonardo DiCaprio.

Leonardo DiCaprio hat eine eigene Stiftung.
Damit sammelt er viel Geld für den Umwelt-Schutz.
Er findet:
Die Umwelt muss besser geschützt werden.
Viele Tier-Arten sind nur noch sehr selten.
Es werden immer mehr Bäume im Regen-Wald gefällt.
Es wird zuviel Öl und Kohle benutzt.
Das ist sehr schlecht für die Umwelt.
Das will Leonardo DiCaprio verändern.
Darum spricht er immer wieder darüber.
Mit vielen Menschen.
Zum Beispiel mit dem Papst.
Oder mit Politikern und Politikerinnen.

2017 wurde eine Spinne nach Leonardo DiCaprio benannt.
Sie heißt Spintharus leonardodicaprioi.

2018 wurde ein Käfer nach Leonardo DiCaprio benannt.
Er heißt Grouvellinus leonardodicaprioi.

Wer ist Papst Franziskus?

Papst Franziskus lächelt. Er trägt einen weißen Talar und eine goldene Kette mit einem Kreuz um den Hals.

Papst Franziskus

Papst Franziskus ist 82 Jahre alt.

Er ist Papst.
Das heißt: Er ist der Chef der katholischen Kirche.
Er wurde im Jahr 2013 zum Papst gewählt.
Vor ihm war Benedikt der 16. Papst.

Vor 2013 hat Franziskus auch schon für die katholische Kirche gearbeitet.
Er war Priester.
Ein Priester ist ein Pfarrer in der katholischen Kirche.

Papst Franziskus wurde in Buenos Aires geboren.
[Buenos Aires ist die Haupt-Stadt von Argentinien.]

Papst Franziskus spricht viele verschiedene Sprachen:

  • Italienisch
  • Spanisch
  • Deutsch
  • Englisch
  • Französisch
  • Portugiesisch
  • Latein
  • Alt-Griechisch

Papst Franziskus macht viele Reisen.
Er spricht mit Menschen auf der ganzen Welt über Gott.
Und er setzt sich für mehr Frieden in der Welt ein.
Er feiert Gottes-Dienste mit Christen in der ganzen Welt.

Papst Franziskus lebt sehr beischeiden.
Das heißt: Er braucht nicht viel Geld zum Leben.
Zum Beispiel:
Er geht viele Wege zu Fuß.
Und er fährt ein gebrauchtes Auto.
[Gebraucht heißt: Vor Papst Franziskus hat das Auto schon jemand anderem gehört.]

Papst Franziskus hat viele Bücher über seinen Glauben geschrieben.

Als Kind hatte Papst Franziskus einen anderen Berufs-Wunsch.
Er wollte nicht Papst werden.
Er wollte Metzger werden.

Kommentar verfassen