Aktuelles über Stars in Leichter Sprache

Menu

Wer ist Joan Baez?

Joan Baez ist 77 Jahre alt.

Sie ist Sängerin.
Sie kommt aus den USA.
Sie wurde in New York geboren.
Ihr Vater ist Amerikaner.
Ihre Mutter kommt aus Schottland.
Ihr Groß-Vater kam aus Mexiko.

Joan Baez hat schon als Schülerin gesungen.
Sie hat bei Schul-Konzerten mit-gemacht.
Ihre 1. Gitarre hat sie mit 15 Jahren geschenkt bekommen.
Seit-dem singt sie und spielt dazu Gitarre.

Nach ihrer Schul-Zeit hat Joan Baez angefangen zu studieren.
Aber schnell wurde sie als Sängerin bekannt.
Dann hat sie aufgehört zu studieren.
Sie hat sich ganz auf die Musik konzentriert.

Am Anfang hatte Joan Baez große Angst vor jedem Konzert.
Sie war sehr aufgeregt.
Manche Konzerte musste sie sogar abbrechen.
Mit der Zeit wurde es besser.
Heute ist Joan Baez ganz entspannt auf der Bühne.
Sie hat kein Lampen-Fieber mehr.
[Lampen-Fieber nennt man die Aufregung vor einem Auftritt.]

Das sind die bekanntesten Lieder von Joan Baez:

  • Diamonds and rust [übersetzt: Diamanten und Rost]
  • The night they drove old dixie down [Die Nacht, in der der alte Süden zu Grabe getragen wurde]
  • Blowin' in the wind [Verweht im Wind]

Joan Baez hat auf dem Woodstock-Festival gesungen.
Woodstock war ein großes Konzert im Jahr 1969.
Es ist eins der bekanntesten Konzerte der Welt.

Für ihre Musik hat Joan Baez viele Preise gewonnen.
Zum Beispiel den Grammy.
Und 3 mal den Bambi.

Erst mit 50 Jahren hat Joan Baez einen Manager engagiert.
[Ein Manager kümmert sich um Termine und Geld von einem Star.
Er macht Verträge und plant Auftritte.]
Und sie hat Gesangs-Unterricht genommen.

Joan Baez interessiert sich auch für Politik.
Sie setzt sich für den Frieden ein.
Sie will, dass es keinen Krieg mehr in der Welt gibt.
Und sie findet: Alle Menschen sind gleich viel wert.
Dafür macht sie sich stark.
Sie war auf vielen Demonstrationen dabei.
Manchmal musste sie dafür ins Gefängnis.

Joan Baez unterstützt auch wissenschaftliche Forschung über den Frieden.
Zusammen mit anderen hat sie ein Forschungs-Institut zur Untersuchung von Gewaltlosigkeit gegründet.
Das Forschungsprojekt-Institut ist in Kalifornien.

Joan Baez war mit David Harris verheiratet.
Die beiden haben sich scheiden lassen.
Joan Baez und David Harris haben einen Sohn zusammen.
Er heißt Gabriel Earl Harris.
Er macht zusammen mit seiner Mutter Musik.
Er ist Perkussionist in der Band von Joan Baez.
[Ein Perkussionist spielt verschiedene Schlag-Instrumente.
Also zum Beispiel Trommeln und Rasseln.]

Joan Baez ist Single.
Sie lebt zusammen mit ihrem Sohn, ihrer Schwieger-Tochter und ihrem Enkel-Kind.
Auch die Mutter von Joan Baez hat mit der Familie zusammen gelebt bis zu ihrem Tod.
Sie wurde 100 Jahre alt.

In ihrem Garten hat Joan Baez ein Baum-Haus.
Dort verbringt sie viel Zeit.
Sie schreibt.
Und sie meditiert.
[Meditation ist eine bestimmte Form von Entspannung.
Übersetzt heißt es nach-denken, nach-sinnen und über-legen.]

Seit 2011 gibt es den Joan-Baez-Award [übersetzt: Joan Baez Preis].
Den Preis bekommt man für den Kampf um Menschen-Rechte.
Joan Baez hat den Preis als Erste bekommen.
Seit-dem wird er jedes Jahr verliehen.

2017 wurde Joan Baez in die  Rock and Roll Hall of Fame auf-genommen.
[Die  Rock and Roll Hall of Fame ist ein Museum.
Es steht in den USA.
Es ist ein Museum für die wichtigsten Rock ’n’ Roll-Musiker.
Nur wenige Stars werden jedes Jahr aufgenommen.
In dem Museum werden Erinnerung-Stücke der Musiker gezeigt.
Zum Beispiel die Gitarre von Buddy Holly.
Oder die 1. Platte von Elvis.
]

Zurück zum Star-Lexikon