200 Schweine sterben bei einem Feuer

In Blaufelden gab es einen Brand.
Ein Bauern-Hof hat gebrannt.

Blaufelden ist eine kleine Stadt in Baden Württemberg.
Die Stadt ist in der Nähe von Stuttgart.

Auf einem Bauern-Hof in Blaufelden ist ein Feuer ausgebrochen.
Die Feuerwehr kam mit 100 Leuten zu dem Bauern-Hof.
Sie haben versucht, das Feuer zu löschen.

Immer mehr Gebäude haben gebrannt.
Zum Beispiel ein Stroh-Lager.
Stroh brennt sehr schnell.

Auch der Schweine-Stall hat angefangen zu brennen.
In dem Stall waren 250 Schweine.
Die Schweine waren alle schwanger.
Bei Schweinen sagt man dazu auch trächtig.

50 Schweine konnten gerettet werden.
200 Schweine sind in dem Feuer gestorben.
Die Feuerwehr-Leute konnten sie nicht aus dem Stall retten.

Schweine

Schweine, Bild: www.pixabay.com

Es hat sehr lange gedauert, das Feuer zu löschen.
Es hat die ganze Nacht und den nächsten Morgen gedauert.

Bei dem Feuer ist viel kaputt-gegangen.
Die Tiere sind gestorben.
Die Gebäude sind verbrannt.
Und auch Maschinen.
Der Schaden ist sehr hoch: mehr als 500.000 Euro [fünf-hundert-tausend].

Advertisements
Standard

Ein Gedanke zu “200 Schweine sterben bei einem Feuer

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s