Ein Wirbel-Sturm trägt einen Hai an Land

In Australien gab es einen schlimmen Wirbel-Sturm.
Der Sturm heißt Debbie.
Durch den Sturm ist viel kaputt-gegangen.
Zum Beispiel: Bäume wurden aus der Erde gerissen.
Und: Häuser haben ihre Dächer verloren.

Aber durch den Sturm ist noch etwas passiert.
Ein Hai wurde an Land getragen.

Der Hai ist ein Bullen-Hai.
Er ist einen Meter lang.
Er wurde vom Sturm erfasst.
Und er wurde an Land getragen.

Der Hai wurde in einem kleinen Teich gefunden.
[Ein Teich ist wie ein See. Nur kleiner.]
Der Hai ist tot.
Er ist durch den Sturm gestorben.

Das ist in Ayr passiert.
Ayr ist eine kleine Stadt im Norden von Australien.

Die Feuerwehr von Ayr hat ein Foto von dem Hai gemacht.
Sie haben das Foto bei Facebook gezeigt.
Dazu haben sie geschrieben:
„Glauben Sie, dass Sie wieder sicher ins Wasser können?
Denken Sie noch mal drüber nach!“

Hier kann man das Foto von dem Hai sehen.

Advertisements
Standard

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s