Ein betrunkener Mann duscht in einer fremden Wohnung

Ein Mann hat zuviel Alkohol getrunken.
Er war betrunken.
Er hat sich unter die Dusche gestellt.
Er dachte: Vom Wasser wird er wieder nüchtern.

Der Mann hat aber nicht gemerkt: Er war gar nicht zu Hause.
Er war in einer fremden Wohnung.
Es war nicht seine eigene Dusche.

Eine Dusche

Eine Dusche, Bild: www.pixabay.com

Dann kam die Besitzerin der Wohnung nach Hause.
Der Mann stand noch nackt unter ihrer Dusche.

Die Frau hat sich sehr erschrocken.
Sie hat sich in einem Zimmer eingeschlossen.
Und sie hat die Polizei gerufen.

Was ist dann passiert?
Ein Sprecher von der Polizei beschreibt es:
„Als die Beamten am Donnerstag-Morgen eintrafen, saß der Mann in der Dusche und war offensichtlich betrunken.
Auf Nachfrage der Streifen-Beamten, wo er wohne, sagte der Betrunkene: „Na hier“. Nach und nach dämmerte es ihm.
Es war ihm peinlich und er entschuldigte sich.“

Damit meint er: Der Mann dachte, er ist zu Hause.
Er hatte sich geirrt.
Er dachte, er steht unter seiner eigenen Dusche.

Die Frau hatte die Tür einfach offen gelassen.
So konnte der Mann einfach ins Bad gehen.

Die Frau hat den Mann nicht angezeigt.

Advertisements
Standard

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s