Kameras am Körper schützen Sicherheits-Leute vor Angriffen

An vielen Bahnhöfen in Deutschland arbeiten Sicherheits-Leute von der Bahn.
Auch am Kölner Haupt-Bahnhof.

An dem Bahnhof gab es jetzt einen Test.
Manche Sicherheits-Leute haben eine Body-Cam getragen.
Andere Sicherheits-Leute hatten keine Body-Cam.

Was ist eine Body-Cam?
Es ist eine Kamera.
Polizisten oder Sicherheits-Leute tragen sie am Körper.
Die Kamera filmt dann alles, was passiert.
Man hofft: Dann werden Polizisten und Sicherheits-Leute weniger oft angegriffen.
Es ist gut für ihre Sicherheit.

Stimmt das?
Das wurde jetzt am Kölner Haupt-Bahnhof getestet.

Eine Body-Cam der Polizei in Niedersachsen

Eine Body-Cam der Polizei in Niedersachsen, Bild: Von Sanderflight – Eigenes Werk, CC-BY-SA 4.0

20 Sicherheits-Leute waren mit Kameras am Körper in den Zügen unterwegs.
Mehr als 100 Tage lang.
Niemand von ihnen wurde in der Zeit angegriffen.
Sie wurden auch nicht bedrogt.

20 Sicherheits-Leute waren ohne Kameras am Körper in den Zügen unterwegs.
Auch mehr als 100 Tage lang.
8 von ihnen wurden in der Zeit angegriffen.
Darum sagt die Bahn:
„Body-Cams schützen vor Angriffen.“
Bald sollen alle Sicherheits-Leute bei der Bahn Kameras am Körper tragen.

Advertisements
Standard

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s