Eine Zug-Begleiterin stoppt einen Zug und will nicht weiter-fahren

Am Samstag fuhr ein Zug nach Düsseldorf.
Eine Zug-Begleiterin war in dem Zug.
Sie hat Tickets kontrolliert.

In dem Zug waren viele Menschen.
Er war sehr voll.
In dem Zug waren viele Fußball-Fans.
Sie wollten zu einem Fußball-Spiel nach Kaiserslautern fahren.
Zum Spiel Fortuna Düsseldorf gegen den 1. FC Kaiserslautern.
Viele von den Fußball-Fans waren sehr betrunken.

Außerdem waren viele feiernde Männer in dem Zug.
Sie haben Jung-Gesellen-Abschied gefeiert.
Das heißt: Ein Mann wird bald heiraten.
Seine Freunde feiern das mit ihm zusammen.
Auch diese Männer waren sehr betrunken.

Das war der Zug-Begleiterin zu viel.
Eine Sprecherin der Polizei sagt:
„In Bonn hat sie den Zug angehalten und gesagt, ich fahre nicht mehr weiter.“

Zusammen mit der Polizei konnte die Zug-Begleiterin eine Lösung finden.
Der Zug ist noch weiter-gefahren bis Köln.
Da sind Polizisten in den Zug eingestiegen.
Sie haben der Zug-Begleiterin geholfen.

Eine Regional-Bahn

Eine Regional-Bahn, Bild: www.pixabay.com

Nach der Fahrt war sehr viel Müll in dem Zug.
Vor allem viele leere Bier-Dosen.
Aber sonst ist nichts passiert.
De Polizei konnte alles klären.
Die Sprecherin der Polizei sagt:
„Durch die eingesetzten Kräfte konnten keine Straf-Taten und auch keine Sach-Beschädigungen fest-gestellt werden.“
Das heißt: Es wurde nichts kaputt gemacht.
Und niemand wurde verletzt.

Advertisements
Standard

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s