H&M verbrennt neue Kleidung

H&M ist eine Mode-Firma aus Schweden.
Sie ist sehr beliebt.
H&M hat Läden in vielen Ländern der Welt.
Es sind mehr als 4.000 Läden.

Kleidung auf Kleider-Bügeln

Kleidung auf Kleider-Bügeln, Bild: www.pixabay.com

Ein Fernseh-Sender aus Dänemark hat einen Bericht über H&M gemacht.
Dabei haben sie etwas entdeckt.
Sie haben eine Müll-Verbrennungs-Anlage besucht.
Dort wird Müll verbrannt.
Aber sie haben entdeckt:
H&M verbrennt dort neue Kleidung.
Es war Kleidung, die niemand kaufen wollte.

Es wurde sehr viel Kleidung verbrannt.
Es waren 12 Tonnen.
Das sind 12.000 [zwölf-tausend] Kilo-Gramm.

Zuerst hat die Firma H&M gesagt: Das stimmt nicht.
Dann mussten sie zugeben: Es stimmt doch.

Aber sie sagen: Die Kleidung konnte niemand tragen.
In den Stoffen war zu viel Chemie.
Das ist schlecht für die Gesundheit.
Darum wurde die Kleidung verbrannt.

Die Leute von der Fernseh-Sendungen glauben das nicht.
Sie haben die Kleidung untersucht.
Und sie sagen: Es war nicht zu viel Chemie in der Kleidung.

Viele Menschen finden es nicht gut.
Sie finden: H&M muss mehr für die Umwelt tun.

Advertisements
Standard

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s