Aktuelles über Stars in Leichter Sprache

Menu

Die Comics von Asterix und Obelix gibt es jetzt seit 50 Jahren auf deutsch

Viele Menschen lieben die Comics von Asterix und Obelix.
[Comics sind gezeichnete Geschichten.]
Sie werden von Kindern und von Erwachsenen gelesen.
In Deutschland gibt es sie jetzt seit 50 Jahren.
Vor 50 Jahren wurde das erste Asterix-Heft auf deutsch gedruckt.

René Goscinny und Albert Uderzo haben sich die Asterix-Geschichten ausgedacht.
Sie haben die Comics geschrieben und gezeichnet.
Sie sind Franzosen.
Sie haben die Asterix-Comics auf Französisch geschrieben.
Aber alle Hefte wurden auch auf deutsch über-setzt.

René Goscinny hat die Asterix-Geschichten erzählt.
Er lebt nicht mehr.
Albert Uderzo hat die Geschichten gezeichnet.
Er ist in Rente.
Jetzt denken sich neue Schriftsteller und Zeichner die Geschichten aus.
Sie heißen Jean-Yves Ferri und Didier Conrad.

Bis jetzt gibt es 37 Asterix-Comics.
Sie sind sehr beliebt in Deutschland.
Sehr viele Menschen kaufen sie.
Bis jetzt wurden mehr als 370 Millionen Hefte verkauft.
Nur in Frankreich wurden noch mehr verkauft.

Manche Figuren haben auf deutsch und französisch die gleichen Namen.
Zum Beispiel Asterix, Obelix und Idefix.
Manche Figuren haben auch andere Namen.
Der Häuptling heißt in den deutschen Comics Majestix.
Auf Französisch heißt er Abraracourcix.
Der Sänger heißt auf Deutsch Troubadix.
Und auf Französisch Assurancetourix.

Bis jetzt weiß man noch nicht:
Wann erscheint Asterix Band 38?

Kommentar verfassen