Prinz Henrik von Dänemark will nicht neben seiner Frau beerdigt werden

Prinz Henrik von Dänemark ist der Mann von Margrethe der 2.
Seine Frau ist Königin von Dänemark.
Der Mann der Königin wird Prinz-Gemahl genannt.
Aber seit einem Jahr ist Prinz Henrik kein Prinz-Gemahl mehr.
Er ist in Rente gegangen.

Prinz Henrik von Dänemark ist 83 Jahre alt.
So sieht er aus:

Prinz Henrik hat jetzt eine Mitteilung an alle Menschen in Dänemark geschrieben.
Er schreibt: Er will nicht neben seiner Frau Königin Margrethe beerdigt werden.

Die Menschen in Dänemark wollen wissen: Warum will er nicht neben seiner Frau beerdigt werden?

Prinz Henrik hat eine Presse-Sprecherin.
Sie spricht für ihn mit den Zeitungen.
Seine Presse-Sprecherin erklärt, warum Prinz Henrik nicht neben seiner Frau beerdigt werden will.
Sie sagt:
„Es ist kein Geheimnis, dass der Prinz mit der Rolle und dem Titel, den er in Dänemarks Monarchie [man kann auch sagen: im Königs-Haus von Dänemark] erhielt, nicht zufrieden war.
Für den Prinzen ist die Entscheidung, sich nicht an der Seite der Königin begraben zu lassen, die logische Konsequenz davon, dass er nicht gleichberechtigt zu seiner Ehefrau behandelt wurde, indem er nicht den Titel und die Funktion bekam, die er sich gewünscht hat.“

Damit meint sie:
Prinz Henrik hat in Dänemark nicht die gleichen Rechte wie seine Frau.
Sie ist die Königin.
Er ist Prinz – kein König.
So steht es im Gesetz in Dänemark.
Damit war Prinz Henrik nie einverstanden.
Er hat es immer wieder gesagt.
Aber es hat sich nicht verändert.
Darum will er nicht am gleichen Ort beerdigt werden wie seine Frau.

Wo will Prinz Henrik beerdigt werden?
Das weiß er noch nicht.
Aber es wird in Dänemark sein.

Advertisements
Standard

Ein Gedanke zu “Prinz Henrik von Dänemark will nicht neben seiner Frau beerdigt werden

  1. Das hat sehr weittragende Gründe, dass er nur Prinz ist (in England ist es auch so, nur trägt es Prinz Phillip mit wesentlich mehr Humor), z. B. dass es keine angeheirateten Machtübergreifungen innerhalb der Monarchie gibt. Also ich kann die Regelung sehr gut verstehen, gerade wenn Frauen an die Spitze der Monarchie dürfen. Dass so ein Prinz sich so penetrant dagegen wehrt, bestätigt für mich die Regelung nur noch. Sollen sie ihn doch ins Meer kippen, dann ist er ganz weg. Wäre auch egal.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s