Feier für einen Mops

In der Stadt Winnenden gibt es ein Denkmal für einen Mops.
Der Mops wird in der Stadt gefeiert.
Und es gibt ein Mops-Fest.

 

Ein Mops

Ein Mops, Bild: www.pixabay.com

Was ist das Besondere an dem Mops?
Der Mops hat vor 300 Jahren gelebt.
Er gehörte einem Fürsten.
Der Fürst hieß Karl Alexander von Württemberg.

Vor 300 Jahren hat der Fürst in einem Krieg gekämpft.
Das war in Belgrad.
Belgrad ist die Haupt-Stadt von Serbien.

In dem Krieg wurden der Mops und sein Herrchen getrennt.
Dann ist der Mops alleine zurück nach Winnenden gelaufen.
Zum Schloss von seinem Herrchen.
Er ist mehr als 1100 Kilometer weit gelaufen.
Bis er wieder zu Hause war.

Danach hat er ein Denk-Mal bekommen.
Weil er so ein treuer Hund war.

Heute weiß man nicht mehr: Stimmt die Geschichte?
Ist es wirklich so passiert?
Man ist sich nicht sicher.
Trotzdem wird der Mops in Winnenden gefeiert.

Darum gibt es in Winnenden das Mops-Fest.
Die ganze Stadt feiert dann.
Dieses Jahr gibt es das Fest zum 300. Mal.
Es ist am 7. Mai.

Hier kann man ein Foto von dem Mops-Denkmal sehen.

.

Advertisements
Standard

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s