Aktuelles über Stars in Leichter Sprache

Menu

Diese Stars sind 2019 gestorben

2019 sind viele Stars gestorben.
Zum Beispiel diese:

  • Der Ski-Springer Matti Nykänen ist am 3. Februar 2019 gestorben.
    Er wurde 55 Jahre alt.
  • Der Fußball-Star Rudi Assauer ist am 6. Februar 2019 gestorben.
    Er wurde 74 Jahre alt.
    Hier kann man den Text über seinen Tod lesen.
  • Die Schriftstellerin Rosamunde Pilcher  ist am 6. Februar 2019 gestorben.
    [Schriftstellerin heißt: Sie hat Bücher geschrieben.]
    Sie wurde 94 Jahre alt.
    Hier kann man den Text über ihren Tod lesen.
  • Die Fußballerin Heidi Mohr ist am 7. Februar 2019 gestorben.
    Sie wurde 51 Jahre alt.
  • Der Schriftsteller und Zeichner Tomi Ungerer ist am 9. Februar 2019 gestorben.
    Er wurde 87 Jahre alt.
  • Der Schauspieler Bruno Ganz ist am 16. Februar 2019 gestorben.
    Er wurde 77 Jahre alt.
    Hier kann man den Text über seinen Tod lesen.
  • Der Mode-Macher Karl Lagerfeld ist am 19. Februar 2019 gestorben.
    Er wurde 85 Jahre alt.
    Hier kann man den Text über seinen Tod lesen.
  • Der Sänger Mark Hollis ist am 25. Februar 2019 gestorben.
    Er gehörte zur Band Talk Talk.
    Er wurde 64 Jahre alt.
  • Der Sänger Keith Flint ist am 4. März 2019 gestorben.
    Er gehörte zur Band The Prodigy [übersetzt: Das Wunder-Kind].
    Er wurde 49 Jahre alt.
  • Der Politiker Klaus Kinkel starb am 4. März 2019.
    Er gehörte zur Partei FDP.
    Er wurde 82 Jahre alt.
  • Die Schauspielerin Hannelore Elsner starb am 21. April 2019.
    Sie wurde 76 Jahre alt.
    Hier kann man den Text über ihren Tod lesen.
  • Die Schauspielerin Doris Day ist am 13. Mai 2019 gestorben.
    Sie wurde 97 Jahre alt.
    Hier kann man den Text über ihren Tod lesen.
  • Der Schriftsteller Wiglaf Droste ist am 15. Mai 2019 gestorben.
    Er wurde 57 Jahre alt.
  • Der Fußballer Manfred Burgsmüller starb am 18. Mai 2019.
    Er wurde 69 Jahre alt.
  • Der Renn-Fahrer Niki Lauda starb am 20. Mai 2019.
    Er wurde 70 Jahre alt.
    Hier kann man den Text über seinen Tod lesen.
  • Die Schriftstellerin und Zeichnerin Judith Kerr ist am 22. Mai 2019 gestorben.
    Sie wurde 95 Jahre alt.
  • Der Politiker Walter Lübcke ist am 2. Juni 2019 gestorben.
    Er wurde erschossen.
    Er wurde 65 Jahre alt.
  • Die Kunst-Sammlerin Gloria Vanderbilt ist am 17. Juni 2019 gestorben.
    Sie wurde 95 Jahre alt.
  • Der Schauspieler Max Wright ist am 26. Juni 2019 gestorben.
    Er hat in der Serie Alf mit-gespielt.
    Er wurde 75 Jahre alt.
  • Die Schauspielerin Lisa Martinek ist am 28. Juni 2019 gestorben.
    Sie wurde 47 Jahre alt.
    Sie hatte einen Bade-Unfall.
  • Der Zeichner Guillermo Mordillo ist am 29. Juni 2019 gestorben.
    Er wurde 86 Jahre alt.
  • Der Schlager-Sänger Costa Cordalis ist am 2. Juli 2019 gestorben.
    Er wurde 75 Jahre alt.
    Hier kann man den Text über seinen Tod lesen.
  • Der Schauspieler Rutger Hauer ist am 19. Juli 2019 gestorben.
    Er wurde 75 Jahre alt.
  • Die Schriftstellerin Toni Morrison ist am 5. August 2019 gestorben.
    Sie wurde 88 Jahre alt.
  • Der Schauspieler Peter Fonda ist am 16. August 2019 gestorben.
    Er wurde 79 Jahre alt.
  • Der Fotograf Peter Lindbergh ist am 3. September 2019 gestorben.
    Er wurde 74 Jahre alt.
  • Der Kosmonat Sigmund Jähn ist am 21. September 2019 gestorben.
    Kosmonat heißt: Er ist in den Weltraum geflogen.
    Er wurde 82 Jahre alt.
    Hier kann man den Text über seinen Tod lesen.
  • Der französische Politiker Jacques Chirac ist am 26. September 2019 gestorben.
    Er wurde 86 Jahre alt.
  • Die Opern-Sängerin Jessye Norman ist am 30. September 2019 gestorben.
    Sie wurde 74 Jahre alt.
  • Der Sänger Karel Gott ist am 1. Oktober 2019 gestorben.
    Er wurde 80 Jahre alt.
    Hier kann man den Text über seinen Tod lesen.
  • Der Schauspieler Wolfgang Winkler ist am 7. Dezember 2019 gestorben.
    Er hat in der Krimi-Serie Polizeiruf 110 mit-gespielt.
    Er wurde 76 Jahre alt.
  • Marie Fredriksson ist am 9. Dezember 2019 gestorben.
    Sie war Sängerin der Band Roxette.
    Sie wurde 61 Jahre alt.
    Hier kann man den Text über ihren Tod lesen.
  • Der Schauspieler Jan Fedder ist 30. Dezember 2019 gestorben.
    Hier kann man einen Bericht über seinen Tod lesen.

Star-Lexikon

Wer war Costa Cordalis?

Costa Cordalis war ein Schlager-Sänger.
Er wurde 1944 geboren.
Im Juli 2019 ist er gestorben.
Er wurde 75 Jahre alt.

Costa Cordalis wurde in Griechenland geboren.
Sein richtiger Name war Konstantinos Kordalis.

Costa Cordalis hat diese Lieder gesungen:

  • Anita
  • Die Blumen in der Nacht
  • Wir tanzen Sirtaki

Costa Cordalis hat schon als Kind Musik gemacht.
Er hat mit 7 Jahren Gitarre gespielt.

Mit 16 Jahren kam Costa Cordalis nach Deutschland.
Nach der Schule hat er angefangen zu studieren.
Aber er hat nicht zu Ende studiert.
Er hat Musik gemacht.
1965 hat er seine erste Schall-Platte gemacht.

 Für seine Musik hat Costa Cordalis zweimal den Preis Die Goldene Stimm-Gabel gewonnen.

Costa Cordalis war verheiratet.
Seine Frau hieß Ingrid Kordalis.
Zusammen haben die beiden 3 Kinder.
Sein Sohn Lucas Cordalis macht auch Musik.

Costa Cordalis war sportlich.
Er fuhr Ski und Fahrrad.

2004 hat Costa Cordalis bei der Sendung Ich bin ein Star - Holt mich hier raus mit-gemacht.
Die Sendung wird auch Das Dschungel-Camp genannt.
Costa Cordalis hat die Sendung gewonnen.
Er war der Dschungel-König.

Zuletzt hat Costa Cordalis auf Mallorca gelebt.
[Mallorca ist eine spanische Insel.]
Dort ist er auch gestorben.

Wer war Hannelore Elsner?

Hannelore Elsner war Schauspielerin.
Sie ist am 21. April 2019 gestorben.
Sie wurde 76 Jahre alt.

Ihr richtiger Name ist Hannelore Elstner.
Aber sie selbst hat ihren Namen so geschrieben: Hannelore Elsner.

Hannelore Elsner war über 60 Jahre lang Schauspielerin.
Sie gehörte lange zu den bekanntesten Schauspielerinnen in Deutschland.
Sie hat in mehr als 220 Filmen mit-gespielt.
Und sie hat Theater gespielt.

Hannelore Elsner hat in diesen Filmen und Serien mit-gespielt:

  • Die Lümmel von der ersten Bank
  • Die Kommissarin
  • Kirschblüten – Hanami

Für ihre Arbeit als Schauspielerin hat Hannelore Elsner viele Preise gewonnen.
Zum Beispiel den deutschen Film-Preis.
Oder den Bambi.

2011 hat Hannelore Elsner ein Buch über ihr Leben geschrieben.
Es heißt: Im Überschwang.
[Überschwang ist ein anderes Wort für Begeisterung.]

Hannelore Elsner war drei-mal verheiratet.
Zwei-mal hat sie sich scheiden lassen.
Und einmal ist ihr Mann bei einem Unfall gestorben.

Hannelore Elsner hat einen Sohn.
Sie sagt über ihn:
"Mein Sohn ist mein Vertrauter und mein nächster Menschen."
[Damit meint sie: Sie sind sich sehr nah. Und sie vertrauen sich.]

Hannelore Elsner hatte Krebs.
Daran ist sie gestorben.

Wer war Jan Fedder?

Jan Fedder war Schauspieler.
Er wurde vor allem über die Serie Großstadt-Revier bekannt.
Es ist eine Polizei-Serie.
Jan Fedder hat dort den Polizisten Kommissar Dirk Matthies gespielt.

Jan Fedder wurde in Hamburg geboren.
Dort ist er auch gestorben.

Jan Fenders Vater hatte eine Kneipe in Hamburg.
Seine Mutter war Tänzerin.
Jan Fedder wurde im Stadt-Teil Sankt Pauli groß.

Nach der Schule hat Jan Fedder eine Ausbildung gemacht.
Es war eine Ausbildung als Spedition-Kaufmann.
[Eine Speditions-Firma transportiert Dinge.]
AberJan Fedder hat nie in diesem Beruf gearbeitet.

Als Kind hat Jan Fedder in einem Chor gesungen.
Es war ein Kirchen-Chor.
In der Hamburger Kirche Michel.

Als Schüler hat Jan Fedder Theater gespielt.
Da hatte er schon den Wunsch:
Er will Schauspieler werden.

Jan Fedder. hat in diesen Filmen und Serien mit-gespielt:

  • Das Boot
  • Das Großstadt-Revier
  • Tatort
  • Soul Kitchen [übersetzt: Seelen-Küche]

Für seine Arbeit als Schauspieler hat Jan Fedder viele Preise gewonnen.

Außerdem hat Jan Fedder als Synchron-Sprecher gearbeitet.
Das heißt:
Er hat mit seiner Stimme Texte in Filmen gesprochen.
Das hat er zum Beispiel bei den Comic-Filmen Werner und Werner bein-hart gemacht.

Jan Fedder war der Sänger einer Band.
Sie hieß Big Balls [übersetzt: Große Bälle].

2012 hatte Jan Fedder zum ersten Mal Krebs.
Danach hat er mit dem Rauchen aufgehört.
Er konnte geheilt werden.
Danach hat er noch 7 Jahre gesund leben können.
2019 war der Krebs zurück.
Jan Fedder ist daran gestorben.
Er wurde 64 Jahre alt.

Wer war Karl Lagerfeld?

Karl Lagerfeld war Mode-Designer.
Das heißt: Er hat Kleidung entworfen.
Das hater viele Jahre lang gemacht.
Dafür ist er berühmt.

Karl Lagerfeld wurde wahrscheinlich 1933 geboren.
2019 ist er gestorben.
Er wurde 85 Jahre alt.

Karl Lagerfeld hat für viele berühmte Mode-Firmen gearbeitet.
Zum Beispiel für diese:

  • Chanel
  • Balmain
  • Fendi
  • Chloé

Außerdem hatte er einen Buch-Laden und einen Buch-Verlag.

Karl Lagerfeld hat in Paris gewohnt und gearbeitet.
Und er hatte Wohnungen in vielen anderen Städten.

Man konnte Karl Lagerfeld leicht erkennen.
Er hatte weiße Haare und machte sich immer einen Zopf.
Und er hatte immer eine schwarze Sonnen-Brille auf.
Das war sein Marken-Zeichen.
Das heißt: Es wartypisch für ihn.
So sah er immer aus. 

Für seine Arbeit hat Karl Lagerfeld viele Preise gewonnen.

Karl Lagerfeld hatte eine Katze.
Er hat sie sehr geliebt.
Sie heißt Choupette.
Choupette lebt noch.
Aber nach ihrem Tod will Karl Lagerfeld mit ihr zusammen beerdigt werden.
Und zusammen mit seiner Mutter.

Wer war Niki Lauda?

Niki Lauda war ein berühmter Renn-Fahrer.
Er wurde 1949 geboren.
Im Mai 2019 ist er gestorben.
Er wurde 70 Jahre alt.

Niki Lauda war Österreicher.
Er wurde in Wien geboren.
Gestorben ist er in der Schweiz.

Niki Lauda hat schon sehr früh Auto-fahren gelernt.
Mit 15 Jahren hatte er sein erstes eigenes Auto.
Er hat in den Schul-Ferein als LKW-Beifahrer gearbeitet.
Er wollte immer schon Auto-Rennen fahren.
Das war schon als Kind sein Traum.

Niki Laudas Familie fand: Er soll kein Renn-Fahrer werden.
Darüber gab es viel Streit.
Darum hat Niki Lauda sich von seiner Familie getrennt.
Er hat sich Geld geliehen.
Dann ist er Formel-1-Rennen gefahren.
Damit war er sehr erfolg-reich.
Er hat viele Preise gewonnen.
Er war drei-mal Welt-Meister.

1976 hatte Niki Lauda einen schweren Unfall.
Bei dem Unfall lief Benzin aus.
Darum hat sein Renn-Auto angefangen zu brennen.
Dabei wurde er schwer verletzt.
Er hatte Verbrennungen.
Auch im Gesicht.
Und seit dem Unfall funktionierten seine Nieren nicht mehr richtig.
Trotzdem hat Niki Lauda sich von dem Unfall wieder erholt.
Und er ist auch weiter Formel-1-Rennen gefahren.

Bis heute weiß man nicht genau:
Was war der Grund für den Unfall?

Seit dem Auto-Unfall hat Niki Lauda immer rote Schirm-Mützen getragen.
So waren die Narben auf seinem Kopf nicht zu sehen.

1985 ist Niki Lauda zum letzten Mal Formel-1-Rennen gefahren.
Danach hat er damit aufgehört.
Er hat dann mehrere Firmen gegründet.
Zum Beispiel eine Flug-Gesellschaft.
Das heißt: Ihm gehören Flugzeuge.
Die Firma heißt Lauda Air.
[Air ist das englische Wort für Luft.]
Und er hat im Fernsehen über Auto-Rennen berichtet.

Niki Lauda hat ein Buch über sein Leben geschrieben.
Es heißt Meine Story.
Übersetzt heißt das: Meine Geschichte.

Niki Lauda war zwei-mal verheiratet.
Er hat 5 Kinder.
Sein Sohn Mathias Lauda fährt auch Auto-Rennen.

Kommentar verfassen