Aktuelles über Stars in Leichter Sprache

Menu

Papst Franziskus bleibt im Aufzug stecken

Papst Franziskus ist der Chef der katholischen Kirche.
Er ist 82 Jahre alt.
So sieht er aus:

Heute hat Papst Franziskus mit vielen Menschen zusammen gebetet.
Auf einem Platz in Rom.
[Rom ist die Haupt-Stadt von Italien.]
Das Gebet heißt Angelus-Gebet.

Die Menschen in Rom waren über-rascht.
Papst Franziskus kam 25 Minuten zu spät zu dem Gebet.
Sonst ist er immer sehr pünktlich.

Papst Franziskus erklärt es:
"Ich muss mich für die Verspätung entschuldigen, aber ich bin 25 Minuten im Aufzug stecken geblieben."

Warum war der Aufzug stecken geblieben?
Es war ein Spannungs-Abfall.
Das heißt:
Der Aufzug hatte keinen Strom mehr.

Die Feuer-Weht hat Papst Franziskus aus dem Aufzug befreit.

Star-Lexikon

Wer ist Papst Franziskus?

Papst Franziskus lächelt. Er trägt einen weißen Talar und eine goldene Kette mit einem Kreuz um den Hals.

Papst Franziskus

Papst Franziskus ist 82 Jahre alt.

Er ist Papst.
Das heißt: Er ist der Chef der katholischen Kirche.
Er wurde im Jahr 2013 zum Papst gewählt.
Vor ihm war Benedikt der 16. Papst.

Vor 2013 hat Franziskus auch schon für die katholische Kirche gearbeitet.
Er war Priester.
Ein Priester ist ein Pfarrer in der katholischen Kirche.

Papst Franziskus wurde in Buenos Aires geboren.
[Buenos Aires ist die Haupt-Stadt von Argentinien.]

Papst Franziskus spricht viele verschiedene Sprachen:

  • Italienisch
  • Spanisch
  • Deutsch
  • Englisch
  • Französisch
  • Portugiesisch
  • Latein
  • Alt-Griechisch

Papst Franziskus macht viele Reisen.
Er spricht mit Menschen auf der ganzen Welt über Gott.
Und er setzt sich für mehr Frieden in der Welt ein.
Er feiert Gottes-Dienste mit Christen in der ganzen Welt.

Papst Franziskus lebt sehr beischeiden.
Das heißt: Er braucht nicht viel Geld zum Leben.
Zum Beispiel:
Er geht viele Wege zu Fuß.
Und er fährt ein gebrauchtes Auto.
[Gebraucht heißt: Vor Papst Franziskus hat das Auto schon jemand anderem gehört.]

Papst Franziskus hat viele Bücher über seinen Glauben geschrieben.

Als Kind hatte Papst Franziskus einen anderen Berufs-Wunsch.
Er wollte nicht Papst werden.
Er wollte Metzger werden.

Kommentar verfassen