Jäger retten Reh-Kitze mit Drohnen

Im Moment gibt es Viele Reh-Kitze.
Ein Reh-Kitz ist ein Baby von einem Reh-Bock und einer Reh-Kuh.
Rehe sind eine kleine Hirsch-Art.
So sieht ein Reh-Kitz aus:

Viele Bauern mähen gerade ihre Wiesen.
Sie fahren mit dem Mäh-Drescher über die Wiesen und schneiden das Gras ab.
Viele Reh-Kitze werden dabei schwer verletzt.
Die Bauern können sie im hohen Gras nicht sehen.

2 Jäger hatten eine gute Idee.
Sie heißen Rupprecht Walch und Dieter Hampel.
Sie haben sich überlegt: Wie kann man die Reh-Kitze retten?

Die Jäger haben eine Kamera an einer Drohne fest-gemacht.
Es ist eine Wärme-Bild-Kamera.
Mit der Kamera kann man sehen: Wo liegt ein Reh-Kitz in der Wiese?

Die Jäger fliegen die Drohnen über die Wiesen.
So können sie sehen, wo die Reh-Kitze liegen.
Dann gehen sie zu den Reh-Kitzen und tragen sie aus der Wiese.

Viele Menschen finden die Idee gut.
Sie helfen bei der Suche nach den Reh-Kitzen.
So konnten in den letzten 2 Wochen schon mehr als 80 Reh-Kitze gerettet werden.

Advertisements
Standard

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s