Aktuelles über Stars in Leichter Sprache

Menu

Wer ist Snoopy?

Eine Figur aus dem Peanutsmuseum: Snoopy liegt auf seiner Hundehütte

Snoopy auf seiner Hunde-Hütte

Von Koavf - Eigenes Werk, CC0

Snoopy ist 69 Jahre alt.

Er ist ein Hund aus einem Comic.
Die Comic-Serie heißt The Peanuts.
Übersetzt heißt das Kleinigkeiten.
Oder Erd-Nüsse.
Snoopys Name heißt übersetzt: Schnüffler.

Snoopy ist ein Beagle.
Am liebsten liegt er auf seiner Hunde-Hütte und denkt nach.

Snoopys beste Freunde sind Charly Brown und Woodstock.
Charly Brown ist ein Junge und Woodstock ist ein kleiner, gelber Vogel.

Snoopys Feind ist ein Kater.
Er wohnt neben-an.
Manchmal wird der Kater in den Comics "2. Welt-Krieg" genannt.
Das soll zeigen: Der Kater ist der Feind.
Er ist eine Katastrophe.

Snoopy ist sportlich.
Er spielt Tennis und Eis-Hockey.
Außerdem ist er der Chef von einer Pfad-Finder-Gruppe.
[Die Pfad-Finder sind eine Jugend-Gruppe.
Sie sind oft draußen in der Natur.
Übersetzt heißt es Wege-Finder.]

Snoopy interessiert sich für Kunst.
In seiner Hunde-Hütte hängen Bilder von berühmten Malern.
Zuerst war es ein Bild vom Maler Vincent van Gogh.
Dann ist Snoopys Hunde-Hütte abgebrannt.
Das Bild ist auch verbrannt.
Jetzt hängt in seiner Hütte ein Bild vom Maler Andrew Wyeth.

Snoopy liest gerne.
Aber er liest immer nur ein Wort am Tag.

Snoopy hat 7 Geschwister.
Manche von ihnen kommen auch in den Comics vor.

Der Zeichner Charles M- Schulz hat Snoopy erfunden.
Er hat ihn sei 1947 gezeichnet.
Seit dem Jahr 1960 gibt es Comics von den Peanuts in Zeitungen.

Charles M. Schulz ist im Jahr 2000 gestorben.
Seit-dem gibt es keine neuen Comics von Snoopy mehr.

Zurück zum Star-Lexikon